Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Hat er mich wirklich so schnell vergessen?

Letzte Nachricht: 1. Januar 2023 um 13:54
C
cenan_27590053
31.12.22 um 16:50

ich hatte eine Fernbeziehung, die genau 10 Jahre ging wir haben uns einmal getrennt 2018 und 2019 wieder zueinander gefunden. wir wollten beide immer heiraten und hatten auch gemeinsam den wunsch irgendwann eine Tochter zu haben. Da ich sehr sicherheitsliebend war ging es damals nicht, ich hatte mein STudium noch nicht beendet. Letztes Jahr rief mich seine Mutter an und teilte mir mit sie wollen um meine hand anhalten, einerseits habe ich mich gefreut auf der anderen Seite waren wir beide zerstritten. Grund für den Streit war "ich wollte über die Vergangenheit reden und aufarbeiten" er wollte einfach normal weiter machen...letztlich bin ich zu ihm gefahren ein Gespräch fand nicht statt aber  seine schwestern haben sich mit mir gestritten und mich aus seiner Wohnung geschmissen. Er stand mir beiseite hat mit mir gemeinsam geweint und mich getröstet....das ganze saß so tief in mir, dass das immer wieder zu streiterein zwischen uns beiden geführt hat. Er wollte letztes Jahr Weihnachten und neujahr mit mir verbringen und ich habe ein ultimatium gestellt entweder er redet mit mir oder wir nutzen 2022 als Neuanfang..wirklich gewollt habe ich das natürlich. Er hat damals noch gesagt ich will kommen aber nicht reden und trennung  sei keine lösung letztlich bin ich im März 22 zu ihm gefahren, coronabedingt ging es nicht früher ich wollte mich versöhnen...er hat mir gesagt ich käme zu spät auf die Frage ob er eine neue hat, hat er mit ja geantwortet unsere gemeinsamen Jahre hat er als nachträglich verschwendete Zeit betitelt...ich konnte nicht weinen und bin einfach gegangen. Habe an dem Tag lediglich erwähnt er soll unseren Handyvertrag der gemeinsam läuft trennen und mir meine Sachen schicken..nichts von dem ist passiert...

Ich kämpfe wirklich sehr mit mir...im Mai hat er mich blockiert oder meine Nr. gelöscht ich weiß es nicht...in meinem Sommerurlaub habe ich von einem unbekannten Dritten erfahren, dass sein Vater krebs habe und habe heimlich auf dem Frauenklo losheult am liebsten hätte ich ihn umarmt oder angerufen konnte aber nichts von dem machen. Im November dann habe ich meinen zweiten Urlaub gemacht, da ich mich nicht mehr ertragen konnte und ein Bild von ihm und seiner neuen erhalten...beide waren im Urlaub...und jetzt vor kurzem habe ich eine Nachricht von einer Verkaufsbörse erhalten, dass ich mehrere accounts hätte und gesehen, dass die neue in "unserer" WOhnung ist/war und seine Sachen veräußert. Wie schnell hat er mich vergessen ich verstehe einfach die Welt nicht mehr 

Mehr lesen

K
kassandra80
31.12.22 um 17:24

Ich erinnere mich noch gut an Deinen Beitrag im April. Scheinbar hast Du in den letzten 6 Monaten nicht wirklich geschafft die Beziehung zu verarbeiten oder auch nur teilweise damit abschliessen können. Statt Dich mit Dir selbst zu beschäftigen und nach vorn zu blicken konzentrierst Du Dich weiter auf Deinen Ex und Deine damalige Beziehung die ohnehin zuletzt nicht mehr gut gelaufen ist. 

Jeder benötigt unterschiedlich lang oder kurz Zeit um über eine Trennung hinwegzukommen. Manche nehmen sie sich  und manche nicht. Sich zu fragen warum er so schnell über Dich hinweg war wird Dich selbst allerdings keinen Schritt voran bringen um alles zu verarbeiten. Wichtig ist, dass Du akzeptierst dass Dein Ex Dich nicht mehr will und dass das zwar sehr weh tut, aber Du überhaupt nichts daran ändern kannst. Dein Leben geht trotzdem weiter und es sollte in Deinem Interesse liegen dass Du ein glückliches und erfülltes Leben führen kannst. Das zu erreichen liegt in Deiner Hand und Deine Energie solltest Du lieber dorthin investieren und nicht in die Vergangenheit.

Ich weiss sehr gut, dass das einfacher gesagt ist als getan. Auf mich wirkt es so, als ob Du da alleine nicht raus kommst. Und ich könnte mir vorstellen, dass es Dir sehr helfen würde, wenn Du Dir psychotherapeutische Unterstützung suchen würdest. Falls Du dazu (noch?) nicht bereit bist, dann sprich mit Vertrauenspersonen über alles. Lass den Schmerz zu, trauere und dann - Schritt für Schritt - versuche Dir Deine Zukunft vorzustellen und wie Du diese verwirklichen kannst. Alles Gute für Dich! 

3 -Gefällt mir

R
ruben_29152759
31.12.22 um 18:45
In Antwort auf cenan_27590053

ich hatte eine Fernbeziehung, die genau 10 Jahre ging wir haben uns einmal getrennt 2018 und 2019 wieder zueinander gefunden. wir wollten beide immer heiraten und hatten auch gemeinsam den wunsch irgendwann eine Tochter zu haben. Da ich sehr sicherheitsliebend war ging es damals nicht, ich hatte mein STudium noch nicht beendet. Letztes Jahr rief mich seine Mutter an und teilte mir mit sie wollen um meine hand anhalten, einerseits habe ich mich gefreut auf der anderen Seite waren wir beide zerstritten. Grund für den Streit war "ich wollte über die Vergangenheit reden und aufarbeiten" er wollte einfach normal weiter machen...letztlich bin ich zu ihm gefahren ein Gespräch fand nicht statt aber  seine schwestern haben sich mit mir gestritten und mich aus seiner Wohnung geschmissen. Er stand mir beiseite hat mit mir gemeinsam geweint und mich getröstet....das ganze saß so tief in mir, dass das immer wieder zu streiterein zwischen uns beiden geführt hat. Er wollte letztes Jahr Weihnachten und neujahr mit mir verbringen und ich habe ein ultimatium gestellt entweder er redet mit mir oder wir nutzen 2022 als Neuanfang..wirklich gewollt habe ich das natürlich. Er hat damals noch gesagt ich will kommen aber nicht reden und trennung  sei keine lösung letztlich bin ich im März 22 zu ihm gefahren, coronabedingt ging es nicht früher ich wollte mich versöhnen...er hat mir gesagt ich käme zu spät auf die Frage ob er eine neue hat, hat er mit ja geantwortet unsere gemeinsamen Jahre hat er als nachträglich verschwendete Zeit betitelt...ich konnte nicht weinen und bin einfach gegangen. Habe an dem Tag lediglich erwähnt er soll unseren Handyvertrag der gemeinsam läuft trennen und mir meine Sachen schicken..nichts von dem ist passiert...

Ich kämpfe wirklich sehr mit mir...im Mai hat er mich blockiert oder meine Nr. gelöscht ich weiß es nicht...in meinem Sommerurlaub habe ich von einem unbekannten Dritten erfahren, dass sein Vater krebs habe und habe heimlich auf dem Frauenklo losheult am liebsten hätte ich ihn umarmt oder angerufen konnte aber nichts von dem machen. Im November dann habe ich meinen zweiten Urlaub gemacht, da ich mich nicht mehr ertragen konnte und ein Bild von ihm und seiner neuen erhalten...beide waren im Urlaub...und jetzt vor kurzem habe ich eine Nachricht von einer Verkaufsbörse erhalten, dass ich mehrere accounts hätte und gesehen, dass die neue in "unserer" WOhnung ist/war und seine Sachen veräußert. Wie schnell hat er mich vergessen ich verstehe einfach die Welt nicht mehr 

Ich verstehe die Geschichte nicht

Gefällt mir

C
cenan_27590053
31.12.22 um 18:47
In Antwort auf kassandra80

Ich erinnere mich noch gut an Deinen Beitrag im April. Scheinbar hast Du in den letzten 6 Monaten nicht wirklich geschafft die Beziehung zu verarbeiten oder auch nur teilweise damit abschliessen können. Statt Dich mit Dir selbst zu beschäftigen und nach vorn zu blicken konzentrierst Du Dich weiter auf Deinen Ex und Deine damalige Beziehung die ohnehin zuletzt nicht mehr gut gelaufen ist. 

Jeder benötigt unterschiedlich lang oder kurz Zeit um über eine Trennung hinwegzukommen. Manche nehmen sie sich  und manche nicht. Sich zu fragen warum er so schnell über Dich hinweg war wird Dich selbst allerdings keinen Schritt voran bringen um alles zu verarbeiten. Wichtig ist, dass Du akzeptierst dass Dein Ex Dich nicht mehr will und dass das zwar sehr weh tut, aber Du überhaupt nichts daran ändern kannst. Dein Leben geht trotzdem weiter und es sollte in Deinem Interesse liegen dass Du ein glückliches und erfülltes Leben führen kannst. Das zu erreichen liegt in Deiner Hand und Deine Energie solltest Du lieber dorthin investieren und nicht in die Vergangenheit.

Ich weiss sehr gut, dass das einfacher gesagt ist als getan. Auf mich wirkt es so, als ob Du da alleine nicht raus kommst. Und ich könnte mir vorstellen, dass es Dir sehr helfen würde, wenn Du Dir psychotherapeutische Unterstützung suchen würdest. Falls Du dazu (noch?) nicht bereit bist, dann sprich mit Vertrauenspersonen über alles. Lass den Schmerz zu, trauere und dann - Schritt für Schritt - versuche Dir Deine Zukunft vorzustellen und wie Du diese verwirklichen kannst. Alles Gute für Dich! 

Vielen Dank für deine Worte ich weiß das zu schätzen Jaaa und es tut unheimlich weh nicht mehr geliebt zu werden von jemanden der einst mal ein Teil von mir war. Ich gebe mir wirklich sehr viel Mühe mich auf mich und mein Leben zu fokussieren...ich gehe wieder raus, tanze habe mich sogar mit jemanden getroffen, aus meiner Sicht rein freundschaftlich einfach um mal unter andere Menschen zu kommen. Aber wie erwähnt im Urlaub hat es mich eingeholt und auch danach...vielleicht ist es auch normal. Ich hoffe ich schaffe das alles auch wenn's mir schwer fällt 

Gefällt mir

Anzeige
C
cenan_27590053
31.12.22 um 19:36

was genau nicht 

Gefällt mir

C
cenan_27590053
31.12.22 um 20:01
In Antwort auf ruben_29152759

Ich verstehe die Geschichte nicht

was genau nicht :/

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tonilo
01.01.23 um 9:07

Ich versteh den Text auch nicht. 
Da fehlen überall die Kommas und an wichtigen Stellen weiß man nicht wen du meinst. "Wir halten um deine Hand an ?" - wer ? Ist das nicht nur eine Person?

für mich ist es schwer die Geschichte zu verstehen. Wenn du sagen willst , das und dies hat jemand gesagt, müsstest du auch Gänsefüßchen verwenden.
dann verstehen das vielleicht mehr Leute und du bekommst Hilfe. 
alles gute ! 

Gefällt mir

Anzeige
M
muenchener.ego
01.01.23 um 10:57

Dein Text ist eine Katastrophe. Ich bin ganz ehrlich zu dir: es klingt nach einer Migrantenfamilie. Jeder mit jedem, überall Familie, bloß das paar nicht. Ihr hattet gar keine Beziehung, nur von der Ferne. Er hat jetzt eine gefunden, die wirklich da ist und wo es besser passt. 

JA, er vergisst dich sofort wenn eine andere da ist. warum sollte er noch an dich denken? Ihr hattet nur Streit 

Gefällt mir

C
cenan_27590053
01.01.23 um 13:45
In Antwort auf tonilo

Ich versteh den Text auch nicht. 
Da fehlen überall die Kommas und an wichtigen Stellen weiß man nicht wen du meinst. "Wir halten um deine Hand an ?" - wer ? Ist das nicht nur eine Person?

für mich ist es schwer die Geschichte zu verstehen. Wenn du sagen willst , das und dies hat jemand gesagt, müsstest du auch Gänsefüßchen verwenden.
dann verstehen das vielleicht mehr Leute und du bekommst Hilfe. 
alles gute ! 

Ich bin meinen Text nocheinmal durchgegangen und muss dir recht geben, habe den Text weinend geschrieben und dabei alles ausgeblendet.

Die Mutter meines Exfreundes hat mich damals angerufen und mitgeteilt, dass sie "als Familie" um meine Hand anhalten möchten. Da mein Ex und ich in der Zeit zerstritten waren und nicht kommuniziert haben, bin ich zu ihm gefahren und wurde von seinen Geschwistern aus seiner Wohnung geschmissen. Dabei wurden mir ggü. Äußerungen getätigt wie "wir wollen dich nicht". Das hat mich sehr verletzt. Mein Ex stand damals zwar hinter mir und hat mit mir gemeinsam geweint nur hat dieses Erlebnis zu streiterein zwischen uns geführt.

Im Dezember letzten Jahres wollte er zu mir kommen und die Feiertage (Weihnachten, Neujahr) gemeinsam verbringen. Ich habe ihm dann ein Ultimatum gestellt entweder wir reden über das was damals schief gelaufen ist oder nutzten das Jahr als Neuanfang. Mein Ex hat damals lediglich gesagt "und das ist deine Lösung...ich möchte mit dir die Zeit verbringen aber nicht über die Vergangenheit sprechen". Es herrschte darauf Funkstille zwischen und sodass ich im März zu ihm gefahren bin, vor März konnte ich nicht zu ihm, da ich coronabedingt (nichtgeimpft) von vielem gesellschaftlich ausgeschlossen war. Ich hätte zur Not zb nicht in einem Hotel schlafen können. Letztlich hat er mir an dem Tag dann gesagt "du kommst zu spät", als ich nachgefragt habe "was er mit zu spät meint und auf all unsere gemeinsamen Jahre hingewiesen habe" hat er gesagt "er hätte eine neue und im Nachhinein sei unsere gemeinsame Zeit verschwendete Zeit gewesen". 

Nun an dem Tag habe ich es ihm nicht wirklich geglaubt, sondern dachte er ist verletzt und sagt das einfach damit ich gehe. Aber er hat wirklich jemanden...so schnell hat er jemand neuen gefunden und mich quasi ersetz. Das tut mir persönlich sehr weh. Ich versuche damit abzuschließen aber werde immer wieder eingeholt. In meinem Sommerurlaub habe ich erfahren das sein Vater an Krebs erkrankt ist und bin zusammengebrochen. Vor kurzem wurde ich von einem verkäuferportal daraufhingewiesen, dass ich mehrere Accounts hätte und dabei seine neue gesehen. 

Gefällt mir

Anzeige
C
cenan_27590053
01.01.23 um 13:54
In Antwort auf muenchener.ego

Dein Text ist eine Katastrophe. Ich bin ganz ehrlich zu dir: es klingt nach einer Migrantenfamilie. Jeder mit jedem, überall Familie, bloß das paar nicht. Ihr hattet gar keine Beziehung, nur von der Ferne. Er hat jetzt eine gefunden, die wirklich da ist und wo es besser passt. 

JA, er vergisst dich sofort wenn eine andere da ist. warum sollte er noch an dich denken? Ihr hattet nur Streit 

Ja in der Tat seine Familie war konservativ meine nicht. Es war eine Fernbeziehung und mag sein, dass es für viele keine richtige Beziehung ist, dennoch haben wir uns alle 1.5 Monate für mehrere Wochen dann sehen können und z.T auch mehrere Monate je nachdem wie mein Studium und seine Arbeit es zugelassen haben. Wir haben seine jetzige Wohnung gemeinsam für uns eingerichtet...gemeinsam gegessen,Tv geguckt, waren bummeln, hatten gemeinsame Urlaube etc.

Du hast vermutlich recht mein Ex hat "uns" mich vergessen/abgeschrieben, so als hätte es mich nie gegeben und genau das tut mir weh. Streiterein hatten wir, weil er nicht ein einziges Mal darüber reden wollte was damals zur Trennung geführt hat und ich den Gedanken nicht loslassen konnte, das man nicht einfach so alles unter den Teppich kehren kann.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige