Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat die Beziehung noch einen Sinn?

Hat die Beziehung noch einen Sinn?

20. Januar 2018 um 1:35

Hallo Zusammen!
So langsam weiß ich nicht mehr weiter. 

Um mein Problem zu schildern, muss ich weiter ausholen:

Ich war mit meiner Partnerin 2 1/2 Jahre glücklich zusammen, bis wir uns getrennt haben bzw. sie mich verlassen hat. 

Innerhalb der Beziehung, war ich nicht immer ganz einfach. Ich wollte öfters meine Ruhe haben und auch mal lieber am Handy spielen anstatt mit ihr zu kuscheln. 

Kurz bevor wir uns getrennt hatten, mischte sich eine andere (lesbische) Frau in die Beziehung ein.
Um es kurz zu machen: Sie hat es geschafft, dass meine Freundin ernsthaft darüber nachdenkt, es mit einer Frau zu probieren. 

Und dann kam es, wie es kommen musste. Sie trennte sich Ende März 2017 von mir und ich war stocksauer, weil sie mich für jemanden anderes verlassen hatte. 

Nach der Trennung war ich richtig am Boden. Sie war meine große Liebe und wir haben schon über unsere Zukunft (zusammenziehen, Kinder, Hochzeit, Urlaub) gesprochen und auf einmal zerplatzt alles, wie eine Seifenblase.
 
Ich muss aber dazu sagen, dass mir die Trennung auch die Augen geöffnet hat. 
Meine Freundin hatte innerhalb der Beziehung oftmals mit mir geredet. Hauptthema war immer, dass das Sexleben zu 80 % nicht stimmte (da ich leider einer der Männer bin, der nicht lange inne halten kann...) und dass ich ihr einfach zu lieb bin, weil ich bei vielen Streitereien nachgegeben habe, obwohl ich nicht Schuld war. Auch das Handy war großes Thema. 
Nie hatte ich auf sie wirklich gehört, weil ich dachte, dass sie eh nicht Schluss macht. Nun weiß ich, dass man ernsthaft auf die Partnerin hören sollte, wenn sie einen warnt.

Warum diese Vorgeschichte? 

Wir sind seit Anfang November 2017 wieder zusammen.

Wir haben uns ausgesprochen und gemerkt, dass es einfach doof gelaufen ist und wir beide Schuld an der Trennung hatten. 

Ich dachte wirklich, dass wir unseren Neuanfang starten könnten und alles gut wird. 

Aber da habe ich mich getäuscht.

In der Zeit, wo wir getrennt waren (April bis Oktober) war sie mit der Frau zusammen, für die sie mich verlassen hatte. 

Und um die ganze Sache abzukürzen:

Für meine Freundin ist ihre Ex-Freundin "nur" eine sehr gute Freundin. Sie ist ihr immer noch sehr wichtig, weiß aber auch, dass sich der Kontakt irgendwann verlieren wird. Sie hat ihre Ex-Freundin nie so sehr geliebt, wie sie mich liebt, weshalb sie sich mit ihr eine weitere Freundschaft vorstellen kann. 

Sie ist sehr oft am Handy, weil die eben mittlerweile schon seit 3 Wochen nahezu kontinuierlich schreiben und sich auch schon 2x getroffen haben. Wenn ich sie darauf anspreche, sagt sie mir immer, dass ich mir keine Sorgen machen brauch und sich der intensive Kontakt irgendwann wieder legen wird. 

Ich geh trotzdem vor die Hunde. Ich sehe, wie sie mit ihr Kontakt hat und merke, wie sie mich vernachlässigt. 
Wenn wir schreiben, hört sie oftmals einfach so auf zu schreiben, weil sie der Meinung ist, dass man nicht stehts und ständig schreiben muss (wir sehen uns unter der Woche nicht). Aber mit ihrer Ex kann sie es doch auch?! 
SIe macht sich Screenshots von Nachrichten mit ihr, wo sie sich Gegenseitigkeit sagen, dass sie sich lieben. Zu mir sagt sie, dass ich es nicht falsch verstehen soll. Es ist nur freundschaftlich. 

Gestern Abend auch ein sehr gutes Beispiel: Sie sagt mir, dass sie kuscheln möchte. Ich mich natürlich gefreut. Dann kuscheln wir 5 sekunden und dann meckert sie angeblich rum, dass ich ihr zu viel huste und das streicheln unangenehm ist. Zack, dreht sich um und schläft. Hä??? 

Dann haben die beiden heute Ihre Beziehung mal ausgewertet und warum es denn zu Trennung bei denen kam (Meine Freundin hatte Schluss gemacht). Meine Freundin hat es ihr erklärt, war dann aber trotzdem vollkommen bedrückt und nachdenklich. 

Ja und ehrlich gesagt, im Bett läuft auch nix derzeit. Sie hat mir sogar an Kopf geknallt, dass es schwierig ist für etwas Lust zu empfinden, wenn sie besseres gewöhnt ist. Aber ist doch völlig normal, dass ich im Vorspiel nicht mit deiner anderen Frau mithalten kann oder? 

Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Habt ihr einen Rat für mich? 

Ich mein, sie sagt mir immer, dass sie mich liebt und dass sie nicht Schluss machen wird, aber so langsam weiß ich nicht, was ich ihr da noch glauben kann. 

Liebe Grüße 

Mehr lesen

20. Januar 2018 um 13:51

Danke für deine Antwort 

Ich bin 25 und sie wird im Mai 22.

Wir sind beide immer sehr offen. Es vergeht fast kein Tag, wo das Thema nicht aufkommt.
Sie kann meine Gedanken ja auch verstehen und versucht auch vieles daran zu setzen, mir meine Angst zu nehmen. 
Aber auf der anderen Seite macht sie eben auch Sachen, die mich immer wieder zum nachdenken anregen. Wie eben zb den Screenshot (auch wenn es nichts großes ist) 

Ne, diese Bisexuelle Geschichte ist es nicht. Es ist eher dieser Mensch, der sich schon mal in unsere Beziehung eingemischt hat und wieder da ist und bestimmt es nochnal versuchen will. 

Wir reden wirklich sehr viel miteinander und sie sagt auch immer, dass sie mit ihr nie auf Dauer glücklich werden würde, weil ihr der Mann fehlt. Für sie ist das Thema Beziehung erledigt und sie will nur Freundschaft. 
MiR fällt es nur schwer, sowas zu glauben, weil sie das damals auch gesagt hat. Sie wollte damals mit der auch keine Beziehung und würde mich nie verlassen, weil sie glücklich ist. Eine Woche später war vorbei und dann waren die eben kurz danach zusammen.
Da ist ea wie gesagt wirklich schwierig, einen klaren Kopf zu bewahren. 

Mich würde es auch nicht stören, wenn es irgendwer anders ist. Mich stört wirklich diese 3te Person. Ich hasse sie abgrundtief. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 14:03

Also beim Thema Sex habe ich mir teilweise wirklich vieles selbst zuzuschreiben. Ich war die ersten 2 1/2 jahre gewöhnt und habe das gemacht, was ich immer gemacht habe, weil es ihr ja gefallen hatte. Finger rein und Attacke. Keine. Zärtlichkeit und nichts.
Ich habe mich aber mal ein bisschen informiert und belesen und weiß nun, was man vieles anderes machen kann. Ich muss es nur ausprobieren und hoffen, dass es ihr gefällt. 

Und wegen ihrer Ex ist es eben sehr schwer. Ich kann persönlich nicht verstehen, warum sie dem Kontakt halten will. Das kann sie sogar selber nicht. Wenn ich sie frage, kommt "ich weiß es nicht. Sie ist mir als eine Freundin immer noch wichtig"

Sie meinte auch mal zu mir, dass ich sie nicht vor die Wahl stellen solle, denn dann ziehe ich den kürzeren. Aber umgedreht wäre es genau so. Wenn Ihre Ex sie vor die Wahl stellen würde, würde sie auch verlieren. Sie möchte sich ihr Leben von niemandem vorschreiben lassen. 

Und wie gesagt, sie kann aucb meine Gedanken und Ängste verstehen und sie versucht es auch uns beiden recht machen, aber Manchmal vergisst sie das auch bei mir. 

Ist eben sehr sehr schwierig.

Wenn ich sie nicht so sehr lieben würde, dann würde ich auch schon längst gehen. Welcher Kerl würde das schon mitmachen, wenn die Frau noch Kontakt zum Ex hat? Gibt ganz wenige.
Ich bin leider ein Mensch der einfach zu viel liebt und es dann nicht übers Herz bringt, Schluss zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 14:03

Also beim Thema Sex habe ich mir teilweise wirklich vieles selbst zuzuschreiben. Ich war die ersten 2 1/2 jahre gewöhnt und habe das gemacht, was ich immer gemacht habe, weil es ihr ja gefallen hatte. Finger rein und Attacke. Keine. Zärtlichkeit und nichts.
Ich habe mich aber mal ein bisschen informiert und belesen und weiß nun, was man vieles anderes machen kann. Ich muss es nur ausprobieren und hoffen, dass es ihr gefällt. 

Und wegen ihrer Ex ist es eben sehr schwer. Ich kann persönlich nicht verstehen, warum sie dem Kontakt halten will. Das kann sie sogar selber nicht. Wenn ich sie frage, kommt "ich weiß es nicht. Sie ist mir als eine Freundin immer noch wichtig"

Sie meinte auch mal zu mir, dass ich sie nicht vor die Wahl stellen solle, denn dann ziehe ich den kürzeren. Aber umgedreht wäre es genau so. Wenn Ihre Ex sie vor die Wahl stellen würde, würde sie auch verlieren. Sie möchte sich ihr Leben von niemandem vorschreiben lassen. 

Und wie gesagt, sie kann aucb meine Gedanken und Ängste verstehen und sie versucht es auch uns beiden recht machen, aber Manchmal vergisst sie das auch bei mir. 

Ist eben sehr sehr schwierig.

Wenn ich sie nicht so sehr lieben würde, dann würde ich auch schon längst gehen. Welcher Kerl würde das schon mitmachen, wenn die Frau noch Kontakt zum Ex hat? Gibt ganz wenige.
Ich bin leider ein Mensch der einfach zu viel liebt und es dann nicht übers Herz bringt, Schluss zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 14:17

Natürlich hofft ihrer Ex, dass sich meine Freundin nochmal umentscheidet, aber das wird glaube ich wirklich nicht passieren, weil ich sie da zu gut kenne. Ihr gefällt es mit einer Frau, aber das würde nie auf Dauer funktionieren.

Wie wir wieder zusammen gekommen sind, war eigentlich richtig schön. Es ging von ihr aus, obwohl sie damals Schluss gemacht hatte. Als sie mich das erste mal nach über 7 Monaten wieder sah, hat es bei ihr klick gemacht und die Gefühle waren wieder da. Sie haz auf ihr Herz gehört und das gemacht, was es ihr gesagt hat. 

Für einen endgültigen Schritt bin ich derzeit noch nicht bereit. Die Liebe ist einfach zu groß, auch wenn man mich dafür schlagen könnte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 14:36

Wäre eine Möglichkeit aber ich habe mich auch informiert und mir neue Sachen angeeignet.

Derzeit ist es aber sehr schwierig für sie, Lust zu empfinden, weil sie sich unbewusst einredet, dass es max nur 5 Minuten geht und es sich ja nicht lohnt, sich da rar zu machen.
Das macht es mir um so schwerer, ihr zu zeigen, dass ich lernfähig bin und mich verbessern kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Friendzone oder nicht? Was soll ich nur tun?
Von: erix93
neu
20. Januar 2018 um 11:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram