Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er Gefühle für seine damalige gute Freundin? In der Beziehung mit dem anderen Geschlecht Kontakt haben?

Hat er Gefühle für seine damalige gute Freundin? In der Beziehung mit dem anderen Geschlecht Kontakt haben?

30. April um 8:36 Letzte Antwort: 1. Mai um 14:05



Hei, ich hab ein kleines Eifersuchtsproblemen. Wobei ich nicht richtig weis ob ich überreagiere oder ob meine Eifersucht gerechtfertigt ist. Mein Freund und ich sind seit über 2 Jahren zusammen. Er hat es 7 Jahre lang bei mir probiert, bis ich einen Schritt auf ihn zugemacht habe und wir dann schlussendlich zusammen gekommen sind. Er hatte vor meiner Beziehung eine gute Freundin, mit der am Anfang von unserer Beziehung noch viel Kontakt hatte. Was ich nie so richtig verstanden habe, dass er sie als gute Freundin bezeichnet hatte, denn sie haben sich nur einmal im Jahr getroffen und soweit ich weiß ist die Entfernung ihrer Wohnorte jetzt auch nicht so weit entfernt. Wir haben uns am Anfang der Beziehung darauf geeinigt, dass wir in Snapchat mit den Personen weiter Snappen wie bisher (also egal ob männlich oder weiblich). Das heißt er snappt noch heute mit seiner alten 'guten Freundin'. Vor kurzer Zeit habe ich ihn mal darauf angesprochen, ob wir es nicht sein lassen sollten mit dem anderen Geschlecht zu snappen. Weil im Endeffekt brauchen wir uns ja nur und keine anderen Personen vom anderen Geschlecht mit denen wir Kontakt haben. Für was auch? Ich habe ja meinen Partner. Daraufhin ist er ausgerastet und meinte warum ich ihn sowas verbieten soll und wir hatten einen langen Streit. Wobei ich mit schon Gedanken gemacht habe, ob er vllt noch mit seiner 'alten guten Freundin' Kontakt haben möchte.  dann kommen wir zu der zweiten geschichte😅 mit der Zeit haben wir auch beschlossen, dass wir auf Instagram kein anderes Geschlecht annehmen. Weil jeder sonst immer ein Problem damit hatte und fragen aufkamen. Gestern habe ich gesehen, dass er die Instagram Anfrage von seiner 'alten besten Freundin' angenommen hat und ihr auch gefolgt ist. Ich habe ihn darauf angesprochen und gesagt das ich es zwar akzeptieren, aber ich nicht verstehen kann warum er das jetzt machen muss, weil er eh weis das es im Streit enden wird. Dann meinte er nur. Ja er hat gehofft das ich ihn da ein bisschen verstehen würde. mich regt die Tatsache auf, dass es ihm so viel wert war dies zu machen obwohl er wusste das es am Ende in einem heftigen Streit enden wird. Und gehofft hat das ich verstand für eine andere Frau aufbringe. hiermit meine erste frage🙈- reagiere ich in der Situation zu sehr über und mache ich mir zu viele unnötigen Gedanken? - glaubt ihr ihm ist die Person wichtig? - wie steht ihr dazu in einer Beziehung mit dem anderen Geschlecht zu snappen?danke euch schon mal im Voraus🙈
 

Mehr lesen

30. April um 10:57

Vielleicht kenne ich mich bei Snapchat nicht genug aus, aber es ist doch kein Erotikportal?
Ich finde es an sich komisch dieses Verbieten von jeglichen Kontakten zum anderen Geschlecht. Als ob es keinen Austausch ausserhalb erotischen Motiven zwischen Geschlechtern stattfinden könnten.
Aus der Sicht von ausserhalb empfinde ich Dein Verhalten als übergriffig. Statt eines generellen Verbots könnte ja auch Transparenz ein Ansatz sein

Gefällt mir
30. April um 18:41

also ich finde dieses "kein Kontakt zum anderen Geschlecht " soooowas von dämlich.
Ich habe zB einen Kumpel aus Schulzeiten, seit fast 15 Jahren sind wir befreundet und nur weil ich in einer Beziehung bin würde ich den definitiv nicht links liegen lassen.
Auf der Arbeit teile ich das Büro mit einem männlichen Kollegen und ja wir schreiben auch mal abends oder am Wochenende per WhatsApp weil wir uns einfach gut verstehen. Wir sind im übrigen beide verheiratet.
Also ja, ich finde du übertreibst da. Nur weil er gerne Kontakt halten möchte heißt das doch nicht dass da Gefühle im Spiel sind. Sonst wäre er mit ihr zusammen und nicht mit dir.

Gefällt mir
30. April um 19:02
In Antwort auf basia_18404992



Hei, ich hab ein kleines Eifersuchtsproblemen. Wobei ich nicht richtig weis ob ich überreagiere oder ob meine Eifersucht gerechtfertigt ist. Mein Freund und ich sind seit über 2 Jahren zusammen. Er hat es 7 Jahre lang bei mir probiert, bis ich einen Schritt auf ihn zugemacht habe und wir dann schlussendlich zusammen gekommen sind. Er hatte vor meiner Beziehung eine gute Freundin, mit der am Anfang von unserer Beziehung noch viel Kontakt hatte. Was ich nie so richtig verstanden habe, dass er sie als gute Freundin bezeichnet hatte, denn sie haben sich nur einmal im Jahr getroffen und soweit ich weiß ist die Entfernung ihrer Wohnorte jetzt auch nicht so weit entfernt. Wir haben uns am Anfang der Beziehung darauf geeinigt, dass wir in Snapchat mit den Personen weiter Snappen wie bisher (also egal ob männlich oder weiblich). Das heißt er snappt noch heute mit seiner alten 'guten Freundin'. Vor kurzer Zeit habe ich ihn mal darauf angesprochen, ob wir es nicht sein lassen sollten mit dem anderen Geschlecht zu snappen. Weil im Endeffekt brauchen wir uns ja nur und keine anderen Personen vom anderen Geschlecht mit denen wir Kontakt haben. Für was auch? Ich habe ja meinen Partner. Daraufhin ist er ausgerastet und meinte warum ich ihn sowas verbieten soll und wir hatten einen langen Streit. Wobei ich mit schon Gedanken gemacht habe, ob er vllt noch mit seiner 'alten guten Freundin' Kontakt haben möchte.  dann kommen wir zu der zweiten geschichte😅 mit der Zeit haben wir auch beschlossen, dass wir auf Instagram kein anderes Geschlecht annehmen. Weil jeder sonst immer ein Problem damit hatte und fragen aufkamen. Gestern habe ich gesehen, dass er die Instagram Anfrage von seiner 'alten besten Freundin' angenommen hat und ihr auch gefolgt ist. Ich habe ihn darauf angesprochen und gesagt das ich es zwar akzeptieren, aber ich nicht verstehen kann warum er das jetzt machen muss, weil er eh weis das es im Streit enden wird. Dann meinte er nur. Ja er hat gehofft das ich ihn da ein bisschen verstehen würde. mich regt die Tatsache auf, dass es ihm so viel wert war dies zu machen obwohl er wusste das es am Ende in einem heftigen Streit enden wird. Und gehofft hat das ich verstand für eine andere Frau aufbringe. hiermit meine erste frage🙈- reagiere ich in der Situation zu sehr über und mache ich mir zu viele unnötigen Gedanken? - glaubt ihr ihm ist die Person wichtig? - wie steht ihr dazu in einer Beziehung mit dem anderen Geschlecht zu snappen?danke euch schon mal im Voraus🙈
 

also keine KOntakte mehr zum anderen Geschelcht würde mich persönlich sehr einengen... Schon allein beruflich. Ich halte das ehrlich gesagt für übertrieben. Anders sehe ich es bei Kontakten zu Exen jeglicher Art- also wenn die schon mal intim waren. Da muss klar ersichtlich sein, dass wirklich nichts mehr läuft als Freundschaft und damit habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.

Gefällt mir
1. Mai um 14:05

An diesem ganzen Socialmedia-Scheissdreck erstickt unsere Gesellschaft irgendwann nochmal.

Komm damit klar, dass Dein Freund mit anderen Leuten online redet, oder lass es bleiben. Meld Dich einfach überall ab, das befreit Deinen Geist. Ganz ehrlich, wenn Du befürchtest er will Dich mit seiner Ex betrügen, dann bestimmt nicht über die Onlineplattformen auf die Du auch einsehen kannst.

Gefällt mir