Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat es noch einen Sinn zu kämpfen???

Hat es noch einen Sinn zu kämpfen???

21. Februar 2018 um 13:39

Hallo Ihr Lieben, 

ich muss mich jetzt mal neutralen Personan anvertrauen... 
Und zwar folgendes mein Partner (37), Ich (28) und seine Tochter (5) sind seit 1,5 Jahren zusammen, wobei wir zwischendurch mal  getrentt waren. Seit zwei Moaten wohnen wir zusammen (in seiner Wohnung) ziehen aber bald in eine größere damit seine Tochter auch ein eigenes Zimmer hat und er trotz längerem Arbeitsweg für uns näher bei seiner Tochter wohnt da Sie dieses Jahr in die Schule kommt. 

Die kleine mag mich sehr und umgekehrt auch. Allerdings habe ich das Gefühl das mein Mann eifersüchtig darauf ist. Zum Beispiel wenn die Kleine mich fragt ob ich Ihr den SChalfanzug anziehen kann steht er gleich auf und sagt das mach ich selber... Ich habe keine eigenen Kinder, aber ich finde das schon sehr irritierend auch für das Kind?!?!?!

Wenn die Kleine nicht da ist will er ständig weg gehen und will das ich mitgehe. Ich gehe auch gerne weg aber ich bin auch mal gerne einen Abend zu Haus und möchte auf dem Sofa mit Ihm kuscheln. Die Nähe fehlt mir sehr. Ich stecke zwar gerne zurück das er nicht imemrzu zu Hause bleiben muss und gehe dann auch mit, aber kann er denn nicht auch mal ein Stück auf mich zukommen?!?!?! Mir fehlt die Nähe und dadurch die Geborgenheit. Ich fühle mich als hätte ich derzeit eine Gastrolle in meiner eigenen Beziehung.... 

Findet Ihr Ich übertreibe? Oder was kann ich tun das Beide glücklich sind... Ich sage Ihm das auch immer offen und ehrlich, jedoch habe ich das Gefühl er nimmt mich gar nicht ernst, sonst würde er ja auch ein Stück auf mich zukommen oder nicht?!?!?!

Ich weiß nicht was ich machen soll... Ich kann nicht immer zurück stecken daran gehe ich kaputt... 
Ich Liebe Ihn, jedoch sehe ich keine gemeinsame Zukunft wenn sich nichts ändern und das tut mir echt weh.... 

Ich danke euch für eure Antworten 

Mehr lesen

22. Februar 2018 um 13:46

hat keine Erfahrungen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 16:47
In Antwort auf user22969

Hallo Ihr Lieben, 

ich muss mich jetzt mal neutralen Personan anvertrauen... 
Und zwar folgendes mein Partner (37), Ich (28) und seine Tochter (5) sind seit 1,5 Jahren zusammen, wobei wir zwischendurch mal  getrentt waren. Seit zwei Moaten wohnen wir zusammen (in seiner Wohnung) ziehen aber bald in eine größere damit seine Tochter auch ein eigenes Zimmer hat und er trotz längerem Arbeitsweg für uns näher bei seiner Tochter wohnt da Sie dieses Jahr in die Schule kommt. 

Die kleine mag mich sehr und umgekehrt auch. Allerdings habe ich das Gefühl das mein Mann eifersüchtig darauf ist. Zum Beispiel wenn die Kleine mich fragt ob ich Ihr den SChalfanzug anziehen kann steht er gleich auf und sagt das mach ich selber... Ich habe keine eigenen Kinder, aber ich finde das schon sehr irritierend auch für das Kind?!?!?!

Wenn die Kleine nicht da ist will er ständig weg gehen und will das ich mitgehe. Ich gehe auch gerne weg aber ich bin auch mal gerne einen Abend zu Haus und möchte auf dem Sofa mit Ihm kuscheln. Die Nähe fehlt mir sehr. Ich stecke zwar gerne zurück das er nicht imemrzu zu Hause bleiben muss und gehe dann auch mit, aber kann er denn nicht auch mal ein Stück auf mich zukommen?!?!?! Mir fehlt die Nähe und dadurch die Geborgenheit. Ich fühle mich als hätte ich derzeit eine Gastrolle in meiner eigenen Beziehung.... 

Findet Ihr Ich übertreibe? Oder was kann ich tun das Beide glücklich sind... Ich sage Ihm das auch immer offen und ehrlich, jedoch habe ich das Gefühl er nimmt mich gar nicht ernst, sonst würde er ja auch ein Stück auf mich zukommen oder nicht?!?!?!

Ich weiß nicht was ich machen soll... Ich kann nicht immer zurück stecken daran gehe ich kaputt... 
Ich Liebe Ihn, jedoch sehe ich keine gemeinsame Zukunft wenn sich nichts ändern und das tut mir echt weh.... 

Ich danke euch für eure Antworten 

Warum habt ihr euch zwischendurch getrennt?

Wenn er für seine Tochter keine Nähe zulassen kann  bzw. nicht möchte, dass ihr zwei eine Bindung aufbaut, dann scheint er eure Beziehung noch infrage zu stellen. 

Wie wäre es, wenn du erstmal nicht mit ihm zusammen ziehst? Abstand täte euch beiden gut. Je nachdem was zuvor zwischen euch und/oder mit seiner Ex vorgefallen ist, könnte das noch einige Zeit dauern bis er wieder Nähe zulassen kann und will.

Nach 1,5 Jahren Beziehungszeit müsste er sich allerdings etwas vertrauensvoller Verhalten und klare Bedürfnisse äussern. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 22:10

Der Trennungsgrund war das zu viele Leute schlecht gredet haben und sich mit eingemischt haben... 

Er lässt die Nähe zu seiner Tochter schon zu, aber es stört ihn. Ich denke weil er sie für sich haben will.

warum kann er nicht auch mal mit mir alleine zu Hause bleiben...

mir fehlt die Nähe und Zärtlichkeit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club