Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er mir nur etwas vorgemacht und es ging nur um Sex?

Hat er mir nur etwas vorgemacht und es ging nur um Sex?

31. Juli um 0:40

Hallo liebe Mädels,

ihr bräuchte mal eure Meinung zu einer Sache. Natürlich geht es um einen Mann (38) 😉
Vor knapp zwei Wochen bin ich (28) nach dem Konzert zufällig mit einem Musiker von der Band ins Gespräch gekommen. Wir hatten uns gleich gut verstanden und waren später noch in zwei Bars. Mit dabei ebenfalls zwei Besucher, die auch auf dem Konzert waren sowie ein weiterer Musiker der Band. Obwohl wir uns alle gar nicht kannten, war die Stimmung locker und ausgelassen. Es war einfach ein richtig schöner Abend und er war fast die ganze Zeit an meiner Seite. Und man konnte deutlich erkennen, dass zwischen und eine gewisse Anziehung und Verbindung bestand. Das ist auch sehr gut auf den Fotos erkennbar, die wir machten 😊


Da jeder schöner Abend irgendwann einmal endet, so fragte er mich, ob ich mit ihm mitgehen möchte. Und so verabschiedeten wir uns und es ging kurze Zeit später ins Hotel. Wir unterhielten uns noch ein wenig und sind uns dann auch näher gekommen und haben miteinander geschlafen. Und komischerweise hat sich das so vertraut angefühlt und überhaupt nicht fremd. Während dessen sagte er mir, dass er so glücklich ist mit so einer hübschen und süßen Frau die Nacht zu verbringen. Das ich ihn so glücklich mache. Das er den nächsten Tag mit mir zusammen verbringen möchte. Sie hatten einen Tag frei und blieben über Nacht in der Stadt. Er werde Frühstück bestellen und ich könnte ihm die Stadt zeigen. Darauf habe ich nicht viel gesagt, da ich weiß das die Euphorie am nächsten morgen schon anders aussehen kann. Als ob ich es da schon geahnt hätte. Ich bin dann in seinen Armen eingeschlafen und er hat mich immer wieder an sich gedrückt. Bis hierhin war alles so schön gewesen und es hatte sich gut angefühlt 😊



Morgens hatten wir nochmal miteinander geschlafen. Doch da war er plötzlich ganz anders. Er hatte kaum ein Wort gesagt und das ganze wirkte irgendwie merkwürdig. Wir sind dann nochmal eingeschlafen und wurden ein paar Stunden später wach. Und da war er dann noch merkwürdiger. Total ernst, kein lächeln, kühl und distanziert. Ich hatte versucht mir nichts anmerken zu lassen, aber ich war schon sehr überrascht über sein Verhalten. Wir wollten ja eigentlich den Tag gemeinsam verbringen. Nachdem wir zusammen duschen waren, teilte er mir mit, dass es das beste wäre, wenn ich gehe. Es geht ihm nicht so gut. Er hatte das deine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken, Er hat mich dann noch nach unten zur Lobby gebracht, aber auch die Verabschiedung war sehr neutral. Keine Umarmung, kein Kuss auf die Wange einfach eine Verabschiedung mit den Worten Wir sehen uns nächstes Jahr“ und weg war er auch schon und ich wartete noch auf mein Taxi.

Meine Frage ist nun, warum war er am nächsten morgen plötzlich so merkwürdig??? In der Nacht zuvor hatte sich alles schön und richtig angefühlt. Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?

(Er kommt aus Amerika und meinte zu mir, dass er sich im Mai von seiner Freundin getrennt hat. Wenn das überhaupt stimmt. Vielleicht ist er auch in einer Beziehung oder verheiratet.)


Mir war natürlich klar, dass es sich um etwas einmaliges handelt. Dennoch gefällt mir dieser Mann sehr gut und er hat mehr als mein Interesse geweckt und ich muss noch immer an ihn denken.

Was denkt ihr Mädels?





Mehr lesen

31. Juli um 2:06
In Antwort auf pennylane2019

Hallo liebe Mädels,

ihr bräuchte mal eure Meinung zu einer Sache. Natürlich geht es um einen Mann (38) 😉
Vor knapp zwei Wochen bin ich (28) nach dem Konzert zufällig mit einem Musiker von der Band ins Gespräch gekommen. Wir hatten uns gleich gut verstanden und waren später noch in zwei Bars. Mit dabei ebenfalls zwei Besucher, die auch auf dem Konzert waren sowie ein weiterer Musiker der Band. Obwohl wir uns alle gar nicht kannten, war die Stimmung locker und ausgelassen. Es war einfach ein richtig schöner Abend und er war fast die ganze Zeit an meiner Seite. Und man konnte deutlich erkennen, dass zwischen und eine gewisse Anziehung und Verbindung bestand. Das ist auch sehr gut auf den Fotos erkennbar, die wir machten 😊


Da jeder schöner Abend irgendwann einmal endet, so fragte er mich, ob ich mit ihm mitgehen möchte. Und so verabschiedeten wir uns und es ging kurze Zeit später ins Hotel. Wir unterhielten uns noch ein wenig und sind uns dann auch näher gekommen und haben miteinander geschlafen. Und komischerweise hat sich das so vertraut angefühlt und überhaupt nicht fremd. Während dessen sagte er mir, dass er so glücklich ist mit so einer hübschen und süßen Frau die Nacht zu verbringen. Das ich ihn so glücklich mache. Das er den nächsten Tag mit mir zusammen verbringen möchte. Sie hatten einen Tag frei und blieben über Nacht in der Stadt. Er werde Frühstück bestellen und ich könnte ihm die Stadt zeigen. Darauf habe ich nicht viel gesagt, da ich weiß das die Euphorie am nächsten morgen schon anders aussehen kann. Als ob ich es da schon geahnt hätte. Ich bin dann in seinen Armen eingeschlafen und er hat mich immer wieder an sich gedrückt. Bis hierhin war alles so schön gewesen und es hatte sich gut angefühlt 😊

 

Morgens hatten wir nochmal miteinander geschlafen. Doch da war er plötzlich ganz anders. Er hatte kaum ein Wort gesagt und das ganze wirkte irgendwie merkwürdig. Wir sind dann nochmal eingeschlafen und wurden ein paar Stunden später wach. Und da war er dann noch merkwürdiger. Total ernst, kein lächeln, kühl und distanziert. Ich hatte versucht mir nichts anmerken zu lassen, aber ich war schon sehr überrascht über sein Verhalten. Wir wollten ja eigentlich den Tag gemeinsam verbringen. Nachdem wir zusammen duschen waren, teilte er mir mit, dass es das beste wäre, wenn ich gehe. Es geht ihm nicht so gut. Er hatte das deine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken, Er hat mich dann noch nach unten zur Lobby gebracht, aber auch die Verabschiedung war sehr neutral. Keine Umarmung, kein Kuss auf die Wange einfach eine Verabschiedung mit den Worten Wir sehen uns nächstes Jahr“ und weg war er auch schon und ich wartete noch auf mein Taxi.

Meine Frage ist nun, warum war er am nächsten morgen plötzlich so merkwürdig??? In der Nacht zuvor hatte sich alles schön und richtig angefühlt. Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?

(Er kommt aus Amerika und meinte zu mir, dass er sich im Mai von seiner Freundin getrennt hat. Wenn das überhaupt stimmt. Vielleicht ist er auch in einer Beziehung oder verheiratet.)

 
Mir war natürlich klar, dass es sich um etwas einmaliges handelt. Dennoch gefällt mir dieser Mann sehr gut und er hat mehr als mein Interesse geweckt und ich muss noch immer an ihn denken. 

 Was denkt ihr Mädels?

 



 

Naja, wenn ihr davor in Bars wart, werdet ihr ja auch beide was intus gehabt haben. Da fühlt sich alles 100 mal besser an und man könnte sich nichts Schöneres vorstellen. Er hatte halt eine schöne Nacht mit dir, aber mehr war es für ihn auch nicht. All die schönen Worte hat er nur gesagt, um dich rumzubekommen oder weil er betrunken war. 
Am besten vergisst du ihn wieder ganz schnell. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 2:23

Sorry aber du warst nur ein weiteres fangirl was er abgeschleppt hatte. Sorry mit 28 aber wie kann man so naiv sein???
Das wird er wohl standug so machen.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 2:31
In Antwort auf pennylane2019

Hallo liebe Mädels,

ihr bräuchte mal eure Meinung zu einer Sache. Natürlich geht es um einen Mann (38) 😉
Vor knapp zwei Wochen bin ich (28) nach dem Konzert zufällig mit einem Musiker von der Band ins Gespräch gekommen. Wir hatten uns gleich gut verstanden und waren später noch in zwei Bars. Mit dabei ebenfalls zwei Besucher, die auch auf dem Konzert waren sowie ein weiterer Musiker der Band. Obwohl wir uns alle gar nicht kannten, war die Stimmung locker und ausgelassen. Es war einfach ein richtig schöner Abend und er war fast die ganze Zeit an meiner Seite. Und man konnte deutlich erkennen, dass zwischen und eine gewisse Anziehung und Verbindung bestand. Das ist auch sehr gut auf den Fotos erkennbar, die wir machten 😊


Da jeder schöner Abend irgendwann einmal endet, so fragte er mich, ob ich mit ihm mitgehen möchte. Und so verabschiedeten wir uns und es ging kurze Zeit später ins Hotel. Wir unterhielten uns noch ein wenig und sind uns dann auch näher gekommen und haben miteinander geschlafen. Und komischerweise hat sich das so vertraut angefühlt und überhaupt nicht fremd. Während dessen sagte er mir, dass er so glücklich ist mit so einer hübschen und süßen Frau die Nacht zu verbringen. Das ich ihn so glücklich mache. Das er den nächsten Tag mit mir zusammen verbringen möchte. Sie hatten einen Tag frei und blieben über Nacht in der Stadt. Er werde Frühstück bestellen und ich könnte ihm die Stadt zeigen. Darauf habe ich nicht viel gesagt, da ich weiß das die Euphorie am nächsten morgen schon anders aussehen kann. Als ob ich es da schon geahnt hätte. Ich bin dann in seinen Armen eingeschlafen und er hat mich immer wieder an sich gedrückt. Bis hierhin war alles so schön gewesen und es hatte sich gut angefühlt 😊

 

Morgens hatten wir nochmal miteinander geschlafen. Doch da war er plötzlich ganz anders. Er hatte kaum ein Wort gesagt und das ganze wirkte irgendwie merkwürdig. Wir sind dann nochmal eingeschlafen und wurden ein paar Stunden später wach. Und da war er dann noch merkwürdiger. Total ernst, kein lächeln, kühl und distanziert. Ich hatte versucht mir nichts anmerken zu lassen, aber ich war schon sehr überrascht über sein Verhalten. Wir wollten ja eigentlich den Tag gemeinsam verbringen. Nachdem wir zusammen duschen waren, teilte er mir mit, dass es das beste wäre, wenn ich gehe. Es geht ihm nicht so gut. Er hatte das deine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken, Er hat mich dann noch nach unten zur Lobby gebracht, aber auch die Verabschiedung war sehr neutral. Keine Umarmung, kein Kuss auf die Wange einfach eine Verabschiedung mit den Worten Wir sehen uns nächstes Jahr“ und weg war er auch schon und ich wartete noch auf mein Taxi.

Meine Frage ist nun, warum war er am nächsten morgen plötzlich so merkwürdig??? In der Nacht zuvor hatte sich alles schön und richtig angefühlt. Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?

(Er kommt aus Amerika und meinte zu mir, dass er sich im Mai von seiner Freundin getrennt hat. Wenn das überhaupt stimmt. Vielleicht ist er auch in einer Beziehung oder verheiratet.)

 
Mir war natürlich klar, dass es sich um etwas einmaliges handelt. Dennoch gefällt mir dieser Mann sehr gut und er hat mehr als mein Interesse geweckt und ich muss noch immer an ihn denken. 

 Was denkt ihr Mädels?

 



 

Tut mir leid, aber hört sich für mich einfach nach einer Groupie-Story an 😐

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 2:37
In Antwort auf pennylane2019

Hallo liebe Mädels,

ihr bräuchte mal eure Meinung zu einer Sache. Natürlich geht es um einen Mann (38) 😉
Vor knapp zwei Wochen bin ich (28) nach dem Konzert zufällig mit einem Musiker von der Band ins Gespräch gekommen. Wir hatten uns gleich gut verstanden und waren später noch in zwei Bars. Mit dabei ebenfalls zwei Besucher, die auch auf dem Konzert waren sowie ein weiterer Musiker der Band. Obwohl wir uns alle gar nicht kannten, war die Stimmung locker und ausgelassen. Es war einfach ein richtig schöner Abend und er war fast die ganze Zeit an meiner Seite. Und man konnte deutlich erkennen, dass zwischen und eine gewisse Anziehung und Verbindung bestand. Das ist auch sehr gut auf den Fotos erkennbar, die wir machten 😊


Da jeder schöner Abend irgendwann einmal endet, so fragte er mich, ob ich mit ihm mitgehen möchte. Und so verabschiedeten wir uns und es ging kurze Zeit später ins Hotel. Wir unterhielten uns noch ein wenig und sind uns dann auch näher gekommen und haben miteinander geschlafen. Und komischerweise hat sich das so vertraut angefühlt und überhaupt nicht fremd. Während dessen sagte er mir, dass er so glücklich ist mit so einer hübschen und süßen Frau die Nacht zu verbringen. Das ich ihn so glücklich mache. Das er den nächsten Tag mit mir zusammen verbringen möchte. Sie hatten einen Tag frei und blieben über Nacht in der Stadt. Er werde Frühstück bestellen und ich könnte ihm die Stadt zeigen. Darauf habe ich nicht viel gesagt, da ich weiß das die Euphorie am nächsten morgen schon anders aussehen kann. Als ob ich es da schon geahnt hätte. Ich bin dann in seinen Armen eingeschlafen und er hat mich immer wieder an sich gedrückt. Bis hierhin war alles so schön gewesen und es hatte sich gut angefühlt 😊

 

Morgens hatten wir nochmal miteinander geschlafen. Doch da war er plötzlich ganz anders. Er hatte kaum ein Wort gesagt und das ganze wirkte irgendwie merkwürdig. Wir sind dann nochmal eingeschlafen und wurden ein paar Stunden später wach. Und da war er dann noch merkwürdiger. Total ernst, kein lächeln, kühl und distanziert. Ich hatte versucht mir nichts anmerken zu lassen, aber ich war schon sehr überrascht über sein Verhalten. Wir wollten ja eigentlich den Tag gemeinsam verbringen. Nachdem wir zusammen duschen waren, teilte er mir mit, dass es das beste wäre, wenn ich gehe. Es geht ihm nicht so gut. Er hatte das deine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken, Er hat mich dann noch nach unten zur Lobby gebracht, aber auch die Verabschiedung war sehr neutral. Keine Umarmung, kein Kuss auf die Wange einfach eine Verabschiedung mit den Worten Wir sehen uns nächstes Jahr“ und weg war er auch schon und ich wartete noch auf mein Taxi.

Meine Frage ist nun, warum war er am nächsten morgen plötzlich so merkwürdig??? In der Nacht zuvor hatte sich alles schön und richtig angefühlt. Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?

(Er kommt aus Amerika und meinte zu mir, dass er sich im Mai von seiner Freundin getrennt hat. Wenn das überhaupt stimmt. Vielleicht ist er auch in einer Beziehung oder verheiratet.)

 
Mir war natürlich klar, dass es sich um etwas einmaliges handelt. Dennoch gefällt mir dieser Mann sehr gut und er hat mehr als mein Interesse geweckt und ich muss noch immer an ihn denken. 

 Was denkt ihr Mädels?

 



 

Er wollte mit einem Groupie die Nacht verbringen. Er hat dir am Morgen die Wahrheit gesagt.....die Band zieht weiter und das wars. 

Ich war eine Weile mit einem erfolgreichen Musiker zusammen. Habe das 1000x gesehen. 

Am nächsten Abend ist die nächste dran. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 10:28

Ein Strich mehr auf seiner Groupie-Frauenliste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 13:12

Es regt sich doch das Beziehungsgefühl in Dir. Dass er schlechten Stil an den Tag legt und Dich abserviert ist eine Sache anstatt zu sagen, "Du bist eine tolle Frau, vielen Dank für die wundebaren Stunden" kommt leider immer wieder vor, sei es bei Musikern oder anderen Männern. Aber dass daraus eine Fernbeziehung entstehen könnte ist ein ziemlicher Trugschluss oder Glaube an Märchen

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 16:08
In Antwort auf pennylane2019

Hallo liebe Mädels,

ihr bräuchte mal eure Meinung zu einer Sache. Natürlich geht es um einen Mann (38) 😉
Vor knapp zwei Wochen bin ich (28) nach dem Konzert zufällig mit einem Musiker von der Band ins Gespräch gekommen. Wir hatten uns gleich gut verstanden und waren später noch in zwei Bars. Mit dabei ebenfalls zwei Besucher, die auch auf dem Konzert waren sowie ein weiterer Musiker der Band. Obwohl wir uns alle gar nicht kannten, war die Stimmung locker und ausgelassen. Es war einfach ein richtig schöner Abend und er war fast die ganze Zeit an meiner Seite. Und man konnte deutlich erkennen, dass zwischen und eine gewisse Anziehung und Verbindung bestand. Das ist auch sehr gut auf den Fotos erkennbar, die wir machten 😊


Da jeder schöner Abend irgendwann einmal endet, so fragte er mich, ob ich mit ihm mitgehen möchte. Und so verabschiedeten wir uns und es ging kurze Zeit später ins Hotel. Wir unterhielten uns noch ein wenig und sind uns dann auch näher gekommen und haben miteinander geschlafen. Und komischerweise hat sich das so vertraut angefühlt und überhaupt nicht fremd. Während dessen sagte er mir, dass er so glücklich ist mit so einer hübschen und süßen Frau die Nacht zu verbringen. Das ich ihn so glücklich mache. Das er den nächsten Tag mit mir zusammen verbringen möchte. Sie hatten einen Tag frei und blieben über Nacht in der Stadt. Er werde Frühstück bestellen und ich könnte ihm die Stadt zeigen. Darauf habe ich nicht viel gesagt, da ich weiß das die Euphorie am nächsten morgen schon anders aussehen kann. Als ob ich es da schon geahnt hätte. Ich bin dann in seinen Armen eingeschlafen und er hat mich immer wieder an sich gedrückt. Bis hierhin war alles so schön gewesen und es hatte sich gut angefühlt 😊

 

Morgens hatten wir nochmal miteinander geschlafen. Doch da war er plötzlich ganz anders. Er hatte kaum ein Wort gesagt und das ganze wirkte irgendwie merkwürdig. Wir sind dann nochmal eingeschlafen und wurden ein paar Stunden später wach. Und da war er dann noch merkwürdiger. Total ernst, kein lächeln, kühl und distanziert. Ich hatte versucht mir nichts anmerken zu lassen, aber ich war schon sehr überrascht über sein Verhalten. Wir wollten ja eigentlich den Tag gemeinsam verbringen. Nachdem wir zusammen duschen waren, teilte er mir mit, dass es das beste wäre, wenn ich gehe. Es geht ihm nicht so gut. Er hatte das deine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken, Er hat mich dann noch nach unten zur Lobby gebracht, aber auch die Verabschiedung war sehr neutral. Keine Umarmung, kein Kuss auf die Wange einfach eine Verabschiedung mit den Worten Wir sehen uns nächstes Jahr“ und weg war er auch schon und ich wartete noch auf mein Taxi.

Meine Frage ist nun, warum war er am nächsten morgen plötzlich so merkwürdig??? In der Nacht zuvor hatte sich alles schön und richtig angefühlt. Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?

(Er kommt aus Amerika und meinte zu mir, dass er sich im Mai von seiner Freundin getrennt hat. Wenn das überhaupt stimmt. Vielleicht ist er auch in einer Beziehung oder verheiratet.)

 
Mir war natürlich klar, dass es sich um etwas einmaliges handelt. Dennoch gefällt mir dieser Mann sehr gut und er hat mehr als mein Interesse geweckt und ich muss noch immer an ihn denken. 

 Was denkt ihr Mädels?

 



 

"Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?"

auch dieser allerletzte strohhalm wird dich nicht vor dem ertrinken retten!
natürlich hatte er keine "angst"! er war einfach wieder nüchtern...

wenn du kein groupie sein willst, dann verhalte dich einfach nicht wie eines!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 16:14
In Antwort auf batweazel

"Kann es sein, dass ihm die Nähe Angst gemacht hat und dass er gemerkt hat, dass zwischen uns etwas ist?"

auch dieser allerletzte strohhalm wird dich nicht vor dem ertrinken retten!
natürlich hatte er keine "angst"! er war einfach wieder nüchtern...

wenn du kein groupie sein willst, dann verhalte dich einfach nicht wie eines!

p.s. deswegen muss es ihm ja nicht zwangsläufig nur um sex gehen! wenn man unterwegs ist, verbringt man doch oft mal einen netten abend mit menschen, die man in einer fremden stadt kennenlernt. wenn die auch nett sind, um so besser. und wenn dann sogar noch ein geiler fi... dabei rausspringt - optimal! trotzdem fängt man ja nicht mit jeder gleich ne beziehung an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 16:21

Ein echter Profi. Wenn er dir vorher sagt wie es ablaufen wird, bekommt er dich doch nicht ins Bett. Frauen wollen angelogen werden...........sie wollen das GANZ GROSSE KINO. Also bekommen sie es. Wenn er ihr sagt, wie schön, toll, humorvoll und intelligent sie ist, wie vertraut und entspannt er sich bei ihr fühlt...........meint er in Wirklichkeit.........zieh dich endlich aus, lass dich knallen und verschwinde aus meinem Leben. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 22:53

Zunächst einmal vielen Dank für eure Meinungen und Antworten zu meinem Thread ☺

Das eine oder andere ist vielleicht falsch rübergekommen. Er hatte das eine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken. Ich selber trinke gar keinen Alkohol. 

Ich hatte niemals die Erwartungen, dass aus dieser einen Nacht eine Beziehung wird. Das er in der nächsten Stadt schon die nächste hat, wenn es sich ergibt, darüber bin ich mir auch absolut in klaren.

Die schönen Sachen sagte er mir, als wir schon miteinander geschlafen hatten. Was hat er in nachhinein davon noch gehabt?

Grundsätzlich habe ich ein sehr gutes Bauchgefühl und kann Menschen gut einschätzen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass da mehr als nur eine körperliche Anziehung zwischen uns war. 

Ich kann gut damit umgehen, dass es nur etwas einmaliges war. Hätte mir wohl aber eine schönere Verabschiedung gewünscht, die nicht so neutral und kühl ausgefallen wäre. 

Am nächsten Morgen ging es ihm wirklich nicht so gut, dass konnte man ihn deutlich ansehen. Daher konnte ich das ganze nicht genau einschätzen.

Habe ihm eine Nachricht geschrieben mit dem Inhalt wie ich das ganze sehe...Darauf schrieb er:" Ich hatte auch eine großartige  Zeit. Danke...Ich wünsche dir eine schöne Woche."

Normalerweise bin ich nicht der Typ für One Night Stands. Es hat sich einfach ergeben und er wohnt leider in Amerika und nicht in Deutschland. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 9:47
In Antwort auf pennylane2019

Zunächst einmal vielen Dank für eure Meinungen und Antworten zu meinem Thread ☺

Das eine oder andere ist vielleicht falsch rübergekommen. Er hatte das eine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken. Ich selber trinke gar keinen Alkohol. 

Ich hatte niemals die Erwartungen, dass aus dieser einen Nacht eine Beziehung wird. Das er in der nächsten Stadt schon die nächste hat, wenn es sich ergibt, darüber bin ich mir auch absolut in klaren.

Die schönen Sachen sagte er mir, als wir schon miteinander geschlafen hatten. Was hat er in nachhinein davon noch gehabt?

Grundsätzlich habe ich ein sehr gutes Bauchgefühl und kann Menschen gut einschätzen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass da mehr als nur eine körperliche Anziehung zwischen uns war. 

Ich kann gut damit umgehen, dass es nur etwas einmaliges war. Hätte mir wohl aber eine schönere Verabschiedung gewünscht, die nicht so neutral und kühl ausgefallen wäre. 

Am nächsten Morgen ging es ihm wirklich nicht so gut, dass konnte man ihn deutlich ansehen. Daher konnte ich das ganze nicht genau einschätzen.

Habe ihm eine Nachricht geschrieben mit dem Inhalt wie ich das ganze sehe...Darauf schrieb er:" Ich hatte auch eine großartige  Zeit. Danke...Ich wünsche dir eine schöne Woche."

Normalerweise bin ich nicht der Typ für One Night Stands. Es hat sich einfach ergeben und er wohnt leider in Amerika und nicht in Deutschland. 

Mensch Mädel...  aber das gleiche sagt er doch zu jeder 

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 12:11
In Antwort auf pennylane2019

Zunächst einmal vielen Dank für eure Meinungen und Antworten zu meinem Thread ☺

Das eine oder andere ist vielleicht falsch rübergekommen. Er hatte das eine oder andere getrunken, war aber nicht betrunken. Ich selber trinke gar keinen Alkohol. 

Ich hatte niemals die Erwartungen, dass aus dieser einen Nacht eine Beziehung wird. Das er in der nächsten Stadt schon die nächste hat, wenn es sich ergibt, darüber bin ich mir auch absolut in klaren.

Die schönen Sachen sagte er mir, als wir schon miteinander geschlafen hatten. Was hat er in nachhinein davon noch gehabt?

Grundsätzlich habe ich ein sehr gutes Bauchgefühl und kann Menschen gut einschätzen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass da mehr als nur eine körperliche Anziehung zwischen uns war. 

Ich kann gut damit umgehen, dass es nur etwas einmaliges war. Hätte mir wohl aber eine schönere Verabschiedung gewünscht, die nicht so neutral und kühl ausgefallen wäre. 

Am nächsten Morgen ging es ihm wirklich nicht so gut, dass konnte man ihn deutlich ansehen. Daher konnte ich das ganze nicht genau einschätzen.

Habe ihm eine Nachricht geschrieben mit dem Inhalt wie ich das ganze sehe...Darauf schrieb er:" Ich hatte auch eine großartige  Zeit. Danke...Ich wünsche dir eine schöne Woche."

Normalerweise bin ich nicht der Typ für One Night Stands. Es hat sich einfach ergeben und er wohnt leider in Amerika und nicht in Deutschland. 

Puuuuuh eigentlich hat dir hier jeder schon klar und deutlich geschrieben was seine Worte wirklich bedeutet haben, was mich irritiert ist aber, weshalb du es "schade" findest wie er sich von dir verabschiedet hat? 
Aber er darf dich den ganzen morgen ignorieren, du merkst selbst mit ihm stimmt was nicht, und bleibst sogar noch dort? Wieso lässt man sich so eindeutig mies behandeln. Ich meine dir war klar es war nur Sex, aber danach sich noch wie ein "nichts" behandeln zu lassen ist doch abartig oder nicht...?
Da hätte ich meine Tasche genommen ihm ein Kuss auf die Wange gegeben und wäre wie eine Diva aus dem Zimmer gestolpert 🤣🤣🤣 und glaube mir, DAS reizt ein Mann noch MEHR als wie ein Händchen vor ihm zu sitzen und auf ein leckerli zu warten 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 12:12
In Antwort auf blume-1989

Puuuuuh eigentlich hat dir hier jeder schon klar und deutlich geschrieben was seine Worte wirklich bedeutet haben, was mich irritiert ist aber, weshalb du es "schade" findest wie er sich von dir verabschiedet hat? 
Aber er darf dich den ganzen morgen ignorieren, du merkst selbst mit ihm stimmt was nicht, und bleibst sogar noch dort? Wieso lässt man sich so eindeutig mies behandeln. Ich meine dir war klar es war nur Sex, aber danach sich noch wie ein "nichts" behandeln zu lassen ist doch abartig oder nicht...?
Da hätte ich meine Tasche genommen ihm ein Kuss auf die Wange gegeben und wäre wie eine Diva aus dem Zimmer gestolpert 🤣🤣🤣 und glaube mir, DAS reizt ein Mann noch MEHR als wie ein Händchen vor ihm zu sitzen und auf ein leckerli zu warten 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
 

Hündchen* meinte ich natürlich...wuff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 13:26

Tut mir sehr leid für dich... Ich bin auch eher jemand, der Leuten vertraut und glaubt, wenn sie sowas sagen. Allerdings bin ich auch nicht mehr sauer, wenn sie gelogen haben. Man kann eben nicht in die Menschen reingucken.
Aus seiner Sicht war es wohl einfach nur eine Masche, um eine hübsche Frau abzuschleppen, ohne danach Verpflichtungen zu haben. Und sie wissen, dass so Sprüche ziehen. Wer will sowas auch nicht gerne hören? Mach dir auf jeden Fall nicht selber Vorwürfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 15:22

Er hat mich nicht ignoriert und war auf seine Art noch freundlich. Wir haben auch noch miteinander gesprochen. Nur wirkte das alles anders als in der Nacht zuvor. Und ja vielleicht sprach zum Teil auch der Alkohol aus ihm. Da er sich nicht gut fühlte, dachte ich zuerst, dass es daran liegen könnte. Wir waren ja auch noch zusammen duschen und dann habe ich mich auch unmittelbar fertig gemacht und bin von alleine gegangen. 

Er war mehr als eindeutig am morgen. Absolut!!! Ich hätte mir diese Eindeutigkeit auch am Abend/ Nacht gewünscht. 

Mit einem One Night Stand kuschel ich nicht, schlafe nicht in seinen Armen ein und sage nur bedingt schöne Sachen. 

Es war nur etwas einmaliges. Das ist ja auch in Ordnung. Wir wollten das ja beide und wussten auf was es hinausläuft. Ich hätte es nur schön gefunden, wenn er mich freundlich /neutral verabschiedet hätte und nicht auf diese Art und Weise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 16:35
In Antwort auf bergamotten

Tut mir sehr leid für dich... Ich bin auch eher jemand, der Leuten vertraut und glaubt, wenn sie sowas sagen. Allerdings bin ich auch nicht mehr sauer, wenn sie gelogen haben. Man kann eben nicht in die Menschen reingucken.
Aus seiner Sicht war es wohl einfach nur eine Masche, um eine hübsche Frau abzuschleppen, ohne danach Verpflichtungen zu haben. Und sie wissen, dass so Sprüche ziehen. Wer will sowas auch nicht gerne hören? Mach dir auf jeden Fall nicht selber Vorwürfe.

da hätte man es sich aber denken können....  manche sind echt zu naiv

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. August um 21:05

Ich habe im Nachhinein wohl wirklich etwas zu viel in die Sache interpretiert  Auf Grund seines Verhaltens, was ich so noch nicht kannte, habe ich wohl wirklich mehr zwischen uns gesehen.


Viel mehr war ich auch über die Art und Weise der Verabschiedung enttäuscht, als darüber das es etwas einmaliges war. Vor allem wenn man sich ein paar Stunden zuvor noch so Nahe war...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August um 23:40

pennylane2019 dein eigener letzter post sagt doch alles. verzeih ich will dir nicht weh tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen