Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat diese Liebe eine Chance?

Hat diese Liebe eine Chance?

28. Juni 2010 um 12:43

Liebe User/Innen

Seit einem halben Jahr bin ich mit einem Mann zusammen, in den ich mich Hals über Kopf verliebt habe. Es handelt sich um eine Fernbeziehung, er wohnt im "Nachbarland"

Eigentlich wäre alles wundervoll und traumhaft, wären da nicht so einige "Wermutstropfen":

Er hat mich schon mehrfach - aus Zorn - psychisch ziemlich wüst fertig gemacht: Wegen - aus meiner pers. Sicht - "Kleinigkeiten" (v.a. Dinge, von denen ich echt nicht gewusst habe, dass sie evtl. "falsch rüberkommen").

Er ist ziemlich nachtragend, hält mir Dinge, die ich vor einigen Wochen gesagt/getan hab, und für die ich mich schon längst entschuldigt habe, immer wieder vor.

Seit einigen Wochen kann ich diesem Mann einfach nichts, aber auch gar nichts mehr recht machen. Jeder Satz wird auf die Goldwaage gelegt und mir dreimal im Mund umgedreht. Er nörgelt und nörgelt nur noch an mir rum.

Versuche ich die Dinge sachlich zu klären, und sage ihm ehrlich wie weh mir das tut, und möchte das Problem sachlich und ruhig klären, kommt sofort: "Ja, das ist weil DU immer.....".

Er drängt drauf, dass wir so schnell wie möglich zusammen ziehen. Ich möchte das aber nicht! Ich bin schliesslich keine 16 mehr, die Job, Zuhause, Freunde & Co. mir-nichts-dir-nichts für einen (potentiellen) Partner aufgibt. Ich möchte das Ganze gerne langsam angehen lassen und ihn erstmal richtig KENNENLERNEN, ob ich mit diesem Mann überhaupt LEBEN kann?

Wenn ich ihm mal ein Wochenede absage (was immer triftige Gründe hat! ---> Wichtige Termine!) , darf ich n mega "Theater" über mich ergehen lassen. Sachliche, vernünftige Erklärungen, WARUM ich nicht kann, gehen von einen Ohr rein, zum anderen raus. (So scheint es mir persönlich). Ich krieg ständig zu hören, dass er sich "immer nach mir richten müsse", bla blablubb, .....

Wenn ich auf ihn zukomme, Terminvorschläge mache und ihm anbiete, ER soll doch in dem Fall mal einen Vorschlag machen, höre ich: "kein Plan, kanns noch nicht sagen".

Zur Vorgeschichte muss ich noch erwähnen, dass dieser Mann vor mir wohl bisher eher "unterwürfige" Freundinnen gehabt hatte......

Kurz und gut: Langsam hab ich die Schnauze gestrichen voll und frage mich immer mehr, ob das überhaupt noch einen Sinn hat, oder ob es nicht besser wäre, mich zu trennen?

Möchte einfach mal gerne neutrale, sachliche, objektive Meinungen hören. Vielen Dank. Freu mich auf Input und eine gute Diskussion.








Mehr lesen

28. Juni 2010 um 14:48

...
ey ich hab gerade so eien langen roman geschrieben und dann ist was beim versenden der nachricht schiefgegange
also dann einfach nochmal mein fazit:
mach ihn vertig, zeig ihn wos lang geht.
du kannst nichts verlieren, entweder es ist aus, oder du erziehst ihn. viel glück =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 15:06

Bist du glücklich?
Wenn ich mir einen solchen Text über irgendwen von der Seele hätte schreiben müssen, dann wäre ich mir anschließend ganz ganz und wirklich ganz sicher, dass ich sie nie wieder sehen will!

Entschuldige. Jedoch ist das nach der Lektüre deiner Worte so ziemlich mein einziger Gedanke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 16:54
In Antwort auf wanda_12270684

...
ey ich hab gerade so eien langen roman geschrieben und dann ist was beim versenden der nachricht schiefgegange
also dann einfach nochmal mein fazit:
mach ihn vertig, zeig ihn wos lang geht.
du kannst nichts verlieren, entweder es ist aus, oder du erziehst ihn. viel glück =)

SO geht man nicht mit einem Menschen um.
Hi all

Danke für eure Antworten. Ja, ich seh es ähnlich: Entweder er respektiert meine Wünsche oder er GEHT!

Ich dumme Kuh hab mir natürlich in letzter Zeit leider viel zu viel gefallen lassen (bitte tretet mich! ). Ich persönlich hatte immer das Gefühl, dass ich ihm entgegenkomme, so gut ich kann Und eigentlich seh ich sein Problem nicht. Manchmal hab ich echt das Gefühl, ich steh im Wald.

Also für mich ist es NORMAL, dass man nicht jede hinterletzte Sekunde mit dem Partner verbringen muss - auch wenn man ihn liebt. Man will ja schliesslich auch was mit Freunden unternehmen, Sport treiben, seinen eigenen Hobbys nachgehen. oder?

Genau so NORMAL ist es für mich, dass man nicht gleich für jeden, in den man sich verliebt, sein ganzes Leben hinschmeisst, oder? (Huh, dann wär das wohl meine 10te Ehe a la Liz Taylor ).

Was erwartet dieser Typ eigentlich von mir? Dass ich ach-so-dankbar bin mit ihm zusammensein zu dürfen und ab sofort sein Huschel werde?

Und die Antwort auf das erste Posting ist: NEIN, im Moment bin ich NICHT glücklich und denke genau deshalb über Trennung nach.

Ich habe diesen Mann nie (absichtlich) beleidigt, ich war einfach immer der Meinung, dass man, auch wenn man einen Partner hat, immer noch ein eigenständiges Individuum ist und dass es kein Problem darstellt, wenn man nicht immer und jede Sekunde "Zeit für den Partner" hat.

Ich fand "nichts dabei" mal ein Wochenende abzusagen und wichtige Termine wahr zu nehmen. Natürlich vermisste ich ihn ganz doll, aber es ging leider nicht anders. Was hätte ich tun sollen?

Ich habe sehr viel für diesen Mann getan, ihm sehr viel geholfen und ihn nach allen Kräften unterstützt, sein Leben endlich mal auf die Reihe zu kriegen.

Und was tut der? Nörgeln, nörgeln, nörgeln und mich zur Schnecke machen. Nichts kann man ihm mehr Recht machen.

Also langsam beschleicht mich wirklich das dumpfe Gefühl, dass ich diesem Mann (der es gewohnt ist, von vorne bis hinten bedient zu werden) wohl einfach "nicht unterwürfig genug" bin.

Ich kann mir sein Verhalten ansonsten echt - beim allerbesten Willen - nicht erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2010 um 20:42
In Antwort auf bailey_12153767

SO geht man nicht mit einem Menschen um.
Hi all

Danke für eure Antworten. Ja, ich seh es ähnlich: Entweder er respektiert meine Wünsche oder er GEHT!

Ich dumme Kuh hab mir natürlich in letzter Zeit leider viel zu viel gefallen lassen (bitte tretet mich! ). Ich persönlich hatte immer das Gefühl, dass ich ihm entgegenkomme, so gut ich kann Und eigentlich seh ich sein Problem nicht. Manchmal hab ich echt das Gefühl, ich steh im Wald.

Also für mich ist es NORMAL, dass man nicht jede hinterletzte Sekunde mit dem Partner verbringen muss - auch wenn man ihn liebt. Man will ja schliesslich auch was mit Freunden unternehmen, Sport treiben, seinen eigenen Hobbys nachgehen. oder?

Genau so NORMAL ist es für mich, dass man nicht gleich für jeden, in den man sich verliebt, sein ganzes Leben hinschmeisst, oder? (Huh, dann wär das wohl meine 10te Ehe a la Liz Taylor ).

Was erwartet dieser Typ eigentlich von mir? Dass ich ach-so-dankbar bin mit ihm zusammensein zu dürfen und ab sofort sein Huschel werde?

Und die Antwort auf das erste Posting ist: NEIN, im Moment bin ich NICHT glücklich und denke genau deshalb über Trennung nach.

Ich habe diesen Mann nie (absichtlich) beleidigt, ich war einfach immer der Meinung, dass man, auch wenn man einen Partner hat, immer noch ein eigenständiges Individuum ist und dass es kein Problem darstellt, wenn man nicht immer und jede Sekunde "Zeit für den Partner" hat.

Ich fand "nichts dabei" mal ein Wochenende abzusagen und wichtige Termine wahr zu nehmen. Natürlich vermisste ich ihn ganz doll, aber es ging leider nicht anders. Was hätte ich tun sollen?

Ich habe sehr viel für diesen Mann getan, ihm sehr viel geholfen und ihn nach allen Kräften unterstützt, sein Leben endlich mal auf die Reihe zu kriegen.

Und was tut der? Nörgeln, nörgeln, nörgeln und mich zur Schnecke machen. Nichts kann man ihm mehr Recht machen.

Also langsam beschleicht mich wirklich das dumpfe Gefühl, dass ich diesem Mann (der es gewohnt ist, von vorne bis hinten bedient zu werden) wohl einfach "nicht unterwürfig genug" bin.

Ich kann mir sein Verhalten ansonsten echt - beim allerbesten Willen - nicht erklären.

Es ist vorbei...
Sobald man sich fragt, ob eine Beziehung überhaupt noch einen Sinn macht, ist das Ende nicht mehr aufzuhalten...

Tu dir also selbst einen Gefallen, hör auf dich fertig zu machen und suche dir einen Mann, mit dem du wirklich glücklich bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2010 um 18:28
In Antwort auf cathan_12310454

Es ist vorbei...
Sobald man sich fragt, ob eine Beziehung überhaupt noch einen Sinn macht, ist das Ende nicht mehr aufzuhalten...

Tu dir also selbst einen Gefallen, hör auf dich fertig zu machen und suche dir einen Mann, mit dem du wirklich glücklich bist!

SO sicherlich nicht!
SO macht eine Beziehung überhaupt keinen Sinn und hat NULL Zukunft! Leider.

Die einzige Chance ist, dass er endlich mal "sein Leben auf die Reihe kriegt"! Aber das muss ER SELBST wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen