Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat er Bindungsangst oder einfach kein Interesse?

Hat er Bindungsangst oder einfach kein Interesse?

27. Juni 2017 um 11:14

Hallo ihr Lieben,


Da gibt es einen Mann in meinem Leben, der es mir nicht so einfach macht.
Er ist Mitte 30 und eigentlich stehen die Frauen bei ihm Schlange, mehr oder weniger. Er hat viel Charisma und noch mehr Erfahrung mit Frauen, was man wiederrum natürlich merkt. Und er liebt es seinen Spaß zu haben. Soweit ja nichts Schlimmes - er genießt halt sein Leben, warum nicht.

Eines ist mir ist schon früh aufgefallen: er lässt keinen Menschen wirklich nahe an sich ran. Vertraut niemandem und würde sich lieber die Zunge abbeißen, als nach außen hin vor anderen Schwäche zu zeigen. Egal wie hart die Schläge für ihn sind, er lässt sich nichts anmerken und sagt, er kommt mit allem alleine zurecht. Er erzählt hier und da was von sich, aber wenn man ihn ein bisschen kennt merkt man, dass das nur absolute Trivialitäten sind. Beziehungen führt er keine und hier wird es interessant. Die einzigen Frauen, für die er gesteigertes Interesse entwickelt, leben sehr, sehr weit weg. Mit Frauen, auf die er sich hier vor Ort einlässt, gibt es nach kurzer Zeit zwangsläufig Stress und er verliert nach kurzer Zeit das Interesse an ihnen. Er ist sehr freiheitsliebend, verabscheut Erwartungen an sich und das Gefühl, jemandem verpflichtet zu sein.
Er hat recht früh wichtige Menschen verloren und wurde leider immer wieder von den Menschen, denen er vertraute, fallen gelassen oder auf andere Weise enttäuscht und meine Vermutung ist, dass das nicht unwesentlich damit zu tun hat.

Jetzt komme also ich in sein Leben. Wir verstehen uns sofort super, sind auf einer Wellenlänge und werden Freunde. Wir haben viel Kontakt und er investiert sehr viel Zeit in mich - seien es verschiedene Aktivitäten oder einfach nur miteinander schreiben. Er sucht aktiv den Kontakt zu mir. Da ich optisch und charakterlich seinem Typ entspreche und er meinem, waren wir auch schon im Bett miteinander.
Dann die Sache mit der Nähe. Er hat mittlerweile ein ziemlich großes Vertrauen zu mir aufgebaut und spricht mit seiner Familie über mich. Er erzählt mir Dinge, die er keinem anderen Menschen anvertraut hat (nicht mal seinen engsten Verwandten) und zeigt mir gegenüber Schwäche und wenn es ihm nicht gut geht. Er sagt, er vertraut mich so sehr dass er keine Angst hat, sich vor mir verletzbar zu machen.
Er sucht oft den Körperkontakt und liebt es, mich irgendwie zu berühren. Er plant viele Dinge mit mir, teilweise erst in recht ferner Zukunft und spricht meistens von "uns" und "wir", nicht du und ich.
Er holt mich immer ganz nahe an sich ran - und ab und zu stößt er mich hart von sich.
Dann kommen manchmal Sätze wie, "ich habe Angst du erhoffst dir davon zu viel" und "vielleicht sollten wir etwas auf Abstand gehen, dass du bisschen von mir los kommst".
Ein harter Korb. Und dann aber mal wieder Dinge wie "ich weiß dass ich dir ne Absage gegeben hab, aber das ist nur weil ich mich zur Zeit auf nichts Festes einlassen kann".
Wtf?

Ich meine, er mag mich offensichtlich unheimlich gerne. Ich bin genau sein Typ, er liebt er Zeit mit mir zu verbringen und er macht viele Andeutungen, dass ich ihm noch mehr wert bin. Aber immer, wenn er den Eindruck hat esgeht zu schnell oder ich erwarte zu viel von ihm, zieht er an der Reißleine.
Ich weiß, ihr kennt ihn nicht, aber wie würdet ihr das beurteilen?
Denkt ihr, es ist grundsätzliches Interesse da, aber er hat einfach Angst davor?
Tut schon weh, ne Abfuhr zu bekommen, aber er verhält sich dann so komplett widersprüchlich, dass man sich Gedanken machen muss.
Und nein, ich denke nicht, dass er nur mit mir spielt - das was er mir schon an Vertrauen entgegengebracht hat sagt glaub ich was anderes...

Sorry für den Rant und danke schon mal für eine Meinungen, nimmt mich jetzt doch ein bisschen mit...

Mehr lesen

27. Juni 2017 um 11:22

Wenn du für den Typen die Psychologin sein willst um ihn zu "heilen" mach ne entsprechende Ausbildung.
Wenn du einen Partner willst, mit dem du glücklich sein kannst und willst, such dir einen Mann der nicht solche Probleme hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2017 um 11:30

Wir kennen ihn nicht und du ja offenbar auch nicht so lange. Woher weißt du also, dass er normalerweise nichts an sich ran lässt und es nicht vielleicht sogar eine Masche ist. Du schreibst ja selbst, dass er viele Frauen um sich herum hat und sobald sie Stress machen, macht er dicht. Vermutlich sucht er etwas Spaß für seine sonstigen Aktivitäten. Wenn es ein Mann ernst meint, bekommt man das zu spüren. Er sagt und zeigt dir ja, dass es für ihn etwas offenes ist. Du scheinst im Gegensatz zu ihm aber mächtig verknallt. Pass auf dich auf!

Ich führte so eine Beziehung 4!!!! Jahre lang. In der HOffnugn, dass irgendwann was Ernstes draus wird - Pustekuchen. Nach 4 Jahren beendete ich es und es gab ein langes klärendes Gespräch. Das Ende vom Lied: Verpasste Chancen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest