Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er keine Gefühle oder kann er es sich nicht eingestehen?

Hat er keine Gefühle oder kann er es sich nicht eingestehen?

2. November um 19:28

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe,

Es geht um einen guten Freund von mir.
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde.
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft.
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt.
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr.
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten.
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben.
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will.
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas.
Was soll ich jetzt machen?
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen?
Danke schon mal für jeden Tipp von euch

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

3. November um 11:43
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

Was heißt denn "kämpfen" für dich - ihm so lange hinterherrennen und ihm die Annehmlichkeiten einer Beziehung auf dem Silbertablett servieren, bis er plötzlich auch die Verpflichtungen dazu will? Das funktioniert nicht. Hat noch nie funktioniert, wenn von Anfang an so ein Machtgefälle wie bei euch im Spiel war. ("Machtgefälle", weil er offensichtlich sagt, wo's langgeht, und du quasi willenlos mitmachst, in der Hoffnung, dass er dadurch merkt, wie toll du bist.)

Auch "aufgeben" ist nicht das richtige Wort, wenn du dadurch nur ein Ziel "aufgibst", das sowieso nur in deiner Vorstellung existiert und gar nicht als reale Möglichkeit verfügbar ist.

Ein alternativer Ansatz wär, dass du aufhörst, willenlos zu sein, und deine eigenen Vorstellungen lebst, anstatt dich nur an seine anzupassen. Zum Beispiel, wenn du keine leicht verfügbare "Rummach-Partnerin" für ihn sein willst, dann sei auch keine und Punkt. Und wenn er dir wieder körperlich näher kommen will, dann weist du ihn eben ab mit dem Hinweis, dass du dir nicht von ihm weh tun lassen willst. Schließlich bist du für dich selber verantwortlich.
Womöglich bekommt er dann Respekt vor dir und deinen Grenzen (wobei das immer schwieriger wird, je öfter er die schon vorher überschreiten konnte) und denkt nochmal neu über seine Optionen nach - nämlich in dem Fall, dass es vielleicht doch spannend wär, beziehungsfähig zu werden, um an deine körperlichen und sonstigen Annehmlichkeiten zu kommen. Klar, auch da gibt's absolut keine Erfolgsgarantie, vielleicht sucht er sich auch einfach bloß ein leichteres Ziel ... aber du würdest damit immerhin deine seelische Gesundheit und deine Selbstachtung wahren, und das ist ja auch schon was wert.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 2:03
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

Es lohnt sich nicht um jemanden zu kämpfen, der nicht will, dass man um ihn kämpft. 
Er weiß über deine Gefühlslage Bescheid - du musst ihm also auch nichts mehr beweisen. Um deiner seelischen Gesundheit willen würde ich dir empfehlen, dich zurückzuziehen. Falls er es sich doch anders überlegt, weiß er wo er dich findet. Falls nicht tut dir der Abstand sicherlich auch gut
 

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 9:59

kämpfen?   wenn er keine Gefühle hat macht das keinen Sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 11:43
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

Was heißt denn "kämpfen" für dich - ihm so lange hinterherrennen und ihm die Annehmlichkeiten einer Beziehung auf dem Silbertablett servieren, bis er plötzlich auch die Verpflichtungen dazu will? Das funktioniert nicht. Hat noch nie funktioniert, wenn von Anfang an so ein Machtgefälle wie bei euch im Spiel war. ("Machtgefälle", weil er offensichtlich sagt, wo's langgeht, und du quasi willenlos mitmachst, in der Hoffnung, dass er dadurch merkt, wie toll du bist.)

Auch "aufgeben" ist nicht das richtige Wort, wenn du dadurch nur ein Ziel "aufgibst", das sowieso nur in deiner Vorstellung existiert und gar nicht als reale Möglichkeit verfügbar ist.

Ein alternativer Ansatz wär, dass du aufhörst, willenlos zu sein, und deine eigenen Vorstellungen lebst, anstatt dich nur an seine anzupassen. Zum Beispiel, wenn du keine leicht verfügbare "Rummach-Partnerin" für ihn sein willst, dann sei auch keine und Punkt. Und wenn er dir wieder körperlich näher kommen will, dann weist du ihn eben ab mit dem Hinweis, dass du dir nicht von ihm weh tun lassen willst. Schließlich bist du für dich selber verantwortlich.
Womöglich bekommt er dann Respekt vor dir und deinen Grenzen (wobei das immer schwieriger wird, je öfter er die schon vorher überschreiten konnte) und denkt nochmal neu über seine Optionen nach - nämlich in dem Fall, dass es vielleicht doch spannend wär, beziehungsfähig zu werden, um an deine körperlichen und sonstigen Annehmlichkeiten zu kommen. Klar, auch da gibt's absolut keine Erfolgsgarantie, vielleicht sucht er sich auch einfach bloß ein leichteres Ziel ... aber du würdest damit immerhin deine seelische Gesundheit und deine Selbstachtung wahren, und das ist ja auch schon was wert.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 13:14
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

Glaube ihm doch. Er nimmt den Sex mit, weil du es ihm anbietest und möglich machst. Du tust dir nur selbst weh 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 11:40
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

meiner meinung nach gibt es nur eines, was du ihm auf jeden fall glauben kannst: er ist definitiv nicht in dich verliebt!

bei allem andern wäre ich vorsichtig... "beziehungsunfähig" ist eine gern gewähle ausrede, um sich vor verpflichtungen und ansprüchen deinerseits zu drücken, und auch seine entschuldigungen... nun ja. wenn er schon einsieht, dass sein verhalten nicht gut ist für dich, warum lässt er es dann nicht einfach bleiben, so als "guter freund"?

was du in der situation tut sollst, wurde dir ja von den vorredner/innen schon einleuchtend erklärt.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. November um 14:24
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

Hallo,

du verrennst dich, wenn du davon ausgehst das er tiefere Gefühle für dich hegen könnte. Er möchte dich sicher nicht verletzen. Du bist auch bestimmt eine tolle Frau, die er gerne als Freundin behalten möchte. 

Nein meine Liebe, um Gefühle kämpfen, die nicht vorhanden sind ist fatal und schmerzt mehr als alles andere. 

LG Sis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 15:59

Er praktiziert Freundschaft Plus mit Dir und Du besitzt nicht den Willen, Dich davon abzugrenzen da Du ja eine Beziehung willst. Wenn es also körperlich werden sollte, sag "Nein" und dann schau was paasiert, ob ihm wirklich soviel an einer platonischen Freundschaft mit Dir liegt. Das zurücjdrehen ist nämlich so einfach nicht und das Verarbeiten einer Abweisung und ggf. Ausgenutzt worden sein auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 16:12
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

kämpfen? Wenn er sagt, er möchte nicht, weißt Du, woran Du bist. Punkt.

Entweder für Dich ist es trotzdem so ok - dann viel Spaß und genieße es.
Oder Du kommst mit "was lockerem" nicht klar, weil Du eine Beziehung möchtest und das ohne für Dich nicht in Frage kommt, dann musst Du die Konsequenzen ziehen - also DICH FERNHALTEN, nicht darauf hoffen, dass sich seine Meinung schon irgendwie ändern wird ... oder er das gar nicht so meint... oder bald ein Wunder kommt und alles irgendwie gut wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 17:10
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

es ist nur Freundschaft von seiner Seite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 17:23
In Antwort auf verena_0101

es ist nur Freundschaft von seiner Seite

Ich würde sogar "Freundschaft" in Frage stellen, weil ein Freund tut seiner Freundin nicht weh und nutzt ihre Gefühle nicht aus. Ich finde es ganz schön mies, die Tatsache, dass sie Gefühle für ihn hat, sich sexuell zunutze zu machen, obwohl er weiß, dass sie mehr empfindet und mehr will und er nicht. Dann soll er die Hose zu lassen, allein aus Respekt vor ihr. Den hat er aber offenbar gar nicht.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. November um 18:26
In Antwort auf jojo9

Hey Leute ich brauche dringend eure Hilfe, 

Es geht um einen guten Freund von mir. 
wir kennen uns jetzt seid ca 8 Jahren und waren immer sehr gute Freunde. 
allerdings ist es seit ein paar Monaten für mich mehr als nur Freundschaft. 
Zwischen uns hat sich irgendetwas verändert, auf einmal haben wir mehr gekuschelt und hatten viel mehr Körperkontakt. 
Ich habe ihm dann gesagt was ich fühle und er meinte für ihn ist da nicht mehr. 
Ca 2 Wochen später lief dann aber doch mehr zwischen und aber er meinte trotzdem das er keine Gefühle hat.  
Er hat sich entschuldigt das er meine Gefühle ausgenutzt hat und ihn die Freundschaft zu mir sehr wichtig ist und wir wieder zu einer normalen Freundschaft zurück kehren sollten. 
Allerdings ist seid dem noch öfter was gelaufen wobei wir nie miteinander geschlafen haben. 
Wir haben uns jetzt schön öfter darüber unterhalten das das so nicht weiter gehen kann und er kann mir nicht sagen warum er die Finger nicht von mir lassen kann obwohl er weiß das er mir damit weh tut und das das letzte ist was er will. 
Er sagt über sich selber er wäre Beziehungsunfähig und sowas. 
Was soll ich jetzt machen? 
Soll ich aufgeben oder darum Kämpfen, meint ihr es könnte sich lohnen darum zu kämpfen? 
Danke schon mal für jeden Tipp von euch 

Hey Jojo!

wie alt ist dein Freund ? Hatte er schon mal eine längere Beziehung ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November um 11:14
In Antwort auf mausbeer

Hey Jojo!

wie alt ist dein Freund ? Hatte er schon mal eine längere Beziehung ? 

Er ist 23 und er hatte schon Beziehungen aber noch nicht wirklich lange 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November um 17:26
In Antwort auf jojo9

Er ist 23 und er hatte schon Beziehungen aber noch nicht wirklich lange 

wie ist der stand bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November um 17:54
In Antwort auf ines30401

wie ist der stand bei euch?

Bis jetzt gibt es noch nicht wirklich viel Neues 
wir sehen uns regelmäßig und reden auch normal mit einander 
Ich geb ihm noch etwas Zeit sich zu entscheiden 
entweder ganz für mich oder ganz dagegen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook