Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er Interesse oder spielt er nur mit mir? - Ultra lang, sorry!

Hat er Interesse oder spielt er nur mit mir? - Ultra lang, sorry!

31. Juli 2017 um 14:23

Hallo zusammen

Ich habe zum gleichen Thema schon mal ein Tread eröffnet aber dieser ist mit ein paar guten Antworten leider etwas unter gegangen. Der Text wird eher lang, entschuldigt dies schonmal. Dennoch brauche ich wirklich euren Rat.

Und zwar habe ich beim arbeiten einen Mann kennengelernt. Das war vor 3 Monaten. Er befindet sich momentan auch in gekündigter Anstellung (er wollte gehen) und ist noch bis ende August bei uns.

Nun am Anfang hatten wir wenig miteinander zu tun, da er uniformiert draussen arbeitet und ich im Büro. Als ich dann aber vor ca 4 Wochen eines Abends nach Hause ging, kam er mir auf der Stresse zu Fuss entgegegen, da er gerade von einer Intervention zurück kam und wir haben dann geredet und aus dem bisschen gerdet wurden dann so ca. 30 Minuten. Zum Abschied haben wir uns dann 3 Küsschen (links-rechts-links) gegeben. Dann habe ich wieder ca. 1 Woche nichts von ihm gehört, was mich damals auch nicht gestört hat. Dann habe ich eine Freundschaftsanfrage auf Facebook von ihm erhalten. Diese habe ich natürlich angenommen.

Ich habe dann, mit seinem Einverständnis, seine Nummer aus unserem System "geklaut" und wir haben immer wieder per Whatsapp miteinander geschrieben. Irgendwann erzählte er mir, dass er mit einer Freundin, die aus Deutschland zu ihm kommt (wir sind in der Schweiz) in den Ausgang gehen würde. Ich war an diesem Abend auch mit meiner besten Freundin in dieser Stadt im Ausgang und er meinte dann, wir können gerne zu ihnen kommen und uns dazu setzen. Das haben wir dann auch gemacht, sind danach auch zu 4 noch weiter gezogen und hatten einen tollen Abend. Seine Kollegin will 100% nichts von ihm und ist auch wirklich nur eine Kollegin, das weiss ich. Er hat an diesem Abend auch meinem Exfreund eine Sprachnachricht gesendet, von wegen, dass er mich in Ruhe lassen soll und ich jetzt ihm "gehöre" usw. Wie ernst er das gemeint hat weiss ich allerdings nicht. Sonst nicht meine Art, aber mein Exfreund ist etwas speziell und kapiert es trotz mehrern Versuchen leider nicht anders (wir sind seit 2 1/2 Jahren auseinender).

So dann haben wir uns ja immer mal wieder bei der Arbeit gesehen und auch meistens gut unterhalten. Er machte auch immer wieder einen Flirtspruch, so zum Beispiel als er mich mit einem Leuchtmarker anmalte und meinte, meine Mama hat mir gesagt ich muss alles markieren, was mir wichtig ist ! Kitschig ich weiss, aber dennoch süss . Oder auch als er einmal eine Kontrolle machen musste auf einem Parkplatz und ich gerade Feierabend hatte, fregte er mich ob ich mitkommen wollte und so gingen wir zusammen dort hin. Er trug mich sogar über eine Wasserlache, da ich nur Sandalen anhatte und mann diese "Pfütze" nicht umgehen konnte.

Als ich dann mal 1 Nacht mit unseren Revierleuten draussen gearbeitet habe, das war die Nacht von Donenrstag auf Freitag, und um ca 0100 Uhr morgens Feierabend hatte und er auch um die selbe Zeit Dienstende hatte, kamen wir (natürlich im Vorfeld besprochen/abgemacht) auf die glorreiche Idee noch zusammen in den Ausgang oder besser geagt etwas trinken zu gehen. Er bot mir dann auch an bei ihm zu übernachten, da ich um diese Uhrzeit keinen Zug mehr hatte und nicht mit Alkohol hinters Steuer sitze. Wir wollten zuerst in eine Bar, die leider geschlossen hatte und gingen dann weiter in eine andere Bar/Club. Dort haben wir zusammen 1 Bier getrunken und fanden dann aber, da es enorm viele 14-16 Jährige hatten die laut herumgrölten, dass wir besser zu ihm Nachhause gehen und dort den Abend/die Nacht ausklingen lassen würden. Wir gingen also zu ihm und er bestellte auf dem Heimweg noch Bier ! Bei ihm angekommen sassen wir aufs Sofa und schauten etwas Fern. Ich habe mich ihm etwas angenähert aber nicht zu viel. Das Bier kam und wir haben noch ziemlich viel davon getrunken, bis beide nicht mehr ganz 100% Herr unserer Sinne waren. Wir haben uns dann die Zähne geputzt, ich mich abgeschminkt und bis auf die Unerwäsche ausgezogen. Er fand dann, dass im BH zu schlafen bestimmt unbequem wäre und bot mir ein T-Shirt von ihm an. Ich nahm das Angebot dankend an und wir lagen ins Bett. Dort erzählte er mir noch, dass er ende August vieleicht in die Ferien gehen würde und ich meinte zum Spass "oh toll, da komm ich auch gleich mit!". Dann hatt er sich ein wenig versucht an mich ran zu machen, aber ich machte ihm klar, dass ich nicht mit jemandem ins Bett steige wo sich vieleicht mehr entwickeln könnte (Beziehungsmässig). Dies akteptierte er auch ohne Wiederrede und wir kuschelten dann und ich schlief in seinem Arm, die Hände ineinander verkeilt, ein.
Am Nächsten Morgen musste ich leider früh los, da ich um 0800 Uhr einen Coiffuretermin hatte. Ich stand also auf, zog mich an und packte sein T-Shirt ein ! Danach setze ich mich nochmals zu ihm aufs Bett und habe ihn vorsichtig etwas geweckt um mich zu verabschieden. Im Halbschlaf hat er mir dann "Tschüss" geagt und mich noch kurz umarmt. Ich drückte ihm noch einen Kuss auf die Backe und ging.
Ich war total happy, die Nacht war super und meine Gefühle spielten verrückt. Nach dem Coiffuretermin bei meiner besten Freundin, mit welcher ich natürlich die Nacht bis ins kleinste Detail besprach ging ich Nachhause und legte mich nochmals etwa 3-4 Stunden hin. Als ich dann erwachte hatte ich eine Nachricht von Ihm auf dem Telefon. Er schrieb, dass er nicht wisse ob das mit Montag (wir wollte dann zusammen ins Kino) eine gute Idee wäre, da ich schon von Beziehung und gemeinsamen Ferien redete und ihm das momentan einfach zu viel wäre und zu schnell ging! Ich erklärte ihm dann, dass die Aussage bezüglich den Ferien ein Witz und ironisch gemeint war und dass ich nur von Beziehung gesprochen habe weil ich in dieser Nacht keinen Sex wollte falls es mehr aus uns geben würde. Er fand dass dann auch okay und ich wollte ihm Zeit geben und habe ihn erstmal in Ruhe gelassen.

Am Sonntag habe ich ihm dann mal geschrieben, ob er den nun die Kinotickets reserviert habe und hätte erhlichgesagt mit der Antwort "nein" gerechnet. Er meinte aber sofort "ja klar!" was mich mega freute. Wir wollten eigentlich vor dem Kinobesuch noch Shisha rauchen gehen, aber da er noch einen zusätzlichen Dienst reingedrückt bekommen hat einigten wir uns auf "nur" Kino.

Ja der Montag kam und ich freute mich drauf wie eine Irre. Es wurde Abend und er kam ins Geschäft (noch in Uniform) um mich abzuholen. Wir liefen zu meinem Auto und fuhren zu ihm nach Hause. Dort duschte er und ich zog mir auch noch frische Klamotten an. Auch an diesem Abend bot er mir an, bei ihm zu schlafen. Wir fuhren dann los ins Kino (mit meinem Auto, aber er fuhr). Im Kino angekommen gingen wir noch kurz etwas essen und teilten und ein Clubsandwich und tranken einen Sommerdrink mit etwas Alkohol. Dann gingen wir hoch ins Kino und ich bezahlte die Nachos und Popcorn, da er schon die Tickets bezahlt hatte. Wir sassen in den Saal und redeten noch bis der Film begann. Es war ein Actionfilm. Während dem Film blib ich extra etwas auf Abstand da ich ihn nicht wieder überfordern wollte, ich merkte aber 2x, dass er versuchte bei mir den Kopf auf die Schulter zu legen, was ihm aber nicht gelang, da er 1,90m ist und ich "nur" knappe 1,70m. Nach dem Film gingen wir beide noch aufs Klo und fuhren dann wieder Nachhause. Auch den Rückweg fuhr er. Wir haben rumgeblödelt und Musik gehört und es war einfach total toll und ungezwungen. Bei ihm Zuhhause haben wir uns bettfertig gemacht und ich fragte ihn extra noch, ob ich auf dem Sofa schlafen soll, aber er meinte (gottseidank ), dass ich bei ihm im Bett schlafen dürfe. Wir lagen also wieder Arm in Arm im Bett und kuschelten. Wir haben auch unsere Finger nicht 100% bei uns lassen können, aber mehr als das ist nicht passiert. Ich meinte dann auch zu ihm, dass er es mir bitte direkt sagen soll, falls ich wieder zu weit gehe oder ihn überrumple, damit ich direkt und nicht erst am nächsten Morgen reagieren kann. Er sagte nur, dass es bis jetzt gut sei und ich ihn nicht überfordert hatte. Wir schliefen also wieder Kuschelnd und Hand in Hand ein (als meine Hand einmal eingeschlafen ist und ich sie aus seiner lösen wollte, hat er mich einfach festgehalten im Schlaf :happy. Da seine Schicht am nächsten Morgen um 0600 Uhr begann mussten wir um 0515 Uhr schon wieder aufstehen. Beide Todmüde aber nun gut. Natürlich gab es in der Firma dann Gerüchte über unser gemeinsames und vorallem über mein so frühes Auftauchen. Da war uns aber egal. Sein Chef warnte mich auch einmal, dass wir aufpassen sollten, mit den 3 Küsschen, die wir uns jedesmal gaben, wenn wir uns sahen.

Nach dieser Nacht habe ich wieder versucht etwas Abstand zu gewinnen, er hatte mir auch erzählt, dass er nach einem Trainingslager seine damalige Freundin mit einem anderen Mann im Bett erwischt hatte und ihn das ziemlich geprägt hatte.

Am Wochenende darauf waren wir am Freitag und Samstag zusammen im Ausgang. Am Freitag mit meiner besten Freundin und auch er hatte einen Kollegen mitgebracht. Es war einmal mehr ein toller Abend mit viel Spass. Die beiden blieben dann auch noch, während ich und meine beste Freundin ca. um 0300 Uhr Nachhause gingen.

Am Samstag waren wir von einem gemeinsamen Freund in den Ausgang eigeladen zusammen mit noch etwa 15 anderen (hauptsächlich Frauen). Ich amüsierte mich und versuchte extra ihn nicht so zu belagern. Mir fiel auf, dass er ab und zu zu mir schaute und wenn ich ihn dann auch anschaute lachte er. Er sendete dann auch noch zum 2. Mal meinem Exfreund eine Sprachnachricht, dass dieser mich endlich in Ruhe lassen soll und er sonst mit ihm Probleme bekäme. Um ca. 0300 Uhr gingen wir dann aus dem Club und noch zu McDonalds. Wir assen etwas und liefen dann zu ihm Nachhause. Das letzte Stück des Weges liefen wir Arm in Arm. Bei ihm Zuhause zogen wir uns ab und er warf mich aufs Bett. Ich wollte aber zuerst Zähne putzen und mich abschminken und das fand er auch gut. Danach lag er schon im Bett und ich lag, nur in Unerwäsche, zu ihm. Er zog mir den BH aus und küsste mich überall. Da folgte auch unser erster wirklicher Kuss auf die Lippen. Es ging weiter und wie ihr euch denken könnt hatten wir auch Sex miteinander. Danach sind wir einmal mehr Kuschelnd eingeschlafen. Am nächsten Morgen war ich etwas früher wach als er und spielte noch etwas an meinem Handy. Als er um etwa 1030 Uhr erwachte meinte er, ob wir Pizza bestellen wollen. Ich war natürlich dabei und so haben wir um etwa 1100 Uhr am Küchentisch Pizza gegessen. Danach sassen wir noch etwas vor den Fernseher und genossen die Ruhe, bis er um 1300 arbeiten gehen musste. Ich lief mit ihm mit bis zum Bahnhof und verabschiedete mich und ging auf den Zug.

Und wieder liess ich ihn etwas in Ruhe, damit er wieder "Luft zum atmen" hatte und ich ihn nicht zu sehr einnehme. Am Mittwoch hatte er Geburtstag und ich habe ihm natürlich etwas geschenkt (eine gute Flasche Schaumweis, Gummibärchen und eine Karte). Er hatte freude daran und bedankte sich mit einer Umarmung.

Am Freitag war ich dann wieder bei ihm im Büro und wir gingen unsere "Ausgangspläne" durch. Wir haben nun nächsten Samstag, 05.08. abgemacht um zusammen in den Ausgang zu gehen, vermutlich mit meiner besten Freundin und evtl bringt er auch noch jemand mit. Dann am 09.08 gehen wir Shisha rauchen, nur zu 2, dort hoffe ich auch, dass ich bei ihm schlafen kann. Und am 12.08 obwohl dieses Datum noch nicht fix ist. Diese Woche sehe ich ihn leider die ganze Woche nicht und habe mir auch vorgenommen, ihm nicht zu schreiben und mal wieder ein wenig abstand zu nehmen.

So nun kennt ihr die ganze Geschichte und ich weiss einfach nicht, was ich davon halten soll. Kapiert haben, dass ich mehr von ihm will muss er fast, da ihn auch schon mehrere Leute darauf angesprochen haben und auch meinten, das wir ein schönes Paar abgeben würden usw. Er meinte dazu immer, dass wir kein Paar sind oder dass wir von einer Beziehung noch entfernt sind. Für nur eine Kollegin denke ich sind wir uns zu nah, heisst auch mit einer Kollegin schläft man nciht im gleichen Bett und wenn schon dann bestimmt nicht Hand in Hand und Kuschelnd. Seine Kollegin die am Anfang mal aus DE zu Besuch kam hat nämlich auch auf dem Sofa geschlafen. Dann für nur Sex hätt er es die ersten beiden Male schon ausgenutzt oder hätte spätestens nach dem 3. Mal nun was er wollte. Aber er trifft sich ja auch weiterhin mit mir und wir haben immer eine supertolle Zeit zusammen. Wir essen in der Firma, wenns die Zeit zulässt auch oft zusammen Mittag usw. Ich habe die befürchtung, durch das ganze mit seiner Ex, hat er das Gefühl, dass er mich zuerst extrem gut kennen muss bevor er eine Beziehung startet mit mir, und verkrampft sich völlig auf das. Ich möchte so gerne wissen was er in mir sieht, aber ich denke wenn ich ihn direkt darauf anspreche schlage ich ihn eher in die Flucht als dass ich etwas Positives damit bewirke.

Oh Leute bitte helft mir, respektive sagt mir mal, was ihr davon haltet ich stehe echt an!

Tausend Dank an alle die es bis hier durchgehalten und den Text gelesen haben.

Liebe Grüsse
Malubalu

Mehr lesen

31. Juli 2017 um 15:03

Nun, da du es nicht gelesen hast kannst du es auch nicht objektiv beuurteilen! Ich habe im Text viele Gründe geschrieben usw... Aber es ist deine Meinung und diese akteptiere ich, schliesslich habe ich ja nach Meinungen gefragt !

Gefällt mir

31. Juli 2017 um 15:19

Kürzer gefasst heisst aber auch weniger Details und diese sind in meinem Falle eben wichtig... Und das hat nichts mit unfreundlich zu tun, aber entweder jemand macht sich die Mühe und liest den Text, dann bin ich über Ratschläge sehr dankbar oder jemand möchte den Text nicht lesen was total okay ist aber dann muss er/sie auch keine Meinung abgeben. Denn anhand des Titels kann man selten die ganze Story beurteilen.

Gefällt mir

31. Juli 2017 um 17:15
In Antwort auf malubalu

Hallo zusammen 

Ich habe zum gleichen Thema schon mal ein Tread eröffnet aber dieser ist mit ein paar guten Antworten leider etwas unter gegangen. Der Text wird eher lang, entschuldigt dies schonmal. Dennoch brauche ich wirklich euren Rat.

Und zwar habe ich beim arbeiten einen Mann kennengelernt. Das war vor 3 Monaten. Er befindet sich momentan auch in gekündigter Anstellung (er wollte gehen) und ist noch bis ende August bei uns.

Nun am Anfang hatten wir wenig miteinander zu tun, da er uniformiert draussen arbeitet und ich im Büro. Als ich dann aber vor ca 4 Wochen eines Abends nach Hause ging, kam er mir auf der Stresse zu Fuss entgegegen, da er gerade von einer Intervention zurück kam und wir haben dann geredet und aus dem bisschen gerdet wurden dann so ca. 30 Minuten. Zum Abschied haben wir uns dann 3 Küsschen (links-rechts-links) gegeben. Dann habe ich wieder ca. 1 Woche nichts von ihm gehört, was mich damals auch nicht gestört hat. Dann habe ich eine Freundschaftsanfrage auf Facebook von ihm erhalten. Diese habe ich natürlich angenommen.

Ich habe dann, mit seinem Einverständnis, seine Nummer aus unserem System "geklaut" und wir haben immer wieder per Whatsapp miteinander geschrieben. Irgendwann erzählte er mir, dass er mit einer Freundin, die aus Deutschland zu ihm kommt (wir sind in der Schweiz) in den Ausgang gehen würde. Ich war an diesem Abend auch mit meiner besten Freundin in dieser Stadt im Ausgang und er meinte dann, wir können gerne zu ihnen kommen und uns dazu setzen. Das haben wir dann auch gemacht, sind danach auch zu 4 noch weiter gezogen und hatten einen tollen Abend. Seine Kollegin will 100% nichts von ihm und ist auch wirklich nur eine Kollegin, das weiss ich. Er hat an diesem Abend auch meinem Exfreund eine Sprachnachricht gesendet, von wegen, dass er mich in Ruhe lassen soll und ich jetzt ihm "gehöre" usw. Wie ernst er das gemeint hat weiss ich allerdings nicht. Sonst nicht meine Art, aber mein Exfreund ist etwas speziell und kapiert es trotz mehrern Versuchen leider nicht anders (wir sind seit 2 1/2 Jahren auseinender).

So dann haben wir uns ja immer mal wieder bei der Arbeit gesehen und auch meistens gut unterhalten. Er machte auch immer wieder einen Flirtspruch, so zum Beispiel als er mich mit einem Leuchtmarker anmalte und meinte, meine Mama hat mir gesagt ich muss alles markieren, was mir wichtig ist ! Kitschig ich weiss, aber dennoch süss . Oder auch als er einmal eine Kontrolle machen musste auf einem Parkplatz und ich gerade Feierabend hatte, fregte er mich ob ich mitkommen wollte und so gingen wir zusammen dort hin. Er trug mich sogar über eine Wasserlache, da ich nur Sandalen anhatte und mann diese "Pfütze" nicht umgehen konnte.

 Als ich dann mal 1 Nacht mit unseren Revierleuten draussen gearbeitet habe, das war die Nacht von Donenrstag auf Freitag, und um ca 0100 Uhr morgens Feierabend hatte und er auch um die selbe Zeit Dienstende hatte, kamen wir (natürlich im Vorfeld besprochen/abgemacht) auf die glorreiche Idee noch zusammen in den Ausgang oder besser geagt etwas trinken zu gehen. Er bot mir dann auch an bei ihm zu übernachten, da ich um diese Uhrzeit keinen Zug mehr hatte und nicht mit Alkohol hinters Steuer sitze. Wir wollten zuerst in eine Bar, die leider geschlossen hatte und gingen dann weiter in eine andere Bar/Club. Dort haben wir zusammen 1 Bier getrunken und fanden dann aber, da es enorm viele 14-16 Jährige hatten die laut herumgrölten, dass wir besser zu ihm Nachhause gehen und dort den Abend/die Nacht ausklingen lassen würden. Wir gingen also zu ihm und er bestellte auf dem Heimweg noch Bier ! Bei ihm angekommen sassen wir aufs Sofa und schauten etwas Fern. Ich habe mich ihm etwas angenähert aber nicht zu viel. Das Bier kam und wir haben noch ziemlich viel davon getrunken, bis beide nicht mehr ganz 100% Herr unserer Sinne waren. Wir haben uns dann die Zähne geputzt, ich mich abgeschminkt und bis auf die Unerwäsche ausgezogen. Er fand dann, dass im BH zu schlafen bestimmt unbequem wäre und bot mir ein T-Shirt von ihm an. Ich nahm das Angebot dankend an und wir lagen ins Bett. Dort erzählte er mir noch, dass er ende August vieleicht in die Ferien gehen würde und ich meinte zum Spass "oh toll, da komm ich auch gleich mit!". Dann hatt er sich ein wenig versucht an mich ran zu machen, aber ich machte ihm klar, dass ich nicht mit jemandem ins Bett steige wo sich vieleicht mehr entwickeln könnte (Beziehungsmässig). Dies akteptierte er auch ohne Wiederrede und wir kuschelten dann und ich schlief in seinem Arm, die Hände ineinander verkeilt, ein.
Am Nächsten Morgen musste ich leider früh los, da ich um 0800 Uhr einen Coiffuretermin hatte. Ich stand also auf, zog mich an und packte sein T-Shirt ein ! Danach setze ich mich nochmals zu ihm aufs Bett und habe ihn vorsichtig etwas geweckt um mich zu verabschieden. Im Halbschlaf hat er mir dann "Tschüss" geagt und mich noch kurz umarmt. Ich drückte ihm noch einen Kuss auf die Backe und ging.
Ich war total happy, die Nacht war super und meine Gefühle spielten verrückt. Nach dem Coiffuretermin bei meiner besten Freundin, mit welcher ich natürlich die Nacht bis ins kleinste Detail besprach ging ich Nachhause und legte mich nochmals etwa 3-4 Stunden hin. Als ich dann erwachte hatte ich eine Nachricht von Ihm auf dem Telefon. Er schrieb, dass er nicht wisse ob das mit Montag (wir wollte dann zusammen ins Kino) eine gute Idee wäre, da ich schon von Beziehung und gemeinsamen Ferien redete und ihm das momentan einfach zu viel wäre und zu schnell ging! Ich erklärte ihm dann, dass die Aussage bezüglich den Ferien ein Witz und ironisch gemeint war und dass ich nur von Beziehung gesprochen habe weil ich in dieser Nacht keinen Sex wollte falls es mehr aus uns geben würde. Er fand dass dann auch okay und ich wollte ihm Zeit geben und habe ihn erstmal in Ruhe gelassen.

Am Sonntag habe ich ihm dann mal geschrieben, ob er den nun die Kinotickets reserviert habe und hätte erhlichgesagt mit der Antwort "nein" gerechnet. Er meinte aber sofort "ja klar!" was mich mega freute. Wir wollten eigentlich vor dem Kinobesuch noch Shisha rauchen gehen, aber da er noch einen zusätzlichen Dienst reingedrückt bekommen hat einigten wir uns auf "nur" Kino.

Ja der Montag kam und ich freute mich drauf wie eine Irre.  Es wurde Abend und er kam ins Geschäft (noch in Uniform) um mich abzuholen. Wir liefen zu meinem Auto und fuhren zu ihm nach Hause. Dort duschte er und ich zog mir auch noch frische Klamotten an. Auch an diesem Abend bot er mir an, bei ihm zu schlafen. Wir fuhren dann los ins Kino (mit meinem Auto, aber er fuhr). Im Kino angekommen gingen wir noch kurz etwas essen und teilten und ein Clubsandwich und tranken einen Sommerdrink mit etwas Alkohol. Dann gingen wir hoch ins Kino und ich bezahlte die Nachos und Popcorn, da er schon die Tickets bezahlt hatte. Wir sassen in den Saal und redeten noch bis der Film begann. Es war ein Actionfilm. Während dem Film blib ich extra etwas auf Abstand da ich ihn nicht wieder überfordern wollte, ich merkte aber 2x, dass er versuchte bei mir den Kopf auf die Schulter zu legen, was ihm aber nicht gelang, da er 1,90m ist und ich "nur" knappe 1,70m. Nach dem Film gingen wir beide noch aufs Klo und fuhren dann wieder Nachhause. Auch den Rückweg fuhr er. Wir haben rumgeblödelt und Musik gehört und es war einfach total toll und ungezwungen. Bei ihm Zuhhause haben wir uns bettfertig gemacht und ich fragte ihn extra noch, ob ich auf dem Sofa schlafen soll, aber er meinte (gottseidank ), dass ich bei ihm im Bett schlafen dürfe. Wir lagen also wieder Arm in Arm im Bett und kuschelten. Wir haben auch unsere Finger nicht 100% bei uns lassen können, aber mehr als das ist nicht passiert. Ich meinte dann auch zu ihm, dass er es mir bitte direkt sagen soll, falls ich wieder zu weit gehe oder ihn überrumple, damit ich direkt und nicht erst am nächsten Morgen reagieren kann. Er sagte nur, dass es bis jetzt gut sei und ich ihn nicht überfordert hatte. Wir schliefen also wieder Kuschelnd und Hand in Hand ein (als meine Hand einmal eingeschlafen ist und ich sie aus seiner lösen wollte, hat er mich einfach festgehalten im Schlaf :happy. Da seine Schicht am nächsten Morgen um 0600 Uhr begann mussten wir um 0515 Uhr schon wieder aufstehen. Beide Todmüde aber nun gut. Natürlich gab es in der Firma dann Gerüchte über unser gemeinsames und vorallem über mein so frühes Auftauchen. Da war uns aber egal. Sein Chef warnte mich auch einmal, dass wir aufpassen sollten, mit den 3 Küsschen, die wir uns jedesmal gaben, wenn wir uns sahen.

Nach dieser Nacht habe ich wieder versucht etwas Abstand zu gewinnen, er hatte mir auch erzählt, dass er nach einem Trainingslager seine damalige Freundin mit einem anderen Mann im Bett erwischt hatte und ihn das ziemlich geprägt hatte.

Am Wochenende darauf waren wir am Freitag und Samstag zusammen im Ausgang. Am Freitag mit meiner besten Freundin und auch er hatte einen Kollegen mitgebracht. Es war einmal mehr ein toller Abend mit viel Spass. Die beiden blieben dann auch noch, während ich und meine beste Freundin ca. um 0300 Uhr Nachhause gingen.

Am Samstag waren wir von einem gemeinsamen Freund in den Ausgang eigeladen zusammen mit noch etwa 15 anderen (hauptsächlich Frauen). Ich amüsierte mich und versuchte extra ihn nicht so zu belagern. Mir fiel auf, dass er ab und zu zu mir schaute und wenn ich ihn dann auch anschaute lachte er. Er sendete dann auch noch zum 2. Mal meinem Exfreund eine Sprachnachricht, dass dieser mich endlich in Ruhe lassen soll und er sonst mit ihm Probleme bekäme. Um ca. 0300 Uhr gingen wir dann aus dem Club und noch zu McDonalds. Wir assen etwas und liefen dann zu ihm Nachhause. Das letzte Stück des Weges liefen wir Arm in Arm. Bei ihm Zuhause zogen wir uns ab und er warf mich aufs Bett. Ich wollte aber zuerst Zähne putzen und mich abschminken und das fand er auch gut. Danach lag er schon im Bett und ich lag, nur in Unerwäsche, zu ihm. Er zog mir den BH aus und küsste mich überall. Da folgte auch unser erster wirklicher Kuss auf die Lippen. Es ging weiter und wie ihr euch denken könnt hatten wir auch Sex miteinander. Danach sind wir einmal mehr Kuschelnd eingeschlafen. Am nächsten Morgen war ich etwas früher wach als er und spielte noch etwas an meinem Handy. Als er um etwa 1030 Uhr erwachte meinte er, ob wir Pizza bestellen wollen. Ich war natürlich dabei und so haben wir um etwa 1100 Uhr am Küchentisch Pizza gegessen. Danach sassen wir noch etwas vor den Fernseher und genossen die Ruhe, bis er um 1300 arbeiten gehen musste. Ich lief mit ihm mit bis zum Bahnhof und verabschiedete mich und ging auf den Zug.

Und wieder liess ich ihn etwas in Ruhe, damit er wieder "Luft zum atmen" hatte und ich ihn nicht zu sehr einnehme. Am Mittwoch hatte er Geburtstag und ich habe ihm natürlich etwas geschenkt (eine gute Flasche Schaumweis, Gummibärchen und eine Karte). Er hatte freude daran und bedankte sich mit einer Umarmung.

Am Freitag war ich dann wieder bei ihm im Büro und wir gingen unsere "Ausgangspläne" durch. Wir haben nun nächsten Samstag, 05.08. abgemacht um zusammen in den Ausgang zu gehen, vermutlich mit meiner besten Freundin und evtl bringt er auch noch jemand mit. Dann am 09.08 gehen wir Shisha rauchen, nur zu 2, dort hoffe ich auch, dass ich bei ihm schlafen kann. Und am 12.08 obwohl dieses Datum noch nicht fix ist. Diese Woche sehe ich ihn leider die ganze Woche nicht und habe mir auch vorgenommen, ihm nicht zu schreiben und mal wieder ein wenig abstand zu nehmen.

So nun kennt ihr die ganze Geschichte und ich weiss einfach nicht, was ich davon halten soll. Kapiert haben, dass ich mehr von ihm will muss er fast, da ihn auch schon mehrere Leute darauf angesprochen haben und auch meinten, das wir ein schönes Paar abgeben würden usw. Er meinte dazu immer, dass wir kein Paar sind oder dass wir von einer Beziehung noch entfernt sind. Für nur eine Kollegin denke ich sind wir uns zu nah, heisst auch mit einer Kollegin schläft man nciht im gleichen Bett und wenn schon dann bestimmt nicht Hand in Hand und Kuschelnd. Seine Kollegin die am Anfang mal aus DE zu Besuch kam hat nämlich auch auf dem Sofa geschlafen. Dann für nur Sex hätt er es die ersten beiden Male schon ausgenutzt oder hätte spätestens nach dem 3. Mal nun was er wollte. Aber er trifft sich ja auch weiterhin mit mir  und wir haben immer eine supertolle Zeit zusammen. Wir essen in der Firma, wenns die Zeit zulässt auch oft zusammen Mittag usw. Ich habe die befürchtung, durch das ganze mit seiner Ex, hat er das Gefühl, dass er mich zuerst extrem gut kennen muss bevor er eine Beziehung startet mit mir, und verkrampft sich völlig auf das. Ich möchte so gerne wissen was er in mir sieht, aber ich denke wenn ich ihn direkt darauf anspreche schlage ich ihn eher in die Flucht als dass ich etwas Positives damit bewirke.

Oh Leute bitte helft mir, respektive sagt mir mal, was ihr davon haltet ich stehe echt an!

Tausend Dank an alle die es bis hier durchgehalten und den Text gelesen haben.

Liebe Grüsse
Malubalu

Also ich würd ihn mal fragen ob er es ernst meint, denke da führt nichts drum herum. Deinen Schilderungen nach würde ich (m,15) aber sagen dass er es ernst meint. Greetz!

Gefällt mir

31. Juli 2017 um 18:59

ich denke auch, dass er durchaus interesse an dir hat.
eng ihn nicht ein, lass ihm seine zeit, aber spring auch nicht immer gleich, wenn er etwas will.
ist zwar ein dummes, anstrengendes spiel, ständig eine gute balance dazwischen zu finden, aber funktioniert meistens.
allerdings musst du für dich wissen, ob du dir das antust und ob er dir das wert ist.

viel erfolg weiterhin!

1 LikesGefällt mir

2. August 2017 um 8:27

Danke für eure Antworten, ich werde wohl mal abwarten und sehen, was die Zeit bringt

Gefällt mir

2. August 2017 um 9:31

Hach ich wünsche mir und hoffe sehr, dass du mit deinen Worten recht behältst ! Darf ich dir eine PN senden?

Gefällt mir

2. August 2017 um 9:44

Wir werden sehen, ich lass es auf mich zukommen! Natürlich würd ich mich freuen wenn es so wäre aber wenn es nicht so ist dann soll es eben nicht so sein... 

Gefällt mir

2. August 2017 um 10:11

Geniße die Zeit doch einfach. 

Die Gesellschaft erwartet immer, dass es für alles eine Bezeichnung gibt. Aber wieso?! 
Sei doch glücklich über die Zeit die du mit ihm hast. 

Man muss nicht immer sagen können, ob es eine Beziehung oder eine Affäre ist. 

Gefällt mir

2. August 2017 um 10:17
In Antwort auf lovemeforwhoiam

Geniße die Zeit doch einfach. 

Die Gesellschaft erwartet immer, dass es für alles eine Bezeichnung gibt. Aber wieso?! 
Sei doch glücklich über die Zeit die du mit ihm hast. 

Man muss nicht immer sagen können, ob es eine Beziehung oder eine Affäre ist. 

Ja, da hast du schon recht! Ich geniesse die Zeit mit ihm natürlich auch sehr!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen