Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hässliche Männer auf der Suche und wie wichtig ist den Damen Geld?

Hässliche Männer auf der Suche und wie wichtig ist den Damen Geld?

19. Juni 2017 um 19:56

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

20. Juni 2017 um 7:14

Richtig viel Geld macht alle Männer sexy, aber nur bei einer bestimmten Art von Frau.

Allerdings denkst Du falsch herum, Geld macht nicht hübsch, sondern "kein Geld" macht hässlich.

10 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 8:45

Also das Geld keine Rolle spielt kann ich mir nicht vorstellen - vielleicht nicht bei mir, ich habe immer eigenes Geld verdient.

Aber der Herr Lugner hat immer Frauen/Freundinnen die kaum 20 sind. Er geht an die 80 oder so. DA ist Geld das einzige was den attraktiv macht.

Aber soviel Geld könnte der nicht haben, dass ich mit dem in die Kiste ginge

9 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 7:30
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Es wäre doch mehr als naiv zu glauben, dass sich die Partnerwahl rein nach Aussehen und Charakter richtet. Das gilt natürlich für beide Geschlechter und muss nicht mal eine bewusste Entscheidung sein. Auch heute noch wird man in langrfristig angelegten Partnerschaften primär Menschen mit ähnlichem sozialen Status und ähnlichem Intellekt antreffen. Wie gesagt, ich glaube das passiert meist unbewusst und ich finde es auch normal, denn gleich und gleich gesellt sich nun einmal gerne.

8 LikesGefällt mir

19. Juni 2017 um 20:38
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

ich habe einen super Beruf, einen super Job und ich verdiene gutes Geld. Wie wichtig mir Geld bei einem Mann ist? Unter Null.

Davon abgesehen: die Schönheit liegt im Auge des Betrachters, die Männer, die man so als "Hübsch" bezeichnet, sind eh nicht mein Typ, mit oder ohne Geld.

5 LikesGefällt mir

19. Juni 2017 um 20:39

Also Geld wûrde Hâsslichkeit fûr mich nicht ausgleichen.

zum Bsp. Trump. Der ist seeeehr hâsslich. Hat massenhaft Geld (auch Schulden, wie man hôrt   - aber wird fûr mich dadurch nicht ein Grad attraktiver.... 

Aber Charakter und einer, der intelligent ist und wirklich was auf dem Kasten hat - siehe Voltaire (der war potthâsslich und hatte trotzdem viele Damen). 
 

Gefällt mir

20. Juni 2017 um 0:02
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Männer sind nicht "hübsch". Gutaussehend, markant, hässlich, schön.

Antworten auf deine Frage gibts wohl so viele wie Frauen: Es kommt immer drauf an, auf welche Frau du triffst und wo ihre Prioritäten liegen.

4 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 7:14

Richtig viel Geld macht alle Männer sexy, aber nur bei einer bestimmten Art von Frau.

Allerdings denkst Du falsch herum, Geld macht nicht hübsch, sondern "kein Geld" macht hässlich.

10 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 7:29

Das glaub ich dir nicht. Es gibt genug Menschen, die sich z.B. nicht ausreichend pflegen. Nasenhaare, strohige Haare, schuppige Haut, dreckige Fingernägel, gelbe Zähne machen hässlich.

Ein Mensch, der nicht sonderlich gut aussieht, sich aber pflegt und ordentlich kleidet, sieht dadurch ja auch besser aus.

3 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 7:30
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Es wäre doch mehr als naiv zu glauben, dass sich die Partnerwahl rein nach Aussehen und Charakter richtet. Das gilt natürlich für beide Geschlechter und muss nicht mal eine bewusste Entscheidung sein. Auch heute noch wird man in langrfristig angelegten Partnerschaften primär Menschen mit ähnlichem sozialen Status und ähnlichem Intellekt antreffen. Wie gesagt, ich glaube das passiert meist unbewusst und ich finde es auch normal, denn gleich und gleich gesellt sich nun einmal gerne.

8 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 8:45

Also das Geld keine Rolle spielt kann ich mir nicht vorstellen - vielleicht nicht bei mir, ich habe immer eigenes Geld verdient.

Aber der Herr Lugner hat immer Frauen/Freundinnen die kaum 20 sind. Er geht an die 80 oder so. DA ist Geld das einzige was den attraktiv macht.

Aber soviel Geld könnte der nicht haben, dass ich mit dem in die Kiste ginge

9 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 9:15

Geld alleine macht nicht Glücklich - Ein netter - hübscher Mann gehört dazu.

Also sein Bankkonto bleibt außenvor, ich gehe - bin gegangen, nach der Optik, bei meinen Mann.

Es war nie mein Motto - "Ziege mir deinen Kontoauszug - und sage dir wie Hübsch du bist!"

4 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 9:59

Hallo miki
kann dir leider keine Nachrichten mehr schicken prüfe mal deine Einstellung.

Gefällt mir

20. Juni 2017 um 11:07
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

"wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte "



Ich mußte so hart schnaufen!

Hier wirst du keine "ehrliche" Antwort finden. Glaub es mir oder lebe weiter deinen (Alb) Traum... 

2 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 11:25
In Antwort auf dignitatem

"wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte "



Ich mußte so hart schnaufen!

Hier wirst du keine "ehrliche" Antwort finden. Glaub es mir oder lebe weiter deinen (Alb) Traum... 

soso und was bringt Dich jetzt darauf, dass meine Antwort nicht ehrlich war?
Jetzt bin ich aber mal sowas von gespannt...

3 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 11:30
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Nie einen Mann, der weniger verdient als ich. Das ist mein Massstab. Und ich muss ich anschauen mögen und ihm zuhören mögen und ihn interessant finden und lustig und ich muss gerne meine Zeit mit ihm verbringen mögen. Und meine Familie und Freunde müssen ihn auch mögen.

Wenn etwas davon nicht erfüllt ist, dann ist der Mann auch nix für mich.

2 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 11:43
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

ach weißte nä ,

natürlich wünschte ich mir schon immer einen schönen UND wohlhabenden, fleißigen, liebevollen PRINZEN, der mich mit seiner Kutsche ins unser Schloss ( oder Schloß?) geleitet .....


aber Ihr wisst schon auch, dass da, wo das Märchen aufhört, erst die Realität beginnt - aber die will ja keiner so genau wissen, gell ?

Gefällt mir

20. Juni 2017 um 11:50

Für mich persönlich ist es ziemlich unwichtig, wieviel Geld er hat. Das fließt nicht mit in meine Partnerwahl ein. Hübsch und hässlich sind auch Begriffe, die jeder für sich anders definiert. Es gibt aber die Sorte Frau für die Geld oder gesellschaftlicher Status über allem stehen. Das durfte ich in meiner Zeit in "Society" tagtäglich live miterleben, hauptsache reich, Alter, Aussehen, Charakter waren für diese Frauen völlig nebensächlich, wichtig war der Porsche vor der Tür und die Jacht am Mittelmeer. Zumeist waren diese Frauen für die Männer aber das, was ich als "Dekoschnecke" bezeichnen würde, ein hübscher Aufputz für die Jacht, keine gleichberechtigte Partnerin oder so. Klingt nach Klischee, ich weiß, kommt aber vor.

2 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 12:03
In Antwort auf hawedere

Für mich persönlich ist es ziemlich unwichtig, wieviel Geld er hat. Das fließt nicht mit in meine Partnerwahl ein. Hübsch und hässlich sind auch Begriffe, die jeder für sich anders definiert. Es gibt aber die Sorte Frau für die Geld oder gesellschaftlicher Status über allem stehen. Das durfte ich in meiner Zeit in "Society" tagtäglich live miterleben, hauptsache reich, Alter, Aussehen, Charakter waren für diese Frauen völlig nebensächlich, wichtig war der Porsche vor der Tür und die Jacht am Mittelmeer. Zumeist waren diese Frauen für die Männer aber das, was ich als "Dekoschnecke" bezeichnen würde, ein hübscher Aufputz für die Jacht, keine gleichberechtigte Partnerin oder so. Klingt nach Klischee, ich weiß, kommt aber vor.

wenn wir schon über Klischees reden müssen - dann möchte ich aber mal mit dem Klischee aufräumen, dass Glück vom Reichtum und Liebe von der Schönheit abhängt - denn, was mein Nachbar für ''schön'' hält, muss für mich noch lange nicht attraktiv sein - so wie ein alter, wohlhabender Mann trotz seinem Geld, charmant und schön sein kann ( wenn ich darauf stehe ).

Wenn das doch mal endlich aufhören könnte, immer alles in einen Topf zu werfen:

''Wir sind alle gleich - nur ICH bin gleicher ...?...''

Gefällt mir

20. Juni 2017 um 13:09

Stimmt, wenn man keinen Partner sucht sondern nur was für´s Schlafzimmer, dann spielt nur das Körperliche eine Rolle.

1 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 13:10
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Ich sag's mal so rum: mit einem Mann, der kein Geld hat, würde ich mich nicht mehr einlassen. Allerdings macht Geld in meinen Augen auch keineswegs 'sexy' und deshalb käme auch so jemand für mich nicht in Frage. Das Auge poppt schließlich mit!

Gefällt mir

20. Juni 2017 um 14:28
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Also ich bin bestimmt nicht der optische Traum aller Männer, aber es gibt Männer die genau auf Frauen wie ich es bin stehen. Bei meinem Partner ist es genau so. Was ich wirklich, wirklich sehr attraktiv finde sind große kräftige charismatische Männer. Hab ich bekommen. Ich kann gar nichts mit kleinen dünnen Männern anfangen, da würde auch kein Geld der Welt helfen. Ich finde nicht jeden Menschen schön muss ich auch nicht. Wie gesagt mich findet auch nicht jeder schön. Ja und Geld?  Ich hab kein Einkommen und ein Mann sollte auch eins haben. Thats it.

1 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 15:12
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Natürlich machen andere positive Attribute (toller Charakter, Humor, Geld, Status) einen Menschen automatisch attraktiver. Ein 0815 Mann wirkt dann gleich mal schärfer. Ganz besonders ein toller Charakter macht Menschen schön, die man sonst vielleicht nicht sonderlich fesch finden würde. Aber es muss schon alles halbwegs stimmen, um sich auf einen Menschen einlassen zu können.

Wichtig ist doch das Gesamtpaket. Ich würde mich nie mit einem für mich wirklich hässlichen Mann einlassen. Der könnte noch so reich und lustig und lieb sein. Bringt ja alles nichts, wenn man null Anziehung von jemandem spürt oder sich gar ekelt. Sieht er einfach "normal" aus, vielleicht "langweilig" oder "0815", ist das zwar nicht das, was man sich backen würde, aber auch nicht schlimm, wenn er durch seine anderen Seiten glänzt. Aber Schönheit und Hässlichkeit liegen ja auch im Auge des Betrachters.

Geld kann man immer brauchen, und sicher fände ich das geil, wenn mein Freund steinreich wäre, aber auch das ist nicht unbedingt das Wichtigste. Wenn er sonst ein Arsch ist, hab ich auch nichts davon. Mir ist nur wichtig, dass er sich selbst versorgen kann, nicht faul oder ein Schmarotzer ist.

 

3 LikesGefällt mir

20. Juni 2017 um 22:42
In Antwort auf koalalola1864

Also ich bin bestimmt nicht der optische Traum aller Männer, aber es gibt Männer die genau auf Frauen wie ich es bin stehen. Bei meinem Partner ist es genau so. Was ich wirklich, wirklich sehr attraktiv finde sind große kräftige charismatische Männer. Hab ich bekommen. Ich kann gar nichts mit kleinen dünnen Männern anfangen, da würde auch kein Geld der Welt helfen. Ich finde nicht jeden Menschen schön muss ich auch nicht. Wie gesagt mich findet auch nicht jeder schön. Ja und Geld?  Ich hab kein Einkommen und ein Mann sollte auch eins haben. Thats it.

Ich habe EIN Einkommen nicht keins....

Gefällt mir

31. Mai 2018 um 23:45

Einfach mal so ein paar kleine Geschichten aus dem Nähkästchen...

Ich halte mich mal so für ganz durchschnittlich attraktiv.  Kein Frauenschwarm, aber auch keine Schwierigkeiten, 'ne passende Freundin zu finden.
Es gab in meinem Leben zwei Momente, wo sich die Mädels plötzlich geradezu um mich geprügelt haben.  Das gab stellenweise richtigen Zickenkrieg... 
Zum Abitur (Jahrgangsbester) und ein paar Jahre später zum Diplom (Ingenieur, auch nicht gerade schlecht).
Noch Fragen?

Meiner Frau wurde als 18jährige mal sehr deutlich Avancen von einem extrem gut betuchten und schon massiv älteren Herren gemacht.  Das Angebot ging sehr deutlich in die Richtung:  "Ich finaziere Dich komplett, hauptsache Du schläfst bei mir im Bett."
Ihr (und natürlich auch den Eltern) war das etwas sehr unheimlich und sie ist auch nicht weiter darauf eingegangen.
Aber die Reaktionen aus fast dem gesamten weiblichen Freundeskreis gingen in die Richtung: "Bist Du verrückt?  Heirate den!!!!  Kannst Dich doch wieder scheiden lassen!"

Ein Freund von mir hatte in den 20ern etwas Probleme bei den Mädels zu landen.  Nicht doof, nicht häßlich, aber einfach noch nicht rausgefunden wie das zwischenmenschliche so richtig funktioniert.   Da er schon im Studium bei der BW gut verdient hat, hat er irgendwann bemerkt, daß die Damen ihm geradezu hinterherrennen, wenn er nur einigermaßen hemmungslos mit der Kohle um sich schmeißt.    Natürlich ist dabei auchg nichts Festes herausgekommen.

----

Die Mädels stellen sich gerne als die kleinen lieben Engelchen dar, denen es nur um die Liebe geht.     Von wegen!  

Opportunismus und Egoismus sind nicht geschlechtsspezifisch!  

Schau Dir nur den Thread "Die immense Verantwortung des Familienvaters..." an und die Kommentare dort!!!    Du müsstest die Geschichte nur um 180° umdrehen:
"Sie sitzt zu Hause und schmeißt den Haushalt während er die Sekretärin durchorgelt."  "Na und?  Ist sie doch selbst schuld, wenn sie sich das gefallen lässt!"    "Sie lässt sich scheiden?  Na, da hat er aber Glück, daß er das langweilige Hausmütterchen los ist!"
Schreib das mal hier ins Forum.   Der Shitstorm ist Dir sicher!  

Nein, die Mädels sind sicher auch keine Engelchen!

4 LikesGefällt mir

31. Mai 2018 um 23:45

Einfach mal so ein paar kleine Geschichten aus dem Nähkästchen...

Ich halte mich mal so für ganz durchschnittlich attraktiv.  Kein Frauenschwarm, aber auch keine Schwierigkeiten, 'ne passende Freundin zu finden.
Es gab in meinem Leben zwei Momente, wo sich die Mädels plötzlich geradezu um mich geprügelt haben.  Das gab stellenweise richtigen Zickenkrieg... 
Zum Abitur (Jahrgangsbester) und ein paar Jahre später zum Diplom (Ingenieur, auch nicht gerade schlecht).
Noch Fragen?

Meiner Frau wurde als 18jährige mal sehr deutlich Avancen von einem extrem gut betuchten und schon massiv älteren Herren gemacht.  Das Angebot ging sehr deutlich in die Richtung:  "Ich finaziere Dich komplett, hauptsache Du schläfst bei mir im Bett."
Ihr (und natürlich auch den Eltern) war das etwas sehr unheimlich und sie ist auch nicht weiter darauf eingegangen.
Aber die Reaktionen aus fast dem gesamten weiblichen Freundeskreis gingen in die Richtung: "Bist Du verrückt?  Heirate den!!!!  Kannst Dich doch wieder scheiden lassen!"

Ein Freund von mir hatte in den 20ern etwas Probleme bei den Mädels zu landen.  Nicht doof, nicht häßlich, aber einfach noch nicht rausgefunden wie das zwischenmenschliche so richtig funktioniert.   Da er schon im Studium bei der BW gut verdient hat, hat er irgendwann bemerkt, daß die Damen ihm geradezu hinterherrennen, wenn er nur einigermaßen hemmungslos mit der Kohle um sich schmeißt.    Natürlich ist dabei auchg nichts Festes herausgekommen.

----

Die Mädels stellen sich gerne als die kleinen lieben Engelchen dar, denen es nur um die Liebe geht.     Von wegen!  

Opportunismus und Egoismus sind nicht geschlechtsspezifisch!  

Schau Dir nur den Thread "Die immense Verantwortung des Familienvaters..." an und die Kommentare dort!!!    Du müsstest die Geschichte nur um 180° umdrehen:
"Sie sitzt zu Hause und schmeißt den Haushalt während er die Sekretärin durchorgelt."  "Na und?  Ist sie doch selbst schuld, wenn sie sich das gefallen lässt!"    "Sie lässt sich scheiden?  Na, da hat er aber Glück, daß er das langweilige Hausmütterchen los ist!"
Schreib das mal hier ins Forum.   Der Shitstorm ist Dir sicher!  

Nein, die Mädels sind sicher auch keine Engelchen!

3 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 0:54

Geld ist mir wichtig weil:
-- ich niemanden durchfüttern will
-- ich mit meinem Partner gemeinsam etwas kleines für uns aufbauen will. 
Demnach ja, ich habe früher schon darauf geachtet, da ich ein großes Bedürfniss nach Sicherheit und Stabilität habe.
Jedoch macht Geld einen Mann sicher nicht attraktive für mich. Genauso wenig würde ich auf ein Angebot eingehen, wo man mich mit allem drum und dran durchfüttert und ich mich im Bett hergebe: weil ich es einfach richtig abstoßend finde. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich wegen dem Geld mich dazu überwinden würde. 
Charakter hingegen macht einen Menschen durchaus attraktive für mich. Meine erste große Liebe war kein heißer Feger und als ich ihn kennengelernt habe war er definitive nicht mein Fall, aber nachdem ich mich in ihn verliebt habe, war er sehr attraktive für mich. Meinen jetzigen Partner habe ich von Anfang an attraktive gefunden und mit der Zeit immer mehr und mehr. An dem Geld kann es auf alle Fälle nicht liegen, denn er hat kaum welches, da er wie ich studiert. 
Im dem Sinne: Geld erachte ich als wichtig, aber nicht um selbst in Abhängigkeit des Mannes zu sein, sondern zur gemeinsamen Gestaltung der Zukunft und Parterschaft. Ein Mann wird aufgrund des Geldes nicht attraktive für mich, eher "schmierig" wenn er Intentionen in den oben angeführten Richtung hat.


Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 7:06

Naja, das "Problem" ist doch das bei den allermeisten Männern (auch den "Hässlichen"!!) die Dame selbst hübsch sein muss, und das eben als Maßstab für die weibliche Attraktivität gilt. Eine liebe, wertvolle aber hässliche und unansehnliche Frau mit Goldherz will niemand. Vielen Frauen (auch hübschen) geht es um anderes als Geld wenn menschliche Qualitäten vorhanden sind, aber die begehrten für die Geld warum auch immer eine Rolle spielt, verstärken wohl das Bild, dass Männer da einiges ausgleichen können. Ein hässlicher, Mann der nicht wohlhabend aber WIRKLICH lieb, nett, treu ect. ist, würde auch auf andere Dinge bei einer Partnerin achten, und somit würde ein Mann mit den begehrten menschlichen Qualitäten so eine Frage gar nicht stellen.

1 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 9:56

Vom männlichen Standpunkt aus betrachtet: Hauptsache, sie ist jung, reich und schön.
​Ist ihr Konto erstmal leer, verliert sie sehr schnell und sehr viel an Ausstrahlung und Charme. Dann ist es höchste Zeit, sich nach einer anderen umzuschauen.

Gefällt mir

1. Juni 2018 um 11:52
In Antwort auf joe42

Einfach mal so ein paar kleine Geschichten aus dem Nähkästchen...

Ich halte mich mal so für ganz durchschnittlich attraktiv.  Kein Frauenschwarm, aber auch keine Schwierigkeiten, 'ne passende Freundin zu finden.
Es gab in meinem Leben zwei Momente, wo sich die Mädels plötzlich geradezu um mich geprügelt haben.  Das gab stellenweise richtigen Zickenkrieg... 
Zum Abitur (Jahrgangsbester) und ein paar Jahre später zum Diplom (Ingenieur, auch nicht gerade schlecht).
Noch Fragen?

Meiner Frau wurde als 18jährige mal sehr deutlich Avancen von einem extrem gut betuchten und schon massiv älteren Herren gemacht.  Das Angebot ging sehr deutlich in die Richtung:  "Ich finaziere Dich komplett, hauptsache Du schläfst bei mir im Bett."
Ihr (und natürlich auch den Eltern) war das etwas sehr unheimlich und sie ist auch nicht weiter darauf eingegangen.
Aber die Reaktionen aus fast dem gesamten weiblichen Freundeskreis gingen in die Richtung: "Bist Du verrückt?  Heirate den!!!!  Kannst Dich doch wieder scheiden lassen!"

Ein Freund von mir hatte in den 20ern etwas Probleme bei den Mädels zu landen.  Nicht doof, nicht häßlich, aber einfach noch nicht rausgefunden wie das zwischenmenschliche so richtig funktioniert.   Da er schon im Studium bei der BW gut verdient hat, hat er irgendwann bemerkt, daß die Damen ihm geradezu hinterherrennen, wenn er nur einigermaßen hemmungslos mit der Kohle um sich schmeißt.    Natürlich ist dabei auchg nichts Festes herausgekommen.

----

Die Mädels stellen sich gerne als die kleinen lieben Engelchen dar, denen es nur um die Liebe geht.     Von wegen!  

Opportunismus und Egoismus sind nicht geschlechtsspezifisch!  

Schau Dir nur den Thread "Die immense Verantwortung des Familienvaters..." an und die Kommentare dort!!!    Du müsstest die Geschichte nur um 180° umdrehen:
"Sie sitzt zu Hause und schmeißt den Haushalt während er die Sekretärin durchorgelt."  "Na und?  Ist sie doch selbst schuld, wenn sie sich das gefallen lässt!"    "Sie lässt sich scheiden?  Na, da hat er aber Glück, daß er das langweilige Hausmütterchen los ist!"
Schreib das mal hier ins Forum.   Der Shitstorm ist Dir sicher!  

Nein, die Mädels sind sicher auch keine Engelchen!

aus welchem Jahrgang sind den Abitur und diplom? Das Szenario liest nach "vorm Krieg " 

Gefällt mir

1. Juni 2018 um 11:54

Naja immerhin bekommt man das zu lesen, was man bei dem Namen erwartet.

4 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 12:07

Ich bin in der glücklichen Lage mich selbst und eine Familie auch alleine durch mein Einkommen gut versorgen zu können. Und das tue ich auch - wobei ich aktuell mir leiste mit zwei kleinen Kindern nicht voll zu arbeiten - einfach, weil's zum Glück auch so noch langt. Diesen Luxus habe ich und nutze ich

Daher suche ich mir meinen Mann nicht nach dem Geld oder Status aus - wobei ein kompletter Loser (arbeitsloser, der schon immer zu Hause wohnt) oder Schönling muss es auch nicht sein. Ein normaler Mann einfach, wo das Gesamtpaket stimmt, reicht

Daher habe ich auch einen Mann, der weniger verdient - ist für viele heute ja noch en Ding

Jahrenlang zu Hause... da würde ich auch eingehen. Und abhängig sein wollte ich auch nicht. Wobei ich wohl auch nie die Klischees für einen schwerreichen sugar daddy erfüllen würde. Einen gut verdienenden Ingenieur z.B. könnte ich aber wohl einigermaßen leicht schnappen

2 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 12:33
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Da verweise ich mit meinen zarten Fingern doch mal geschwind auf Anna Nicole Smith.

Ich würde sagen, im Saurierhirnteil einer Frau spiel NUR das Geld eine Rolle. Das versuchen fast alle Frauen mit vielen Worten wegzudiskutieren, aber wenn es um die Wurst  geht, bleibt nur noch das!

1 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 12:57
In Antwort auf dignitatem2

Da verweise ich mit meinen zarten Fingern doch mal geschwind auf Anna Nicole Smith.

Ich würde sagen, im Saurierhirnteil einer Frau spiel NUR das Geld eine Rolle. Das versuchen fast alle Frauen mit vielen Worten wegzudiskutieren, aber wenn es um die Wurst  geht, bleibt nur noch das!

Nee danke!! Ich würde nie eine Beziehung mit einem Mann eingehen, den ich nicht als Mann erotisch anziehend finde. Mit so einem könnte ich keinen Sex haben, da würde ich mich schütteln vor Ekel. Geld verdiene ich mein eigenes, das war mir immer wichtig. Auch als mein Sohn klein war, habe ich nach der Elternzeit immer soviel gearbeitet, dass es zur Not für mich und ihn allein gereicht hätte. Musste es dann auch nach der Trennung, mit Unterhalt, meinem Einkommen und Kindergeld war es zwar knapp, aber ging.

1 LikesGefällt mir

1. Juni 2018 um 16:28

Kann schon sein!!

Gefällt mir

2. Juni 2018 um 12:15

Was daran liegt, dass auch genauso viele Männer, ein großes Problem haben "nach unten" zu heiraten.

Siehe auch ein Single Thread hier im Unterforum. Hartz4-Bezieher ist todbeleidigte Leberwurst, weil gut Verdienerin im Restaurant hier eine Rechnung einige Hausnummer zu hoch für ihn zahlt. Jetzt ist die Frau hier eine Emanze, die auf den Gefühlen eines armen Mannes rumtrampelt, der von ihr im Stolz absolut gebrochen wurde...

Also da muss sich generell echt etwas tun in der Gesellschaft.

3 LikesGefällt mir

2. Juni 2018 um 12:15
In Antwort auf kreuzunge

Was daran liegt, dass auch genauso viele Männer, ein großes Problem haben "nach unten" zu heiraten.

Siehe auch ein Single Thread hier im Unterforum. Hartz4-Bezieher ist todbeleidigte Leberwurst, weil gut Verdienerin im Restaurant hier eine Rechnung einige Hausnummer zu hoch für ihn zahlt. Jetzt ist die Frau hier eine Emanze, die auf den Gefühlen eines armen Mannes rumtrampelt, der von ihr im Stolz absolut gebrochen wurde...

Also da muss sich generell echt etwas tun in der Gesellschaft.

"Was daran liegt, dass auch genauso viele Männer, ein großes Problem haben "nach unten" zu heiraten."

Sorry sollte heißen "nach oben" - klarerweise

2 LikesGefällt mir

2. Juni 2018 um 12:29
In Antwort auf mattze83

Ich hab hier eben eine Interessante Anzeige gelesen. Sie heißt hässliche Männer auf Frauensuche mit und durch das Internet etc. Jetzt hab ich mal eine Frage. Frauen, wi e wichitg ist euch Geld ganz ehrlich bitte und was wiegt euch das auf wenn der Mann nicht der Hübscheste ist? Turnt euch Geld an? Kann es was ausgleichen, im obig angesprochenen Fall? Würe mich wirklich mal interessieren. Ich meine wenn der Mann großzügig und sonst echt lieb sein kann aber eben nicht der hübscheste ist. 

Ich finde geld schon wichtig, aber nicht am Wichtigsten. Wenn er eine normale Arbeit hat und einfach durchschnittlich verdient, dass er eine Familie (die vielleicht irgendwann mal zusammen gegründet wird) irgendwie versorgen kann zusammen mit dem was ich verdiene ist alles tipitoppi..... wenn nicht ist er nicht geeignet, also wenn er arbeitslos ist oder so... also wir reden von dauerarbeitslos, nicht von irgendwie zwischenzeitlich nach dem Studium oder Umzug oder what ever, ihr wisst sicher was ich meine : Kurz gesagt: So viel wie nötig muss, rest ist nicht wichtig. 

Klar ist es toll wenn ein Mann der Frau viel bieten kann..... ich z.b. liebe Pferde.... ich werde mir nie eins leisten können mit dem EInkommen von mir und meinem Partner, das kann ich knicken. Deshalb lass ich ihn nicht einfach stehen.... weil es nett ist und die Aufmerksamkeiten, die jede Frau einfach mag, individueller sind und größer ausfallen können bzw die Möglichkeiten einfach breiter gefächert sind, aber das wäre für mich nir ein Grund jemanden den ich toll finde in den Wind zu schießen oder sonst was, andere Dinge sind soooooooo viel wichtiger. 

Ich hoffe ich konnte helfen. 

Gefällt mir

2. Juni 2018 um 16:30

Dass die meisten zusammen sind, weil sie sich lieben, bezweifle ich. Hab schon ganz oft gehört, nicht nur hier im Forum und in allen möglichen Artikeln darüber, sondern auch von Leuten aus meinem echten Leben, dass viele einfach den erstbesten, mit dem es so leidlich passte, genommen haben, weil der finanzielle und andere Sicherheit bot, um nicht alleine zu sein und, ganz wichtig; um offiziell den Status" in einer Beziehung" führen zu können.  Nicht wenige nehmen auch einen, den sie als Mann gar nicht attraktiv finden, Hauptsache Partner!

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2018 um 20:21

Nicht nötig, glaube ich, denn wer wirklich aufmerksam ist, sollte schon am Anfang einer sich anbahnenden Beziehung in der Lage sein, zu merken, ob es tatsächlich  Liebe und Anziehungskraft ist😊! Leider werden selbst offensichtliche Anzeichen gerne ignoriert 😕

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hat eine Sie lust auf Chat?
Von: mattze83
neu
15. November 2017 um 13:07

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen