Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er diese verdammte Chance verdient?

Hat er diese verdammte Chance verdient?

22. Juni 2010 um 22:46

Hallo ihr Lieben,

vor etwa einem Monat hat mein Freund mit mir Schluss gemacht, weil er angeblich keine bzw. nur noch freundschaftliche Gefühle für mich hatte. Außerdem ist herausgekommen, dass er mich 1 Monat mit einem anderen Mädchen betrogen hat (bloß küssen, kein Sex)!

Dieses Mädchen war schon während unserer 2-jährigen Beziehung IMMER ein Streitpunkt. Sie war immer präsent, hat sich an meinen Freund rangeschmissen und hat somit auch unser Vertrauensverhältnis sehr strapaziert.
Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass zwischen den beiden mehr läuft als nur reine Freundschaft. Sie hat sich einfach viel zu oft bei ihm gemeldet und hat auch merkwürdige SMS geschrieben, wie "Ich vermisse dich!", "Ich liebe dich!" usw.
Mein Freund hat immer abgestritten, enger mit ihr in Kontakt zu sein und meinte, er würde sie nicht wirklich kennen (und somit auch die SMS nicht verstehen). Trotzdem hat es mich belastet und auch misstrauisch gemacht und wir haben uns darauf geeinigt, dass er auf die SMS nicht antwortet, genauso wenig wie auf Anrufe oder Nachrichten im Internet. Also überhaupt gar keinen Kontakt, um unsere Beziehung nicht weiter zu gefährden!!! Ich dachte ich könnte ihm da vertrauen, da er mir die gesamte Beziehung über jeden einzelnen Tag gezeigt hat, wie sehr er mich liebt. Ich habe ihm Untreue einfach überhaupt nicht zugetraut.

Letztenendes ist mir das Ganze dann aber doch irgendwie ein wenig komisch vorgekommen, sodass ich angefangen habe, nachzuforschen. Ich habe ihre Telefonnummer herausbekommen und habe sie angerufen. Sie hat mir dann das Unglaubliche erzählt. Sie meinte, dass die beiden sich seit etwa 5 Monaten treffen (rein freundschaftlich) und es aber in der letzten Zeit mehr geworden ist (küssen). Sie hat mir Daten genannt, wo sie bei ihm war oder er bei ihr und es hat genau gestimmt. Genau an diesen Tagen haben er und ich uns nicht getroffen! Ich war so geschockt, dass ich es im ersten Moment noch nicht glauben konnte. Ich habe meinen Freund zur Rede gestellt und er hat immer noch alles abgestritten. Ich dumme Kuh habe ihm geglaubt und wir haben uns wieder vertragen.
Er hat was mit ihr angefangen, weil er sich von mir ungeliebt gefühlt hat und eigentlich wollte er es auch nicht auf eine Affäre hinauslaufen lassen.

1 Woche später war ich auf einer Party und wie das Schicksal es so wollte, SIE war auch da. Wir haben noch einmal geredet und sie hat mir dann die Beweise geliefert, dass die Beiden wirklich engeren Kontakt haben. Für mich ist meine Welt zusammengebrochen und ich konnte einfach nicht fassen, dass MEIN Freund - der mich immer auf Händen getragen hat- mich betrügt. Ich bin mitten in der Nacht zu ihm gefahren und er hat dann auch alles zugegeben. Ich habe ihm eine gescheuert und wir haben beide geweint. Er hat mir alles erklärt, wir haben bestimmt 3 Stunden geredet. Haben uns wieder vertragen und er wollte es nochmal mit mir versuchen und ich auch mit ihm. Natürlich unter der Bedingung, dass er den Kontakt wirklich abbricht. Ich war in dieser Nacht einfach zu geschockt, um zu merken was ich eigentlich tue, indem ich ihm nach so einer Scheiße noch eine Chance gebe. Aber ich liebe ihn über alles, er ist meine 1. große Liebe und wir haben zusammen so viel erlebt!

Etwa eine Woche hat es geklappt, er hatte überhaupt keinen Kontakt zu ihr und ich war der festen Überzeugung, dass ich ihm irgendwann verzeihen könnte. Dann habe ich bei ihm übernachtet, am nächsten Morgen war er anders als sonst. Ich habe ihn gefragt, was los sei und er hat geantwortet: Ich weiß nicht, ob ich dich noch liebe!
Das hat bei mir so reingehauen, dass ich erstmal nichts gesagt habe. Ich konnte einfach überhaupt icht reagieren, weil es mir so beschissen in diesem Moment ging. Ich habe ihn gefragt, ob er SIE liebt und er sagte: Ich weiß es nicht.
Ich habe gesagt, dass er darüber nachdenken soll und bin gegangen. Nach ein paar Tagen hat er dann mit mir Schluss gemacht, wollte aber unbedingt noch mit mir befreundet bleiben.
Das hat er auch wirklich durchgezogen. Er hat sich jedoch keineswegs so verhalten, als wären wir Freunde. Hat mich weiter umarmt, wir haben uns weiter getroffen. Nur wir haben uns eben nicht geküsst.
Das hat die Sache nicht unbedingt leichter für mich gemacht, da ich ihn ja immer noch über alles geliebt habe.
Irgendwann kam dann der absolut schlimmste Tag, er ist mit IHR zusammengekommen und ich bin zusammengebrochen.
Ich konnte nichts mehr, es war alles grau und ich wollte einfach nur weinen. Es tat so weh, zu wissen dass sie nun das Mädchen an seiner Seite ist. Ich war zu schwach um aufzustehen. 2 Wochen ging das so, dass er sich weiterhin mit mir getroffen hat (rein freundschaftlich natürlich), mir trotzdem Hoffnungen gemacht hat, aber mit IHR zusammen war. Es hat mir fast das Herz gebrochen.

Irgendwann hatte ich es akzeptiert und war gerade dabei irgendwie klarzukommen, da rief er mitten in der Nacht an. Er hat geweint und ich habe gedacht, dass es vielleicht mit seiner Neuen zu tun hat. Er fragte, ob er vorbeikommen könnte und ich habe zugestimmt, weil ich ihn doch liebe. Also ist er nachts um 3 vorbeigekommen und hat den Vortrag gehalten.
Ich konnte einfach nicht glauben, was ich da hörte.
Er meinte, dass er den größten Fehler seines Lebens gemacht hat, als er mich hat gehen lassen. Dass er alles bereut und sich nichts mehr wünscht, als dass ich ihm noch eine Chance gebe und dass er mich liebt und nicht ohne mich kann. Ich war so perplex und habe einfach geweint. Dann hat er mich in den Arm genommen und auch geweint. Er ist dann da geblieben und hat mich die ganze restliche Nacht noch 100 Mal gebeten, ihm noch eine Chance zu geben. Ich habe gesagt, dass ich es noch nicht weiß, ob ich das kann. Er hat gemeint, dass er das versteht.
2 Wochen später, nachdem er gekämpft hatte wie ein Löwe habe ich ihm diese Chance gegeben. Seitdem bemüht er sich jeden Tag, damit alles wieder gut wird. Ich habe ihn noch nie so erlebt, ich habe wirklich das Gefühl,dass er seinen Fehler bereut. Ich hab auch von seinem besten Freund erfahren, dass mein Freund ziemlich fertig ist und hofft, dass wir wieder so glücklich werden wie früher. Im Moment läuft es so gut zwischen uns. Er ist so süß und tut echt alles!!!!
Ich liebe ihn so sehr und möchte ihm verzeihen. Ich kann nicht ohne ihn und er meint, dass er mich braucht. Wenn ich sage, ich kann nicht dann geht er manchmal auf die Knie und bittet mich, dass ich nicht aufgeben darf.
Aber hat er diese Chance auch verdient?

Mehr lesen

24. Juni 2010 um 12:19

Aber wie verschwindet das Misstrauen?
Hey,

du hast absolut Recht mit allem was du sagst.
Aber ich habe ihn getestet, ob er noch was von der Anderen will.
Ich habe mir bei icq einen neuen Account gemacht und habe dann so getan, als wäre ich sie.
Und er hat sie wirklich richtig fertig gemacht.
Sie soll ihn in Ruhe lassen, sie würde die Beziehung gefährden und er will keinen Kontakt mehr mit ihr haben usw.

Ich weiß, dass das irgendwie ne blöde Aktion war, aber ich wollte es einfach ganz sicher wissen.
Also anscheinend möchte er den Kontakt zu ihr wirklich nicht mehr.

Was mich viel mehr nervt ist, dass ich ihm einfach nicht vertrauen kann. Er wollte gestern mit nem Kumpel in einen Biergarten und ich war extrem misstrauisch!!! Das ist echt nervig, weil er sich wirklich mit ihm getroffen hat. (Ich habe zwar keine Beweise, aber mein Gefühl sagt es mir)

Was mir allerdings auch auffällt ist, dass er manchmal einfach aufhört sich zu bemühen.
Und zwar immer dann, wenn er sich sicher ist dass ich ihn auch liebe und dass alles wieder okay ist. Er ist immer dann lieb, wenn alles okay ist, aber sobald ich Zweifel bekomme und ihm sage, dass er irgendwie aufhört sich zu bemühen, wird er zickig.
Er macht wirklich viel, aber ich weiß nicht wie ich dieses Misstrauen wegbekommen soll und soll ich distanzierter sein?
Soll ich ihm zeigen, dass er mich noch nicht zurückgewonnen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2010 um 18:56

Scheiß Situation, aber man muss es so akzeptieren!
Okay, dann werde ich dieses Gefühl wohl erstmal akzeptieren müssen!
Es ist nur so unglaublich schwer, ich wünsche ihm immer viel Spaß, wenn er sich mit Freunden trifft.
Heute war wieder so eine Situation: Er hatte sich mit seiner besten Freundin verabredet. (Das ist das einzige Mädchen, bei dem ich wirklich keine Angst habe, dass sie sich an meinen Freund ranschmeißt!)
Sie hatten sich um 15:00 Uhr verabredet und gegen 17:00 Uhr war sie schon wieder bei icq online.

Da hat bei mir das Herz schon wieder dermaßen angefangen zu klopfen. Haben die Beiden sich überhaupt getroffen? Hat er sich mit wem ganz anders getroffen? Womöglich mit seiner Ex/Affäre???

Ich neige im Moment dazu, die Dinge dann zu kontrollieren. Ich habe sie gefragt, ob er wirklich bei ihr war. Sie hat das bestätigt, aber irgendwie macht mich dieses Misstrauen richtig fertig.

Ich fahre in den Ferien 2 Wochen mit meinen Freundinnen nach Spanien. Ich habe SO Angst, dass er mir nicht treu sein könnte. Wie soll ich das nur schaffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen