Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat jemand Erfahrung mit Bindungsangst?

Hat jemand Erfahrung mit Bindungsangst?

15. April 2017 um 17:39

Hallo ihr Lieben.

Ich bin 23 und seit ich mich erinnere kam beim Dating bei mir immer nach kurzer Zeit ein Punkt an dem das Interesse komplett weg war.

Dieses Mal kam es "erst" nach ein paar Monaten. ich war sogar verliebt in ihn, freue mich wie ein Teenie wenn ich eine SMS von ihm bekam, das körperliche Verlangen nach ihm war sehr groß und jetzt ist alles weg.... seit dem ich ihn das letzte mal sah/den Tag nachher habe ich richtig Angst an ihn zu denken, Angst dass er mir schreibt. Habe auch keine Lust Online zu gehen auf jeglichen WhatsApp/Facebook etc Plattformen..

Ich will meine Gefühle zurück!
Hat jemand damit Erfahrung und kann mir Tipps geben wie ich das besiegen kann?
Ich will ihn wieder wollen. Das kann doch nicht alles verloren sein...

Mehr lesen

15. April 2017 um 19:09

Hallo du!

Ich habe zwar nicht dieselben Erfahrungen gemacht wie du, wohl aber kenne ich etwas, das ganz sicher auch mit Bindungsangst zu tun hat:

Dating läuft bei mir sehr unkompliziert, auch verliebe ich mich recht schnell und bin bereit, eine Beziehung einzugehen. Die Anfänge der Beziehung sind bei mir auch immer superschön, aber nach einiger Zeit bekomme ich so Gedanken, dass ich mich zu sehr geöffnet habe, zu viel Persönliches erzählt habe, dass er zu viel weiß etc. Und je mehr mein Partner über mich weiß, desto verletzlicher bin ich und so fühle ich mich auch. Spätestens dann, wenn zum ersten Mal eine Kleinigkeit passiert, die mir nicht so passt, die mich verletzt oder ähnliches, würde ich am liebsten die ganze Beziehung hinschmeißen und so schnell rennen, wie ich kann. Solche Gefühle hatte ich bisher in jeder Beziehung. Die Liebe ist nicht weg, ganz im Gegenteil: Gerade, weil ich liebe und mich dem anderen öffne, werde ich eben verletzlich und ich bin sehr sensibel, deswegen halte ich schon Kleinkram oft nicht so gut aus. Das zeige ich aber nicht so gerne und ich verzweifle manchmal, wenn ich es dann doch mal versehentlich gezeigt habe. Deswegen fällt es mir irrsinnig schwer, ganz offen mit meinem Partner zu sprechen. Es dauert bei mir wirklich lange, bis ich mich ganz öffnen und fallen lassen kann.

Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich und du hast Angst, verletzt oder verlassen zu werden von einem Menschen, der dir wichtig ist. Und deswegen vermeidest du tiefe Gefühle von vornherein. Sowas kann aus der Kindheit stammen. Naja, jedes psychologische Problem stammt aus der Kindheit. Kann auch sein, dass du solche Sachen bei anderen (Familie, Verwandte, Freunde, Medien) mitbekommen hast und dich das unbewusst sehr verunsichert hat.

An deiner Stelle würde ich einfach die Zähne zusammenbeißen und trotzdem mal weitermachen. Schau, wenn du in ihn schon so verknallt warst, kann das nicht auf einmal weg sein. Gib dir einen Ruck und schreib ihm und triff dich wieder mit ihm. Denk nicht an die Zukunft, sondern genieße den Moment. Hör auf dein Herz und grübel nicht. Du wirst sehen, dass du dann lockerer wirst. Dir entgeht so viel Schönes, wenn du jeden näheren Kontakt sofort abblockst, glaub mir das. Auch wenn es sich für dich richtig anfühlt, den Kontakt zu kappen, es ist es doch wert, einfach mal auszuprobieren

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Freund und ich streiten sehr viel und er wird so leicht zornig bei den kleinsten Dingen. Ich weiß nicht mejr was ich machen soll..
Von: vanessa210297
neu
15. April 2017 um 15:12

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen