Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er wirklich Grund, so enttäuscht von mir zu sein?

Hat er wirklich Grund, so enttäuscht von mir zu sein?

21. August 2009 um 7:54

Hallo Zusammen!

Ich hatte bis April 2 Jahre lang eine sehr innige, intensive und tiefgehende Beziehung, die aber daran in die Brüche ging, dass wir nach 1 Jahr zusammenzogen und das Interesse aneinander verloren.
Während der letzten Wochen der Beziehung mit meinem Ex lernte ich meinen heutigen Freund kennen, ich kam auch fast 'übergangslos' mit ihm zusammen, dh sozusagen direkt nach der Trennung.
Mein jetziger Freund hat sehr viel Verständnis dafür, dass ich meinen Ex zwischendurch noch erwähne, zumal der Ex in unseren Freundeskreisen sehr präsent und gleichzeitig erfolgreicher Musiker ist.
Jedenfalls haben mein Ex und ich und seit der Trennung nie mehr gesehen, bis vor zwei Wochen. Danach waren wir beide ein wenig verwirrt und er teilte mir auch mit, dass er mich vermisst und doch gerne einen Neustart versuchen wollte...Das warf mich erst einmal aus der Bahn, aber mir war völlig klar dass ich die Beziehung zu meinem jetzigen Freund niemals aufgeben würde, schon aufgrund dessen nicht, da wir uns verstehen als würden wir uns seit x Jahren kennen.
Ich habe meinen Ex dann auf eine andere angesprochen, mit welcher er Kontakt hat. Sie flirteten offensichtlich auf Facebook und ich fragte ihn, ob denn das nichts wäre? Er meinte daraufhin nur "er hätte mehr Grund, meinem jetzigen Freund die Fresse einzuschlagen als ich es bei ihr hätte"...('tschuldigung, ich zitiere bloss)
Ich beschloss vorerst, meinem Freund nichts zu erzählen.

Mein Freund hat heute Geburtstag und wir gehen an eine Party, wo die ganze Clique sein wird. Ich weiss zufälligerweise, dass mein Ex auch dort sein wird und mein Freund weiss es auch...jedenfalls zweifelte mein Schatz zuerst ob es klug wäre dorthinzugehen, ich antwortete jedoch, dass wir freie Menschen sind und tun und lassen können was wir wollen.
Gestern Abend jedoch dachte ich für mich über die persönlich gemachte Erfahrung nach, dass Verheimlichungen und Lügen irgendwann rauskommen und die betroffene Person dann erheblich verletzen, erst recht, wenn diese Person das noch selber herausfinden musste und es nicht vom 'Täter' (Verheimlicher, Lügner, wie auch immer) selbst erfahren hat. Ich wollte das auf keinen Fall verhindern, zumal ich überhaupt nichts zu verstecken habe, ich wollte ehrlich sein und habs ihm erzählt und gesagt, evtl wärs doch besser, wir gehen nicht an diese Party.

Er war dann total enttäuscht von mir und sagte, es sei sein Geburtstag morgen (also heute) und manchmal wäre es einfach besser, nichts zu sagen als ehrlich zu sein. Er sagte auch, dass ich besser meinem Ex gesagt hätte, dass wir an diese Party gehen, damit dieser uns aus dem Weg gehen kann, statt ihm zu sagen, wir können an seinem Geburtstag nicht an die Party seines Wunsches gehen...Er war auch ein wenig erschreckt darüber (also so war mein Eindruck) dass mein Ex mich zurückwill...

Hätte ich wirklich nichts sagen sollen? Wäre es besser gewesen, zu schweigen? Irgendwie bereue ich es aber ich finde, mein Freund übertreibt ein wenig...Er weiss (und das sagte er mir auch) ganz genau dass ich nur ihn will...aber trotzdem versteht er meine Beweggründe nicht ganz, warum ich ihm das erzählt habe...

was meint ihr dazu? Sorry für die halbe Bibel die ich geschrieben habe =)

liebe Grüsse

Mehr lesen

22. August 2009 um 12:43

Nein, hat er nicht..
.. und das weiß er sicher auch. Er hat wohl keinen solchen Austausch zwischen dir und deinem Ex erwartet und er war überrascht und ein bißchen eifersüchtig. Vermutlich wird es wieder besser, wenn die Botschaft erst einmal sacken konnte und ihr - wie er es sich wünscht - Abstand zu dem Ex haltet.
Dein Liebster scheint ein feinfühliger und lieber Kerl zu sein, mit dem man reden kann. Versuche weitere Worte zu Passiertem zu vermeiden und geht deinem Ex-Lover aus dem Weg..

Alles Beste
MissMaple

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2009 um 12:49
In Antwort auf teresa_12557146

Nein, hat er nicht..
.. und das weiß er sicher auch. Er hat wohl keinen solchen Austausch zwischen dir und deinem Ex erwartet und er war überrascht und ein bißchen eifersüchtig. Vermutlich wird es wieder besser, wenn die Botschaft erst einmal sacken konnte und ihr - wie er es sich wünscht - Abstand zu dem Ex haltet.
Dein Liebster scheint ein feinfühliger und lieber Kerl zu sein, mit dem man reden kann. Versuche weitere Worte zu Passiertem zu vermeiden und geht deinem Ex-Lover aus dem Weg..

Alles Beste
MissMaple

Ach und..
.. vielleicht ist es keine schlechte Idee, dem Verflossenen zu signalisieren, dass ihr die Party besucht und es aufgrund der Tatsache, dass du deinen Partner liebst und an seiner Seite sein möchtest, besser wäre, wenn er euch aus dem Weg geht..

nur so ne Idee

Dein Freund würde deine Liebe sicher nicht wieder anzweifeln sondern dir vielmehr dankbar sein, dass er sich bei dir sicher aufgehoben fühlen und dir wohl mehr denn je verbunden fühlen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen