Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat es noch Sinn?

Hat es noch Sinn?

5. September 2004 um 15:39 Letzte Antwort: 25. September 2004 um 23:06

Hallo,
ich bin seit 10 Jahren mit meinem Mann zusammen, seit drei Jahren sind wir verheiratet.

Seit einem halben Jahr sind meine Gefühle für ihn mehr und mehr "zurückgegangen". Hierzu muss ich sagen, dass ich mich Anfang des Jahres wahnsinnig in jemand anderen verliebt hab, mit dem ich auch für einige Monate heimlich mehr oder weniger zusammen war -kein Sex-. (Haben uns letzten Monat einvernehmlich getrennt, sehen uns aber noch oft, da Kollegen).

Jedenfalls hat mich das ganze schon sehr stutzig gemacht. Seit ich meinen Mann kenne, habe ich noch niemals solch starken Gefühle für jemand anderes gehegt, außer für ihn. Das hat mir zum ersten Mal ganze bewusst gezeigt, dass in unserer Ehe etwas nicht stimmen kann...

Ich versuche nun, die Gefühle, die ich noch immer für meinen Kollegen hab, auf meinen Mann "umzulenken", was mir aber irgendwie überhaupt nicht gelingen will.

Ich kann es kaum haben, dass er mich in den Arm nimmt und von selber geh ich kaum noch auf ihn zu. "Ich liebe Dich" oder "ich hab Dich lieb" habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr zu meinem Mann gesagt. Ich bringe es nicht über die Lippen und fühle wohl auch nicht (mehr) so.
Meistens bin ich froh, wenn ich ihn nicht sehe, da ich mich immer tierisch genervt von ihm fühle, auch wenn er noch so lieb ist. Natürlich merkt er auch, dass irgendetwas ist und ich habe ihm auch gesagt, dass ich z.Zt. meiner Gefühle zu ihm nicht mehr sicher bin (habe allerdings keinen Grund genannt, da ich ihn nicht unnötig verletzen will). Wir unternehmen auch schon seit langem kaum mehr etwas gemeinsam. Ist wahrscheinlich auch falsch, aber ich habe einfach keine Lust...

Wir haben ziemlich oft Streit, häufig auch wegen Kleinigkeiten (das alles ganz unabhängig von meiner Ex-Liebe) und haben auch in den Jahren, bevor wir geheiratet haben, zweimal kurz vor einer Trennung gestanden. Auch bevor wir vor 10 Jahren zusammengekommen sind, waren wir zweimal auseinander (ich bin übrigens 28, er 33).

Er ist ein ziemlich schwieriger Mensch, sehr pingelig und tut sich schwer damit, die Meinung anderer zu akzeptieren. Wenn ich ihm irgendwo mal nicht Recht gebe, falle ich ihm in den Rücken und wenn zu Hause irgendetwas ist (z.B. neuer Kratzer auf dem Parkett), dann war ich es. Klar, auch ich habe meine Macken, es liegt nie immer nur an einem...

Aber ich hab das Gefühl, bei mir hat sich alles so angestaut und ich kann einfach nicht mehr... Kann Liebe so verfliegen? Können Gefühle sich so schleichend vom Acker machen, dass man es "vorher" gar nicht merkt, sondern dass es mir erst jetzt alles bewusst wird?
Im Nachhinein denke ich manchmal, unsere früheren Trennungen, meine plötzliche Liebe zu jemand anderem sind "Zeichen" dafür, einen Schlussstrich zu ziehen...
Dann überlege ich wieder, ob ich nicht einfach warten soll, ob die Gefühle für ihn wiederkommen; denn einfach alles wegwerfen will ich auch nicht.
Aber wie lange? Wie werde ich mir über alles klar?

Kinder haben wir zum Glück noch nicht (jetzt denke ich mir oft, Gott sei dank, dass es noch nicht geklappt hat), aber wir haben letztes Jahr gemeinsam ein Haus mit großem Grundstück gekauft, an dem ich sehr hänge...

Wenn ich manchmal versuche in mich reinzuhören, was mich noch bei meinem Mann hält, ist es das Haus, was mir sofort in den Sinn kommt (ich hänge sehr daran, wir haben viel Geld, Zeit und Liebe in die Renovierung gesteckt), sowie viele schöne gemeinsame Erinnerungen. Aber kann es das sein??

Ich habe mich schon oft bei dem Gedanken erwischt, wie gerne ich in meiner eigenen kleinen Wohnung wäre...

Dazu kommt, dass mein Mann selbst ziemliche Probleme auf der Arbeit hat und sich nach einem neuen Job umschauen muss, was heutzutage ja auch nicht einfach ist.
Wenn ich ihn jetzt auch noch in den "Hintern trete"... Eigentlich bin ich ja der Meinung, man soll Probleme gemeinsam durchstehen, aber ich weiß nicht, wie lange ich so noch weitermachen kann.

Es sind so viele Dinge, die mir durch den Kopf gehen. Liebe ich ihn doch noch irgendwie oder hat es keinen Zweck mehr; hat es Sinn, wegen dem Haus oder aus Mitleid zu bleiben; wenn ich gehe, wie geht es weiter (finanziell, Angst vorm Alleinsein bzw. Alleinbleiben); was sagen Verwandte und Freunde; hab ich den Mut, evtl. wirklich den Schritt zu machen...

Ich habe wirklich keine Ahnung, was ich machen soll. Bin unglücklich, spiel den Leuten etwas vor (mir auch?) und lebe im Moment einfach nur von Tag zu Tag...

Es hört sich wahrscheinlich alles ziemlich verworren an, aber ich weiß nicht, wo ich mit Schreiben anfangen und wo aufhören soll...

Vielleicht hat jemand ein paar liebe Worte, Ratschläge oder eigene Erfahrungen...

Danke!

LG
Sha

Mehr lesen

6. September 2004 um 12:20

Und wenn Du denkst es geht nicht mehr....
kommt irgendwo ein Lichtlein her!

Hallo liebe Sha!

Habe soeben den Beitrag "Was ist Liebe?" geschrieben. Kann verstehen, wie Du Dich fühlst. Lebe auch wie Du von Tag zu Tag ohne zu einer Entscheidung oder Lösung zu kommen. Weiß weder was vorn ist, noch was hinten. Kann Dir da nicht helfen. Aber wir werden es schon irgendwie schaffen. Es gibt immer einen Weg, wir sehen ihn im Moment nur nicht. Darum hoffe ich ja auch auf Denkanstöße von außen. Habe im Moment aber keinen Geprächspartner, der mir helfen könnte. Bin neu in dem Ort wo ich wohne und habe es durch meine neue Beziehung leider versäumt, eigene Kontakte aufzubauen. Denke immer, dass es auch hilft, sich mal bei jemandem "auszuheulen", oder einfach nur getröstet zu werden.
Also Kopf hoch.
Bis bald!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2004 um 13:52

Geht mir genauso!
Hallo,
bin durch Zufall hier auf Deinen Beitrag gestossen und muss mit Erstaunen feststellen, dass unsere beiden Geschichten nahezu deckungsgleich sind! Bei mir ist es nur so, dass ich noch nicht verheiratet bin und wir kein Haus sondern nur eine Wohnung zusammen haben. Nun könnte man sagen: Ja, dann ist es ja viel einfacher! Ist es für mich aber leider nicht, da ich sagen muss, dass ich mit diesem Mann meinen persönlichen Lebenszielen bereits ziemlich nahe gekommen bin und ich mir eigentlich schon eine Zukunft mit ihm vorstellen kann - aus rein praktischer Sicht.
Meine Gefühle sehen da aber leider anders aus. Ich bin momentan wieder so unglücklich, dass ich bereits 5 Kilo abgenommen habe, weil mein Magen Tag und Nacht wie zugeschnürt ist. Nachts kann ich nicht schlafen, weil ich nur am Grübeln bin, wie's nun weitergehen soll...
Ich frage mich, warum ich nicht in der Lage bin, eine eigentlich relativ klare Entscheidung zu treffen!? Momentan setze ich auf Zeit, denn es könnte ja sein, dass wir wieder zusammenfinden...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2004 um 14:16
In Antwort auf nuo_12965483

Geht mir genauso!
Hallo,
bin durch Zufall hier auf Deinen Beitrag gestossen und muss mit Erstaunen feststellen, dass unsere beiden Geschichten nahezu deckungsgleich sind! Bei mir ist es nur so, dass ich noch nicht verheiratet bin und wir kein Haus sondern nur eine Wohnung zusammen haben. Nun könnte man sagen: Ja, dann ist es ja viel einfacher! Ist es für mich aber leider nicht, da ich sagen muss, dass ich mit diesem Mann meinen persönlichen Lebenszielen bereits ziemlich nahe gekommen bin und ich mir eigentlich schon eine Zukunft mit ihm vorstellen kann - aus rein praktischer Sicht.
Meine Gefühle sehen da aber leider anders aus. Ich bin momentan wieder so unglücklich, dass ich bereits 5 Kilo abgenommen habe, weil mein Magen Tag und Nacht wie zugeschnürt ist. Nachts kann ich nicht schlafen, weil ich nur am Grübeln bin, wie's nun weitergehen soll...
Ich frage mich, warum ich nicht in der Lage bin, eine eigentlich relativ klare Entscheidung zu treffen!? Momentan setze ich auf Zeit, denn es könnte ja sein, dass wir wieder zusammenfinden...

... die Gefühle...
... könnens einem wirklich schwer machen.

Was Du geschrieben hast, kenne ich nur zu gut. Ich hab zwar noch nicht abgenommen, aber dieser zugeschnürte Magen und diese Grübelei Tag und Nach - es kommt mir sooo bekannt vor...

Praktisch gesehen ist es bei mir auch so, dass ich es mir weiterhin mit meinem Mann vorstellen kann. Wir haben das Haus, machen es uns schön innen und draussen...

Aber tief in mir hab ich oft gar keine Lust, noch irgendetwas in dieses Haus (obwohl ich sehr dran hänge) reinzustecken, weil ich oft denke - ohne Gefühle für meinen Mann hat das alles keinen Sinn mehr...

Ich hoffe auch auf die Zeit, dass die Gefühle wiederkommen. Aber wie lange soll man da warten? Ich fühl mich ihm gegenüber mies und jedes Mal, wenn er mich fragt was ich habe, weiß ich nciht, was ich sagen soll....
Er liebt mich über alles und ich will ihn nicht verletzen...

Es ist so schwierig!

Sha

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. September 2004 um 23:06

... ich glaube schon
Liebe Sha,

meine Frau hat mir vor kurzem gestanden, dass sie mich nicht mehr liebt und mich verlassen will. Sie hat sich in einen Arbeitskollegen verknallt. Sie sagt, bei ihm könne sie wieder Liebe empfinden. Zufrieden sei sie schon mit unserer Beziehung, gern bei mir wäre sie auch. Nur das Gefühl der Liebe, das so präsent sei, wenn sie an "ihn" denkt, dass vermisse sie.
Ich bin verzweifelt, wie Du Dir sicher vorstellen kannst. Es tut weh zu erfahren, dass man nicht mehr geliebt wird. Zusätzlich zu erfahren, dass der Grund ein anderer Mann ist, macht es nur schlimmer.
Am schlimmsten für mich ist jedoch das Gefühl, dass sie zu früh alles aufgibt. Sie kennt diesen anderen Mann nur sehr flüchtig und gibt alles, was wir gemeinsam geschaffen haben für dieses Gefühl der Liebe auf, von dem sie nicht mal weiß ob es erwiedert wird und wie lange es andauern wird.
Rein subjektiv kann ich Dir daher nur raten genau zu prüfen warum Du eine Beziehung aufgeben willst und vor allen Dingen ob Du wirklich alles versucht hast, diese Beziehung zu retten. Das bist Du Dir und Deinem Mann schuldig.
Aber vielleicht verstehe ich die Frauen ja nur nicht.
Ich wünsche Dir alles Gute ...
LG
Geist

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
19 Antworten 19
|
25. September 2004 um 10:36
3 Antworten 3
|
25. September 2004 um 3:56
10 Antworten 10
|
24. September 2004 um 21:54
Von: an0N_1265138599z
7 Antworten 7
|
24. September 2004 um 17:50
Von: an0N_1208959899z
10 Antworten 10
|
24. September 2004 um 17:21
Diskussionen dieses Nutzers
Von: motya_12741961
3 Antworten 3
|
20. Mai 2007 um 15:08
Von: motya_12741961
1 Antworten 1
|
16. August 2008 um 9:54
7 Antworten 7
|
19. Juli 2006 um 19:22
9 Antworten 9
|
4. Februar 2006 um 10:35
Von: motya_12741961
2 Antworten 2
|
16. Oktober 2005 um 15:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest