Forum / Liebe & Beziehung

Hat er mich bedrängt ?

Letzte Nachricht: 18. April um 14:40
15.04.21 um 13:00

Hallo ihr lieben, 

also ich fang mal von vorne an. Ich habe seit einigen Wochen wieder Kontakt mit meiner 1. großen Liebe aufgebaut und wir haben uns öfters getroffen. Nachdem er mir deutlich gesagt hat das er nicht bereit ist sich jetzt wieder zu binden aus bestimmen Gründen war auch für mich klar das ich kein Sex uns anderes Zeug mit ihm möchte solang wir eben nur Freunde sind. Dies hab ich ihm öfters gesagt. Und letztens ist etwas ganz merkwürdiges passiert was mich etwas verwirrt. Wir lagen in seinem Auto hinten und haben ein Film geguckt und es war alles vollkommen entspannt. Irgendwann versuchte er mich zu küssen und fasste mir schon so an die Beine. Ich bin nicht drauf eingegangen und meinte das es nervt. Dann packt er plötzlich sein kleinen Freund raus und obwohl wir schon damals Sex hatten und ich alles kannte fand ich es in dem Moment super merkwürdig. Ich hab deutlich gemacht das ich das nicht will, und habe es die letzten Treffen und an dem Abend auch immer wieder gesagt. Er hat ihn einfach an mich gerieben und ich hab mehrfach gesagt tu es nicht. Dann hab ich mich mit dem Rücken zu ihm gedreht weil es mich echt genervt hat und er hat noch schlimmer weiter gemacht. Er meinte auch ich soll nicht so tun als würde es mir nicht gefallen. Irgendwann hab ich dann gemerkt es wird mir zu viel und hab etwas strenger gesagt das er es doch lassen soll. Anschließend meinte er zu mir es fällt ihm schwer mich nicht anzufassen die Anziehungskraft ist zu groß bla bla. Auch sagt er, er respektiert mich und das ich es nicht will aber ich habe mich die Nacht irgendwie nicht respektiert gefühlt und wollte nur nach Hause. Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause. Ich finde einfach wenn ich egal ob Mann oder Frau sage ich möchte nicht so angefasst werden ist es doch keine Ausrede zu sagen das man es nicht schafft weil die Anziehungskraft zu groß ist ? Findet ihr das er mich bedrängt hat oder was haltet ihr davon ? Habt ihr ähnliche Erfahrungen. 

Mehr lesen

15.04.21 um 13:21

Was er gemacht hat, war auf keinen Fall in Ordnung und nichts rechtfertigt sexuelle Handlungen gegen den Willen des anderen.

Allerdings solltest du auch dein Verhalten reflektieren. 

Wer liegt denn nachts, mit einem Kumpel auf der Rückbank seines Autos?

Und wer bleibt liegen, wenn dieser sein Gemächt auspackt ?

Sein Verhalten kannst du nicht verändern, sondern nur deines. Für mich gäbe es kein weiteres Treffen,denn er ist nicht an einer Freundschaft interessiert.

Wenn du dich unbedingt weiter Treffen möchtest, dann kann ich dir nur raten, das auch in einem Freundschaftlichen Rahmen zu gestalten und nichts nachts, dicht an dicht gekuschelt.

4 -Gefällt mir

15.04.21 um 13:43

Nein, er hat dich nicht respektiert, und auch die Ausrede mit der Anziehungskraft kann er sich schenken, er hatte einfach Druck und wollte diesen ablassen, ohne dabei deine Wünsche, bzw dein Nein zu akzeptieren. Das geht mal gar nicht!
Es ist definitiv eine Grenzüberschreitung, wenn jemand sein Geschlechtsteil auspackt und es dann an einer anderen Person reibt, obwohl diese ausdrücklich gesagt hat, dies nicht zu wollen.

Wie macht er das denn bei anderen Frauen die ihm optisch gefallen? Ich meine, da draußen gibts an jeder Ecke attraktive Damen, geht er dann auch hin und und holt seinen Dödel raus? Ich mein, ich ziehe ja auch nicht meinen Rock hoch, lege die Unterwäsche weg und setz mich auf einen Mann, obwohl dieser zuvor gesagt hat, dass er keinen Sex möchte.
Und was soll die Aussage, du sollst nicht so tun, als würde es dir nicht gefallen?

Für mich wäre diese Freundschaft gelaufen. Ein eindeutiges Ja, er hat dich bedrängt!
Ich habe keine ähnlichen Erfahrungen, zum Glück, ich bin mit meinem Mann schon lange zusamen, und wenn ich nein sage, dann meine ich nein, und dann akzeptiert er es. Ich ebenso. Und das nicht nur auf sexueller Ebene.
Ich denke mal, dass seine Hemmschwelle niedriger war, weil du seine Ex bist, aber das rechtfertigt sein Verhalten auf keinen Fall.

3 -Gefällt mir

15.04.21 um 13:59
In Antwort auf

Nein, er hat dich nicht respektiert, und auch die Ausrede mit der Anziehungskraft kann er sich schenken, er hatte einfach Druck und wollte diesen ablassen, ohne dabei deine Wünsche, bzw dein Nein zu akzeptieren. Das geht mal gar nicht!
Es ist definitiv eine Grenzüberschreitung, wenn jemand sein Geschlechtsteil auspackt und es dann an einer anderen Person reibt, obwohl diese ausdrücklich gesagt hat, dies nicht zu wollen.

Wie macht er das denn bei anderen Frauen die ihm optisch gefallen? Ich meine, da draußen gibts an jeder Ecke attraktive Damen, geht er dann auch hin und und holt seinen Dödel raus? Ich mein, ich ziehe ja auch nicht meinen Rock hoch, lege die Unterwäsche weg und setz mich auf einen Mann, obwohl dieser zuvor gesagt hat, dass er keinen Sex möchte.
Und was soll die Aussage, du sollst nicht so tun, als würde es dir nicht gefallen?

Für mich wäre diese Freundschaft gelaufen. Ein eindeutiges Ja, er hat dich bedrängt!
Ich habe keine ähnlichen Erfahrungen, zum Glück, ich bin mit meinem Mann schon lange zusamen, und wenn ich nein sage, dann meine ich nein, und dann akzeptiert er es. Ich ebenso. Und das nicht nur auf sexueller Ebene.
Ich denke mal, dass seine Hemmschwelle niedriger war, weil du seine Ex bist, aber das rechtfertigt sein Verhalten auf keinen Fall.

Ach doch, ich habe damit doch Erfahrungen, bzw ist mir gerade eine Situation eingefallen, in der ich auch in der Wohnung eines Mannes war, denn ich ein paar mal gedatet habe.
Der wollte dann auch mehr, naiv wie ich damals mit meinen 19 Jahren war, dachte ich echt, er würde mir nur seine Wohnung zeigen wollen. Ich habe dann aber eindeutige Signale gegeben und seine Hand von meinen Beinen weggetan (wenn man das so nennen mag) und er hat es sofort akzeptiert. Wir sind dann wieder in den Club gefahren und gut wars.  Er hat es gar nicht weiter versucht.
Also, es gibt definitiv Männer die ein "Nein" (in meinem Fall wars nur eine Geste) auch akzeptieren und dann Ruhe geben. Sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

 

1 -Gefällt mir

15.04.21 um 14:51

Ja ich denke auch das er denkt weil wir mal zusammen waren das es irgendwie okay war..

Gefällt mir

15.04.21 um 15:03

Ich weiß es ist nicht richtig mit einem ,,Kumpel'' im Auto zu kuscheln und ein Film zu gucken. Nur ist er für mich einiges mehr und ich fühl mich ziemlich gut wenn wir da so liegen und wie in alten Zeit einfach den Moment genießen. Bloß fasst er mich oft auch an stellen an wo ich es nicht will und obwohl ich seine Hand dann weg mache sagt er dann sowas wie ,, ich mach doch nichts" oder tut sie 5 Minuten später wieder dahin. Jetzt wo ich das alles aufschreibe Merk ich wie bescheuert ich bin und das ich wirklich auf Abstand gehen muss. Ich habe 3 Jahre lang auf den Tag gewartet wieder mit ihm zu sein. Das hat mich wahrscheinlich etwas Blind gemacht.

1 -Gefällt mir

15.04.21 um 15:12
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 

also ich fang mal von vorne an. Ich habe seit einigen Wochen wieder Kontakt mit meiner 1. großen Liebe aufgebaut und wir haben uns öfters getroffen. Nachdem er mir deutlich gesagt hat das er nicht bereit ist sich jetzt wieder zu binden aus bestimmen Gründen war auch für mich klar das ich kein Sex uns anderes Zeug mit ihm möchte solang wir eben nur Freunde sind. Dies hab ich ihm öfters gesagt. Und letztens ist etwas ganz merkwürdiges passiert was mich etwas verwirrt. Wir lagen in seinem Auto hinten und haben ein Film geguckt und es war alles vollkommen entspannt. Irgendwann versuchte er mich zu küssen und fasste mir schon so an die Beine. Ich bin nicht drauf eingegangen und meinte das es nervt. Dann packt er plötzlich sein kleinen Freund raus und obwohl wir schon damals Sex hatten und ich alles kannte fand ich es in dem Moment super merkwürdig. Ich hab deutlich gemacht das ich das nicht will, und habe es die letzten Treffen und an dem Abend auch immer wieder gesagt. Er hat ihn einfach an mich gerieben und ich hab mehrfach gesagt tu es nicht. Dann hab ich mich mit dem Rücken zu ihm gedreht weil es mich echt genervt hat und er hat noch schlimmer weiter gemacht. Er meinte auch ich soll nicht so tun als würde es mir nicht gefallen. Irgendwann hab ich dann gemerkt es wird mir zu viel und hab etwas strenger gesagt das er es doch lassen soll. Anschließend meinte er zu mir es fällt ihm schwer mich nicht anzufassen die Anziehungskraft ist zu groß bla bla. Auch sagt er, er respektiert mich und das ich es nicht will aber ich habe mich die Nacht irgendwie nicht respektiert gefühlt und wollte nur nach Hause. Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause. Ich finde einfach wenn ich egal ob Mann oder Frau sage ich möchte nicht so angefasst werden ist es doch keine Ausrede zu sagen das man es nicht schafft weil die Anziehungskraft zu groß ist ? Findet ihr das er mich bedrängt hat oder was haltet ihr davon ? Habt ihr ähnliche Erfahrungen. 

Natürlich hat er dich bedrängt.  Warum bist du nicht nach Hause gegangen?  Warum hast du keine Hilfe geholt? Du solltest zu ihm sofort den Kontakt abbrechen. Er respektiert dich keineswegs 

1 -Gefällt mir

15.04.21 um 15:12
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 

also ich fang mal von vorne an. Ich habe seit einigen Wochen wieder Kontakt mit meiner 1. großen Liebe aufgebaut und wir haben uns öfters getroffen. Nachdem er mir deutlich gesagt hat das er nicht bereit ist sich jetzt wieder zu binden aus bestimmen Gründen war auch für mich klar das ich kein Sex uns anderes Zeug mit ihm möchte solang wir eben nur Freunde sind. Dies hab ich ihm öfters gesagt. Und letztens ist etwas ganz merkwürdiges passiert was mich etwas verwirrt. Wir lagen in seinem Auto hinten und haben ein Film geguckt und es war alles vollkommen entspannt. Irgendwann versuchte er mich zu küssen und fasste mir schon so an die Beine. Ich bin nicht drauf eingegangen und meinte das es nervt. Dann packt er plötzlich sein kleinen Freund raus und obwohl wir schon damals Sex hatten und ich alles kannte fand ich es in dem Moment super merkwürdig. Ich hab deutlich gemacht das ich das nicht will, und habe es die letzten Treffen und an dem Abend auch immer wieder gesagt. Er hat ihn einfach an mich gerieben und ich hab mehrfach gesagt tu es nicht. Dann hab ich mich mit dem Rücken zu ihm gedreht weil es mich echt genervt hat und er hat noch schlimmer weiter gemacht. Er meinte auch ich soll nicht so tun als würde es mir nicht gefallen. Irgendwann hab ich dann gemerkt es wird mir zu viel und hab etwas strenger gesagt das er es doch lassen soll. Anschließend meinte er zu mir es fällt ihm schwer mich nicht anzufassen die Anziehungskraft ist zu groß bla bla. Auch sagt er, er respektiert mich und das ich es nicht will aber ich habe mich die Nacht irgendwie nicht respektiert gefühlt und wollte nur nach Hause. Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause. Ich finde einfach wenn ich egal ob Mann oder Frau sage ich möchte nicht so angefasst werden ist es doch keine Ausrede zu sagen das man es nicht schafft weil die Anziehungskraft zu groß ist ? Findet ihr das er mich bedrängt hat oder was haltet ihr davon ? Habt ihr ähnliche Erfahrungen. 

Natürlich hat er dich bedrängt.  Warum bist du nicht nach Hause gegangen?  Warum hast du keine Hilfe geholt? Du solltest zu ihm sofort den Kontakt abbrechen. Er respektiert dich keineswegs 

1 -Gefällt mir

15.04.21 um 17:12
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 

also ich fang mal von vorne an. Ich habe seit einigen Wochen wieder Kontakt mit meiner 1. großen Liebe aufgebaut und wir haben uns öfters getroffen. Nachdem er mir deutlich gesagt hat das er nicht bereit ist sich jetzt wieder zu binden aus bestimmen Gründen war auch für mich klar das ich kein Sex uns anderes Zeug mit ihm möchte solang wir eben nur Freunde sind. Dies hab ich ihm öfters gesagt. Und letztens ist etwas ganz merkwürdiges passiert was mich etwas verwirrt. Wir lagen in seinem Auto hinten und haben ein Film geguckt und es war alles vollkommen entspannt. Irgendwann versuchte er mich zu küssen und fasste mir schon so an die Beine. Ich bin nicht drauf eingegangen und meinte das es nervt. Dann packt er plötzlich sein kleinen Freund raus und obwohl wir schon damals Sex hatten und ich alles kannte fand ich es in dem Moment super merkwürdig. Ich hab deutlich gemacht das ich das nicht will, und habe es die letzten Treffen und an dem Abend auch immer wieder gesagt. Er hat ihn einfach an mich gerieben und ich hab mehrfach gesagt tu es nicht. Dann hab ich mich mit dem Rücken zu ihm gedreht weil es mich echt genervt hat und er hat noch schlimmer weiter gemacht. Er meinte auch ich soll nicht so tun als würde es mir nicht gefallen. Irgendwann hab ich dann gemerkt es wird mir zu viel und hab etwas strenger gesagt das er es doch lassen soll. Anschließend meinte er zu mir es fällt ihm schwer mich nicht anzufassen die Anziehungskraft ist zu groß bla bla. Auch sagt er, er respektiert mich und das ich es nicht will aber ich habe mich die Nacht irgendwie nicht respektiert gefühlt und wollte nur nach Hause. Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause. Ich finde einfach wenn ich egal ob Mann oder Frau sage ich möchte nicht so angefasst werden ist es doch keine Ausrede zu sagen das man es nicht schafft weil die Anziehungskraft zu groß ist ? Findet ihr das er mich bedrängt hat oder was haltet ihr davon ? Habt ihr ähnliche Erfahrungen. 

Wie jetzt? Danach hast du dich nich weitere male mit ihm getroffen?! Hätte mich ein Typ so behandelt, hätte ich dem welche geballert und es wäre das letzte Treffen überhaupt gewesen!!!

Gefällt mir

15.04.21 um 17:17

Ich war in dem Moment nicht sicher ob es okay ist was er macht ich weiß selber nicht wieso. Ich war ziemlich überfordert. 

Gefällt mir

15.04.21 um 17:18

Nein ich hab mich nicht wieder mit ihm getroffen. Ich glaube einfach in so einem Moment reagiert jeder anders und ich hab versucht die Situation irgendwie nicht so unangenehm zu machen und wollte nur nachhause. War einfach echt merkwürdig.

1 -Gefällt mir

15.04.21 um 17:21
In Antwort auf

Natürlich hat er dich bedrängt.  Warum bist du nicht nach Hause gegangen?  Warum hast du keine Hilfe geholt? Du solltest zu ihm sofort den Kontakt abbrechen. Er respektiert dich keineswegs 

Wir waren etwas weiter weg und er ist gefahren. Außerdem war ich mir in dem Moment auch garnicht sicher ob das okay ist oder ob sein Verhalten normal ist ? Ich war so überfordert ich Realisiere tatsächlich erst jetzt das es einfach total daneben war !

Gefällt mir

15.04.21 um 17:22
In Antwort auf

Ach doch, ich habe damit doch Erfahrungen, bzw ist mir gerade eine Situation eingefallen, in der ich auch in der Wohnung eines Mannes war, denn ich ein paar mal gedatet habe.
Der wollte dann auch mehr, naiv wie ich damals mit meinen 19 Jahren war, dachte ich echt, er würde mir nur seine Wohnung zeigen wollen. Ich habe dann aber eindeutige Signale gegeben und seine Hand von meinen Beinen weggetan (wenn man das so nennen mag) und er hat es sofort akzeptiert. Wir sind dann wieder in den Club gefahren und gut wars.  Er hat es gar nicht weiter versucht.
Also, es gibt definitiv Männer die ein "Nein" (in meinem Fall wars nur eine Geste) auch akzeptieren und dann Ruhe geben. Sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

 

Hast du es eher auf diese strenge Art gemacht oder es noch locker gesagt ? Vielleicht muss man da einfach wirklich ganz streng nein sagen das die es verstehen. Wobei ein Nein trotzdem ein Nein ist. Ach das ganze verwirrt mich so sehr. 

Gefällt mir

15.04.21 um 17:48
In Antwort auf

Hast du es eher auf diese strenge Art gemacht oder es noch locker gesagt ? Vielleicht muss man da einfach wirklich ganz streng nein sagen das die es verstehen. Wobei ein Nein trotzdem ein Nein ist. Ach das ganze verwirrt mich so sehr. 

Also, "nein" habe ich gar nicht gesagt, ich habe ihn einfach zurückgeschoben und deutlich vermittelt, dass ich nicht mehr will, aber ganz ohne etwas zu sagen. Das wars dann eigentlich, er hat das sofort unterlassen und akzeptiert.

Ich weiß auch nicht, wie ich reagiert hätte, wenn dies nicht der Fall gewesen wäre. Das ist ja bei jedem Menschen anders, vl hätte ich geschrien oder wäre einfach perplex gewesen..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

15.04.21 um 18:05
In Antwort auf

Nein ich hab mich nicht wieder mit ihm getroffen. Ich glaube einfach in so einem Moment reagiert jeder anders und ich hab versucht die Situation irgendwie nicht so unangenehm zu machen und wollte nur nachhause. War einfach echt merkwürdig.

Ok, dann hatte ich das falsch interpretiert. Das stimmt, jeder reagiert da anders. Aber dein Bauchgefühl war ja doch schon irgendwie richtig. Ich könnte den jedenfalls nicht mehr ertragen zukünftig. Würde ihn löschen und/oder blockieren und nicht mehr reagieren. 

Gefällt mir

15.04.21 um 18:16
In Antwort auf

Ok, dann hatte ich das falsch interpretiert. Das stimmt, jeder reagiert da anders. Aber dein Bauchgefühl war ja doch schon irgendwie richtig. Ich könnte den jedenfalls nicht mehr ertragen zukünftig. Würde ihn löschen und/oder blockieren und nicht mehr reagieren. 

Ich bin gerade dabei diesen Kontakt zu beenden ( per WhatsApp weil ich mich wirklich nicht treffen will ) allerdings will ich ihm noch mal klar machen das sein verhalten alles andere als respektvoll war und bin gespannt auf seine Antwort. Entweder wird er eine Ausrede suchen oder sich aufrichtig entschuldigen. 

1 -Gefällt mir

15.04.21 um 23:30
In Antwort auf

Also, "nein" habe ich gar nicht gesagt, ich habe ihn einfach zurückgeschoben und deutlich vermittelt, dass ich nicht mehr will, aber ganz ohne etwas zu sagen. Das wars dann eigentlich, er hat das sofort unterlassen und akzeptiert.

Ich weiß auch nicht, wie ich reagiert hätte, wenn dies nicht der Fall gewesen wäre. Das ist ja bei jedem Menschen anders, vl hätte ich geschrien oder wäre einfach perplex gewesen..

Dann hat er wirklich gut reagiert. Ich habe mit diesem Jungen geschrieben und ihm gesagt das es nicht okay war und ich mich respektlos behandelt gefühlt habe. Er hat es garnicht eingesehen und meinte das ich übertreiben würde und wo das Problem sei. Fand ich ehrlich gesagt richtig krank und jetzt hab ich ihn überall gelöscht. Manche Menschen verstehen es wohl einfach nicht. 

Gefällt mir

16.04.21 um 3:26
In Antwort auf

Hallo ihr lieben, 

also ich fang mal von vorne an. Ich habe seit einigen Wochen wieder Kontakt mit meiner 1. großen Liebe aufgebaut und wir haben uns öfters getroffen. Nachdem er mir deutlich gesagt hat das er nicht bereit ist sich jetzt wieder zu binden aus bestimmen Gründen war auch für mich klar das ich kein Sex uns anderes Zeug mit ihm möchte solang wir eben nur Freunde sind. Dies hab ich ihm öfters gesagt. Und letztens ist etwas ganz merkwürdiges passiert was mich etwas verwirrt. Wir lagen in seinem Auto hinten und haben ein Film geguckt und es war alles vollkommen entspannt. Irgendwann versuchte er mich zu küssen und fasste mir schon so an die Beine. Ich bin nicht drauf eingegangen und meinte das es nervt. Dann packt er plötzlich sein kleinen Freund raus und obwohl wir schon damals Sex hatten und ich alles kannte fand ich es in dem Moment super merkwürdig. Ich hab deutlich gemacht das ich das nicht will, und habe es die letzten Treffen und an dem Abend auch immer wieder gesagt. Er hat ihn einfach an mich gerieben und ich hab mehrfach gesagt tu es nicht. Dann hab ich mich mit dem Rücken zu ihm gedreht weil es mich echt genervt hat und er hat noch schlimmer weiter gemacht. Er meinte auch ich soll nicht so tun als würde es mir nicht gefallen. Irgendwann hab ich dann gemerkt es wird mir zu viel und hab etwas strenger gesagt das er es doch lassen soll. Anschließend meinte er zu mir es fällt ihm schwer mich nicht anzufassen die Anziehungskraft ist zu groß bla bla. Auch sagt er, er respektiert mich und das ich es nicht will aber ich habe mich die Nacht irgendwie nicht respektiert gefühlt und wollte nur nach Hause. Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause. Ich finde einfach wenn ich egal ob Mann oder Frau sage ich möchte nicht so angefasst werden ist es doch keine Ausrede zu sagen das man es nicht schafft weil die Anziehungskraft zu groß ist ? Findet ihr das er mich bedrängt hat oder was haltet ihr davon ? Habt ihr ähnliche Erfahrungen. 

"Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause"

ER hat sich schlecht gefühlt und DU hast IHN getröstet? Dann soll er niemanden sexuell belästigen verdammt nochmal.

1 -Gefällt mir

16.04.21 um 10:38
In Antwort auf

Dann hat er wirklich gut reagiert. Ich habe mit diesem Jungen geschrieben und ihm gesagt das es nicht okay war und ich mich respektlos behandelt gefühlt habe. Er hat es garnicht eingesehen und meinte das ich übertreiben würde und wo das Problem sei. Fand ich ehrlich gesagt richtig krank und jetzt hab ich ihn überall gelöscht. Manche Menschen verstehen es wohl einfach nicht. 

Auf solche Freunde kann man verzichten.

Klar sieht er es nicht ein, das würde ja bedeuten, er müsste sich selbst eingestehen, was für eine Grenze er da überschritten hat!

2 -Gefällt mir

16.04.21 um 15:13
In Antwort auf

"Er hat sich im Nachhinein auch echt schlecht gefühlt und ich hab ihn noch etwas getröstet weil ich wirklich kein Gespräch wollte sondern nur nachhause"

ER hat sich schlecht gefühlt und DU hast IHN getröstet? Dann soll er niemanden sexuell belästigen verdammt nochmal.

Ja frage mich mittlerweile auch was ich mir dabei gedacht habe. Wünschte mir das ich an dem Abend anders reagiert hätte. 

Gefällt mir

16.04.21 um 15:54

Jetz hab ich mal eine Frage dazu
Wie findet ihr dass wenn so eine ähnliche Situation zwischen zwei Menschen passiert die verheiratet sind. Ist es dann genauso ein Bedrängen und eine Grenzüberschreitung?

Gefällt mir

16.04.21 um 16:03

Wenn die Frau ganz eindeutig nein sagt und ihn wegschiebt ?! Natürlich! Oder meinst du Trauschein = Vergewaltigungs Genehmigung?

Gefällt mir

16.04.21 um 16:46
In Antwort auf

Wenn die Frau ganz eindeutig nein sagt und ihn wegschiebt ?! Natürlich! Oder meinst du Trauschein = Vergewaltigungs Genehmigung?

Nein sicher nicht. Aber ein am Rücken reiben ist shcon noch ein Unterschied oder etwa nicht

Gefällt mir

16.04.21 um 18:00
In Antwort auf

Jetz hab ich mal eine Frage dazu
Wie findet ihr dass wenn so eine ähnliche Situation zwischen zwei Menschen passiert die verheiratet sind. Ist es dann genauso ein Bedrängen und eine Grenzüberschreitung?

Ich finde es schwierig diese Frage explizit zu beantworten, und man müsste die genauen Umstände kennen. Für mich ist es schon etwas anderes, wenn ein Partner eventuell schon lange keinen Sex mehr hatte und es dann mit solchen Annäherungsversuchen probiert. Da kann ich das auch ein Stück weit nachvollziehen.

Generell sollte dann aber ein "nein, ich möchte heute nicht" auch reichen.

Hier gehts aber um einen Exfreund, der sie wirklich extrem bedrängt hat. Sie hat ihn mehrmals darauf aufmerksam gemacht, dass sie keinen Sex möchte und sich dann noch weggedreht, was ihn gar nicht kümmerte und dann noch die Dreistigkeit besessen und gemeint, es würde ihr ja gefallen. Eigentlich hört man sowas eher in einem schlechten Film.

In einer Ehe hat man schon auch ein Stück weit auf die Bedürfnisse des Partners einzugehen. Ich möchte dieses Thema aber nicht genauer erläutern, weil es etwas abschweift. Und ich möchte auch klarstellen, dass ich damit nicht sagen möchte, dass man jede sexuelle Handlung durchführen muss, die das Gegenüber möchte, oder immer bereit sein muss. Allerdings sollte man in einer guten Beziehung auch die Wünsche des Partners ernstnehmen und ihn nicht einfach abspeisen. Ich hoffe, das bekommt jetzt keiner in den falschen Hals.

Die Te hat ihrem Ex gegenüber aber keinerlei "Verpflichtungen". Nein, ist nein! Fertig.

Ich frage mich aber auch, welcher Mann gerne weiter sexuelle Handlungen durchführt, obwohl seine Partnerin das nicht möchte. Käme mir persönlich nie in den Sinn. Wenn mein Partner keine Lust hat, aus welchen Gründen auch immer, dann hat man das zu akzeptieren. Ich hätte gar keine Lust auf Sex mit jemanden, der dies nur widerwillig möchte.

Der Ex der Te hat keinen Respekt vor ihr. Es ging ihm nur darum, so schnell wie möglich Druck ablassen zu können, und das finde ich persönlich ekelhaft.

2 -Gefällt mir

16.04.21 um 22:27
In Antwort auf

Nein sicher nicht. Aber ein am Rücken reiben ist shcon noch ein Unterschied oder etwa nicht

Nochmal ganz deutlich - Männer haben ihren Penis nicht raus zu holen und einen anderen Menschen damit zu berühren oder sonstwie damit zu konfrontiert wenn die andere Person das nicht will. Man geht auch als Ehefrau nicht in die Leibeigenschaft über.

Wie jämmerlich ist es denn auch bitte kein Nein zu akzeptieren und so dermaßen um Sex zu betteln, das ist ja nichtmal mehr Beta Verhalten und für mich persönlich als Frau so extrem unerotisch wie nur Irgendwas.
 

2 -Gefällt mir

18.04.21 um 13:52

Der Typ weiß halt noch, dass er dich früher haben konnte, wenn er Druck hatte. Nun hast du dich ihm wieder angenähert, und er erzählt dir was davon, dass er sich nicht binden will.

Dass deshalb für dich kein Sex in Frage kommt, übergeht er, weil er ihn früher von dir ja haben konnte.

Und dann geht es ihm auch noch schlecht, weil er dich nicht f.... durfte, der arme kleine Mann.. und du tröstest ihn?

Streich das Bübchen aus deinem Leben und fange an etwas für dein Selbstwertgefühl zu tun.

Gefällt mir

18.04.21 um 14:40
In Antwort auf

Ja frage mich mittlerweile auch was ich mir dabei gedacht habe. Wünschte mir das ich an dem Abend anders reagiert hätte. 

Dein Fehler war von Anfang an, dass du eine alte, vergangene Freundschaft wieder aufgewärmt hast. So was geht fast nie gut aus.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers