Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er ein Geheimnis, daß keine kennt???

Hat er ein Geheimnis, daß keine kennt???

15. Mai 2008 um 18:11

Hallo Zusammen!

Ich stecke gerade in einer etwas verzwickten Situation.

Mein Freund und ich haben eine etwas komplizierte Beziehung. Wir sehen uns nicht oft, da wir eine Fernbeziehung haben. Letztes Wochenende war ich bei ihm. Nach einem Streit. Wir wollten reden.

Wir sind also ein Bier trinken gegangen, aber ich fand die Kneipe so grässlich. Also fragte er mich, ob ich auch in eine Schwulenkneipe gehen würde. Warum nicht? Werd ich wenigstens nicht doof angebaggert. Wir da also rein.

Er hat mir vor Monaten schon erzählt, daß er mal da war. Er hätte seine Zigaretten dort vergessen und ein Bekannter von dort hätte sie ihm gegeben als er ihn mal irgendwo getroffen hat. Wäre ihm total peinlich gewesen, meinte er.

Nun hocken wir da und er kennt fast jeden. Zumindest alle Kellner und den Türsteher. Mit mir schläft er schon seit Monaten nicht mehr. Meinte er würde das gerade nicht können, weil wir so viele Probleme haben. (Nicht nur in der Beziehung - läuft gerade einiges schief.) Dabei hab ich mir nichts gedacht, weil ja eben nicht nur wir Frauen sensibel sind.

Er ist da nicht zufällig mal mit Kumpels gelandet, oder findet die Musik jetzt wer weiß wie toll. Auch das Bier ist dort nicht besser oder schlechter als anderswo.

Weil mir das alles so komisch vorkam, hab ich ihn gefragt ob er eine Bi-Ader hat. Is ja nicht schlimm. Für mich jedenfalls nicht, solange er mir treu ist. Mit wem er vor mit geschlafen hat, interessiert mich nicht. Ob nun männlich oder weiblich. Ich möchte nur Exklusivität und seine Vergangenheit gehört halt ihm.

Aber warum rührt er mich nicht an? Daher kommen all unsere Probleme. Er ist mir gegenüber total distanziert. Auch in sexueller Hinsicht. Irgendwie verklemmt. Ich reiz ihn anscheinend auch gar nicht. Wenn er betrunken ist, schreibt er mir ziemlich versaute sms. Ich mag das zwar und bin ein recht aufgeschlossener Mensch, aber teilweise war es schon richtig pervers (für mich). Er würde sowas nüchtern nie in den Mund nehmen (ich auch nicht *g*) und wie gesagt - sobald ich ein bissl von der Norm abweiche guckt der schon komisch.

Was ist das jetzt? Bin ich an einen Schwulen Mann geraten, der sich nicht traut sich zu outen? Oder wie oder was? Warum schläft er nicht mehr mit mir? Wieso reiz ich ihn nicht? Ob nu Stöckel und Strapse, ganz normal, Mini oder grad aus der Dusche kommend. NICHTS zieht bei ihm. Er will kuscheln.

Dieser Mann hat mein Herz und es wäre verdammt unfair, wenn er mir nicht reinen Wein einschenken würde, nur weil er sich etwas nicht traut zu sagen. Warum sucht er sich überhaupt ne Frau, wenn er vielleicht nicht drauf steht? Weil es sich so gehört? Er kommt - wie ich - vom Land und wir sind beide kleine Rebellen, weil wir gerne gegen den Strom schwimmen. Aber irgendwie sitzt die Erziehung halt drin.

Falls es wichtig ist: Er ist 40 und ich 37. Bin völlig verwirrt und meine Gedanken spielen verrückt. Ich hoffe mir kann jemand den Kopf wieder geraderücken. Aber nach fast 2 Jahren Beziehung finde ich das alles schon sehr komisch. Manchmal komm ich mir vor, als wäre ich seine Mutter, aber keine Frau.

Viele Grüße Lila

Mehr lesen

15. Mai 2008 um 18:18

Da
gibts wohl nur eine Lösung: Du musst mit ihm reden!!!
Sprich ihn ruhig ganz konkret darauf an und sag ihm, dass du dich nach seiner körperlichen Zuneigung sehnst, nach eurem Sex usw.
Dann wirst du sehen, wie er reagiert.
Nach 2 Jahren sollte das Interesse schon noch vorhanden sein *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 18:25
In Antwort auf alison_12916377

Da
gibts wohl nur eine Lösung: Du musst mit ihm reden!!!
Sprich ihn ruhig ganz konkret darauf an und sag ihm, dass du dich nach seiner körperlichen Zuneigung sehnst, nach eurem Sex usw.
Dann wirst du sehen, wie er reagiert.
Nach 2 Jahren sollte das Interesse schon noch vorhanden sein *g*

Jaul
Hab ich doch gemacht. Bzw. versucht. Er weicht aus. Ja - ich muss mit ihm reden. Aber wie redet man mit jemandem, der nicht reden WILL? Er lenkt ab, legt auf. Wie gesagt - Fernbeziehung. Das macht es so schön leicht nem Gespräch aus dem Weg zu gehen. Man(n) legt einfach auf und weg ist das Problem. Wenn ich dann wieder damit anfange, schreit er rum und knallt den Hörer auf. Keine besonders gute Gesprächsbasis. DESWEGEN bin ich zu ihm gefahren. Aber er geht mir aus dem Weg und gibt mir die Schuld an seinem Verhalten. Ich würde Druck ausüben. Nette Ausrede. Zieht nur leider bei mir nicht. Also warte ich, bis er sich meldet und dann fang ich wieder an. Und dann endets wieder im Streit.

So wird das nichts. Ich brauch nen Rat von Außen um irgendwo ansetzen zu können. Um es auf den Punkt zu bringen. Ich kann ihm schlecht Homosexualität unterstellen, wenn es nicht so ist und er sich da einfach nur wohl fühlt.

Ich war auch schon oft in Schwulenkneipen, wenn ich von den baggernden Spinnern die Nase voll hatte und nur nen netten Abend haben wollte. Vielleicht gehst ihm ähnlich? Da sind keine Frauen, die ihm zu Nahe kommen. Manchmal ist man ja einfach nur noch genervt von dieser ewigen Balzerei der Geschlechter. Geht mir jedenfalls so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 18:27


NICHTS. Ist Bier holen gegangen und hat sich rausgewunden. Was ist denn so schlimm daran? Wir sind doch erwachsen.

Im Übrigen ist eine seiner Phantasien, daß ich was mit ner Frau habe und er zuguckt. Normal für nen Mann finde ich. Er ist nicht der einzige mit dieser Phantasie. Was für mich reine Homosexualität schon wieder ausschließen würde.

Ick wees doch och nich wat der will. *seufz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 18:38
In Antwort auf lila0815

Jaul
Hab ich doch gemacht. Bzw. versucht. Er weicht aus. Ja - ich muss mit ihm reden. Aber wie redet man mit jemandem, der nicht reden WILL? Er lenkt ab, legt auf. Wie gesagt - Fernbeziehung. Das macht es so schön leicht nem Gespräch aus dem Weg zu gehen. Man(n) legt einfach auf und weg ist das Problem. Wenn ich dann wieder damit anfange, schreit er rum und knallt den Hörer auf. Keine besonders gute Gesprächsbasis. DESWEGEN bin ich zu ihm gefahren. Aber er geht mir aus dem Weg und gibt mir die Schuld an seinem Verhalten. Ich würde Druck ausüben. Nette Ausrede. Zieht nur leider bei mir nicht. Also warte ich, bis er sich meldet und dann fang ich wieder an. Und dann endets wieder im Streit.

So wird das nichts. Ich brauch nen Rat von Außen um irgendwo ansetzen zu können. Um es auf den Punkt zu bringen. Ich kann ihm schlecht Homosexualität unterstellen, wenn es nicht so ist und er sich da einfach nur wohl fühlt.

Ich war auch schon oft in Schwulenkneipen, wenn ich von den baggernden Spinnern die Nase voll hatte und nur nen netten Abend haben wollte. Vielleicht gehst ihm ähnlich? Da sind keine Frauen, die ihm zu Nahe kommen. Manchmal ist man ja einfach nur noch genervt von dieser ewigen Balzerei der Geschlechter. Geht mir jedenfalls so.

Mein 1. Eindruck beim lesen war...
... das er durchaus ne bi oder schwule Ader hat und sich noch nicht traut sich zu outen.
Sorry aber freiwillig geht man bestimmt nicht in ne Schwulenkneipe auch wenn man genervt ist vom Anbaggern.
Wenn ich davon die Schn... voll habe dann bleib ich zu Hause oder geh zu ner Freundin.
Jut, jeder ist anders aber in ne Schwulenkneipe???? Hmm... ick wees nich... :s

Und dann noch seine Ausraster wenn du ihn damit konfrontierst. Hört sich irgendwie so an als ertappst du ihn bei was. Is ja so ein Phänomen bei uns Menschen wa, wenn du ins Schwarze triffst dann brüllen wir um so lauter weil wir uns ärgern das wir erwischt wurden bzw. enttarnt sind, wo wir uns doch so ne Mühe gegeben haben es zu vertuschen.
Verstehste was ich meine lila??

Ein guter Rat ist da teuer meine Liebe. Mit Reden kommste bei ihm ja offensichtlich nicht weiter. Glaube da wirds wohl erst ma keine Lösung geben.
Würde sagen, bleib noch was am Ball aber halte die Äuglein offen nach was anderem, gibt noch andere Leckerchen. Ich weiß, willste jetzt nicht hören weil dein Herz ihm gehört aber ich habe kein gutes Gefühl bei der Sache. Sorry...

LG
Sydney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 19:01

Also
was mich noch schwer verunsichert hat: Er kam mal betrunken vom Feinsten nach Hause und rief mich an. Macht er dann immer und das finde ich ja auch ganz süss. (Wenns nicht gerade 4 Uhr morgens ist *g* Auch keine Seltenheit). Zumindest regte er sich über sich selbst auf. Er hätte sein Badezimmer unter Wasser gesetzt. Auf meine Frage warum, meinte er, daß er rein kam und sofort duschen wollte. Ihm war es egal wo der Vorhang war. Hauptsache duschen. Ich fragte natürlich wieder, warum er so einen Blödsinn macht. Was sagt er? "Ich fühlte mich wohl dreckig."

Ich kann ja nur aus Sicht einer Frau sprechen, aber wenn ich mich "dreckig" fühle, dann nicht weil ich meine Blumen umgetopft habe.

Hat er es ausprobiert und es war nicht das was er wollte? Aber irgendwas reizt es ihn so sehr, daß er es wieder tun möchte? Oder fühlt er sich einfach nur wohl dort und weiß nicht wohin mit seinen Gefühlen? Es kann natürlich auch sein, daß er allgemein völlig unzufrieden ist (ist er auch) und nach etwas sucht, was er nicht findet. Die absolute Liebe, die ihm keiner außer er selbst geben kann. Mist, das tut mir beim Schreiben schon weh, wenn ich ihn verlieren würde. Aber mein Bauchgefühl sagt mir, daß nicht alles ok ist. *grübel*

Im Übrigen hat er mich schon betrogen. Aber mit ner anderen Frau. Er kommt immer wieder zurück. Was mich irgendwie zur Mama macht in meinen Augen. Er geht und rennt weg und kommt dann doch immer wieder zurück.

Manchmal hab ich das Gefühl er lügt mich an. Und alles was er mir erzählt, glaub ich ihm irgendwie nicht. (Hab ne ziemlich ausgeprägte Antenne) Ich hab einfach ein komisches Gefühl. Kennen vielleicht einige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest