Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat man bei Betrug nach 30 jahren

Hat man bei Betrug nach 30 jahren

1. Mai 2007 um 23:31

noch eine Chance auf neuanfang?

Mehr lesen

1. Mai 2007 um 23:35

Uff...
was ist denn passiert? ist doch so pauschal nicht zu sagen...

wobei ich wohlgemerkt nur anhand deiner frage eher zu der antwort tendieren wuerde 'ja, wohl eher als bei betrug in einer jungen beziehung'

aber wie gesagt...so pauschal...

lg jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 23:40

Nun das war der erste teil der meldung vor 1 monat
Ich habe ja ziemlich oft hier geschrieben und meine psychische Situation war vor einigen Monaten wirklich ziemlich grass!
Es hat sich im Grund viel oder wenig geändert, je nach Ansichtssache!!
Ich hatte, wie ich schon erzählt hatte, vor einigen Wochen einen sehr brutalen Autounfall, und mit einem Schlag waren dadurch auch meine privaten Probleme nebensache.Ich habe durch viel Glück(hunderttausend Schutzengerl) überlebt und bin nur ganzkleinwenig einer Lähmung entronnen.
Zwar sind die Folgen des Unfalles sehr gravierend und schränken meine Bewegungsfreiheit sehr ein.Mein Kopf befindet sich in einem Titangestell ,das mit Schrauben im Kopf verankert ist und mit einem Kunstoffpanzer am Körper verbunden ist, und das für mindestens 3 monate....probleme durch Frakturen und Prellungen müssen ebenfalls verarbeitet werden.....
Doch dadurch hat sich auch meine private situation etwas beruhigt, mein Mann ist derzeit sehr nett zu mir, auch wenn doch von ihm wieder meldungen durchkommen, die zeigen, das er mit meiner sehr weitgehdenen Distance zu ihm von früher nicht zurechtkommt.
ich versuche das zu ignorieren.
Ich weis was was, ich weis was ich vor dem unfall wollte, ich weis was jahre passierte.
Der unfall war irgendwie ein zeichen.Ich denke derzeit nicht immer ans vergangene, auch nicht an die ferne Zukunft.
Ich lebe einfach in der gegenwart.
Momentan mus ich das alles verarbeiten.
Es ist ein harter brocken,aber mit jedem tag rücke ich meinem Ziel wieder komplett gesund und unabhängig zu werden näher.
Für meinem mann ists sicher auch nicht leicht.Wir arbeiten gemeinsam.Er ist nicht ganz gesund und mus nun für längere zeit einen ersatz für mich finden, und mus auch meine Arbeitszeit für mich erstmal übernehmen.
Ja und er kümmert sich auch liebevoll um mich.
All das sind Dinge die man nicht vergessen sollte.
Ich bin ihm dankbar das er so nett zu mir ist..
An das was war denke ich jetzt nicht, was werden wird das hat zeit.....
Vielleicht ist dieser Unfall eine chance einen ganz neuen Weg zu finden!Mal sehen!
Bitte urteilt jetzt nicht!Ich bin weder unrealistisch noch daneben. Ich sehe meine Situation klar vor Augen!
Ich wünsche euch wunderschöne Osterfeiertage!
Gruss! Loisile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 23:43

Hier der zweite teil
ir jetzt dein posting vom 8. april durchgelesen, wo du über die Tatsache schreibst, das meine Geschichte angeblich so wichtig ist, das ich sie ins Forum stelle.
Das Forum ist ein ventil, und ich habe das ganze rein aus betroffener Sicht geschrieben, und nicht um mich wichtig zu machen.
Ich war zu diesem Zeitpunkt psychisch und physisch sehr weit unten.
Ich hatte jede menge privater probleme hinter mir und dieser unfall war dann wirklich das, was alles unwichtig werden lies.
Ich war sehr allein, und es war nicht einfach mit alldem fertig zu werden.
Collen, du schreibst, das ich aufgrund der Verletzungen überhaupt in der lage war, mich an den Pc zu setzen.
nun, es war damals eine der wenigen Möglichkeiten, wieder ein wenig mit der ausenwelt
in Kontakt zu kommen.
Ich war ja vom einem Tag auf den anderen aus dem normalen Alltag herausgerissen und das Intwernet war auch eine Ablenkung.
So mancher Kommentar von diversen Usern war sehr hämisch.
Ich wünsche keinem das es einem mal nicht gut geht, dieser dann hier etwas von sich schreibt, und er dafür von den anderen niedergemacht wird.
Aber das ist halt von somanchen menschen ein Stil, sich über leute die sowieso am Boden liegen, noch lustig zu machen,
ich habe in der Zwischenzeit viel gelernt.
ich war nicht mehr sehr oft hier, den es hat keinen Spass gemacht.
in der zwischenzeit sind ungefähr 6 Wochen seit dem Unfall vergangen.Ein Teil der Verletzungen ist abgeheilt.
Mit einem sehr schweren Brocken habe ich noch zu kämpfen.
Mein Kopf ist nach wie vor mit diesem titangestell fixiert(Halufix) und es wird noch einige Monate dauern bis das Gerät entfernt wird.
Danach folgt eine langwierige reha...
Dieser Unfall hat mir auch gezeigt was wichtig ist.
Ich hatte wie durch ein Wunder überlebt.
Ich habe mein partnerproblem nicht gelöst.Ich dachte zwar das wir noch eine Chance hätten, weil mein mann sich wirklich sehr nett um mich gekümmert hat.
ich bin dann zufällig dahintergekommen, das halt während seines Winterurlaubes wieder einige solche gschichterl gelaufen sind.
Ich habe ihm das auch gesagt.Er wollte darüber reden, doch für mich ist dieses Thema abgeschlossen.Komischerweise tut es nicht einmal mehr so weh.
Wir leben nach wie vor zusammen.Doch derzeit habe ich andere Ziele.Das Wichtigste ist gesund zu werden.
Alles andere ist Nebensache.ich habe sehr liebe Kinder und auch viele Freunde zu denen ich kontakt habe.
Wie es mit meiner Beziehung weitergehen wird, damit befasse ich mich wenn ich gesund bin.
ich weis das das leben schön ist und auch mir noch eine Chance gibt.
Liebe Grüsse und gute nacht!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 23:53
In Antwort auf naoko_12321360

Uff...
was ist denn passiert? ist doch so pauschal nicht zu sagen...

wobei ich wohlgemerkt nur anhand deiner frage eher zu der antwort tendieren wuerde 'ja, wohl eher als bei betrug in einer jungen beziehung'

aber wie gesagt...so pauschal...

lg jule

Sorry also ich steh immer noch...
ein bisserl auf dem Schlauch.

Die Geschichte habe ich gelesen - heftig. Aber Du sagst doch Du musst Dich jetzt erstmal auf Dich und Deine Genesung konzentrieren. Dann mach das doch und der Rest wird sich zeigen...

Alles Gute Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 23:57
In Antwort auf naoko_12321360

Sorry also ich steh immer noch...
ein bisserl auf dem Schlauch.

Die Geschichte habe ich gelesen - heftig. Aber Du sagst doch Du musst Dich jetzt erstmal auf Dich und Deine Genesung konzentrieren. Dann mach das doch und der Rest wird sich zeigen...

Alles Gute Jule

Das mach ich...wenn du mehr wissen willst schau
im forum so mitte und ende mätz, anfang april, da steht mehr drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 23:58
In Antwort auf naoko_12321360

Uff...
was ist denn passiert? ist doch so pauschal nicht zu sagen...

wobei ich wohlgemerkt nur anhand deiner frage eher zu der antwort tendieren wuerde 'ja, wohl eher als bei betrug in einer jungen beziehung'

aber wie gesagt...so pauschal...

lg jule

Es war jahrelanger betrug in einer 30jähr. beziehung und das sehr heftig.
und das hat belastet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook