Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Hat jemand ein offenes Ohr?

Letzte Nachricht: 18. März 2007 um 22:31
B
bojana_12519059
18.03.07 um 22:09

Ich weiß, der folgende Text ist lang. Wer ist so nett und liest ihn und kann mir eventuell helfen... Tausend Dank an euch Lieben.

Er ist der Mann.
Ich kenn ihn seit fast zwei Jahren.
Wo, wann und wie ist jetzt ersteinmal unwichtig.
Ein Jahr hat es gedauert, dann hab ich mich verliebt.Das ist jetzt - ja, fast ein Jahr her.
Es gab eine kleine Ausseinandersetzung. So hat es angefangen. Er hatte ein schlechtes GEwissen und von da an lief es gut. Wir standen uns nicht sehr nahe, kannten uns fast nicht. Er gehört zu der Sorte Mann denen man alles auf der Nasenspitze ansieht, er wird schnell rot, lacht verlegen wenn ihm was peinlich ist. Er ist schnell zu durchschauen, ein unsicherer Typ. Am Anfang habe ich ihn ein bisschen von mir überzeugen wollen. Da war ich noch nicht verliebt. Ich habe ihn immer angelächelt, ein bisschen manipuliert.Ich geb es zu. Er war sehr unsciher gegenüber mir. Ich habe gemerkt, dass ich ihn fasziniert habe, ich hab es ja auch ehrlich gesagt darauf angelegt. Das ging ne ganze Zeit so, nach dem Motto: Es ist offebsichtlich, geht aber nicht. Er ist um einiges älter wie ich. Außerdem wechsele ich noch dieses Jahr den Ort (schulisch/beruflich). Zwei schwerwiegende Sachen. Ich glaube deswegen kam für ihn niemals der Gedanke auf, dass da mal mehr zwischen uns sein wird. Ich denke auch er hat sich anders umgeschaut. Wie gesagt, die Gefühle wurden nie ausgesprochen, es existierte zwischen den Blicken und eindeutigen Situationen immer eine Distanz zwischen uns. War für mich manchmal unerträglich, weil ich mich ja letztendlich in ihn verliebt hatte. Ich glaube er ist mit einer Frau zusammen evetuell wohnt er bei ihr. Er ist vor zweieinhalb Jahren in die GEgend gezogen. Ich glaube, da das mit uns für ihn durch die gegebene Situation sowieso nicht in den SInn kam... Ich verstehe es schon... Aber es dauert nun noch zwei Jahre. Dann bin ich wieder da. (schule, beruf abgschlossen). Ich kann auch nicht verlangen dass er auf mich wartet, denn schließlich weiß er ja nichts von meinen Gefühlen. Aber ich wriß , dass er welche für mich hatte hat. Wir haben uns bi zu viermal die Woche gesehen. Öffentlich, nicht privat. Ich dachte nur: Ich habe es ihm angetan und was hab ich jetzt davon? cih bin verliebt und zwei Jahre getrennt von ihm. Dabei ist doch nichts audgesprochen! Ich weiß nur eins: Ichliebe diesen Mann. ich will das es wird wie am Anfang. Ich möchte ihn zwei Jahre in Ruhe lassen.Ihm dann wiederbegegnen. Doch Er wird immer noch älter sein wie ich. Und wer garnatiert mir,dass es da noch nicht zu spät ist? Wisst ihr was ich meine? Ich bin noch jung, aber ich kann jetzt schon sagen. Es ist der Mann. Was ratet ihr mir. Soll ich es in zwei Jahren versuchen? Soll ich für die Liebe kämpfen egal wie kompliziert die Situation ist. Ich weiß Leute, ich hoffe ihr könnt irgendwas dazu sagen. Wenn ihr Fragen habt, einfach nochmal fragen. Es ist soviel was ich hätte erzählen können. Mir ist es sehr ernst. Und ich danke euch!

Mehr lesen

B
bojana_12519059
18.03.07 um 22:26

Nein
er hat keine Frau. Wie gesagt er kam vor zweieinhalb Jahren in die Stadt. Er war aleinstehend, bis Ende Sommer dieses Jahres.

Gefällt mir

B
bojana_12519059
18.03.07 um 22:27
In Antwort auf bojana_12519059

Nein
er hat keine Frau. Wie gesagt er kam vor zweieinhalb Jahren in die Stadt. Er war aleinstehend, bis Ende Sommer dieses Jahres.

Und...
er ist nicht alt. Älter und erfahrener.

Gefällt mir

M
marvyn_12936135
18.03.07 um 22:29

Nun
Mein Rat wäre, mach einfach mal deine Ausbildung fertig. Du sagst du bist noch jung und da sind in 2 Jahren viele Veränderungen möglich. Wer weiss, wen du in der Zeit noch alles kennenlernen wirst.

Grad wenn die Mädels noch jung sind, hört man/liest man oft von ihnen, dass er "der eine" ist. Ich bin mir sicher, bei weniger als der Hälfte ist ers dann auch wirklich.

Ihr habt noch keine Beziehung angefangen und du vermutest sogar, dass er in einer mit einer anderen ist. Also hast du im Grunde jetzt nichts zu verlieren, wenn du erst mal die 2 Jahre weg bist.

Wenn du zurück kommst und immer noch für ihn empfindest, kannst du weiterschauen. So diffus wie du das hier beschreibst, würde ich dafür nicht meine Asbildung riskieren und ein Feund von Fernbeziehungen bin ich auch nicht, wobei ich offen bezweilfe, dass die bei euch auch halten würde. Nicht nach dem Eindruck, den ich aus den Text habe. Das ist nicht böse gemeint, sondern einfach meine nüchterne Betrachtung.

mfg Gnrrkk

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
bojana_12519059
18.03.07 um 22:29

Weißt du...
Da spürt man das Funken und weiß es ist hoffnungslos.. Aber zu Punkt... Zwei Jahre.. da bin ich wieder da.. ok ich weiß nicht wie es bei ihm aussieht... Man kann neu anfangen. Zwei Jahre!

Gefällt mir

B
bojana_12519059
18.03.07 um 22:31
In Antwort auf bojana_12519059

Weißt du...
Da spürt man das Funken und weiß es ist hoffnungslos.. Aber zu Punkt... Zwei Jahre.. da bin ich wieder da.. ok ich weiß nicht wie es bei ihm aussieht... Man kann neu anfangen. Zwei Jahre!

Es ist passiert
Es ist hoffnungslos, weil man sich eh bald nicht mehr sieht. Die Gesten. Blicke, das Verhalten von ihm... Eindeutig, alles daran. Dann habe ich mich verliebt.

Gefällt mir

Anzeige