Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat das ganze noch Sinn...?

Hat das ganze noch Sinn...?

20. Mai um 7:31

Hallo liebe Leute, ich bin derzeit verzweifelt...

Von Anfang an: 
Ich kenne meine Freundin seit drei Jahren, das erste Jahr war eine Affäre...Ich war Single, sie und ihr damaliger Partner hatten sich auseinander gelebt, wir beide verstanden uns blind, waren auf einer Wellenlänge,waren sehr verliebt und sehr zugetan. Ich hatte damals schon Probleme, dass es nur eine Affäre war. Sie wolle aber erstmal aufräumen, ich solle Geduld haben, es werde alles schön und gut für "unsere Zukunft"... 
Nun nach zwei Jahren fester Bindung aneinander habe ich große Probleme innerhalb der Beziehung. Es ist nicht mal die Tatsache, dass sie immer iwelche Baustellen hatte/hat, sei es finanzieller oder mentaler Natur, zusammen kann man alles schaffen. "Zusammen"...das fehlt bei uns seit geraumer Zeit. 
Denn von den einstigen Zukunftsplänen ist iwie nichts mehr da, natürlich habe ich mir ein schönes Bild vorgestellt von uns, zusammen iwann gemeinsam leben, Ausflüge, Urlaub... das schöne Gefühl einfach weiter ausleben.

Wenn da nicht nach wie vor Kontakt zu ihrem besagten Ex wäre...

Es besteht ständiger Kontakt zu ihrem Ex und seiner Familie, beide waren lange zusammen (10 Jahre+) und man "verstehe sich nun noch halt sehr gut"... Beide verbindet nichts zusammen, damit meine ich keine Güter, Kinder etc... 
Ich selbst bin seit 7 Jahren geschieden, habe zwei Kinder, habe auch Kontakt zu der Mutter und den Kindern, ich komme meinen Pflichten nach und nehme meine Vaterrolle ernst. Mit der Mutter der Kindern war ich auch 10 Jahre zusammen, aber es ist alles aufgeräumt bei uns, ich habe zu ihr keine "freundschaftliche" Beziehung wie meine Freundin es mit ihrem Ex auslebt... sich noch zu verstehen ist eine Sache...aber wenn man zwei Jahre weiter schaut, sein Name immer noch an ihrer Klingel steht, sein defektes Auto auch noch in der Garage steht, Briefe für ihn noch zu ihr nach Hause kommen... obwohl er bei seinen Eltern lebt. Natürlich schreiben beide miteinander über alles mögliche, die Briefe bringt sie ihm auch noch vorbei wenn sie in der Nähe ist... 
Das ist mir einfach alles zuviel geworden! Gekracht hat es nun gestern so richtig, weil es in letzter Zeit weder Nähe zueinander gab, was auch sich eingeschlichen hat, immer ging die Suche nach Nähe von mir aus...von ihr so ganz und garnicht mehr. Natürlich geht dann auch meine Lust flöten, wenn man keine Nähe zu mir sucht, ich kam mir nur noch vor wie der der am Rockzipfel hängt und sich das erbetteln möchte...Und die Sache mit dem Ex, was mir einfach zuviel geworden ist.
Immer wieder die Beteuerung, dass ich nicht drängeln solle, aber nach zwei Jahren? Nach zwei Jahren kann man iwie so nichts miteinander planen? Kinder wolle sie nicht, ist ja auch ok. Aber iwie was gemeinsam aufbauen...was man mir am Anfang auch versprochen hatte.
Ich habe ihr finanziell hier und da ausgeholfen, mental habe ich ihr beigestanden, wenn sie es nicht einfach hatte mit diversen Sachen klarzukommen, und nun stehe ich da... Es hat schon so manches mal gekracht wegen der "Verbundenheit zum Ex", aber gestern platze es einfach aus mir raus und ich habe meine sämtliche Sachen gepackt die da waren und bin nach Hause gefahren... Vor einem halben Jahr sagte sie noch "ist bald erledigt", jetzt sagte sie gestern sie wisse noch nicht wie lange das geht...weil beide hätten wegen den Autos noch einen Deal miteinander, wegen der Abbezahlung des Autos, ausserdem wäre das nötig, weil sie auf seinen Namen fährt versicherungstechnisch...?? 

Ich steige da einfach nicht mehr durch, und nicht nur ich, auch ihr Bruder, Freunde...können das alles nicht mehr verstehen...
 

Mehr lesen

20. Mai um 9:49

warte mal...
sie hatte mit dir eine affäre und ihren ex damals schön brav betrogen....

ist dann zu dir "warmgewechselt"...

und jetzt wunderst du dich dass sie mit dem ex nicht abgeschlossen hat bzw. dass so eine betrügerin sich jetzt so verhält?

du wusstest worauf du dich einlässt !!!!!!!!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 9:57

Was sich mir nicht ganz klar ist, habt ihr denn schon mal richtig über alles geredet und wenn ja, was sagt sie dazu? 

Dass sie noch so viel Kontakt zum Ex hat, finde ich ungewöhnlich. Und dann fehlt dir auch noch selbst die Nähe und Zweisamkeit... Ich würde mit ihr Schluss machen. Was auch immer sie sich denkt, ihre Gefühle für dich sind nicht sonderlich ernst 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 10:38

Eventuell hast Du und der Ex die Rollen getauscht?
Es liest sich sehr chaotisch und bedenklich, dass Du gegangen bist ist nur nachvollziehbar

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 11:13

Ich persönlich finde eigentlich nicht, dass sich das so ungewöhnlich liest und bedenklich liest; an und für sich. Mit dem Ex noch unromantisch verbandelt zu bleiben ist doch wunderbar, und Beziehungen habe ihre Hochs und Tiefs. Abgesehen davon, dass ich als Ex kein Verhältnis mit einer Ex pflegen würde, die mich wegen einer Affäre verlässt. Aber ja, Du weißt ja, was sie so tut, wenn man sich "auseinanderlebt", dazu gibt es ja mindestens einen Präzedenzfall.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 13:16

Das ist richtig, hätte sie sich nicht so sehr verändert mir gegenüber und hätte "uns" im Fokus, so würde ich das nicht so eng sehen...
mittlerweile sind großartig Gespräche rar geworden, die besagte Nähe zueinander geht flöten, und das sein Name an der Türklingel noch da ist, samt Hab und Gut (das defekte Auto, teilweise noch restliche Kleidung, etc...)
Ist also wohnhaft da gemeldet, lebt aber bei Eltern, arbeiten tut er nicht weil er einfach nicht will... Ich verstehe das ganze nicht mehr! 
Natürlich habe ich mehrmals versucht, das Thema anzusprechen, es belastet mich, es ist so als würde ich seine Anwesenheit und dieses "Unaufgeräumte" ständig spüren...
Entweder spielt sie die beleidigte, dass ich ihr nicht vertrauen würde oder ist genervt vom Thema...aber nach zwei Jahren muss man doch iwie sich als Beziehung weiter entwickeln und nicht in der Häufigkeit mit der Vergangenheit sich beschäftigen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 13:39
In Antwort auf mamo1980

Das ist richtig, hätte sie sich nicht so sehr verändert mir gegenüber und hätte "uns" im Fokus, so würde ich das nicht so eng sehen...
mittlerweile sind großartig Gespräche rar geworden, die besagte Nähe zueinander geht flöten, und das sein Name an der Türklingel noch da ist, samt Hab und Gut (das defekte Auto, teilweise noch restliche Kleidung, etc...)
Ist also wohnhaft da gemeldet, lebt aber bei Eltern, arbeiten tut er nicht weil er einfach nicht will... Ich verstehe das ganze nicht mehr! 
Natürlich habe ich mehrmals versucht, das Thema anzusprechen, es belastet mich, es ist so als würde ich seine Anwesenheit und dieses "Unaufgeräumte" ständig spüren...
Entweder spielt sie die beleidigte, dass ich ihr nicht vertrauen würde oder ist genervt vom Thema...aber nach zwei Jahren muss man doch iwie sich als Beziehung weiter entwickeln und nicht in der Häufigkeit mit der Vergangenheit sich beschäftigen...

naja vermutlich hat sie noch gefühle und er auch...
und sie ist sich jetzt unsicher ob sie damals die richtige entscheidung getroffen hat

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 15:36

Kurz und knackig: Ich würde das nach dieser langen Zeit nicht mitmachen, ganz einfach.

Ich weiß durchaus das es nicht so leicht wird aber das wäre wohl die logische Konsequenz, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 16:06
In Antwort auf mopi16

Kurz und knackig: Ich würde das nach dieser langen Zeit nicht mitmachen, ganz einfach.

Ich weiß durchaus das es nicht so leicht wird aber das wäre wohl die logische Konsequenz, oder?

Ja, das ist die logische Konsequenz... Nur bin ich so der Gutmütige, der bis zuletzt immer hofft dass alles gut wird... Idiotisch, ich weiß... Ich habe mich vielleicht zu sehr rein gesteigert, ich wollte einfach nur ihren Worten glauben, eine ganz normale Beziehung führen.
Auch andere haben sie schon gefragt, warum sie das so mache, unter anderem selbst ihr Bruder, selbst er bekommt Antworten wie "das ist ihre Sache, da müsse er sich nicht einmischen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 17:33
In Antwort auf mamo1980

Ja, das ist die logische Konsequenz... Nur bin ich so der Gutmütige, der bis zuletzt immer hofft dass alles gut wird... Idiotisch, ich weiß... Ich habe mich vielleicht zu sehr rein gesteigert, ich wollte einfach nur ihren Worten glauben, eine ganz normale Beziehung führen.
Auch andere haben sie schon gefragt, warum sie das so mache, unter anderem selbst ihr Bruder, selbst er bekommt Antworten wie "das ist ihre Sache, da müsse er sich nicht einmischen"

oder bis zuletzt bleibt um verlassen zu werden...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai um 22:42

Vielen Dank für eure ehrlichen Antworten, genug Denkanstöße sind da um über alles nachzudenken... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram