Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er es versucht während ich "schlief" ?

Hat er es versucht während ich "schlief" ?

25. April um 21:19

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Mehr lesen

25. April um 21:42

Die meisten empfinden sowas als sehr schön aber es kommt darauf an was ihr vereinbart habt- nein ist nein. Und wie ihr verhütet.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 21:45

Ich finde sowas nicht schlimm, aber nur wenn beide sowas scharf finden. 

Ich würde ihn noch einmal zur Rede stellen und auf seine Körpersprache achten. Man merkt, wenn jemand lügt. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 22:00

Was willst du hier jetzt genau hören? Niemand war dabei, niemand hat es gesehen. Rede mit ihm oder denke selbst noch darüber nach, ob es vlt nicht nur ein Traum war o.ä. Mehr kann dir hier wahrscheinlich niemand dazu raten. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 22:11
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Ich persönlich wünsche es mir, dass mein Mann das endlich mal mit mir machen würde. Da er das komplett ablehnt, muss ich wohl darauf verzichten. 
Ist schwer vorstellbar für mich, wie "frau" das nicht scharf finden kann...
Denk doch nochmal darüber nach und wenn Deine Haltung hierzu immer noch negativ ist, muss Du Klartext mit Deinem Freund reden, dass Du das nie wieder willst und er muss diesen Wunsch zu 100% erfüllen! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 22:17
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Grundsätzlich hast du ein Bauchgefühl und das sagt dir immer die Wahrheit. Du musst nur zuhören. Natürlich hätte er diese Absicht. Ganz zufällig in der Öffnung? Warum muss er dich an der Hüfte falten um sich zu wenden? Das waren Notlagen von ihm. Du hattest schon einmal gesagt dass du dues nicht möchtest. Ich würde ohne große Vorwürfe es ihm noch einmal sagen. Klipp und klar.  

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 22:50
In Antwort auf fresh0089

Grundsätzlich hast du ein Bauchgefühl und das sagt dir immer die Wahrheit. Du musst nur zuhören. Natürlich hätte er diese Absicht. Ganz zufällig in der Öffnung? Warum muss er dich an der Hüfte falten um sich zu wenden? Das waren Notlagen von ihm. Du hattest schon einmal gesagt dass du dues nicht möchtest. Ich würde ohne große Vorwürfe es ihm noch einmal sagen. Klipp und klar.  

Einspruch. Nicht jedermann hört auf sein Bauchgefühl. Bei vielen Pessimisten und anderen Menschengruppen redet nicht das Bauchgefühl, sondern die Unsicherheit (s.o.).

TE: Gegen frage: Was hätte er für ein Motiv dich im schlaf zu bangen, wenn er es schon auch so kann? Vielleicht hat er geträumt?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 23:02
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

ihr passt irgendwie nicht zusammen du solltest dir besser einen "typisch" deutschen Mann holen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 13:06
In Antwort auf fresh0089

Grundsätzlich hast du ein Bauchgefühl und das sagt dir immer die Wahrheit. Du musst nur zuhören. Natürlich hätte er diese Absicht. Ganz zufällig in der Öffnung? Warum muss er dich an der Hüfte falten um sich zu wenden? Das waren Notlagen von ihm. Du hattest schon einmal gesagt dass du dues nicht möchtest. Ich würde ohne große Vorwürfe es ihm noch einmal sagen. Klipp und klar.  

Also sollte ich keine große Sache draus machen und ihm das einfach nochmal sagen dass ich das nicht möchte? Ich kann mit der Situation leider garnicht umgehen, vielleicht liegt es noch an meinem jungen Alter. Er wusste ja dass ich sowas nicht möchte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 13:42
In Antwort auf user123170

Also sollte ich keine große Sache draus machen und ihm das einfach nochmal sagen dass ich das nicht möchte? Ich kann mit der Situation leider garnicht umgehen, vielleicht liegt es noch an meinem jungen Alter. Er wusste ja dass ich sowas nicht möchte. 

Ja unbedingt sagen. Jeder macht mal Fehler. Er hat dich total daneben bekommen weil er es wusste. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 14:39
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

es muss immer beiden passen. sonst geht das nicht.

mit mir hättest du das problem nicht - so eine partnerin möchte ich schlicht und einfach nicht.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 14:40

in anderen Ländern gilt der deutsche Mann als Weichei. Er geht arbeiten und ernährt die Familie, eigentlich ganz praktisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 14:52
In Antwort auf mr1301kino

in anderen Ländern gilt der deutsche Mann als Weichei. Er geht arbeiten und ernährt die Familie, eigentlich ganz praktisch

Das mag stimmen, aber das sind normale Vorurteile. Genauso wie das Vorurteil in den meisten Länder, dass die deutschen Frauen alle hässlich sind 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 16:19

Wenn ihr eurem Partner gesagt dass ihr sowas nicht wollt.. und trotzdem passiert sowas (was auch immer jetzt der Grund war, ob ausversehen oder gewollt), wie würdet ihr reagieren? Bei mir stellt sich halt immernoch die Frage was tatsächlich in seinem Kopf vorging.. Wäre es kindisch und unreif wegen sowas dem Partner nicht mehr zu vertrauen oder sogar die Beziehung zu beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 16:19

Wenn ihr eurem Partner gesagt dass ihr sowas nicht wollt.. und trotzdem passiert sowas (was auch immer jetzt der Grund war, ob ausversehen oder gewollt), wie würdet ihr reagieren? Bei mir stellt sich halt immernoch die Frage was tatsächlich in seinem Kopf vorging.. Wäre es kindisch und unreif wegen sowas dem Partner nicht mehr zu vertrauen oder sogar die Beziehung zu beenden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 16:28

Das habe ich natürlich. Er sagt halt es ist ausversehen passiert, und er möchte auch nicht weiter darüber diskutieren. Fällt mir halt etwas schwer das zu glauben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 16:36

Och, da fallen mir spontan aber noch andere Länder ein, auf die das zutrifft.. von daher... kann man eh nicht verallgemeinern. Denke es gibt überall solche und solche und Schönheit liegt ja auch im Auge des Betrachters.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 16:38

Übrigens hatten wir vor nicht allzu langer Zeit schon mal fast genau den gleichen Thread,  hmmmmmm.....oder ....es scheint wohl öfter vorzukommen, dass ein Mann "es" im Schlaf bei seiner Freundin versucht, die vorher klar Nein dazu sagte...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 17:06
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Es ist schwer Dir was dazu zu schreiben, weil du dir selbst nicht genau sicher bist, was genau passiert ist. 

Grundsätzlich geht es natürlich überhaupt nicht, wenn dein Freund dein (sexuellen) Grenzen nicht respektiert. Und es ist auch nicht übertrieben, wenn ein überschreiten deiner Grenzen für dich ein starken Vertrauensbruch für dich darstellt und wenn sowas bewusst geschieht, ist eine Trennung als Folge darauf auch nicht übertrieben.

Sprich doch nochmal mit ihm in aller Ruhe und sage ihm, wie du die Situation erlebt hast. Er sollte schon verstehen, dass das für dich überhaupt nicht okay war und du dich nun sehr verunsichert fühlst. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 17:20
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Klar hat er es versucht. Und hat damit eure Abmachung missachtet.

Aber eigenartig ist das schon, wenn er in deiner Oberschenkellücke rumrubbeln darf, und drei Zentimeter daneben nicht.

Dann würde ich als Mann sagen, komm wir lassen den Quatsch und schlafen nicht mehr nackt aneinander geschmiegt.
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 19:04

Ich möchte keine partnerin die das kategorisch ablehnt. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 19:40

Hihi, das kann natürlich sein

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 19:43

Ziehe dir im Bett doch einen Schlüpfer an, wo ist das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 0:24
In Antwort auf skadiru

Übrigens hatten wir vor nicht allzu langer Zeit schon mal fast genau den gleichen Thread,  hmmmmmm.....oder ....es scheint wohl öfter vorzukommen, dass ein Mann "es" im Schlaf bei seiner Freundin versucht, die vorher klar Nein dazu sagte...

Es koennte natuerlich auch sein, dass hier jemand ueber seinen/ihren Fetisch reden will. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 0:40

deswegen hat eine Frau am besten 2 Männer. der eine ist der familienernährer und der andere der stecher.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 6:50

Warum schaft ihr denn untenrum ohne Schlüpper eng aneinander? Wie alt bist du eigentlich? sieht man nirgendwo, oder ich habs übersehen. Was stört dich eigentlich? Habt ihr sonst keinen Sex? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 6:52
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Ja ich finde, du dramatisiert echt total!

Er ist dein Freund und du meine Güte, er hat's halt mal versucht. Muss er dich vorher auch um offizelle Erlaubnis bitten, wenn er dir nen Kuss geben will oder dir Blumen schenken möchte???

Hätte er sich tatsächlich an dir 'vergangen', hättest du es wohl auch tatsächlich gemerkt...

Wenn eine Frau sich nackt an einen Mann kuschelt regt sich bei diesem im Normalfall auch was und wenn's die eigene Frau ist, dann begeht er kein Verbrechen, wenn er dann versucht sie zu verführen. Du aber machst hier beinahe schon ne versuchte Vergewaltigung draus. Kann einem ja fast schon ein bisschen Leid tun, dein Freund.

Zieh dir künftig eben nen Schlafanzug an, wenn dich sowas derart schockt...
 

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 9:12

Mein Gott, was wenn die Te minderjährig ist und noch gar kein Sex hatte? Würdet ihr dann auch so schreiben? 

Sie hat Alter nicht genannt, aber gesagt sie sei noch jung. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 11:09

Sicherlich wären mehr Infos angebracht, aber hier schreibt eine junge Frau, die für sich eine unschöne Erfahrung gemacht hat. Finde einfach, dass man da erstmal etwas vorsichtiger mit seinem Urteil sein kann. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 18:55

Mit 7 wirds den Kids bei gebracht und mit 13 probieren es die meisten aus. Es bedarf nicht viel Hirn zu wissen, dass ein nackter Hintern beim männlichen Geschlecht reaktionen auslöst. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 21:32

Die meisten Reaktionen hier sind sowas von widerlich, das ist nicht mehr zu toppen!
Er hat eine Grenze überschritten und Punkt. Die Hinweise, dass er doch ihr Partner ist oder sie nicht nackt schlafen soll, sind so typische "Du-bist-Schuld"-Phrasen, unfassbar.

@TE
Für dich war das ganz klar eine Grenzüberschreitung und das kannst du auch so ihm Gegenüber kommunizieren, gern mit etwas Nachdruck in der Stimme.
Wie ich gelesen habe hast du bereits mit ihm geredet und er möchte nicht weiter darüber diskutieren. Ich finde, dass man daran schon ganz gut sieht woher der Wind weht, er nimmt dich bzw. dein Befinden nicht für voll. Da es dich aber beschäftigt suche am Besten erneut das Gespräch und mache ihm klar, dass wenn das nochmal passieren sollte das Konsequenzen haben wird.

Jeder hat die Grenzen des anderen zu respketieren auch in Beziehungen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 0:01

Diese Fetische gibt es. In diesem Fall koennten es 2 sein.

Einmal der Fetisch, dass etwas mit einem passiert waehrend man schläft oder sich anderweitig nicht wehren kann. 

Und dann der Fetisch, dass man mit jemanden der schlaeft oder anderweitig nicht bei Sinnen ist einfach machen kann was man will. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 8:33
In Antwort auf user123170

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Ich war heute bei ihm und wir lagen entblößt zusammen und sind eingeschlafen. Ich lag mit dem Rücken zu ihm. Ich wurde wach und er ebenfalls. (er wusste aber nicht dass ich wach war) 
Normalerweise finde ich es in Ordnung wenn wir schlafen und er ihn zwischen meine Beine hat. Diesmal hat er ihn aber (laut ihm ausversehen) fast reingetan bzw. so dumm wie es auch klingt ich kann mich nicht erinnern ob er richtig drin war. Daraufhin bin ich aufgezuckt und ja natürlich hat er nichts mehr weiter gemacht. Er meinte er wollte die Position ändern und es ist ausversehen passiert. Für mich hat es sich aber angefühlt als ob er gewollt rein wollte, da er glaub ich auch meine Hüfte gepackt hat. (Ja ich weiß ist dumm sich nichtmal richtig daran erinnern zu können aber es war halt ein komischer Moment). So jetzt stelle ich mir einige Fragen wie z.B. ob er sich schon an mir vergangen hat und ich es nicht gemerkt habe, oder ob er es gerade machen wollte oder was passiert wäre wenn ich nicht reagiert hätte etc.. Ich weiß nicht ob ich ihm einfach glauben soll, ich habe aber auch irgendwie Angst. Angst neben ihm einzuschlafen, Angst dass er doch was getan hat oder es vorhatte. 
Was ich noch dazu sagen kann, wir hatten schonmal das Thema ob ich gerne so aufgeweckt werden möchte und meine Antwort war dazu NEIN.

Was meint ihr dazu? Überdramatisiere ich einfach nur?

Hilfe, Dramaqueen! Es gibt doch nichts Besseres als SO geweckt zu werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 8:39

Wahrscheinlich wieder ein Fall von "wasch mich aber mach mich nicht nass". Da muss dann erst alles vorher totdiskutiert werden anstatt die Dinge locker zu nehmen und zu geniessen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April um 8:43
In Antwort auf lisa123451

Sicherlich wären mehr Infos angebracht, aber hier schreibt eine junge Frau, die für sich eine unschöne Erfahrung gemacht hat. Finde einfach, dass man da erstmal etwas vorsichtiger mit seinem Urteil sein kann. 

Wenn das eine unschoene Erfahrung fuer sie ist dann sollte sie wohl generell Abstand davon halten sich nackt mit einem Mann ins Bett zu legen. Er wird ja wohl kaum zum Kaffee trinken vorbeigekommen sein.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fremdgehen verzeihen?
Von: lena.meiers21
neu
27. April um 22:53
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen