Home / Forum / Liebe & Beziehung / hat diese Ehe noch einen SInn?

hat diese Ehe noch einen SInn?

9. Mai 2017 um 12:02

Hallo, ich 51 Jahre, bin seit 19 Jahren mit meinem Mann, 46 Jahre verheiratet. Heute genau vor sechs Jahren, ging er mit seiner "Cousine" fremd. Ich reichte die Scheidung ein. Nach einem viertel Jahr haben wir es dann noch einmal miteinander versucht. Seit zwei Jahren nun merke ich, wie alles wieder aus dem Ruder läuft. Er fing wieder an mit Frauen zu chatten und denen zu schreiben. Ich bin seit dem ersten "Vorfall" eifersüchtig und mißtrauisch, deswegen hab ich in sein Handy und Läptop geschaut und konnte Sachen lesen, die mich sehr verletzt haben. Er sagt zu den Frauen Schatz und führt vertrauliche Gespräche. Ich konnte noch lesen, das sie zurück schrieb; ich vermisse Dich. Dieses ist nicht der erste Vorfall. Er sucht sich ständig Frauen, mit denen er dann versaute und sehr persönliche Sachen erzählt. Selbst was von der Familie! Schickt Fotos von unserem Garten usw. Vor zwei Wochen, habe ich dann eben diese besagte email gelesen und bin mal wieder ausgerastet. Ich habe solche Angst um meine Ehe und auch wenn es dumm ist aber ich liebe ihn immer noch. Er hat gesagt er hat mich lieb, mehr kann er mir dazu immoment nicht sagen. Er hat mir gebeichtet, das unser Sex ihm nichts mehr bedeutet, da es nicht das ist, was er will. Er sagte mir dann, das er aufBSDM stehter er hat Potenzprobleme und bei dieser "Art" Sex, wo er mit einvernehmen eine Frau schlägt und " bearbeitet", da klappt es dann. Solch eine Frau hat er nun im Internet kennen gelernt und er sagte mir, er möchte mit ihr eine Beziehung aufbauen. Dieses braucht man, sagte er um solche Sexpraktiken, die angeblich eine Vertrauensbasis voraussetzt. Ich hab gedacht, ich hör nicht richtig. Seit zwei Wochen, sind wir nun nur noch am streiten und diskutieren. Er will davon nicht absehen, weil er endlich DAS gefunden hat, was er für guten Sex braucht. Ich habe geult, ihn angeschrien. Alles nützt nichts. Er schreibt weiter mit den Frauen und speziell mit dieser einen. Ganz im Gegenteil versucht er den Spieß nun umzudrehen, in dem er mir vorwirft, das ich krankhaft Eifersüchtig bin, weil ich ihm hinterher spioniere. Aber er gibt mir ja auch immer mehr Gründe. Das Handy und der Läptop sind jetzt "hochsicherheits" Trakte" . Gesichert mit Passwörter und Codes und das Handy , läßt er nicht mehr aus den Augen. Auch das hat er gesichert, damit ich nichts mehr lesen kann. Zur Eheberatung will er nicht. Ich hab ihn jetzt vorgeschlagen, das er erst mal in unseren Schrebergarten zieht, damit wir Abstand gewinnen. Ich weiß nicht, ob es die richtige Entscheidung ist, denn dann kann er ungestört mit anderen Frauen schreiben und sich vielleicht da mit einer treffen. Ich weiß ich habe seit dem ersten Vorfall ein Eifersuchtsproblem aber das ist doch auch begründet oder nicht? Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich könnt nur noch heulen. Ich bin damals zu ihm gezogen, da hat er noch bei seinen Eltern gewohnt. Ich habe meine gut bezahlte Arbeit gekündigt und finde in dieser Stadt mit den zweithöchsten Arbeitslosenstatistik seit dem keine Arbeit mehr und kann nur auf geringfügig arbeiten. Das hat ihn auch immer gestört. Ich liebe ihn noch und will nicht ersetzt werden durch eine Jüngere, die mit ihm solche Sachen machen will bzw. er mit ihr. Sollte ich mich diesmal endgültig trennen und diesesmal die Scheidung durchziehen?

Mehr lesen

9. Mai 2017 um 12:31

"Ihr habt also keine Ehe mehr,"

Unscharf ausgedrückt. Sie haben keine Beziehung mehr, die Ehe besteht bis zur offiziellen Scheidung weiter...

Ich sehe so auch keine gemeinsame Basis, würde für eine schnelle räumliche Trennung plädieren. Wenn er nicht geht, dann geh Du...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 17:48

es tut so schrecklich weh. Wieso konnte er das nicht zehn Jahre ehr sagen. Wer will mich denn noch mit 51? Ich war nie alleine. Schrecklicher Gedanke. Aber ich muß mich wohl damit abfinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 17:48

es tut so schrecklich weh. Wieso konnte er das nicht zehn Jahre ehr sagen. Wer will mich denn noch mit 51? Ich war nie alleine. Schrecklicher Gedanke. Aber ich muß mich wohl damit abfinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2017 um 17:48

es tut so schrecklich weh. Wieso konnte er das nicht zehn Jahre ehr sagen. Wer will mich denn noch mit 51? Ich war nie alleine. Schrecklicher Gedanke. Aber ich muß mich wohl damit abfinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 15:20

vorgestern war es soweit: Wir hatten mal wieder gestritten, weil ich ihm vorgehalten habe, null Rücksichtsvoll mir gegenüber zu sein. Ich komm in Die Stube und er legt das Handy schnell beiseite. Da bin ich wieder ausgerastet. Das Ende war, das er seinen Koffer geholt hat und Wutentbrand gegangen ist. das ist alles wie ein Albtraum aus dem man nicht erwacht. Gestern war er hier um sich noch Sachen zu holen und man konnte einigermaßen ein paar Sätze miteinander sprechen ohne Geschrei. Ich hab ihn dann noch zu Essen gegeben, weil er sagte, er hatte noch nichts, hat bis nachmittags im Bett gelegen. Er sah total ungepflegt aus und während ich das hier schreibe, kommt mir der Verdacht, das da vielleicht schon eine bei ihm war. Wir müssen uns das Auto teilen, weil ich in der Woche darauf angewiesen bin. Er bekommt es dann ab Freitag bis Sonntag. In meinem Gehirn rattert es schon wieder, weil er dann, wenn Wochenende ist, Frauen aufreissen kann ect. Ich weiß, das sollte mich nicht mehr stören. Tut es aber. Wie kann man 20ig Jahre einfach so wegschmeißen? Er will dann immer , wenn er mir den Wagen zurück gibt, seine Wäsche rein legen. Als wir uns verabschiedet hatten, gab er mir sogar noch einen Kuss und ich konnte nicht anders und hab zu ihm gesagt, das diese Trennungszeit bestimmt gut ist und das ich auch danach auch gern mal wieder in unserem Schrebergarten schlafen würde. Er hat dann gesagt, ; wenn Du dann noch willst"..ich denke die ganze Zeit über diesen Satz nach und frage mich ob es zu bedeuten hat, das er wieder zurück kommen würde aber sich nichts ändert....mein Verstand sagt mir, ich sollte die Scheidung einreichen und die ganzen Schwierigkeiten, die dann auf mich zukommen ertragen. Sei es finanziell oder wegen dem Auto. Ich brauche es, weil ich bis Ende des Jahres auf meinen Enkel aufpasse, weil meine Tochter bei der Bundeswehr ist. Ich muss den kleinen in den Kindergarten bringen ( ist in einem anderen Stadtteil) und danach muss ich schnell zur Arbeit ( geringfügig) und ich muss ihn nachmittags wieder abholen. Mein Herz sagt; ich liebe ihn doch, vielleicht wird es alles wieder, wie es mal war....
Ich habe ein Gefühl, als wenn ein nahes Familienmitglied getorben ist. Diese Trauer ist so schrecklich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 15:38

Naja im Prinzip hat er ja die Karten offen gelegt und dir gesagt, dass er neben eurer Ehe Affären haben will und ist sauer auf dich, weil du dem nicht jubelnd zustimmst.

Das liest man ja immer wieder in BDSM-Kreisen, dass Leute in einer Beziehung, die ihre Bedürfnisse nicht befriedigt, das Sexuelle nach Außen verlagern oder auch nur gewisse Spielarten (wo es dann keinen Geschlechtsverkehr gibt) und der Partner dabei einwilligt. Ich nehme an, dass dein Mann genau solche Sachen gelesen hat und für sich entschieden hat, dass das ja perfekt für eure Ehe ist und dass er das jetzt auch machen will.

Sowas kann ja in manchen Beziehungen gut gehen, wenn der Partner damit einverstanden ist, aber du bist es eben nicht - wer wäre das schon, wenn man da einfach vor vollendete Tatsachen gestellt wird und dann auch noch auf so eine Weise. Er benimmt sich wie ein komplett egoistisches, respektloses Warzenschwein. Er will sogar noch dass du seine Wäsche wäschst, die er einsaut, nachdem er sich mit seinen Affären trifft, das ist ja wohl der Hammer.

Wenn dich jemand so behandelt und so wenig respektiert, dann ist keine Ehe wohl besser als das noch länger mitzumachen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 16:47

er will diese neuen Praktiken nicht mit mir, sondern mit einer, die er aus dem Internet kennen gelernt hat. Er sagte, ..ich muss das aktzeptieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 16:47

er will diese neuen Praktiken nicht mit mir, sondern mit einer, die er aus dem Internet kennen gelernt hat. Er sagte, ..ich muss das aktzeptieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 17:53
In Antwort auf sannflowers

er will diese neuen Praktiken nicht mit mir, sondern mit einer, die er aus dem Internet kennen gelernt hat. Er sagte, ..ich muss das aktzeptieren

Dann ist er ein noch größerer Depp, und nimmt es wohl nur als Vorwand um Affären zu rechtfertigen. 
So einer hat dich doch nicht verdient!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 18:15

ich weiß, Ihr habt Recht aber es ist wohl noch zu frisch alles. Ich hoffe , das ich irgendwann wieder klar denken kann und die Einzig richtige Entscheidung treffen werde/muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2017 um 18:15

ich weiß, Ihr habt Recht aber es ist wohl noch zu frisch alles. Ich hoffe , das ich irgendwann wieder klar denken kann und die Einzig richtige Entscheidung treffen werde/muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2017 um 18:52

ich weiß es nicht, was er grade macht, weil er ja im Schrebergarten ist und wir seit dem, also seit Sonntag nicht mehr gesprochen oder geschrieben haben. Ich werde mich definitiv NICHT melden. Das wird er am Wochenende schon machen, weil er seine Wäsche waschen muss....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2017 um 21:22

Also ein bischen devot bist ja schon. Denn das ,was dir dein Mann alles antut ist ja schon der Hammer!! Und DU liebst und willst ihn immernoch.....
Wärst sogar bereit BDSM mit ihm zu praktizieren (meine ich so zwischen den Zeilen gelesen zu haben)
Nun, gerade in einer D/s Beziehung, ist u. a.Vertrauen,Verantwortung ein sehr wichtiger Bestandteil(gerade dort! Möchte aber jetzt nicht zu sehr darauf eingehen) Und Liebe sollte auch eine Rolle spielen (meine Meinung)
Aber auch in einer Vanilla-Beziehung sind diese Dinge wichtig!!
Er will.......leider ohne dich! Lass ihn ziehen, sofort!! Auch wenn es jetzt wehtut, in ein paar Wochen hast das Gröbste überstanden, Gott sei Dank....
Und mit 51 bist du mit Sicherheit immernoch atraktiv genug, aber auf keinen Fall zu alt für neue Wege.
Nur DU......bestimmst DEINEN Weg !

LG
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2017 um 23:13
In Antwort auf blackgenesis

Also ein bischen devot bist ja schon. Denn das ,was dir dein Mann alles antut ist ja schon der Hammer!! Und DU liebst und willst ihn immernoch.....
Wärst sogar bereit BDSM mit ihm zu praktizieren (meine ich so zwischen den Zeilen gelesen zu haben)
Nun, gerade in einer D/s Beziehung, ist u. a.Vertrauen,Verantwortung ein sehr wichtiger Bestandteil(gerade dort! Möchte aber jetzt nicht zu sehr darauf eingehen) Und Liebe sollte auch eine Rolle spielen (meine Meinung)
Aber auch in einer Vanilla-Beziehung sind diese Dinge wichtig!!
Er will.......leider ohne dich! Lass ihn ziehen, sofort!! Auch wenn es jetzt wehtut, in ein paar Wochen hast das Gröbste überstanden, Gott sei Dank....
Und mit 51 bist du mit Sicherheit immernoch atraktiv genug, aber auf keinen Fall zu alt für neue Wege.
Nur DU......bestimmst DEINEN Weg !

LG
 

Danke für Deine lieben Worte...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2017 um 7:02

Tut mir wirklich leid für Dich. Es ist ein wahnsinns Schmerz, den Du da aushalten musst. Dir hätte es gut getan, wenn DU IHN rausgeschmissen hättest. Dann hättest Du wenigstens ein wenig so tun können, als würdest Du über den Dingen stehen. Jetzt drängt er Dich noch mehr in die Rolle, DU seist mit Deiner Eifersucht Schuld.
Um Dich wieder ein ganz bisschen besser zu fühlen, musst Du Dich unbedingt wieder größer machen!! Versuche ihm die kalte Schulter zu zeigen. Scheidung. Wirf ihn raus. Du brauchst Deine Selbstachtung wieder.DU hast nichts falsch gemacht. Ich wäre genauso vorgegangen wie Du. Wenn mein Partner fremdgegangen wäre, wäre das Vertrauen hin. Ich würde dann auch Handy checken und meine Augen aufhalten. 
Du musst Dir vor Augen halten, andere haben das auch geschafft. Du darfst Dich nicht aufgeben. Wenn Du gute Freundinnen hast, heule Dich bei denen aus. Lass Dich von anderen stärken und helfen. Aber vor IHM zeig Stärke. Zeig vor IHM Selbstachtung. Mach Dich vor IHM groß, nicht klein. Zeig ihm, was und wen er verliert!Ich wünsche Dir viel Kraft
 
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 13:06

gestern war ein entscheidender Tag. Wir sind ja nun seit drei Wochen in Trennung. Weil er das Auto von Freitag Abend bis Sonntag Abend hat, wir aber heute Pfingstmontag haben, hat er mir das Auto nicht gegeben. Er meint das zählt zu einemm Sonntag. Ich wollte gern mit meinem Enkel in den Zoo, denn in der Woche, wenn ich das Auto habe geht es ja nicht. Er muss in den Kindergarten und ich zur Arbeit. Deswegen hab ich ihn gestern angeschrieben. Weil ich nach Stunden immer noch keine Antwort erhalten habe, bin ich mit dem Fahrrad los zum Garten. Ich dort dann geschrieben, das ich da bin und wenn er nicht öffnet, dann komm ich rein. Da kam er dann plötzlich ganz schnell aus dem Gartenhaus. Er hatte sich zurecht gemacht und es war ihm sichtlich unangenehm, das ich da war und ich hörte noch wie er murmelte, " was is jetzt den schon wieder" und ging an die Gartenpforte. Er hat mich doch Tatsache nicht reingelassen. Ich habe gesagt, ich möchte in Ruhe Dinge, wie das mit dem Auto zB. weiter gehen soll besprechen.Er ließ mich immer noch nicht rein, ich habe nachgebohrt und dann bekam ich eine Antwort, die mich sehr erschrocken hat, weil ich dachte, es ist nur das Internet, wo er mit dem Weibern rum macht. Er sagte.."er hat Besuch". Ich war vom Donner gerührt. In MEINEM Garten, wo ich zehn Jahre lang gearbeitet habe um es schön zu machen..in meinem Garten, ist nun ein Weib und vergnügt sich das ganze Pfingstwochenende mit meinem Mann. Die Krönung war noch als er sagte, ich würde ihm sowieso nicht glauben, das da nichts läuft und wir uns wirklich 8 oder 12 wochen aus dem Weg gehen sollten. Ja klar, damit er weiter aus dem Garten einen Puff machen kann. Er war noch so "großzügig" und hat mir angeboten, das ich heute ja das Auto haben kann, er es aber um 17.30 Uhr wieder zurück braucht. Warum, konnte und wollte er mir nicht sagen. Aber ich kanns mir denken! Weil er seine Tussi zum Bahnhof fahren will...deswegen "darf" ich also das Auto haben um mit meinen ENkel in den Zoo zu fahren aber ich soll pünktlich um 17.30 Uhr es zurück geben. Ich hab dann geschrieben, das ich meinem Enkel erklären werde, das wir heute nirgendswohin fahren und er mir das Auto heut Abend geben soll dann, wenn er seine Tussi weg gebracht hat. Mir ist jetzt klar geworden, das es wohl keinen Sinn mehr hat. Aber das ist so schrecklich, weil ich dumme Kuh immer noch was empfinde. Nur, er ist ein notorischer Fremdgänger und dreht die Sache dann so, als wenn ich übertreibe und spioniere. Ich werde mich also anwaltlich beraten lassen. Ich habe nur Angst vor dem Arbeitsamt. Die werden mich in eine nutzlose Maßnahme stecken. Aber ich kann doch nicht! Ich muss auf meinem Enkel aufpassen, damit meine Tochter ihre Ausbildung bei der Bundeswehr beenden kann ( sie ist fast 600 km weit weg). Glaubt ihr ob ich da Schwierigkeiten bekommen werde? und wohlmöglich, die Scheidung deswegen noch hinaus zögere? Aber ich will nicht mehr. Dieser Mann macht mein Leben kaputt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 13:12
In Antwort auf winnie0369

Tut mir wirklich leid für Dich. Es ist ein wahnsinns Schmerz, den Du da aushalten musst. Dir hätte es gut getan, wenn DU IHN rausgeschmissen hättest. Dann hättest Du wenigstens ein wenig so tun können, als würdest Du über den Dingen stehen. Jetzt drängt er Dich noch mehr in die Rolle, DU seist mit Deiner Eifersucht Schuld.
Um Dich wieder ein ganz bisschen besser zu fühlen, musst Du Dich unbedingt wieder größer machen!! Versuche ihm die kalte Schulter zu zeigen. Scheidung. Wirf ihn raus. Du brauchst Deine Selbstachtung wieder.DU hast nichts falsch gemacht. Ich wäre genauso vorgegangen wie Du. Wenn mein Partner fremdgegangen wäre, wäre das Vertrauen hin. Ich würde dann auch Handy checken und meine Augen aufhalten. 
Du musst Dir vor Augen halten, andere haben das auch geschafft. Du darfst Dich nicht aufgeben. Wenn Du gute Freundinnen hast, heule Dich bei denen aus. Lass Dich von anderen stärken und helfen. Aber vor IHM zeig Stärke. Zeig vor IHM Selbstachtung. Mach Dich vor IHM groß, nicht klein. Zeig ihm, was und wen er verliert!Ich wünsche Dir viel Kraft
 
 

das ist sehr lieb geschrieben. Leider habe ich mich gestern völlig falsch verhalten. Ich wollte nichts schreiben aber ich konnte nicht anders. So eine Eselei. Ich war so sauer und erschrocken...was solls

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 13:12
In Antwort auf winnie0369

Tut mir wirklich leid für Dich. Es ist ein wahnsinns Schmerz, den Du da aushalten musst. Dir hätte es gut getan, wenn DU IHN rausgeschmissen hättest. Dann hättest Du wenigstens ein wenig so tun können, als würdest Du über den Dingen stehen. Jetzt drängt er Dich noch mehr in die Rolle, DU seist mit Deiner Eifersucht Schuld.
Um Dich wieder ein ganz bisschen besser zu fühlen, musst Du Dich unbedingt wieder größer machen!! Versuche ihm die kalte Schulter zu zeigen. Scheidung. Wirf ihn raus. Du brauchst Deine Selbstachtung wieder.DU hast nichts falsch gemacht. Ich wäre genauso vorgegangen wie Du. Wenn mein Partner fremdgegangen wäre, wäre das Vertrauen hin. Ich würde dann auch Handy checken und meine Augen aufhalten. 
Du musst Dir vor Augen halten, andere haben das auch geschafft. Du darfst Dich nicht aufgeben. Wenn Du gute Freundinnen hast, heule Dich bei denen aus. Lass Dich von anderen stärken und helfen. Aber vor IHM zeig Stärke. Zeig vor IHM Selbstachtung. Mach Dich vor IHM groß, nicht klein. Zeig ihm, was und wen er verliert!Ich wünsche Dir viel Kraft
 
 

das ist sehr lieb geschrieben. Leider habe ich mich gestern völlig falsch verhalten. Ich wollte nichts schreiben aber ich konnte nicht anders. So eine Eselei. Ich war so sauer und erschrocken...was solls

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2017 um 17:38

ganz genau. Ich kann es immer noch nicht so recht glauben, das zwanzig Ehejahre nun vorbei sind. Ich bin grade jetzt dabei mir einen guten Anwalt zu suchen.
Übrigens hattet Ihr Recht. Ich bin wohl doch noch nicht zu alt..-) , hab einen netten Mann kennengelernt, der in der gleichen Situation ist. Wir waren sogar schon über ein Wochenende im Kurzurlaub. Er ist super nett und höfflich. Hält mir die Türen sogar auf. Das kannte ich ja gar nicht. Er würde alles für mich tun. Nur hab ich da ein Problem...ich mag ihn sehr!! Aber ich liebe ihn nicht. Trotzdem möchte ich es mit ihm versuchen. Hab sogar mit meiner Beraterin in pro familia darüber gesprochen. Sie meinte nur, "wenn er mir gut tut"....Ja, das tut er. Vielleicht stellt sich das Gefühl ja noch ein und ist durch meine Trennung deshalb noch nicht da. Ich würde es mir sehr wünschen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2017 um 17:38

ganz genau. Ich kann es immer noch nicht so recht glauben, das zwanzig Ehejahre nun vorbei sind. Ich bin grade jetzt dabei mir einen guten Anwalt zu suchen.
Übrigens hattet Ihr Recht. Ich bin wohl doch noch nicht zu alt..-) , hab einen netten Mann kennengelernt, der in der gleichen Situation ist. Wir waren sogar schon über ein Wochenende im Kurzurlaub. Er ist super nett und höfflich. Hält mir die Türen sogar auf. Das kannte ich ja gar nicht. Er würde alles für mich tun. Nur hab ich da ein Problem...ich mag ihn sehr!! Aber ich liebe ihn nicht. Trotzdem möchte ich es mit ihm versuchen. Hab sogar mit meiner Beraterin in pro familia darüber gesprochen. Sie meinte nur, "wenn er mir gut tut"....Ja, das tut er. Vielleicht stellt sich das Gefühl ja noch ein und ist durch meine Trennung deshalb noch nicht da. Ich würde es mir sehr wünschen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verarscht er mich nur?
Von: holymoly5
neu
20. Juni 2017 um 16:28
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen