Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat das alles noch einen Sinn?

Hat das alles noch einen Sinn?

13. Februar 2016 um 13:14

Hallo ihr alle

Ich schreibe heute zum ersten mal auch etwas in dieses Forum denn ich bin gefühlsmäßig total hin und her gerissen.
Im März sind ich und mein Freund seit 3 Jahren zusammen. Wir sind zusammen gekommen da waren wir beide 16. Ich studiere im ersten Semester und er macht eine duale Ausbildung und ist ebenfalls im ersten Semester dementsprechend haben wir beide lernstress, wobei er mit seinen Prüfungen jetzt durch ist und ich wo ich eigentlich lernen müsste nur noch daran denken kann grade ob ich die Beziehung beenden sollte. Im moment läuft es aus meiner Sicht nämlich nicht besonders gut.

Wir sind zwei sehr unterschiedliche Menschen, ich gehe zum Beispiel sehr gerne raus und unternehme was er leider so gut wie gar nicht. Er ist sehr sparsam wogegen ich grundsätzlich nichts habe schließlich sind wir momentan beide in der Ausbildung und man hat ja so seine ausgaben... Aber in den fast drei Jahren hat er mich bis auf meinen Geburtstag nicht einmal irgendwohin eingeladen. Er ist eher der bequeme Mensch und vor allem argumentiert er immer erstmal dagegen auch wenn er es eigentlich gut findet. Es ist sehr selten das er von Anfang an ja zu etwas sagt. Das macht mich unglaublich traurig den ich hab das Gefühl ihn immer zu allem überreden zu müssen wenn ich mal etwas unternehmen möchte. Weil er nicht gerne feiern geht haben wir uns geeinigt das ich dann alleine mit meinen Freunden losziehe. Aber wenn dann zum Beispiel vorgeschlagen wird mal zusammen mit einem befreundteten Pärchen auszugehen ( also nicht feiern sondern vielleicht an die Weser oder mal ins Kino oder zu jemanden nachhause) kommt fast immer als erstes ein Nein man muss da ja eventuell enbisschen Geld ausgeben oder er hatmal wieder keine Lust was mit anderen zu machen. Ich bin dann immer total enttäuscht weil ich so gerne ganz normal mit ihm was machen möchte und wenn erdann doch zustimmt und fragt warum ich jetzt nicht mehr so gute Laune habe versteht er mein Problem nicht.

Unsere Eltern sind beide geschieden und wir haben es beide zuhause nicht sehr leicht (wir wohnen momentan beide noch zuhause jeweils bei unseren Müttern) das ist auch vermutlich der Grund warum er mir nie wirklich sagt was ihn beschäftigt. Er bezieht mich in seine Probleme nicht mit ein. Von mir will er immer alles wissen und hört mir ja auch zu was ja sehr schön ist. Aber vor fast genau einem Jahr waren wir schonmal getrennt für einen Monat weil er sich wegen seiner eigenen Probleme zurück gezogen hat und immer fieser und verletzender zu mir wurde bis ich es nicht mehr ausgehalten habe...Danach als wir wieder zusammen waren hat er sich Mühe gegeben und er ruft jetzt oft einfach von sich aus an und will wissen wie es mir geht und so. Aktuell bin ich davon aber nur genervt. Wir haben einfach zu so vielen Themen eine andere Meinung..das ist schwierig.

Zudem kommt das unsere Treffen grundsätzlich gleich ablaufen wenn wir uns dann sehen und er ergreift nie so wirklich bei irgendwas die Inititive und will immer das ich bestimme. Wenn es ausgewogen wäre wäre ja alles gut aber das ist es nicht. Ich hab deswegen auch gar keine Lust mit ihm zu schlafen denn es kommt sowieso wieder nur worauf hast du Lust und das turnt mich mittlerweile echt ab dieser Satz! Ich will das er auch mitbestimmt zu sowas gehören doch zwei oder?? Getoppt hat er alles weil er mir immer wieder sagt das er für Valentinstag keine Rose kaufen will, wir haben uns geinigt das ich zum Valentinstag eine einzelne Rose bekomme weil mir der Tag weil ich sehr romantisch bin viel bedeutet.

Seitdem habe ich hab das Gefühl mich hätte jemand in die Bauchgegend geschlagen und alle meine Emotionen genommen. Der Valetinstag ist nur der Aufhänger für viele ander Sachen. Ich will nichts überstürzen aber mir geht es einfach nicht gut mir ist schlecht und ich muss doch wirklich für meine Prüfungen nächste Woche lernen! Ich hweiß einfach nicht was das Richtige ist, soll ich versuchen abzuwarten bis ich in zwei Wochen mit meinen Prüfungen durch bin? Nur momentan kann ich mich nicht konzentrieren..allerdings wenn ich mit ihm Schluss mache vermutlich auch nicht. Ich habe Angst vor dem Schmerz. Er ist mein erster Richtiger Freund. Und er hat auch wirklich gute Eigenschaften und macht mir, wenn auch fast immer nur das gleiche nämlich das ich süß bin, Komplimente und wir haben auch viel schönes in den fast drei Jahren zusammen erlebt.

Ich habe ihn vor ca einem Monat mal darauf angesprochen das er auffhören soll bei Dingen die uns betreffen erstmal spaßhaft dagegen zu argumentieren weil ich anfange es persönlich zu nehmen und es nicht witzig finde. Ich hätte ihm das eigentlich viel früher sagen sollen..Aber man kann und sollte einen doch nicht so verändern oder? Er gibt mir Rückhalt aber verletzt mich durch sein Verhalten so oft.

Ich will ihn nicht schon wieder verletzen. Kann es wieder besser werden? Könnt ihr mir irgendeinen Rat geben? Denn hinzukommt das bei mir im Hintergrund sehr viel Mist passiert und ich nicht weiß was jetzt das Richtige ist...Woran merkt man denn das man mit jemandem zusammen bleiben sollte? Oder eben lieber nicht?

Tut mir leid das das so lang geworden ist! Vielen lieben Dank schonmal im Vorraus für alle Ratschläge und Meinungen! Mich würde vor allem interessieren was vielleicht auch ein paar männer dazu meinen?

Viele liebe Grüße,
Sweety

Mehr lesen

13. Februar 2016 um 14:27

Danke
Hallo cefeu,

Vielen lieben Dank für deine Antwort! Du hast Recht es ist vermutlich schwierieg auf Dauer mit jemandem zusammen zu sein der so verschieden ist. Es fällt mir momentan schwer das zu akzeptieren auf Grund unserer Vergangenheit und der gemeinsamen Erlebnisse.

Ich werde versuchen mich jetzt erstmal in Ruhe weiter für meine Prüfungen vorzubereiten und danach versuchen herauszufinden was ich will und wie ich weiter vorgehe.

Lg Sweety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2016 um 21:40

...
Auch dir vielen lieben Dank für deine Antwort!

Als ich eben die Liste geschrieben habe ist mir klar geworden das meine Beziehung teilweise echt merkwürdig ist. Es steht auch mehr aus der contra seite...

Um so mehr ich anfange zu sehen das es keinen Sinn hat umso mehr will ich ihn...ist sowas normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 14:21

Das stimmt
Ich habe sehr große Angst vor Veränderungen. Es zwingt mich zwar niemand sofort eine Entscheidung zu treffen aber ich werde wohl eine in naher Zukunft fällen müssen denn dieses zerissene Gefühl macht mich fertig.
Es war ein guter Rat vielen Dank dafür! Es fällt mir sehr schwer die Realität zu akzeptieren...

Ich wünsche dir auch alles Gute für dich und deinen weg!
Lg sweety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 0:01

Seit heute sind wir getrennt
Ich habe die Beziehung heute beendet weil es für mich klar war das nichts etwas ändern könnte ohne seinen Charakter zu ändern ich will einfach nicht mehr. Ich hab ihm einen Brief geschrieben ohne groß jemandem die Schuld zu geben und einfach aufgeschrieben was ihn mir vorgeht und warum ich die Beziehung beenden will. Er hat daran direkt heute angerufen nachdem er ihn gelesen hat, er versteht es nicht besser will es glaube ich nicht verstehen. Er ist unglaublich traurig und verletzt und hofft das ich es mir bald anders überlege. Ihn so leiden zu sehen tut mir so weh ich aber wenn man sich trennt verletzt man den anderen. Für ihn kam das alles sehr plötzlich und er versteht nicht warum ich uns keine chance gebe er sagt er kann sich ändern und warum ich keinen Kontakt erstmal möchte versteht er auch nicht. Ich bin auch etwas fassungslos das unsere Zeit jetzt vorbei ist. Es ist ungewohnt. Auch mir tut es weh, aber ich war so er leichtert nachdem ich den Brief eingeworfen hatte. Für mich ging es nicht mehr und ich war und bin mir sicher das es so sein musste und diese Schwebe war einfach grausam...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 11:55

Ich bin sehr erleichtert
Mir geht es momentan wirklich gut. Es tat gut alles in einem Brief aufzuschreiben und zu erklären wie ich mich fühle aber mich auch für die schönen Zeiten bei Ihm zu bedanken. Das war glaube ich ein guter Abschluss. Nachdem der Brief dann eingeworfen war war ich grenzenlos erleichtert. Bisher hält das Gefühl an. Ich weiß nicht ob ich irgendwas verdränge aber ich glaube eher ich hab schon vor einiger Zeit angefangen mit der Beziehung abzuschließen...Es tut mir nur sehr leid das er so traurig und verletzt ist er versteht es nicht oder will es nicht verstehen. Aber für mich war es das Richtige.

Dankeschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 12:03

Lieber Mishiko
Vielen lieben Dank für deine Wünsche!! Es tut sehr gut so liebe Worte zu hören!! )

Liebe Grüße von

Sweety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 12:11

...
Es gab in der Beziehung zum Glück nicht nur schlechte Zeiten. Ich habe leider ziemlich lange gebraucht um zu entdecken was meine Bedürfnisse sind und was mir in dieser Bezeihung gefehlt hat und das er es mir nicht geben kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 17:07

...
Vielleicht.Ich hoffe einfach nur das er möglichst schnell über die Trennung hinwegkommt und nicht so lange leidet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 2:14
In Antwort auf sweety3578

Ich bin sehr erleichtert
Mir geht es momentan wirklich gut. Es tat gut alles in einem Brief aufzuschreiben und zu erklären wie ich mich fühle aber mich auch für die schönen Zeiten bei Ihm zu bedanken. Das war glaube ich ein guter Abschluss. Nachdem der Brief dann eingeworfen war war ich grenzenlos erleichtert. Bisher hält das Gefühl an. Ich weiß nicht ob ich irgendwas verdränge aber ich glaube eher ich hab schon vor einiger Zeit angefangen mit der Beziehung abzuschließen...Es tut mir nur sehr leid das er so traurig und verletzt ist er versteht es nicht oder will es nicht verstehen. Aber für mich war es das Richtige.

Dankeschön

Hallo sweety
Ich kann dich sehr gut verstehen, weil ich fast das gleiche hinter mir habe. Nur bei mir ging die beziehung 7 jahre lang. Es viel mir sehr sehr schwer genauso wie dir. Ich war auch erleichtert als ich es durchgezogen habe. Heute bin ich so froh darüber und weiss das es die richtige entscheidung war. Das beste ist jetzt für dich umd für ihn wenn du am besten auf anrufe u sms e nicht reagierst. Nicht um ihn zu kränken sondern, jede antwort von dir ist Stück Hoffnung für ihn. Jedes Gespräch eine Qual für dich, weil er dir leid tun wird. Und irgendwann wird er dich überreden können es nochmal zu versuchen aber glaube mir, das hat meistens keinen sinn. Es ist für keinen von euch einfach, aber es lässt nach. Ihm geht es jetzt nicht gut aber dir ging es genau so nicht gut. Mag sich vllt etwas egoistisch anhören aber, denk an dich selber. Du bist wichtiger,! Es ist wichtig was dir gut tut.

Das ist meine Meinung, aber nur du weisst natürlich was gut für dich ist.
Ich wünsche dir viel kraft und bald einen freien kopf.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 14:07

Das kann natürlich sein
wer weiß schon wie sich die Gefühle zeigen momenatan sind sie noch ein großes chaos irgendwo aber was ich immernoch fühle ist erleichterung und ein Glücksgefühl. Alles andere ist noch verworren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 14:38
In Antwort auf spezi88

Hallo sweety
Ich kann dich sehr gut verstehen, weil ich fast das gleiche hinter mir habe. Nur bei mir ging die beziehung 7 jahre lang. Es viel mir sehr sehr schwer genauso wie dir. Ich war auch erleichtert als ich es durchgezogen habe. Heute bin ich so froh darüber und weiss das es die richtige entscheidung war. Das beste ist jetzt für dich umd für ihn wenn du am besten auf anrufe u sms e nicht reagierst. Nicht um ihn zu kränken sondern, jede antwort von dir ist Stück Hoffnung für ihn. Jedes Gespräch eine Qual für dich, weil er dir leid tun wird. Und irgendwann wird er dich überreden können es nochmal zu versuchen aber glaube mir, das hat meistens keinen sinn. Es ist für keinen von euch einfach, aber es lässt nach. Ihm geht es jetzt nicht gut aber dir ging es genau so nicht gut. Mag sich vllt etwas egoistisch anhören aber, denk an dich selber. Du bist wichtiger,! Es ist wichtig was dir gut tut.

Das ist meine Meinung, aber nur du weisst natürlich was gut für dich ist.
Ich wünsche dir viel kraft und bald einen freien kopf.

Lg

Danke !
Hallo spezi88,
Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag!! Du hast vollkommen Recht! Ich versuch auch mich momentan nur auf mich zu konzentrieren aber es fällt etwas schwer weil ich so erschöpft bin von allem. Das er so überhaupt nicht versteht warum ich mich zu der Trennung entschlossen habe macht mich traurig. Eigentlich hatte ich einen guten Abschluss gefunden...Aber das er so dagegen angeht und auf mich eingeredet hat raubt so viel Kraft und ich bin mir einfach zu sicher das es das Richtige war.
Es ist immer schade wenn eine Beziehung in die Brüche geht aber manchmal geht es einfach nicht mehr.

Danke für deine lieben Wünsche! ich wünsche dir auch ganz viel Kraft und alles Gute!!

Liebe Grüße,
Sweety

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 14:41

Das werde ich
Denn ich muss jetzt wirklich gucken was ich brauche und zusehen das ich meine Prüfungen gut hinter mich bringe!

Bei einer Trennung kommen leider wirklich sehr viele verschiedene Gefühle hoch aber das Gefühl das ich froh bin darüber und das es Richtig ist, ist zum Glück sehr stark! : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen