Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat die alte Liebe noch eine Chance???

Hat die alte Liebe noch eine Chance???

16. September 2010 um 9:26

Hallo ihr Lieben,

Ich bin verzweifelt.
Im April habe ich mit meinem Freund Schluss gemacht. Wir waren 5 Jahre zusammen, 4 davon haben wir zusammen gewohnt. Wir waren ein Vorzeigepärchen, haben selten gestritten, alles war harmonisch. Das Einzige was bei uns nicht so lief, war eben unser Bettleben (ich war seine erste). Zu unserem Alter, ich bin 23, er 24.

Die Gründe für die Trennung waren vielfältig. Zum Einen hatte ich viel Stress in der Uni und bis spät Abends und am Wochenende auch dort. Er war meistens nach der Arbeit immer zu Hause, hatte keinen festen Hobbys mehr und allein weggehen war nicht so sein Ding. Vor unser Beziehung war das ganz anders.
Dann kam noch hinzu, dass seit Nov. Letzen Jahres unter der Woche meistens geschäftlich weg war und ich in der Woche wieder Zeit hatte, meinen Interessen nach zu gehen, was ich auch getan habe. Es war ein tolles befreiendes Gefühl.
Weiterhin lief es im Bett ja auch nicht mehr so gut. Tja, dann kam eben der Knall, ich konnte nicht mehr, als er immer mehr eingefordert hat.

Jetzt, 4 Monate später, getrennte Wohnungen, fehlt er mir so sehr. Jedesmal wenn ich ihn sehe und in seine Augen blicke, bekomme ich Gänsehaut. Seine Zärtlichkeiten fehlen mir sehr.
Nun hatten wir für dieses Jahr einen Urlaub gebucht und konnten nicht stornieren und sind vor einem Monat geflogen, für fast 2 Wochen. Dachte, das wäre meine Chance. Ich hab mit ihm geredet, unterm Sternenhimmel und unter Tränen meine Gefühle gestanden und gesagt, dass es mir Leid tut. Er meinte nur, er empfindet grad nichts und will nicht mehr mit mir zusammen sein, ihm geht es jetzt gut (ist ständig unterwegs, macht Sport, hat abgenommen.).
Ich dachte, mein Herz explodiert
Trotzdem hatten wir nach einem sehr trinkfröhlichen Abend wieder was laufen, am nächsten morgen meinte er, es bedeutet nicht mehr. Ich war fertig. Daraufhin hab ich mich zurückgezogen. Der Urlaub an sich war sonst wunderschön, ich war wie immer und wir haben viel gelacht und gescherzt. Er hat mich sogar mal ganz zärtlich massiert.
Nach dem Urlaub haben wir uns dann wieder öfter gesehen, aber nur mit Freunden, allein wollte er immer nicht. Hat mir immer unter einem Vorwand abgesagt. Dann hab ich ihm nochmal eine liebe Email geschrieben und ihm gesagt, dass es mir Leid tut, ich sein Leben nicht ändern möchte, ich möchte nur ein Teil davon sein. Das war letzte Woche, seitdem hab ich nix mehr gehört, keine Antwort darauf. Er meinte nur zu einem Freund, er hat mir gesagt, da ist nix mehr, er will nicht mehr.
Für mich bricht eine Welt zusammen, es tut so weh. Ich melde mich nun nicht mehr.

Meint ihr, es ist geknickter Stolz und er hat Angst, wieder verletzt zu werden. Oder kann man wirklich so schnell eine glückliche Beziehung vergessen (ihm ging es nach der Trennung richtig schlecht, das hab ich gesehen).
Meint ihr, es besteht noch Hoffnung, wenn ich mich nicht mehr melde und er mich vielleuicht vermisst?

Ich wünsche ihn mir so sehr zurück.

Mehr lesen

16. September 2010 um 16:31

Ich erlebe etwas ähnliches...bin am Ende
Hab eine Affaire - 2 Monate. Wir beide verheiratet. Wir beide angeblich verliebt. Er zieht sich aber zunehmend zurück...was tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2010 um 17:27

Re...
Also ich hab es ihm niemals verboten. Im Gegenteil, ich wollte immer, dass er was macht, das finde ich jetzt ja wieder anziehend an ihm. Das hab ich ihm auch so gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 10:16

Re...
Hallo,

vielen Dank für deine Stellungnahme und die tröstenden Worte.

18 Jahre will ich nun nicht warten
Ich hoffe, dass er merkt, was er an mir hat, wenn ich mich nun nicht melde. Das tue ich seit 1,5 Wochen schon nicht mehr, er allerdings auch
Umgekehrt hatte er es direkt nach der Trennung auch so gemacht (sich nicht gemeldet) und viel unternommen, sodass ich wieder aufmerksam geworden bin auf ihn. Ich hoffe, die 'Masche' klappt umgekehrt dann genauso???
Ich wünsche mir nichts mehr, als das er mich wieder in den Arm nimmst usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 12:18
In Antwort auf lara_12143482

Re...
Hallo,

vielen Dank für deine Stellungnahme und die tröstenden Worte.

18 Jahre will ich nun nicht warten
Ich hoffe, dass er merkt, was er an mir hat, wenn ich mich nun nicht melde. Das tue ich seit 1,5 Wochen schon nicht mehr, er allerdings auch
Umgekehrt hatte er es direkt nach der Trennung auch so gemacht (sich nicht gemeldet) und viel unternommen, sodass ich wieder aufmerksam geworden bin auf ihn. Ich hoffe, die 'Masche' klappt umgekehrt dann genauso???
Ich wünsche mir nichts mehr, als das er mich wieder in den Arm nimmst usw.

Nicht einfach
Hallo,
einfach ist es nicht, aber, ich musste für mich auch feststellen, dass der anderer mir klare signale gegeben hat, dass er nichts mehr empfindet oder immer weniger.

Seit tagen bin ich auch untröstlich, nur am weinen, und auch so wie du, was ich am liebsten hätte wäre, dass er mir schreibt und wieder in den armen nimmt. Diese gedanken versuche ich einfach zu unterdrücken.

Ich muss mich wieder fangen - und klarer denken. Was uns auch sehr schmerzt - ist das verletzte Ego.

Also - denke öfters, dass du momentan abgelehnt wirst - und versuche so, wieder zu denken, dass du so etwas nicht verdienst.

Wir müssen uns auch wert geben und uns selber lieben. Mit solchen verhalten, tun wir es nicht.

Männer kommen nicht zu recht, wenn eine frau sie sehr liebt und wenn sie sich erdrückt fühlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 13:41
In Antwort auf lara_12143482

Re...
Hallo,

vielen Dank für deine Stellungnahme und die tröstenden Worte.

18 Jahre will ich nun nicht warten
Ich hoffe, dass er merkt, was er an mir hat, wenn ich mich nun nicht melde. Das tue ich seit 1,5 Wochen schon nicht mehr, er allerdings auch
Umgekehrt hatte er es direkt nach der Trennung auch so gemacht (sich nicht gemeldet) und viel unternommen, sodass ich wieder aufmerksam geworden bin auf ihn. Ich hoffe, die 'Masche' klappt umgekehrt dann genauso???
Ich wünsche mir nichts mehr, als das er mich wieder in den Arm nimmst usw.

Wieder Re....
mein bester Freund meint, er will mir jetzt auch mal wehtun, weil ich ihm vor 4 Monaten so sehr wehgetan und dass er nun wirklich nix mehr empfindet. Aber wie kann man eine schöne Beziehung von 5 Jahren so schnell vergessen???
Ich weiß einfach nicht, was ich glauben und denken soll, jeder sagt was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 15:58

Was denn nun?
oh man ey, er macht mich fertig.
Scheinbar war er gerade bei mir und hat 2 Gutscheine in den Briefkasten geworfen. Wir haben ein gemeinsames Haustier, welches bei mir nun wohnt und wir haben monatlich Gutscheine wegen Autowerbung von einem Zoofachhandel bekommen. Diese hat er mir nun reingworfen. Hat aber nicht geklingelt

Hat das was zu heißen? Einerseits hat er ja wohl an mich gedacht, als er sie abgeholt hat und extra zu mir gefahren ist. Andererseits hätte er ja auch klingeln können....

Ach man, ich weiß einfach nicht weiter. Hab so Angst, etwas falsches da rein zu interpretieren, denn auf meine liebe Email vor 11 Tagen hat er ja nicht geantwortet.

Ein Kumpel meinte auch, dass die ganze Sache im Urlaub und danach nur so war, weil er mir auch mal wehtun wollte, weil ich ihn so verletzt habe....

Was denn nun?
Vielleicht sagt mal ein Mann was dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 20:51
In Antwort auf lara_12143482

Was denn nun?
oh man ey, er macht mich fertig.
Scheinbar war er gerade bei mir und hat 2 Gutscheine in den Briefkasten geworfen. Wir haben ein gemeinsames Haustier, welches bei mir nun wohnt und wir haben monatlich Gutscheine wegen Autowerbung von einem Zoofachhandel bekommen. Diese hat er mir nun reingworfen. Hat aber nicht geklingelt

Hat das was zu heißen? Einerseits hat er ja wohl an mich gedacht, als er sie abgeholt hat und extra zu mir gefahren ist. Andererseits hätte er ja auch klingeln können....

Ach man, ich weiß einfach nicht weiter. Hab so Angst, etwas falsches da rein zu interpretieren, denn auf meine liebe Email vor 11 Tagen hat er ja nicht geantwortet.

Ein Kumpel meinte auch, dass die ganze Sache im Urlaub und danach nur so war, weil er mir auch mal wehtun wollte, weil ich ihn so verletzt habe....

Was denn nun?
Vielleicht sagt mal ein Mann was dazu!

Was erwartest Du denn...
...von ihm? Er hat versucht deinen Wünschen zu entsprechen, auf dich einzugehen, sich mehr Mühe zu geben und Du trennst dich von ihm. Und dann die alte Leier: Wir wollen das Spielzeug nicht mehr aber wenn es weg ist, wollen wir es wieder.
Das er extreme Angst vor dir hat, Angst wieder zurück gewiesen zu werden, Angst erneut enttäuscht zu werden, Angst sich erneut zum Trottel zu machen, mußt Du jetzt erst einmal hinnehmen. Diese zaghaften Versuche dir klar zu machen das er dich trotz Allem noch liebt, genieße. Versuch jetzt nicht zu viel auf einmal zu bekommen. Eure Beziehung wird nicht da weiter gehen wo sie aufhörte, sondern ihr müßt jetzt eine neue Anfangen. Dazu gehört auch das Du lernen mußt seine Enttäuschung zu akzeptieren wie Du es auch müßtest wenn ihr euch jetzt erst kennen lernen würdet. Nur das Du die böse Ex bist die gleichzeitig die Neue ist. Das wird schwierig aber ihr könnt es schaffen wenn ihr (ja, auch Du!) es wirklich wollt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 10:48

Neuer Stand
Hallo ihr Lieben,

ich mal wieder
Ich hatte zu meinem Ex jetzt eine 3-wöchige Kontaktsperre. In der Zeit haben wir beide uns nicht bei dem anderen gemeldet. Er war jedoch einmal hier und hat für unser Haustierchen Zoofachhandel-Gutscheine in den Briefkasten geworfen. Hat aber nicht geklingelt oder so :/
Naja, ich hab ihm am WE geschrieben, ob er Lust hat, mit mir was trinken zu gehen. Er meinte ja. Haben uns auf Mittwoch, also heut, verabredet. Nun bin ich gespannt und aufgeregt. Meint ihr, das bedeutet etwas? Er meinte, als Vorwand (?), er müsse sowieso noch seinen Mixer abholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 23:28
In Antwort auf lara_12143482

Neuer Stand
Hallo ihr Lieben,

ich mal wieder
Ich hatte zu meinem Ex jetzt eine 3-wöchige Kontaktsperre. In der Zeit haben wir beide uns nicht bei dem anderen gemeldet. Er war jedoch einmal hier und hat für unser Haustierchen Zoofachhandel-Gutscheine in den Briefkasten geworfen. Hat aber nicht geklingelt oder so :/
Naja, ich hab ihm am WE geschrieben, ob er Lust hat, mit mir was trinken zu gehen. Er meinte ja. Haben uns auf Mittwoch, also heut, verabredet. Nun bin ich gespannt und aufgeregt. Meint ihr, das bedeutet etwas? Er meinte, als Vorwand (?), er müsse sowieso noch seinen Mixer abholen.

Nach dem Treffen....
So, nun haben wir uns für eine Stunden getroffen, waren was essen und trinken. Haben uns wie früher einen Salat geteilt.
Naja, es war am Anfang verkrampft und dann wurde es recht locker, haben sogar ein wenig gelacht. Naja, zum Abschied war er komisch, erst hatten wir uns normal verabschiedet, dann hat er mich doch noch kurz umarmt.
Wir hatten uns nicht über uns unterhalten :/ nur über unsere Jobs bzw Studium, über unser Haustier und Freunde.
Nun weiß ich nicht, ob dieses Treffen an sich schon ein Schritt nach vorn ist!? Ich meine, er hätte sich ja auch nicht treffen müssen mit mir. Andererseits hab ich Angst, es geht auf Freundschaft hinaus. Ach man, was denkt ihr??? Soll ich ihn mal drauf ansprechen oder vergraule ich ihn damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 5:59
In Antwort auf lara_12143482

Nach dem Treffen....
So, nun haben wir uns für eine Stunden getroffen, waren was essen und trinken. Haben uns wie früher einen Salat geteilt.
Naja, es war am Anfang verkrampft und dann wurde es recht locker, haben sogar ein wenig gelacht. Naja, zum Abschied war er komisch, erst hatten wir uns normal verabschiedet, dann hat er mich doch noch kurz umarmt.
Wir hatten uns nicht über uns unterhalten :/ nur über unsere Jobs bzw Studium, über unser Haustier und Freunde.
Nun weiß ich nicht, ob dieses Treffen an sich schon ein Schritt nach vorn ist!? Ich meine, er hätte sich ja auch nicht treffen müssen mit mir. Andererseits hab ich Angst, es geht auf Freundschaft hinaus. Ach man, was denkt ihr??? Soll ich ihn mal drauf ansprechen oder vergraule ich ihn damit?


an deiner stelle,würde ich mal warten,bis ER was unternimmt...du drehst dich ja im kreis...und machst dich völlig verrückt...und reininterpretieren kannst du auch was in seine sockenfarbe...wenn man es dann will


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 9:32
In Antwort auf skyeye70


an deiner stelle,würde ich mal warten,bis ER was unternimmt...du drehst dich ja im kreis...und machst dich völlig verrückt...und reininterpretieren kannst du auch was in seine sockenfarbe...wenn man es dann will


sky

Re...
Ach man, du hast ja Recht
Wir sind nun schon fast ein halbes Jahr auseinander.

Also mal wieder warten? Aber vielleicht wünscht er ja, dass ich mich bemühe um ihn, also ich soll zeigen, dass ICH es ernst meine, schließlich hab ich ihn ja damals verlassen :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 18:47
In Antwort auf lara_12143482

Re...
Ach man, du hast ja Recht
Wir sind nun schon fast ein halbes Jahr auseinander.

Also mal wieder warten? Aber vielleicht wünscht er ja, dass ich mich bemühe um ihn, also ich soll zeigen, dass ICH es ernst meine, schließlich hab ich ihn ja damals verlassen :/


tja...da hilft wohl nur klartext...auch wenn du angst hast,das er NUR freundschaft will...wenn er diesen satz bringt, kannst du dich immernoch umdrehen und gehen...und dann ne flasche rotwein leeren...
"scheiss auf freunde bleiben"....dann wird eben nochmal gelitten,aber dann geht es aufwärts...schlimmer als jetzt,kann es doch eh nicht werden...jetzt bist du doch auch allein...
hoffnung ist aber was tolles...kann ich nachvollziehen...nur irgendwann sollte man wissen,ob die hoffnung trügt...oder ob die hoffnung dich dahin bringen kann,wohin du willst
manchmal muss man leider der realität ins auge sehen...
rede mit ihm,wenn du denkst,du bist soweit

alles gute für dich und viel glück....

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 14:46
In Antwort auf skyeye70


tja...da hilft wohl nur klartext...auch wenn du angst hast,das er NUR freundschaft will...wenn er diesen satz bringt, kannst du dich immernoch umdrehen und gehen...und dann ne flasche rotwein leeren...
"scheiss auf freunde bleiben"....dann wird eben nochmal gelitten,aber dann geht es aufwärts...schlimmer als jetzt,kann es doch eh nicht werden...jetzt bist du doch auch allein...
hoffnung ist aber was tolles...kann ich nachvollziehen...nur irgendwann sollte man wissen,ob die hoffnung trügt...oder ob die hoffnung dich dahin bringen kann,wohin du willst
manchmal muss man leider der realität ins auge sehen...
rede mit ihm,wenn du denkst,du bist soweit

alles gute für dich und viel glück....

sky


Hallo ihr Lieben,

ich war gestern auf ner Geburtstagsparty, ER war auch da. Haben ein wenig getanzt, gelächelt, gescherzt miteinander. Sind dann auch zusammen mit Taxi heim (war die selbe Richtung). Naja ich hab dann gesagt, ich will bei ihm mit aussteigen, wollte er erst nicht so, dann war es aber ok.
Bei ihm angekommen, wollte er natürlich das Eine. Erstmal haben wir gequatscht, ich hab ihm gesagt, dass ich ihn liebe und ich nicht glaube, dass er nichts mehr empfindet. Er hat darauf nicht viel gesagt. Eigentlich nichts aussagekräftiges. Nu das er das Prinzip verfolgt, wenn Schluss ist, ist auch Schluss. Jedenfalls sind wir dann eng umschlungen eingeschlafen, hatten am Morgen etwas mehr... Danach haben wir im Bett gefrühstückt und als ich gegangen bin, hab ich ihn noch geküsst, worauf er meinte, dass solle nicht einreißen (nicht zur Gewohnheit werden, das Küssen...).

Nun bin ich noch ratloser als vorher. Einerseits hat er ja gesagt, es ist vorbei aber andererseits passiert dann einfach noch zu viel zwischen uns.
Was soll ich denn machen? :'(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 16:26

Warum denn nun...
...das Schlimmste annehmen? Er hat da ein Prinzip von dem er selbst nicht wirklich überzeugt ist, ansonsten würde er es konsequenter durchziehen. Solche Konstellationen sind nicht wirklich einfach. Wir wollen dabei mal nicht vergessen das sie es war die die Beziehung beendet hat und ihn über ein halbes Jahr im Regen hat stehen lassen.

@TE,
statt immer wieder über die selbe Schiene zu laufen (hoffen das es wieder so wird wie es war) solltest Du dir endlich mal klar machen was dir denn damals wirklich gefehlt hat und wohl noch heute fehlt. Weißt Du das? Kannst Du das auch kommunizieren? Dann laß dich beim nächsten Mal nicht v*geln sondern rede mit ihm. Höre ihm auch zu was er denn vermisst hat. Schafft ihr es darüber zu reden ohne gegenseitige Vorwürfe? Dann tut das endlich mal! Vielleicht finden sich dann mit einem Mal Wege wie ihr eine funktionierende Beziehung aufbauen könnt.
Und was ich dir vor 3 Wochen schrieb, gilt immer noch. Oder meinst Du das 3 Wochen jetzt Zeit genug waren um seine Enttäuschung zu verdauen und jetzt hat er sich gefälligst deinen Vorstellungen entsprechend zu verhalten? Um nicht zu tief ins Loch zu fallen wenn es trotz Allem nichts wieder wird, solltest Du auf jeden Fall S*x mit ihm vermeiden. Denn sollte es nichts werden, wird das Gefühl in dieser Hinsicht "ausgenutzt worden zu sein" die Sache für dich nicht einfacher machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram