Forum / Liebe & Beziehung

Haß gegenüber Exfrau

Letzte Nachricht: 30. April 2003 um 9:49
R
raj_11949146
29.04.03 um 13:22

Ich war mit dieser Frau fast 10 Jahre zusammen (7 davon verheiratet). Glücklicherweise blieb die Ehe kinderlos. Obwohl die Trennung nun über 2 Jahre zurückliegt, und ich alles gefunden habe wohach ich immer gesucht habe, bin ich über diese Frau noch nicht hinweg. Ich denke zwar selten an sie, aber wenn dann empfinde ich nur Haß und Verachtung.
Ich würde so gern die Sache irgendwie abschließen, wieder normal über sie denken können. Schließlich haben wir ja ne lange Zeit zusammen gelebt. Aber da gibt es etwas was mich hemmt ihr mal die Wahrheit zu sagen. Ich fürchte das sie mir immer noch an den Karren fahren kann und irgendwann auftaucht und Geld will und mir mein neues Leben versaut. Ich war zur Trennnung gerade in einer Ausbildung und sie hat den Hauptteil des Geldes verdient. Jetzt geht es mir finanziell sehr gut aber ich habe Angst das irgendwann noch einmal ankommt und was will. Sie hat mir zwar versprochen das nicht zu tun, aber ich kenne Sie. Und wenn ich ihr mal richtig meine Wut und meine Verachtung äußern würde, dann wäre ich mir nicht mehr so sicher, ob sie sich noch an die Abmachung hält.
Ich bin damal ausgezogen ohne irgendetwas mitzunehmen. Ich habe ihr die komplette Wohnungseinrichtung und das Auto gelassen. Ich wollte einfach nur weg.

Kann mir jemand Tipps geben wie ich die Wut überwinden kann? Wie ich wieder normal an diese Zeit denken kann?

Ach ich weiß nicht warum ich das eigentlich schreibe..

entity

Mehr lesen

F
fawn_12235443
29.04.03 um 13:40

Sorry,
helfen kann ich Dir nicht aber ich möchte Dir sagen, daß ich Dich sehr gut verstehe!!!
Ich wünsche mir oft einen Schalter mit dem man solche Gedanken abstellen kann...
Leider müssen wir doch selbst damit klar kommen. An manchen Tagen besser als an anderen.
Aber jeden Morgen geht die Sonne wieder auf...
VLG Princesa

Gefällt mir

G
gena_12107388
29.04.03 um 13:46

Ähh,
jetzt muss ich doch mal fragen: wieso hasst du sie so sehr, hat sie dir etwas schlimmes angetan (ich hoffe, ich bin nicht zu indiskret) und warum hast du Angst, dass sie von dir Geld einfordern kann, hast du Schulden bei ihr??? Wenn du Schulden bei ihr hast, dann zahl sie doch zurück, wenn es dir finanziell gut geht, dann kann sie dir nichts mehr anhaben und dabei kannst du ihr auch deine Meinung sagen. DA musst du schon ein bißchen mehr schreiben

Gefällt mir

R
raj_11949146
29.04.03 um 13:56
In Antwort auf gena_12107388

Ähh,
jetzt muss ich doch mal fragen: wieso hasst du sie so sehr, hat sie dir etwas schlimmes angetan (ich hoffe, ich bin nicht zu indiskret) und warum hast du Angst, dass sie von dir Geld einfordern kann, hast du Schulden bei ihr??? Wenn du Schulden bei ihr hast, dann zahl sie doch zurück, wenn es dir finanziell gut geht, dann kann sie dir nichts mehr anhaben und dabei kannst du ihr auch deine Meinung sagen. DA musst du schon ein bißchen mehr schreiben

Keine Schulden...
..aber es gibt ja immer noch soetwas wie Unterhalt, oder? Sie ist derzeit im Erziehungsurlaub, also verdient gar kein Geld! Außerdem habe ich beim Auto gebürgt, und noch ist das nicht abgezahlt.
Was sie gamacht hat ist egal, weil endlos. Sie hat unsere Beziehung nur dazu benutzt Macht über mich zu haben und diese gnadenlos auszunutzen.

entity

Gefällt mir

G
gena_12107388
29.04.03 um 14:28
In Antwort auf gena_12107388

Ähh,
jetzt muss ich doch mal fragen: wieso hasst du sie so sehr, hat sie dir etwas schlimmes angetan (ich hoffe, ich bin nicht zu indiskret) und warum hast du Angst, dass sie von dir Geld einfordern kann, hast du Schulden bei ihr??? Wenn du Schulden bei ihr hast, dann zahl sie doch zurück, wenn es dir finanziell gut geht, dann kann sie dir nichts mehr anhaben und dabei kannst du ihr auch deine Meinung sagen. DA musst du schon ein bißchen mehr schreiben

Ok,
daran habe ich natürlich nicht gedacht!! Jetzt muss ich doch wieder blöd fragen: sie hat Erziehungsurlaub, ich dachte ihr hattet keine Kinder, oder hat sie ein Kind von einem anderen Mann, dann hast du damit ja sowieso nichts mehr zu tun, oder?! Korrigiere mich, wenn ich gerade mal nicht durchblicke Außerdem sind es alles Sachen, die sich irgendwie regeln lassen können. Eigentlich kann sie doch rein rechtlich nicht mehr Geld von dir einfordern, als es ihr sowieso zustehen würde, oder nicht?! Von daher denke ich sollte dies dein kleinstes Problem sein. Du hast Recht, deine Wut muss raus und wenn sie dir wirklich so sehr weh getan hat, dann ist es dein gutes Recht es ihr auch ins Gesicht zu sagen. Oder gibt es da noch etwas anderes wovor du Angst hast, außer Geld? Wenn es nur Geld ist, dann müßte es dir nicht im Wege stehen, dieser Frau mal zu sagen, was sie dir angetan hat und vielleicht so wieder ins REine mit dir selbst zu kommen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück dabei!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
raj_11949146
29.04.03 um 14:37
In Antwort auf gena_12107388

Ok,
daran habe ich natürlich nicht gedacht!! Jetzt muss ich doch wieder blöd fragen: sie hat Erziehungsurlaub, ich dachte ihr hattet keine Kinder, oder hat sie ein Kind von einem anderen Mann, dann hast du damit ja sowieso nichts mehr zu tun, oder?! Korrigiere mich, wenn ich gerade mal nicht durchblicke Außerdem sind es alles Sachen, die sich irgendwie regeln lassen können. Eigentlich kann sie doch rein rechtlich nicht mehr Geld von dir einfordern, als es ihr sowieso zustehen würde, oder nicht?! Von daher denke ich sollte dies dein kleinstes Problem sein. Du hast Recht, deine Wut muss raus und wenn sie dir wirklich so sehr weh getan hat, dann ist es dein gutes Recht es ihr auch ins Gesicht zu sagen. Oder gibt es da noch etwas anderes wovor du Angst hast, außer Geld? Wenn es nur Geld ist, dann müßte es dir nicht im Wege stehen, dieser Frau mal zu sagen, was sie dir angetan hat und vielleicht so wieder ins REine mit dir selbst zu kommen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück dabei!!

Es bleibt ein ungutes Gefühl
Nein das kind ist von einem anderen. Aber es wäre durchaus möglich das sie Unterhalt für sich von mir verlangt. Tja und wenn sie den Kredit für das Auto nicht pünktlich bezahlt, dann klopft die Bank bei mir an die Tür.
Ach vielleicht sehe ich ja auch nur Gespenster.

Danke trotzdem
entity

Gefällt mir

V
vered_12057641
29.04.03 um 15:40
In Antwort auf raj_11949146

Keine Schulden...
..aber es gibt ja immer noch soetwas wie Unterhalt, oder? Sie ist derzeit im Erziehungsurlaub, also verdient gar kein Geld! Außerdem habe ich beim Auto gebürgt, und noch ist das nicht abgezahlt.
Was sie gamacht hat ist egal, weil endlos. Sie hat unsere Beziehung nur dazu benutzt Macht über mich zu haben und diese gnadenlos auszunutzen.

entity

Hallo Entity,
die Ungewissheit in finanzieller Hinsicht, was noch auf Dich zukommen könnte, kann ich gut verstehen und weiß auch um das gefühlsmässige Chaos, wie's Dir geht.

Tut mir leid für Dich, ich versuche Dir jetzt etwas ganz neutral zu erklären, ja?
...und zwar weil ich auch diese "Angst" kenne, nicht zu wissen, wo man danach irgendwann steht und was einem vom anderen noch "blüht"...,

sicher sitzt Dein Schmerz und die Enttäuschung, versuche aber trotzdem mal bitte es so zu sehen - Du sagst, sie hat die Beziehung nur dazu benutzt, Macht über Dich zu haben und sie gnadenlos auszunutzen...

Bis jetzt hat sie aber wohl ihre (vermutlich) Ratenzahlung bei der Bank ohne Zwischenfälle
eingehalten, oder?
Schieb mal das Emotionale weg, wenn sie Dich gleich vor 2 Jahren richtig abledern und ein fieses Spielchen treiben wollte, hätte sie sofort das Ding platzen lassen können und die Bank hätte Dich somit vor Jahren schon in die Bürgschaft nehmen können...

Du kannst jetzt leider nichts ändern, jeden Monat, wo es reibungslos läuft, freu Dich, denn sie hält wohl die Tilgungen ein und die Bank kommt nicht auf Dich zu.
Wann wäre sie denn fertig bzw. wie lange geht das ungefähr noch? Seit wann ist sie im Erziehungsurlaub? Wie hoch wäre denn JETZT noch der Anspruch von der Bank, wenn...?

Ich rein persönlich würde so lange warten, ihr die Meinung zu "husten", denn dann kommt sie im allerdümmsten Falle wirklich noch drauf, Dir eine reinzuwürgen, das kannst Du hinterher immer noch, wenn es sein muß.

Schicke Dir einen lieben Grußund versuche mal so zu denken, daß Du seit (mindestens)24 Monaten x der monatlichen Rate froh sein kannst, daß Du Dir eine Menge Geld gespart hast , wenn ich das alles hier richtig verstanden habe.

Es hätte schon alles schlimmer sein können, und ich hoffe für Dich, daß es nicht kommt
Versteh mich nicht falsch, wer für einen anderen bürgt, der muß damit rechnen,....
aber das weißt Du bestimmt und ich wollte Dir damit keine auf den Deckel geben

Ich hab auch schon mal gebürgt, ich weiß wie das ist (wenn du mich liebst und meine berufliche Zukunft nicht kaputtmachen willst, dann unterschreib, in einer Stunde habe ich einen Termin bei der Bank) , waren seine Worte...)
So was nennt man, glaube ich, total naive Dummheit gepaart mit Angst, den anderen zu verlieren und erpresserische Forderung an die Liebe seinerseits.

Kopf hoch
Miss38



Gefällt mir

R
regina_12270451
30.04.03 um 9:49
In Antwort auf raj_11949146

Keine Schulden...
..aber es gibt ja immer noch soetwas wie Unterhalt, oder? Sie ist derzeit im Erziehungsurlaub, also verdient gar kein Geld! Außerdem habe ich beim Auto gebürgt, und noch ist das nicht abgezahlt.
Was sie gamacht hat ist egal, weil endlos. Sie hat unsere Beziehung nur dazu benutzt Macht über mich zu haben und diese gnadenlos auszunutzen.

entity

Dann nimmst Du das Auto
und bezahlst weiterhin fürs Auto, aber es gehört wenigstens Dir. Und dann hast Du ein Problem weniger.

Du drehst Dich im Kreis. Anscheinend hängst Du noch so an Deiner Ex-Frau, daß Du Dir auch einiges einredest, weil Du Angst davor hast. Du darfst Ihr auf keinen Fall die Möglichkeite geben sie fühlen zu lassen, daß sie alles mit Dir machen kann! Sie schafft so etwas nur, wenn Du ständig nachgibst und ihr alles gibst, was sie sich wünscht. Das Auto hast Du ihr da gelassen und es kann natürlich sein, daß sie noch mehr von Dir verlangen wird. Aber es liegt an Dir das zu stoppen, bzw. nicht zuzulassen.

Rede Dir selbst nichts ein und bleib wachsam, aber nicht blind Konzentriere Dich auf Dein neues Leben, das bedeutet natürlich OHNE sie. Wenn das alles vorbei ist, wirst Du nur noch drüber lachen.

Alles Gute

Izabela

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers