Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat Er Interesse? Wie soll ich mich verhalten?

Hat Er Interesse? Wie soll ich mich verhalten?

6. August 2017 um 1:45

Hallo zusammen, 

ich habe in der Liebe leider nicht so wirklich Glück und brauche einen Rat. Ich suche nach etwas ganz Bestimmtem, nach einer besonderen Verbindung.. nach einer Art Seelenverwandtschaft. Und weil ich mir das so sehr wünsche, interpretiere ich glaube ich manchmal zu viel in Situationen hinein.

Jedenfalls glaube ich gerade jemand Interessentes wiederentdeckt zu haben. Wir kennen uns eigentlich schon seit vielen Jahren, hatten den Kontakt zueinander aber verloren. Durch einen Zufall ist der Kontakt nun wieder da.. und ich muss sagen in den 2 Jahren in denen ich ihn nicht gesehen habe, hat sich einiges getan und er gefällt mir plötzlich total gut.
Ich hab so ein Gefühl, dass er mich auch mag.. bin mir jedoch absolut nicht sicher. Da wir uns schon seit langer Zeit kennen und auch einen gemeinsamen Bekanntenkreis haben, will ich mir eine Blamage ersparen und erst einmal herausfinden, ob er wirklich auch Interesse hat. 

Grundsätzlich meldet er sich nicht so viel bei mir.. aber doch trotz allem relativ regelmäßig. Ab und zu telefonieren oder skypen wir auch. Er lebt in einer anderen Stadt als ich, aber er gibt mir jetzt immer Bescheid, wenn er in unserer gemeinsamen Heimatstadt ist. Wenn wir uns zu zweit treffen, läd er mich ein, versucht mir seine volle Aufmerksamkeit zu widmen.. entschuldigt sich, wenn er kurz was am Handy macht etc. Mir ist außerdem aufgefallen, dass er errötet, wenn er mich sieht.. das kenne ich so von keinem Mann und finde es echt süß. 

Weswegen ich mir jedoch nicht sicher bin, ist, weil er sehr viel über andere Mädchen redet. Er erzählt mir ständig von irgendwelchen Mädels, die er ganz süß findet.. das kapiere ich irgendwie so gar nicht? Und er meldet sich jetzt auch nicht sooo übertrieben viel bei mir. 

Daher kann ich es nicht so wirklich einschätzen. Man muss dazu sagen, dass wir eben schon lange befreundet sind und es auch komisch wäre, wenn sich da so plötzlich was ändert, deswegen schätze ich sind wir beide vorsichtig und warten ein wenig, dass einer einen Schritt wagt. 

Was meint ihr, ist er interessiert? 

Und wie soll ich mich verhalten? Ich verlasse in einem Monat das Land für eine gewisse Zeit.. deswegen muss ich mich langsam ein wenig trauen einen Schritt auf ihn zuzugehen.. ich will es allerdings möglichst locker angehen.. was wegen dem Zeitdruck halt leider doch ein bisschen schwer ist. Wir wohnen außerdem in verschiedenen Städten.. ich kann mich nicht einfach so mal mit ihm auf nen Kaffee treffen, sondern muss warten bis er mal wieder nach Hause fährt.. oder ich würde ihn in seiner Stadt besuchen, aber das fühlt sich wieder nach zu viel an. Ich will eigentlich nur gerne rausfinden was da zwischen uns ist.. möglichst ungezwungen. Nur wie?? 

Vielen Dank für's Lesen!  
 

Mehr lesen

6. August 2017 um 2:31

"Ich suche nach etwas ganz Bestimmtem, nach einer besonderen Verbindung.. nach einer Art Seelenverwandtschaft."

Oder das Leben im Star Trek Universum. Vielleicht geht es auch ein paar Nummern kleiner? Sonst suchst Du noch auf dem Sterbebett.
Ich kann mir zwar ungefähr vorstellen, worauf Du hinauswillst, aber das ist m. E. wirklich selten und großes Glück, einen solchen Menschen zu treffen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2017 um 11:48

Hallo ihr, 

Danke für die Antworten . Ja ich schätze, das mit dem Suchen nach einem Seelenverwandten ist in der Tat ein Problem. Trotzdem kann ich leider nicht wirkich etwas dagwegen tun, da mir das eben einfach so wichtig ist. Ich fühle mich nur zu Menschen hingezogen mit denen ich mich in einer gewissen Weise verbunden fühle. So spontan mit irgenjemand, den ich kaum kenne eine Beziehung zu führen und dann zu "schauen wie es sich entwickelt", kommt mir überhaupt nicht in den Sinn. Wobei ich das ständig um mich herum sehe.. aber ich verstehe nicht wie man das machen kann. Ich fürchte nur, dass mir ein wenig die Leichtigkeit verloren geht, wenn ich etwas Besonderes in jemandem sehe. Es ist ja aber eben auch etwas Besonderes und gerade deswegen so kostbar für mich. Ich vermute aber mal, dass ich einfach locker bleiben muss in solchen Situationen und es nicht zu ernst nehmen darf. Man kann sich ja auch in seinem Gefühl täuschen. 


"Ihr kennt euch länger. Er macht keinerlei Anstalten, dir näher zu kommen. Er schwärmt von anderen. " 
Ja das sollte eigentlich eindeutig sein, müsste man meinen.  
Vielleicht bilde ich es mir wirklich nur ein, und er ist nicht interessiert.. warum fühlt es sich für mich nur trotzdem so an, wenn wir zusammen sind? Ich weiß, dass er in jedem Fall noch einmal bevor ich fliege in unsere Heimatstadt kommt. Womöglich gebe ich ihm dann auch einfach zu verstehen, dass ich ihn gerne näher kennenlernen würde.. habe ja nichts zu verlieren. Nur dumm, dass ich dann erstmal für viele Monate weg bin. Außerdem haben wir eben gemeinsame Freunde und das würde einen Korb schon sehr unangenehm machen.. aber lieber man weiß woran man ist. 

Wobei ich mir sehr sicher bin, dass er mich attraktiv findet und ich weiß, dass er früher (vor wirklich einigen Jahren) auch mal in mich verliebt war. Früher hatte ich jedoch absolut kein Interesse an ihm.. wir waren einfach nur Freunde. Das hat sich jetzt erst nach der längeren Kontaktpause geändert. Könnte es sein, dass er sich auch einfach unsicher ist, wie ich zu ihm stehe? So richtig zu verstehen gegeben, dass ich ihn gut finde, habe ich nämlich nicht. Wobei das trotzdem die anderen Mädels nicht erklärt und auch nicht, dass er nicht einfach zu uns in die Heimatstadt kommt, wenn er doch weiß, dass ich bald weg bin. Meine Familie ist allerdings vor 5 Jahren weggezogen und am Wochenende bin ich meist bei meiner Familie. Dort wollte er mich jedoch schon besuchen kommen? Ich bin so verwirrt und weiß wirklich absolut nicht was das ist. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2017 um 20:22
In Antwort auf bluetenstaubxx

Hallo ihr, 

Danke für die Antworten . Ja ich schätze, das mit dem Suchen nach einem Seelenverwandten ist in der Tat ein Problem. Trotzdem kann ich leider nicht wirkich etwas dagwegen tun, da mir das eben einfach so wichtig ist. Ich fühle mich nur zu Menschen hingezogen mit denen ich mich in einer gewissen Weise verbunden fühle. So spontan mit irgenjemand, den ich kaum kenne eine Beziehung zu führen und dann zu "schauen wie es sich entwickelt", kommt mir überhaupt nicht in den Sinn. Wobei ich das ständig um mich herum sehe.. aber ich verstehe nicht wie man das machen kann. Ich fürchte nur, dass mir ein wenig die Leichtigkeit verloren geht, wenn ich etwas Besonderes in jemandem sehe. Es ist ja aber eben auch etwas Besonderes und gerade deswegen so kostbar für mich. Ich vermute aber mal, dass ich einfach locker bleiben muss in solchen Situationen und es nicht zu ernst nehmen darf. Man kann sich ja auch in seinem Gefühl täuschen. 


"Ihr kennt euch länger. Er macht keinerlei Anstalten, dir näher zu kommen. Er schwärmt von anderen. " 
Ja das sollte eigentlich eindeutig sein, müsste man meinen.  
Vielleicht bilde ich es mir wirklich nur ein, und er ist nicht interessiert.. warum fühlt es sich für mich nur trotzdem so an, wenn wir zusammen sind? Ich weiß, dass er in jedem Fall noch einmal bevor ich fliege in unsere Heimatstadt kommt. Womöglich gebe ich ihm dann auch einfach zu verstehen, dass ich ihn gerne näher kennenlernen würde.. habe ja nichts zu verlieren. Nur dumm, dass ich dann erstmal für viele Monate weg bin. Außerdem haben wir eben gemeinsame Freunde und das würde einen Korb schon sehr unangenehm machen.. aber lieber man weiß woran man ist. 

Wobei ich mir sehr sicher bin, dass er mich attraktiv findet und ich weiß, dass er früher (vor wirklich einigen Jahren) auch mal in mich verliebt war. Früher hatte ich jedoch absolut kein Interesse an ihm.. wir waren einfach nur Freunde. Das hat sich jetzt erst nach der längeren Kontaktpause geändert. Könnte es sein, dass er sich auch einfach unsicher ist, wie ich zu ihm stehe? So richtig zu verstehen gegeben, dass ich ihn gut finde, habe ich nämlich nicht. Wobei das trotzdem die anderen Mädels nicht erklärt und auch nicht, dass er nicht einfach zu uns in die Heimatstadt kommt, wenn er doch weiß, dass ich bald weg bin. Meine Familie ist allerdings vor 5 Jahren weggezogen und am Wochenende bin ich meist bei meiner Familie. Dort wollte er mich jedoch schon besuchen kommen? Ich bin so verwirrt und weiß wirklich absolut nicht was das ist. 

 

Muss es denn "etwas" sein?

Du kannst es nicht zuordnen, aber ist eine Schublade denn so wichtig?

Es ist eben so, wie es ist. Du kannst etwas Anderes ja nicht herbeiwünschen.

Warte doch mal ab, in welche Richtung sich "das" weiterentwickelt. Alles Andere ist irgendwie so.... unentspannt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 18:18

Jungs sind teils echt unkomplizierter als wir Frauen...
​Ich würde sagen wage den ersten Schritt mehr als ein Nein kannst du nicht bekommen :*
Liebe Grüße Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2017 um 11:16

Danke für Eure Antworten! Ja, ich schätze ich sehe das echt zu unentspannt. Das ist auf jeden Fall auch mein Problem im Allgemeinen. Ich sehe ein gewisses Potenzial und will dann sofort ergründen, ob es wirklich so ist wie ich denke, anstatt einfach abzuwarten und das Universum machen zu lassen. 

Wir bleiben vermutlich in Kontakt und telefonieren trotzdem weiter ab und an und wenn er nach dem Auslandsaufenthalt immer noch nicht aus meinem Kopf ist, kann ich ihm ja ein paar eindeutigere Signale geben. 

Liebe ist schon schwer.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund hat früher Schwulenpornos geguckt
Von: xxxsxxxx
neu
7. August 2017 um 23:35
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook