Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat das alles eine Zukunft ?

Hat das alles eine Zukunft ?

31. Mai 2018 um 13:07

Hallo! 
Also ich (20) und mein Freund (20) sind nun seit fast 2 Jahren zusammen. Er ist etwas unerfahrener als ich und ich bin seine erste richtige Beziehung. Am Anfang war alles ganz schön und er hat mich auf Händen getragen und sehr viel für mich (unsere Beziehung ) gemacht . Ich hab leider etwas länger gebraucht um mich auf ihn ganz und gar einzulassen,weil ich irrsinnige Vertrauens Probleme habe. Nach aber ca 6 Monaten war ich nun auch endlich so weit das ich ihm meine Liebe und alles zeigen konnte. Da hatten wir es dann auch eine Zeit lang sehr schön und harmonisch miteinander . Als er dann zum zivieldienst kam hat er sich wie ein Blatt im Wind gedreht und sich sowas von verändert (überhaupt nicht mehr zuvorkommend liebevoll,richtig antriebslos) 
er hat das alles darauf geschoben unzufrieden im zivieldienst zu sein und Stress zu haben. Leider hab ich mich deswegen auch wieder sehr in mich zurückgezogen weil mich das alles sehr verletzt hat, ich war aber immer für ihn da und bin hinter ihm gestanden obwohl ich es das letzte Jahr selbst sehr schwer hatte( Job verloren, familiäre Probleme) und ich hab mich mit all dem so alleien gefühlt . Seit gut 5 Monaten  Arbeit er wieder in seiner alten Firma. Es hat sich nicht all zu viel verändert er ist immer noch recht kalt und alles,das sieht er aber leider nicht ein und gibt immer mir die Schuld an allem. Sobald er mal nicht recht hat ist er total böse. Und ich weiß das ich kein Engel bin und gebe auch meine Fehler offen zu aber das bestreitet er immer. Ich liebe ihn über alles aber weiß nicht ob ich so weiter machen will . 
In 1-2 Monaten krieg ich meine erste eigene Wohnung und ich hätte mir so sehr gewünscht das er mitzieht und wir uns gemeinsam eine Zukunft aufbauen. Aber er findet immer 100 tausend ausreden... am Anfang war er sehr begeistert von der Wohnung und allem aber seine Mutter hat ihm eingeredet das 40 qm zu klein sind für 2 Personen 😞

Mehr lesen

31. Mai 2018 um 13:19

Oben schreibst du, dass du so die Beziehung nicht weiter führen möchtest und dann bist du enttäuscht,  dass er nicht mit in die Wohnung zieht ?!

40qm sind definitiv zu klein für zwei Personen und lange würde das nicht gut gehen,  gerade weil bei euch offenbar der Wurm drin ist.

Alles was hilft, ist offen darüber reden, was du dir wünscht und dass es so für dich nicht weiter geht.

Wenn es sich dann nicht ändert, dann müsst ihr euch trennen.

Menschen verändern sich im Laufe ihres Lebens und manchmal passt man dann nicht mehr zusammen, egal wie sehr du ihn liebst.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2018 um 13:36

trennen, solange ihr euch noch nicht endgültig füreinander entschieden habt. Löst eure Beziehung in eine gute Freundschaft und lasst der Dinge freien Lauf. Schaut einfach was sich ergibt. Ich vermute mal, ihm ist das Ganz im Moment einfach zu eng.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2018 um 13:38
In Antwort auf marina310

Hallo! 
Also ich (20) und mein Freund (20) sind nun seit fast 2 Jahren zusammen. Er ist etwas unerfahrener als ich und ich bin seine erste richtige Beziehung. Am Anfang war alles ganz schön und er hat mich auf Händen getragen und sehr viel für mich (unsere Beziehung ) gemacht . Ich hab leider etwas länger gebraucht um mich auf ihn ganz und gar einzulassen,weil ich irrsinnige Vertrauens Probleme habe. Nach aber ca 6 Monaten war ich nun auch endlich so weit das ich ihm meine Liebe und alles zeigen konnte. Da hatten wir es dann auch eine Zeit lang sehr schön und harmonisch miteinander . Als er dann zum zivieldienst kam hat er sich wie ein Blatt im Wind gedreht und sich sowas von verändert (überhaupt nicht mehr zuvorkommend liebevoll,richtig antriebslos) 
er hat das alles darauf geschoben unzufrieden im zivieldienst zu sein und Stress zu haben. Leider hab ich mich deswegen auch wieder sehr in mich zurückgezogen weil mich das alles sehr verletzt hat, ich war aber immer für ihn da und bin hinter ihm gestanden obwohl ich es das letzte Jahr selbst sehr schwer hatte( Job verloren, familiäre Probleme) und ich hab mich mit all dem so alleien gefühlt . Seit gut 5 Monaten  Arbeit er wieder in seiner alten Firma. Es hat sich nicht all zu viel verändert er ist immer noch recht kalt und alles,das sieht er aber leider nicht ein und gibt immer mir die Schuld an allem. Sobald er mal nicht recht hat ist er total böse. Und ich weiß das ich kein Engel bin und gebe auch meine Fehler offen zu aber das bestreitet er immer. Ich liebe ihn über alles aber weiß nicht ob ich so weiter machen will . 
In 1-2 Monaten krieg ich meine erste eigene Wohnung und ich hätte mir so sehr gewünscht das er mitzieht und wir uns gemeinsam eine Zukunft aufbauen. Aber er findet immer 100 tausend ausreden... am Anfang war er sehr begeistert von der Wohnung und allem aber seine Mutter hat ihm eingeredet das 40 qm zu klein sind für 2 Personen 😞

40 m2 sind auch viel zu klein für 2 Personen. Das geht auf die Dauer nicht, nur im Notfall.  

Das musst du verstehen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung Vermissen
Von: diesonnedieerde123
neu
31. Mai 2018 um 11:52
Noch mehr Inspiration?
pinterest