Forum / Liebe & Beziehung

Hass auf "beste" freundin

15. Februar 2004 um 15:15 Letzte Antwort: 17. Februar 2004 um 20:39

ich bin so sauer!

meine angeblich beste freundin macht sich an nen typen rab,von dem ich mal was wollte!!
das ist so mies und dreist!

erst heisst es "ich will keinen typen mehr", dann stelle ich ihn ihr vor (bin mit ihm befreundet ), freitag und samstag haben wir was zusammen gemacht 8und mit meinem freund) und jetzt haben die schon die nummern ausgetauscht und sie schleimt sich total an ihn ran!

das tut echt weh, auch wenn ich mir nicht vorstellen könnte, jemals gefühle für ihn zu haben,aber es geht mir ums prinzip!!!

ich hab sie gestern gefragt
"und,könntest du dir was mit ihm vorstellen?"

sie : "nee,der ist zwar süß,aber ich weiß nicht..."
ich : "meinst du wegen der moral? weil ich auch was von ihm wollte und das nicht ok ist,wenn du das jetzt machst???"
sie "nee,nur so..."

aber trotzdem macht die sich derbe an ihn ran, tut immer auf "kleines scheues reh mit hundeblick" und verhält sich in seiner gegenwart total pseudo-süß!

ich bin so böse!!!!

immer bekommt sie,was sie will und immer führt sie die typen an der nase herum!!

sie ist immer besser,toller,hübscher,süßer,schlanker,interessant-er als ich und bekommt immer ihren willen....

fühle mich wie ein stück müll neben ihr!
ich will einfach nicht,dass sie mit ihm zusammen kommt....

Mehr lesen

15. Februar 2004 um 15:54

Es geht ums prinzip...
sagst du aber eigentlich willst du gar nichts von ihm!
Du bist mit ihm befreundet und zeigest vor geraumer Zeit Interesse an ihm.
Du hast ihm deiner Freundin vorgestellt und ihr hattet einen netten Abend. Das sie Nummern austauschen ist ja auch nicht weiter schlimm.

Was befürchtest du? Hast Du Angst das durch eine Beziehung eure Freundschaft zerbricht?Sowohl zu ihm als auch zu ihr??

Ich würde versuchen die Sache lockerer zu sehen und nicht den Teufel an die Wand malen.

Ich lese aus deinem Bericht auch heraus das du auf deine Freundin eifersüchtig bist;Ich denke nicht das deine Freundin hübscher oder gefragter etc. ist vielleicht hat sie eine lockere offene Art die bei Männern gut kommt. Sei weniger verkrampft, den ich denke im Endeffekt ist das eigentliche Problem nicht der Freund.
Du bist gefrustet und je mehr Erfolg die Freundin ernstet(egal in welchem Bereich)wirst du neidischer und eifersüchtiger,obwohl du das sicher nicht nötig hast.

Eine Frage brennt mir noch auf der ZUnge: Warum hhat es damals mit diesem Typen nicht geklappt??War dein Interesse weg?

Also mach dich nicht schlechter sondern betone deine Vorteile, lass sie nicht spüren das dir die Freundschaft der zwei ein Dorn im AUge ist.
Der Ärger ist sinnlos und du machst dir das Leben damit unnötig schwer.

glg
Sproesschen

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 15:58

Also
dass sie sich an den typen ranschmeißt, obwohl sie eigentlich nix von ihm will ist eine sache, aber über dieses "sie ist immer besser, toller,hübscher,süßer,schlanker,interessanter als ich und bekommt immer ihren willen" solltest du mal ernsthaft nachedenken. ich denke, das ist das eigentliche problem. wer sagt überhaupt, dass das so ist? wenn sie dir das gefühl gibt, dass sie besser ist als du, ob nun bewusst oder unbewusst, dann ist sie vielleicht doch nicht so ne tolle freundin. meine schwester hat auch so eine. sie hat das aber irgendwann mal gemerkt und ihre konsequenzen gezogen. sie sind zwar noch befreundet, aber sie lässt sich halt nicht mehr so unterbuttern.
aber ich verstehe echt nicht, warum du so sauer bist. du willst doch nix mehr von ihm. soll er etwa keine freundin haben dürfen, nur weil du mal was von ihm wolltest? wahrscheinlich wärs dir egal, wenns irgendein anderes mädel wär, scheint also wirklich so, als wäre sie dein problem. wenn du dich neben ihr auch so scheiße fühlst, warum hast du sie ihm überhaupt vorgestellt? war dir nicht klar, das sowas passieren kann? naja, bringt dir jetzt nix mehr, aber vielleicht überlegst du beim nächsten mal besser.
rede doch einfach mal mit ihr und sag ihr, wie du dich neben ihr fühlst, vielleicht bringt das ja was. und vielleicht redest du auch mal mit dem typen und sagst ihm, dass er bei ihr ein bischen vorsichtig sein soll, nicht dass sie ihn nacher nur verarscht. natürlich etwas durch die blume, nicht dass es so aussieht, als wolltest du partout unterbinden, dass sie sich mögen oder sowas.
karicia

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 16:06

Moment mal,
Du hast doch einen Partner und sie hat mehr Kontakt zu einem Typ aufgenommen,den Du auch nett findest??

Wo, ist das Problem, und welches?

Ist sie wirklich das,was Du als Deine Freundin bezeichnest,so,wie Du hier von ihr sprichst?

Wenn Du mal einen Typ toll fandest, ist das doch kein Freibrief,dass der dann lebenslang "mit einem Besetzt-Schild"rumrennt,nur weil Du auch mal was von ihm wolltest (oder mit ihm hattest)?

Du bist doch auch gebunden,und wenn Du Dir Deine Freundin als solche erhalten solltest, wäre etwas Toleranz von Deiner Seite ganz gut,und mal in Ruhe drüber zu reden, wenn der Männergeschmack ähnlicht ist,damit man da nicht unnötig Stress bekommt.

Sie scheint Deine Reaktion ja schon abschätzen zu können,nachdem sie Dir so vage auf Dein Nachhaken geantwortet hat.....

Neid sollte in einer echten Freundschaft keinen Raum bekommen,Missgunst auch nicht.
Sonst ist das keine Freundschaft,sondern nur Zickengerangel.

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 16:48
In Antwort auf

Es geht ums prinzip...
sagst du aber eigentlich willst du gar nichts von ihm!
Du bist mit ihm befreundet und zeigest vor geraumer Zeit Interesse an ihm.
Du hast ihm deiner Freundin vorgestellt und ihr hattet einen netten Abend. Das sie Nummern austauschen ist ja auch nicht weiter schlimm.

Was befürchtest du? Hast Du Angst das durch eine Beziehung eure Freundschaft zerbricht?Sowohl zu ihm als auch zu ihr??

Ich würde versuchen die Sache lockerer zu sehen und nicht den Teufel an die Wand malen.

Ich lese aus deinem Bericht auch heraus das du auf deine Freundin eifersüchtig bist;Ich denke nicht das deine Freundin hübscher oder gefragter etc. ist vielleicht hat sie eine lockere offene Art die bei Männern gut kommt. Sei weniger verkrampft, den ich denke im Endeffekt ist das eigentliche Problem nicht der Freund.
Du bist gefrustet und je mehr Erfolg die Freundin ernstet(egal in welchem Bereich)wirst du neidischer und eifersüchtiger,obwohl du das sicher nicht nötig hast.

Eine Frage brennt mir noch auf der ZUnge: Warum hhat es damals mit diesem Typen nicht geklappt??War dein Interesse weg?

Also mach dich nicht schlechter sondern betone deine Vorteile, lass sie nicht spüren das dir die Freundschaft der zwei ein Dorn im AUge ist.
Der Ärger ist sinnlos und du machst dir das Leben damit unnötig schwer.

glg
Sproesschen

Ich und der typ
"Eine Frage brennt mir noch auf der ZUnge: Warum hhat es damals mit diesem Typen nicht geklappt??War dein Interesse weg?"

ich verstehe,dass ihr fragt:

aaaalso (achtung,lange geschichte)

ich kenne ihn seit 2 jahren vom sehen (hab mal bei ihm in der firma gearbeitet),hab ihn aber nie angesprochen,immer nu angeschaut beim zufälligen treffen.
er war optisch immer mein traumtyp und deshalb hab ich vor nem halben jahr den mut gehabt und hab bei ihm angerufen, allerdings ohne hintergedanken,weil ich einen freund habe.
wollte einfach nur wissen,wie er so ist und ihn kennenlernen.
habe ihn dann kennengelernt, wir haben uns angefreundet und verstehen uns super.
meine gefühle für ihn sind weg.
er ist zwar ein wahnsinnig netter mensch,aber ich würde meinen freund nicht verlassen wollen.
dass weiß mein kumpel auch und deshalb ist es nur freundschaftlich, obwohl er es schon mal bei mir versucht hat.
aber aus respekt vor mir und meinem freund hat er es gelassen....

ich habe angst,ihn zu verlieren und dass mein kumpel und meine freundin sich kennengelernt haben,war leider ein doofer zufall,der auf meiner unüberletheut basierte...

was soll ich tun? es kratzt so arg an meinem ego und ich will das alles einfach nicht...*heul*

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 17:10

Das ist nicht Deine Freundin
Ein guter Rat: stell ihr keinen Typen mehr vor!!!

Das ist Dein Ding und fertig.

Viel Glück

leonie

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 17:53

Dein eigentliches problem ist
nicht wirklich der typ(dein kumpel).
sondern deine beste freundin. du bist neidisch oder eifersüchtig auf sie, weil du, wie du sagst, nicht so hübsch bist ect.

ich mach mich auch niemals an den kerl meiner besten freundin ran, das sehe ich genauso wie du. aber du warst nicht mit ihm zusammen, du hast deinen freund. also, warum eifersüchtig auf sie sein, wenn du etwas so schönes hat, was sie noch nicht hat? die liebe? und freue dich doch für deine freundin,. das sie so gut ankommt.

meine beste freundin ist auch sehr hübsch und ich mag sie sehr und freue mich für sie, das sie gut ankommt, aber ich weiss doch das ich meine eigenen vorzüge habe.

schau lieber mal, was an dir toll ist und vergleiche nicht immer mit ihr. sonst seit ihr keine wahren freunde in meinen augen.

sorry, wenn ich dir auf den schlips getreten bin, ich will dich nicht anmachen, sondern versuchen dir klar zu machen, das du dich auf dich konzentrieren sollst.

noch sind sie ja nicht zusammen und vielleicht möchte sie ihn auch nur als freund? und das ist ja nicht verboten! auch wenn sie mit ihm flirtet, manchmal macht es spass, einfach so zu flirten.

kopf hoch und einen schönen sonntag noch!

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 17:56

Du hasst nicht Deine Freundin,
sondern Dich selbst.

Klink Dich mal ein oder zwei Tage aus dem Forum aus und dann lies nochmal mit Abstand, was Du da geschrieben hast.

Du wirst es dann an Deinen eigenen Worten erkennen.

Kriemhild

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 18:04

Hass auf beste Freundin
Wie alt bist Du? Laut Deinem Nicknamen 18? Wenn ja, wundert mich Deine Reaktion absolut nicht.....

Devotion2

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 18:06
In Antwort auf

Das ist nicht Deine Freundin
Ein guter Rat: stell ihr keinen Typen mehr vor!!!

Das ist Dein Ding und fertig.

Viel Glück

leonie

Leonie?
woher weisst du das?
ich hab nämlich auch das gefühl, dass ich für meine freundin nur das hässliche entlein bin,was immer für sie da ist....

wär schön,wenn du mir antworten würdest,wie du das meintest.

lg, joelle

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 18:16
In Antwort auf

Hass auf beste Freundin
Wie alt bist Du? Laut Deinem Nicknamen 18? Wenn ja, wundert mich Deine Reaktion absolut nicht.....

Devotion2

Warum?
ich bin fast 20.

und naiv etc bin ich bestimmt nicht,falls du das meinst.
erfahrungen habe ich auch schon genug gemaxht,zumindest schlechte.

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 19:35
In Antwort auf

Leonie?
woher weisst du das?
ich hab nämlich auch das gefühl, dass ich für meine freundin nur das hässliche entlein bin,was immer für sie da ist....

wär schön,wenn du mir antworten würdest,wie du das meintest.

lg, joelle

Ich meine
damit, dass sie egoistisch ist und immer das Gefühl braucht, begehrt zu sein, immer austesten muss, ob die Typen auf sie stehen...

Dafür solltest Du Dir zu schade sein. Soll sie andere Typen testen, die sie selbst kennen lernt, aber nicht Leute, die Dir was bedeuten oder bedeutet haben!!!

Das ist meine Meinung.

leonie

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 21:09
In Antwort auf

Ich meine
damit, dass sie egoistisch ist und immer das Gefühl braucht, begehrt zu sein, immer austesten muss, ob die Typen auf sie stehen...

Dafür solltest Du Dir zu schade sein. Soll sie andere Typen testen, die sie selbst kennen lernt, aber nicht Leute, die Dir was bedeuten oder bedeutet haben!!!

Das ist meine Meinung.

leonie

...
das selbe denke und fühle ich auch.

ich habe gerade mit ihm über sie geredet.

sein kommentar "sie ist echt super nett,man kann gut mit ihr reden, sie ist charmant und sieht gut aus. einfach etwas besonderes.ich bin glücklich,dass du uns vorgestellt hast"

das leben ist scheisse und ich hasse sie beide*heult seit stunden nur rum*

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 21:38

?
Solveig?

Mich würd ja mal interessieren, was ihr Freund dazu sagt, dass sie gerade rumheult wegen dieser Geschichte!

Rhapsody

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 21:38
In Antwort auf

...
das selbe denke und fühle ich auch.

ich habe gerade mit ihm über sie geredet.

sein kommentar "sie ist echt super nett,man kann gut mit ihr reden, sie ist charmant und sieht gut aus. einfach etwas besonderes.ich bin glücklich,dass du uns vorgestellt hast"

das leben ist scheisse und ich hasse sie beide*heult seit stunden nur rum*

Das tut mir leid
Joelle, das zeigt aber auch, dass er leider nicht so ganz hinter Dir steht! Ich verstehe nicht, warum Kerle sich immer so leicht von Äußerlichkeiten beeinflussen lassen, als ob das alles ist!

Eigentlich müsste er Dir das Gefühl geben, dass Du etwas Besonderes bist!!!

Am Besten gehst Du so jetzt durch das Leben: ich bin etwas Besonderes! Und lass diese Freundin sein, die passt nicht zu Dir! Es gibt auch andere, die sich nicht überall einschleimen, sondern auch kritisch sind.

Alles Liebe

leonie

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 22:08
In Antwort auf

Das tut mir leid
Joelle, das zeigt aber auch, dass er leider nicht so ganz hinter Dir steht! Ich verstehe nicht, warum Kerle sich immer so leicht von Äußerlichkeiten beeinflussen lassen, als ob das alles ist!

Eigentlich müsste er Dir das Gefühl geben, dass Du etwas Besonderes bist!!!

Am Besten gehst Du so jetzt durch das Leben: ich bin etwas Besonderes! Und lass diese Freundin sein, die passt nicht zu Dir! Es gibt auch andere, die sich nicht überall einschleimen, sondern auch kritisch sind.

Alles Liebe

leonie

Ich weiß nicht...
..ob es richtig ist,sie jetzt "zu verlassen". wir sind seit 7 jahren die besten freundinnen...

sich wegen einem kerl trennen,ich bin so unsicher....

hat er wirklich was falsch gemachtß

ist es nicht klar,dass sie keine rücksicht auf mich nimmt,da ich einen freund habe????

*verzweifelt*

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 22:16
In Antwort auf

Ich weiß nicht...
..ob es richtig ist,sie jetzt "zu verlassen". wir sind seit 7 jahren die besten freundinnen...

sich wegen einem kerl trennen,ich bin so unsicher....

hat er wirklich was falsch gemachtß

ist es nicht klar,dass sie keine rücksicht auf mich nimmt,da ich einen freund habe????

*verzweifelt*

Mensch mädel
nicht wegen dem kerl, sondern deswegen, weil sie immer besser sein muss. die ist einfach egoistisch und was weiß ich. haste nun schonmal mit ihr drüber gesprochen, dass du dich neben ihr scheiße fühlst?

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 22:19
In Antwort auf

Mensch mädel
nicht wegen dem kerl, sondern deswegen, weil sie immer besser sein muss. die ist einfach egoistisch und was weiß ich. haste nun schonmal mit ihr drüber gesprochen, dass du dich neben ihr scheiße fühlst?

Ja,gerade
habe ihr gesagt,dass ich abstand von ihr will,weil ich neidisch auf sie bin.in jeder hinsicht.

sie ist traurig darüber und versteht nicht,wie das sein kann bei besten freundinnen.

ich habe gesagt,ich will keinen kontakt...

fühle mich jetzt so schlecht...

Gefällt mir

15. Februar 2004 um 23:40
In Antwort auf

Ja,gerade
habe ihr gesagt,dass ich abstand von ihr will,weil ich neidisch auf sie bin.in jeder hinsicht.

sie ist traurig darüber und versteht nicht,wie das sein kann bei besten freundinnen.

ich habe gesagt,ich will keinen kontakt...

fühle mich jetzt so schlecht...

Hmmm
liegt es einfach daran, dass du wenig selbstbewusstsein hast, oder sagt sie manchmal sachen, die dir das gefühl geben, du wärst schlechter als sie? wenn sie das nämlich nicht macht, dann solltest du ihr das erklären, sonst denkt sie, sie hätte irgendwas falsch gemacht. erklär ihr halt, dass du nicht willst, dass sie was mit deinem kumpel anfängt und erklär ihr die gründe. wenn sie eh nichts von ihm will, dann wird sie ihn schon in ruhe lassen. vielleicht ist es ja ganz gut, wenn ihr mal ne weile abstand voneinander habt, aber ich denke im prinzip müsstet ihr das schon hinkriegen, wenn ihr euch mal zusammen setzt und alles beredet.
karicia

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 0:05
In Antwort auf

Ja,gerade
habe ihr gesagt,dass ich abstand von ihr will,weil ich neidisch auf sie bin.in jeder hinsicht.

sie ist traurig darüber und versteht nicht,wie das sein kann bei besten freundinnen.

ich habe gesagt,ich will keinen kontakt...

fühle mich jetzt so schlecht...

Sorry
aber an Stelle deiner Freundin würde ich mit DIR nun nichts mehr zu tun haben wollen. Du machst so ein Drama aus der ganzen Sache.

Wenn Du kein Selbstbewusstsein hast, kann sie das ausbaden?

komische Welt!

Rhapsody

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 0:09
In Antwort auf

Mensch mädel
nicht wegen dem kerl, sondern deswegen, weil sie immer besser sein muss. die ist einfach egoistisch und was weiß ich. haste nun schonmal mit ihr drüber gesprochen, dass du dich neben ihr scheiße fühlst?

Ach!
Egoistisch? Weil sie mit ihrem Leben klar kommt? Kennst du etwa die zwei?

Sieht mir fast so aus, als wolltest du sie aufhetzen!

Ja, am besten soll die Freundin sich in einem Kohlesack verstecken, vorher wird noch der Mund mit Klebeband verschlossen, dann seid ihr alle glücklich!

Rhapsody

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 7:41
In Antwort auf

Ach!
Egoistisch? Weil sie mit ihrem Leben klar kommt? Kennst du etwa die zwei?

Sieht mir fast so aus, als wolltest du sie aufhetzen!

Ja, am besten soll die Freundin sich in einem Kohlesack verstecken, vorher wird noch der Mund mit Klebeband verschlossen, dann seid ihr alle glücklich!

Rhapsody

Ach so
aufhetzen...klar, weil ich auch was davon habe. sag mal, aber sonst gehts dir gut, oder? wenn sie das oben nun mal so beschreibt, als würde die freundin provozieren, dass sie sich neben ihr schlecht fühlt, was kann ich dafür? kann ich doch nicht beurteilen, ob das so ist, ich kenn die zwei ja schließlich nicht. irgendwo hab ich sie das auch gefragt, falls es dich beruhigt. aber unser aller glück mit der freundin zu tun hat, das musst du mir noch mal genauer erklären.
komm mal selber wieder klar.
karicia

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 11:00

Was
willst du eigentlich?? Du hast doch deinen Freund und bist doch mit ihm glücklich, oder nicht???!!! Nur weil du ihn mal ganz nett fandest, heißt es doch nicht, dass es deiner Freundin jetzt "verboten" ist, ihn zu treffen und sich in ihn zu verlieben??? Wer bist du, dass du ihr deswegen böse bist?? Und dass du dich in ihrer Gegenwart häßlich und uninteressant vorkommst, ist wohl dein Problem und nicht ihres!!! Arbeite mal an deinem Selbstwertgefühl, würde dich viel weiter bringen, als dich zu ärgern, dass deine Freundin alles und jeden bekommt!!! Mann, Mann, wie kann man nur so neidisch sein!!

lg
duschka

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 11:17
In Antwort auf

Ach so
aufhetzen...klar, weil ich auch was davon habe. sag mal, aber sonst gehts dir gut, oder? wenn sie das oben nun mal so beschreibt, als würde die freundin provozieren, dass sie sich neben ihr schlecht fühlt, was kann ich dafür? kann ich doch nicht beurteilen, ob das so ist, ich kenn die zwei ja schließlich nicht. irgendwo hab ich sie das auch gefragt, falls es dich beruhigt. aber unser aller glück mit der freundin zu tun hat, das musst du mir noch mal genauer erklären.
komm mal selber wieder klar.
karicia

Karicia
Du kannst es nicht beurteilen ob die Freundin sie provoziert, schreibst aber gestern abend, ".... die ist einfach egoistisch und was weiß ich." Dies noch einmal zur Erinnerung an Dich. Denn da konntest du urteilen. Und daraufhin hat sie ja wohl gleich bei ihrer "Freundin" angerufen, und keinen Kontakt mehr gewünscht.

Was weiss ich, was du davon hast? Interessiert mich auch nicht.

Ich komme sehr gut klar. Genau so wie ihre Freundin. Aber DU hast anscheinend irgendein Problem. Zumindest deiner Schreibweise nach solltest da mal etwas tun. Fühlst dich wohl schnell angepisst

Rhapsody

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 13:07

Ich hätte...
...ihn sehr wohl genommen,nur ich habe mich vor einigen wochen doch für meinen freund entschieden.

und schwuppdiwupp erscheint meine freundin auf der bildfläche und sie denkt gar nicht mal daran,was sie mir da antut!

er bedeutet mir sehr viel und wenn ich ihn unter anderen umständen kennen gelernt hätte,wären wir jetzt zusammen.

weiß nicht,ob das wirklich so furchtbar übertrieben von mir ist....

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 13:26
In Antwort auf

Ich hätte...
...ihn sehr wohl genommen,nur ich habe mich vor einigen wochen doch für meinen freund entschieden.

und schwuppdiwupp erscheint meine freundin auf der bildfläche und sie denkt gar nicht mal daran,was sie mir da antut!

er bedeutet mir sehr viel und wenn ich ihn unter anderen umständen kennen gelernt hätte,wären wir jetzt zusammen.

weiß nicht,ob das wirklich so furchtbar übertrieben von mir ist....

????
Du hast dich doch für deinen Freund entschieden, stehst du denn nicht hinter deiner Entscheidung??? Weiß dein Freund das???? Entschuldige mal, aber dieser Kerl ist wohl nicht dein Eigentum, dass du darüber entscheiden kannst, wer ihn kriegt oder nicht, nur weil du ihn nicht abgekriegt hast. Was tut deine Freundin denn dir damit an???? Sie ist wohl ein freier Mensch und kann doch selbst entscheiden oder nicht!!! Stehst wohl doch jetzt nicht so ganz hinter deiner Entscheidung, das ist aber dein Pech!!! Krieg dich wieder ein und konzentriere dich doch lieber auf deine eigene Beziehung!

lg
duschka

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 13:34
In Antwort auf

Ich hätte...
...ihn sehr wohl genommen,nur ich habe mich vor einigen wochen doch für meinen freund entschieden.

und schwuppdiwupp erscheint meine freundin auf der bildfläche und sie denkt gar nicht mal daran,was sie mir da antut!

er bedeutet mir sehr viel und wenn ich ihn unter anderen umständen kennen gelernt hätte,wären wir jetzt zusammen.

weiß nicht,ob das wirklich so furchtbar übertrieben von mir ist....

Du kannst nicht alle Männer gleichzeitig haben!
Du erwartest es ja förmlich oder siehst es als selbstverständlich an, dass Dir gleichzeitig zwei Männer gehören. Meine Mama hat damals in meiner Pubertät mal gesagt: "Ich kann nur einen haben." Und so habe ich mich damals für einen entschieden. Hoffe nur, Dein Freund weiß davon Bescheid oder ist Dir ähnlich. Werd besser glücklich mit Deinem Freund, wenn Du Dich doch richtig entschieden hast.

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 13:35
In Antwort auf

????
Du hast dich doch für deinen Freund entschieden, stehst du denn nicht hinter deiner Entscheidung??? Weiß dein Freund das???? Entschuldige mal, aber dieser Kerl ist wohl nicht dein Eigentum, dass du darüber entscheiden kannst, wer ihn kriegt oder nicht, nur weil du ihn nicht abgekriegt hast. Was tut deine Freundin denn dir damit an???? Sie ist wohl ein freier Mensch und kann doch selbst entscheiden oder nicht!!! Stehst wohl doch jetzt nicht so ganz hinter deiner Entscheidung, das ist aber dein Pech!!! Krieg dich wieder ein und konzentriere dich doch lieber auf deine eigene Beziehung!

lg
duschka

Ich verstehe,was ihr meint...
...und es ist auch nicht so,dass ich ihr konkret verbiedten würde, dass sie mit ihm zusammen kommt.

mich stört nur dieser egoismus und diese selbstverständlichkeit,mit der sie handelt.
wie selbstverständlich nimmt sie ihn sich,obwohl sie mitbekommen hat, dass ich es nicht gut finde und mir die entscheidung gegen ihn erst einmal schwer fiel.

ich hätte mit sicherheit nicht so hysterisch reagiert, wenn sie vorher mit mir darüber geredet hätte anstatt mir alles zu verheimlichen.
die heimlichtuerei sagt ja schon aus,dass sie sich mir gegenüber nicht ganz gut bei der sache fühlt....

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 13:54

Sag mal...
...liebst du deinen freund eigentlich, oder willst du lieber eine beziehung zu deinem kumpel???
was sagt eigentlich dein freund zu diesem theater? ich könnt mir vorstellen das er sich ganz arg fragen würde, ob du ihn überhaupt liebst. und das ist sogar eine berechtigte frage.

wenn du von deinem kumpel nix willst, warum gönnst du ihm dann nicht deine freundin?
und wenn deine freundin wirklich deine beste freundin ist, warum gönnst du ihr ebenfalls nicht deinen kumpel???

wenn dir wirklich was an den beiden liegt, und wenn du deinen freund wirklich liebst, wo ist dann dein problem???

und sei nicht neidisch auf deine freundin, freu dich für sie, dass sie so ein starkes selbstbewußtsein hat, und arbeite mal an deinem selbstbewußtsein. dann bekommst auch du was du willst.

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 14:03
In Antwort auf

Karicia
Du kannst es nicht beurteilen ob die Freundin sie provoziert, schreibst aber gestern abend, ".... die ist einfach egoistisch und was weiß ich." Dies noch einmal zur Erinnerung an Dich. Denn da konntest du urteilen. Und daraufhin hat sie ja wohl gleich bei ihrer "Freundin" angerufen, und keinen Kontakt mehr gewünscht.

Was weiss ich, was du davon hast? Interessiert mich auch nicht.

Ich komme sehr gut klar. Genau so wie ihre Freundin. Aber DU hast anscheinend irgendein Problem. Zumindest deiner Schreibweise nach solltest da mal etwas tun. Fühlst dich wohl schnell angepisst

Rhapsody

Ich weiß schon
was ich geschrieben hab. ich kann nur das beurteilen, was joelle hier über die freundin scheibt. und wenn sie oben schreibt, dass ihre freundin die typen an der nase herumführt und immer besser und toller und blabla ist, dann hört sich das für mich so an, als sei die freundin egoistisch. aber joelle ist ja schon mündig und hat bestimmt nicht wegen mir ihre freundin angerufen und sie in die wüste geschickt. und wenn doch, dann ists nicht mein problem. hab sie ja nicht gezwungen. also hör mal bitte auf mit deinen dummen unterstellungen.
außerdem hab ich mich ja auch gefragt, ob die freundin wirklich dran schuld ist, dass joelle sich neben ihr schlecht fühlt (ich denke ja auch mit), und deswegen hab ich sie später auch danach gefragt. wenn du ordentlich gelesen hättest, dann wüsstest du das. und dann wüsstest du auch, dass dein ganzer kommentar zu meinem beitrag völlig überflüssig war.
außerdem meckerst du hier rum, ich würde beurteilen, dabei tust du das auch. oder woher weißt DU, ob die freundin mit ihrem leben klar kommt, und woher weißt DU, dass ihre freundin wirklich nichts macht, dass joelle sich schlecht fühlt? das weißt du genauso wenig wie ich. aber urteilen kannst DU genauso gut. also was willst du eigentlich?
so, was sollte ich denn tun? ich kann nichts ungewöhnliches an meiner schreibweise feststellen. die ist doch wie immer.
karicia

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 14:08
In Antwort auf

Ich weiß schon
was ich geschrieben hab. ich kann nur das beurteilen, was joelle hier über die freundin scheibt. und wenn sie oben schreibt, dass ihre freundin die typen an der nase herumführt und immer besser und toller und blabla ist, dann hört sich das für mich so an, als sei die freundin egoistisch. aber joelle ist ja schon mündig und hat bestimmt nicht wegen mir ihre freundin angerufen und sie in die wüste geschickt. und wenn doch, dann ists nicht mein problem. hab sie ja nicht gezwungen. also hör mal bitte auf mit deinen dummen unterstellungen.
außerdem hab ich mich ja auch gefragt, ob die freundin wirklich dran schuld ist, dass joelle sich neben ihr schlecht fühlt (ich denke ja auch mit), und deswegen hab ich sie später auch danach gefragt. wenn du ordentlich gelesen hättest, dann wüsstest du das. und dann wüsstest du auch, dass dein ganzer kommentar zu meinem beitrag völlig überflüssig war.
außerdem meckerst du hier rum, ich würde beurteilen, dabei tust du das auch. oder woher weißt DU, ob die freundin mit ihrem leben klar kommt, und woher weißt DU, dass ihre freundin wirklich nichts macht, dass joelle sich schlecht fühlt? das weißt du genauso wenig wie ich. aber urteilen kannst DU genauso gut. also was willst du eigentlich?
so, was sollte ich denn tun? ich kann nichts ungewöhnliches an meiner schreibweise feststellen. die ist doch wie immer.
karicia

Danke
ich denke,meine freundin tu es nicht unbedingt bewusst,sie ist nur so.

ich finde es unglaublich gemein, dass sie gar keionen gedanken daran verschwendet hat,wie ich mich dabei fühle.
der kumpel, um den es geht, hat nur mitbekommen,dass wir streit haben,ich hab ihm aber nicht gesagt,worum es geht,vielleicht ahnt er es.
(er müsste es eigentlich wissen : wir sind die besten freundinnen und urplötzlich- seitdem zwischen den beiden was ght- kündige ich ihr die freundschaft)

er sagt,wir sollen unbedingt darüber reden. sie und ich.

soll ich das???
könnt ihr mir sgen,was ich ihr sagen soll,bevor ich mich jetzt schon mit ihr verabrede????

ich will ihr zu verstehen geben,wie ich mich fühle, ohne ihr zu zeigen,wie wüst es in mir aussieht. und ich will auch nicht keine psychischen krankheiten
( persöhnlichkeitsstörung, bulimie, derealisation) als ausrede für mein verhalten nehmen.

bitte helft mir*fleh*

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 14:23
In Antwort auf

Danke
ich denke,meine freundin tu es nicht unbedingt bewusst,sie ist nur so.

ich finde es unglaublich gemein, dass sie gar keionen gedanken daran verschwendet hat,wie ich mich dabei fühle.
der kumpel, um den es geht, hat nur mitbekommen,dass wir streit haben,ich hab ihm aber nicht gesagt,worum es geht,vielleicht ahnt er es.
(er müsste es eigentlich wissen : wir sind die besten freundinnen und urplötzlich- seitdem zwischen den beiden was ght- kündige ich ihr die freundschaft)

er sagt,wir sollen unbedingt darüber reden. sie und ich.

soll ich das???
könnt ihr mir sgen,was ich ihr sagen soll,bevor ich mich jetzt schon mit ihr verabrede????

ich will ihr zu verstehen geben,wie ich mich fühle, ohne ihr zu zeigen,wie wüst es in mir aussieht. und ich will auch nicht keine psychischen krankheiten
( persöhnlichkeitsstörung, bulimie, derealisation) als ausrede für mein verhalten nehmen.

bitte helft mir*fleh*

Jajaja!
red mit ihr!

"ich finde es unglaublich gemein, dass sie gar keinen gedanken daran verschwendet hat, wie ich mich dabei fühle."
- niemand kann gedanken lesen. sie weiß nur, dass du dich für einen anderen entschieden hast.

red mit ihr in einem ruhigen, passenden moment. sag ihr, wie es in dir aussieht.
aber mach sie nicht für deine gefühle verantwortlich - die einzige, die dafür verantwortung trägt, bist du.

krankheiten als ausrede??

lg von peas

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 14:29
In Antwort auf

Jajaja!
red mit ihr!

"ich finde es unglaublich gemein, dass sie gar keinen gedanken daran verschwendet hat, wie ich mich dabei fühle."
- niemand kann gedanken lesen. sie weiß nur, dass du dich für einen anderen entschieden hast.

red mit ihr in einem ruhigen, passenden moment. sag ihr, wie es in dir aussieht.
aber mach sie nicht für deine gefühle verantwortlich - die einzige, die dafür verantwortung trägt, bist du.

krankheiten als ausrede??

lg von peas

Nee,eben nicht...
ich weiß,dass meine borderlinestörung zur folge hat, dass ich extrem reagiere und dabei unglaublich verletzend bin,- es jedoch scvhon bald wieder bereue. auch steigere ich mich sehr schnell in etwas rein...wie hier...

ich hab so angst,mit ihr zu reden,ich trau mich nicht,sie anzurufen...

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 14:34
In Antwort auf

Danke
ich denke,meine freundin tu es nicht unbedingt bewusst,sie ist nur so.

ich finde es unglaublich gemein, dass sie gar keionen gedanken daran verschwendet hat,wie ich mich dabei fühle.
der kumpel, um den es geht, hat nur mitbekommen,dass wir streit haben,ich hab ihm aber nicht gesagt,worum es geht,vielleicht ahnt er es.
(er müsste es eigentlich wissen : wir sind die besten freundinnen und urplötzlich- seitdem zwischen den beiden was ght- kündige ich ihr die freundschaft)

er sagt,wir sollen unbedingt darüber reden. sie und ich.

soll ich das???
könnt ihr mir sgen,was ich ihr sagen soll,bevor ich mich jetzt schon mit ihr verabrede????

ich will ihr zu verstehen geben,wie ich mich fühle, ohne ihr zu zeigen,wie wüst es in mir aussieht. und ich will auch nicht keine psychischen krankheiten
( persöhnlichkeitsstörung, bulimie, derealisation) als ausrede für mein verhalten nehmen.

bitte helft mir*fleh*

Natürlich
müsst ihr darüber reden. woher soll sie denn sonst wissen, warum du ihr die freundschaft kündigen willst (was ich für sehr übertrieben halte)?
ich denke, du solltest echt mal an deinem selbstbewusstsein arbeiten, dann klappt es mit sicherheit auch wieder mit deiner freundin und dir. unnd wenn du krankheiten hast, dann erklärt das in gewissem maße dein verhalten, das heißt aber nicht, dass du es nicht ändern kannst.
sag ihr einfach ganz direkt, wie du dich fühlst, aber ohne ihr vorwürfe zu machen. irgendwo hast du doch geschrieben, dass sie dir nicht gesagt hat, dass sie sich treffen, oder? wenn das so ist, dann frag sie, warum sie nichts gesagt hat. vielleicht wusste sie, dass du sauer wärst, wenn sie sich treffen und wollte das vermeiden. keine ahnung, vielleicht solltet ihr allegmein mehr über sowas sprechen, ihr seid ja beide keine hellseherinnen. wenn euch was stört, dann redet drüber, sonst könnt ihr auch nichts ändern. mehr kann ich dir dazu im moment auch nicht sagen, außer viel glück. das wird schon wieder.
karicia

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 14:45
In Antwort auf

Ich weiß schon
was ich geschrieben hab. ich kann nur das beurteilen, was joelle hier über die freundin scheibt. und wenn sie oben schreibt, dass ihre freundin die typen an der nase herumführt und immer besser und toller und blabla ist, dann hört sich das für mich so an, als sei die freundin egoistisch. aber joelle ist ja schon mündig und hat bestimmt nicht wegen mir ihre freundin angerufen und sie in die wüste geschickt. und wenn doch, dann ists nicht mein problem. hab sie ja nicht gezwungen. also hör mal bitte auf mit deinen dummen unterstellungen.
außerdem hab ich mich ja auch gefragt, ob die freundin wirklich dran schuld ist, dass joelle sich neben ihr schlecht fühlt (ich denke ja auch mit), und deswegen hab ich sie später auch danach gefragt. wenn du ordentlich gelesen hättest, dann wüsstest du das. und dann wüsstest du auch, dass dein ganzer kommentar zu meinem beitrag völlig überflüssig war.
außerdem meckerst du hier rum, ich würde beurteilen, dabei tust du das auch. oder woher weißt DU, ob die freundin mit ihrem leben klar kommt, und woher weißt DU, dass ihre freundin wirklich nichts macht, dass joelle sich schlecht fühlt? das weißt du genauso wenig wie ich. aber urteilen kannst DU genauso gut. also was willst du eigentlich?
so, was sollte ich denn tun? ich kann nichts ungewöhnliches an meiner schreibweise feststellen. die ist doch wie immer.
karicia

Ach Karicia
Welche Kommentare hier überflüssig sind weiss ich schon sehr gut.

Rhapsody

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:02
In Antwort auf

Nee,eben nicht...
ich weiß,dass meine borderlinestörung zur folge hat, dass ich extrem reagiere und dabei unglaublich verletzend bin,- es jedoch scvhon bald wieder bereue. auch steigere ich mich sehr schnell in etwas rein...wie hier...

ich hab so angst,mit ihr zu reden,ich trau mich nicht,sie anzurufen...

Hmmm ...
nein, ich würde mich auch nicht hinter der krankheit verstecken. aber wenn deine freundin weiß, dass du darunter zu leiden hast, kann sie einige reaktionen besser einschätzen.

im endeffekt bleibt es allerdings an dir hängen. du weißt, dass du mitunter unangemessen reagierst - wie gehst du ansonsten mit deiner impulsivität um?




Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:08
In Antwort auf

Hmmm ...
nein, ich würde mich auch nicht hinter der krankheit verstecken. aber wenn deine freundin weiß, dass du darunter zu leiden hast, kann sie einige reaktionen besser einschätzen.

im endeffekt bleibt es allerdings an dir hängen. du weißt, dass du mitunter unangemessen reagierst - wie gehst du ansonsten mit deiner impulsivität um?




Hmmmmm
eigentlich gehe ich gar nicht damit um. ich fresse entweder alles in mich herein oder ich mache ein drama bzw eine szene.

mein größtes problem ist einfach, dass ich nie weiß,ob ich mich angemessen verhalten habe oder meine empfindungen nur auf meiner einbildung basieren.
übertreibe ich oder fühle ich richtig? das ist die frage, die ich mir fast täglich stelle.

deshalb habe ich mich auch an euch gewendet,damit ihr objektiv über das verhalten meiner freundin urteilt,weil es mir einfach nicht mehr möglich ist.

ich sehe vor lauter bäumen den wald nicht mehr....

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:22

Ich kann dich gut verstehen
denn ich habe gerade ein ähnliches Problem.
Ich hatte eine 3 monatige Beziehung mit einem Mann, die aber zum scheitern verurteilt war. Wir sind jetzt noch befreundet, wenn man das eine Freundschaft nennen kann. Kürzlich lernte er eine Freundin ( mehr eine gute Bekannte) von mir kennen. Er ist total begeistert von ihr und will sie wiedersehen. Seit Tagen drehe ich innerlich durch, weil ich genau so empfinde wie du. Nachdem ich mir hier einige Antworten durchgelesen habe und auch selbst mit meiner besten Freundin ( wir kennen uns 32 Jahre - so alt bin ich auch!) seit Tagen über nichst anderes spreche, als diesem innerlichen Schmerz, versuche ich dir mal zu helfen.
Ein Mädel schrieb, du haßt nicht deine Freundin sondern dich. Überspitzt gesagt hat sie leider recht. Bei mir ist das leider ähnlich. Du hast aus irgendwelchen Gründen Minderwertigkeitskomplexe. Wo die herkommen, weisst du am besten. Hast du die auch bei anderen Freundinnen oder gibt es auch Freundinnen, bei denen du dich gleichberechtigt fühlst? Denk mal drüber nach.

Bei euch ist die Situation schon soweit, das du in jedem Fall mit ihr reden musst. 7 Jahre haut man nicht mal eben in die Tonne. Freundinnen sind wichtiger als DER FREUND. Das weiss doch jeder von uns. Wenn Sie deine Freundin ist, versteht Sie dich. Versucht euch beide in die Lage des anderen zu versetzen. Ich denke, das ihr beide hier nicht ganz unschuldig seit.




Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:26
In Antwort auf

Ich kann dich gut verstehen
denn ich habe gerade ein ähnliches Problem.
Ich hatte eine 3 monatige Beziehung mit einem Mann, die aber zum scheitern verurteilt war. Wir sind jetzt noch befreundet, wenn man das eine Freundschaft nennen kann. Kürzlich lernte er eine Freundin ( mehr eine gute Bekannte) von mir kennen. Er ist total begeistert von ihr und will sie wiedersehen. Seit Tagen drehe ich innerlich durch, weil ich genau so empfinde wie du. Nachdem ich mir hier einige Antworten durchgelesen habe und auch selbst mit meiner besten Freundin ( wir kennen uns 32 Jahre - so alt bin ich auch!) seit Tagen über nichst anderes spreche, als diesem innerlichen Schmerz, versuche ich dir mal zu helfen.
Ein Mädel schrieb, du haßt nicht deine Freundin sondern dich. Überspitzt gesagt hat sie leider recht. Bei mir ist das leider ähnlich. Du hast aus irgendwelchen Gründen Minderwertigkeitskomplexe. Wo die herkommen, weisst du am besten. Hast du die auch bei anderen Freundinnen oder gibt es auch Freundinnen, bei denen du dich gleichberechtigt fühlst? Denk mal drüber nach.

Bei euch ist die Situation schon soweit, das du in jedem Fall mit ihr reden musst. 7 Jahre haut man nicht mal eben in die Tonne. Freundinnen sind wichtiger als DER FREUND. Das weiss doch jeder von uns. Wenn Sie deine Freundin ist, versteht Sie dich. Versucht euch beide in die Lage des anderen zu versetzen. Ich denke, das ihr beide hier nicht ganz unschuldig seit.




Vielen dank...
...für deine liebe antwort.

das problem ist nur : wenn ich ihr meine gefühle und gedanken offenbare, wird sie sicherlich sagen,dass ich eifersüchtig bin und ihr den kerl nicht gönne.

gut,es ist ein absoluter traummann und einen guten charakter hat er auch, aber ich hab mich für meinen freund entschieden.

ich wünschte,die beiden hätten sich nie kennen gelernt.....

ich würde ihr gerne sagen,dass sie den kontakt zu ihm unterlasen soll,aber ich weiß auch,dass ich kein recht dazu habe...

und dass ich mich selbst hasse ist absolut richtig. klar, dass ist der geund allen übels und meiner unzufriedenheit,aber trotzdem....*seufz*

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:35
In Antwort auf

Hmmmmm
eigentlich gehe ich gar nicht damit um. ich fresse entweder alles in mich herein oder ich mache ein drama bzw eine szene.

mein größtes problem ist einfach, dass ich nie weiß,ob ich mich angemessen verhalten habe oder meine empfindungen nur auf meiner einbildung basieren.
übertreibe ich oder fühle ich richtig? das ist die frage, die ich mir fast täglich stelle.

deshalb habe ich mich auch an euch gewendet,damit ihr objektiv über das verhalten meiner freundin urteilt,weil es mir einfach nicht mehr möglich ist.

ich sehe vor lauter bäumen den wald nicht mehr....

Für den alltag ...
stelle ich mir das wirklich schwierig vor. für dich sowie auch für deine umwelt. sag mal, wenn du von borderline, derealisation usw. sprichst, muss das ja mal diagnostiziert worden sein - und dann? gabs keine weiterführende hilfe?

"eigentlich gehe ich gar nicht damit um. ich fresse entweder alles in mich herein oder ich mache ein drama bzw eine szene."
- ein ansatz könnte das entwickeln von geeigneten "zwischenschritten" sein: ventile zum zwischendurch-luft-ablassen suchen.
in kontakt kommen mit dir: tagebuch schreiben, achtsamkeit üben. damit es nicht zum großen knall kommt.

wie ist das denn, wenn du eine nacht oder zwei, drei nächte drüber schläfst? pendelt sich dann ein "angemesseneres" gefühl bei dir ein?

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:39
In Antwort auf

Für den alltag ...
stelle ich mir das wirklich schwierig vor. für dich sowie auch für deine umwelt. sag mal, wenn du von borderline, derealisation usw. sprichst, muss das ja mal diagnostiziert worden sein - und dann? gabs keine weiterführende hilfe?

"eigentlich gehe ich gar nicht damit um. ich fresse entweder alles in mich herein oder ich mache ein drama bzw eine szene."
- ein ansatz könnte das entwickeln von geeigneten "zwischenschritten" sein: ventile zum zwischendurch-luft-ablassen suchen.
in kontakt kommen mit dir: tagebuch schreiben, achtsamkeit üben. damit es nicht zum großen knall kommt.

wie ist das denn, wenn du eine nacht oder zwei, drei nächte drüber schläfst? pendelt sich dann ein "angemesseneres" gefühl bei dir ein?

Ich habe...
...ja bereits darüber geschlafen und nachgedacht.

ich hätte nicht so krass reagieren dürfen und das lieber wann anders ansprechen sollen.....später bin ich immer schlauer....

ich weiß ja,dass ich überreagiert habe,aber trotzdem kann ich das nicht auf mir sitzen lassen.

kann mich außer mila und leonie niemand verstehen???

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:55
In Antwort auf

Vielen dank...
...für deine liebe antwort.

das problem ist nur : wenn ich ihr meine gefühle und gedanken offenbare, wird sie sicherlich sagen,dass ich eifersüchtig bin und ihr den kerl nicht gönne.

gut,es ist ein absoluter traummann und einen guten charakter hat er auch, aber ich hab mich für meinen freund entschieden.

ich wünschte,die beiden hätten sich nie kennen gelernt.....

ich würde ihr gerne sagen,dass sie den kontakt zu ihm unterlasen soll,aber ich weiß auch,dass ich kein recht dazu habe...

und dass ich mich selbst hasse ist absolut richtig. klar, dass ist der geund allen übels und meiner unzufriedenheit,aber trotzdem....*seufz*

Klink mich mal "oben" ein
"ich würde ihr gerne sagen, dass sie den kontakt zu ihm unterlassen soll, aber ich weiß auch, dass ich kein recht dazu habe ..."

- das ist für mich der kernsatz. genau so würde ich ihr deinen zwiespalt beschreiben.
der eine teil in dir weiß, dass es unfair ist. es gibt aber noch einen anderen teil, und der ist verletzt, in seinem stolz gekränkt.
erwarten kannst du nichts. du kannst deiner freundin allerdings von deinen gefühlen erzählen und ihr klar machen, dass nicht sie diejenige ist, die sich falsch verhält, sondern dass die ursache bei dir zu finden ist.
steh zu diesem gefühl der eifersucht, dafür musst du dich nicht schämen. sag ihr, wovor du angst hast. wenn es - z.b. - das ist, dass du nicht das 5. rad am wagen sein willst, überlegt gemeinsam, wie sie die freundschaft mit dem typen weiterführen kann, ohne dich zu sehr zu kränken.
biete im gegenzug auch du ihr etwas an, mit dem du ihr zeigst, dass du über deinen schatten springen wirst.

hab dir weiter unten noch was geschrieben.

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 15:56

Kann es sein ...
... dass du wenn du ganz ehrlich bist schon gerne etwas mit dem typen angefangen hättest... das was du schreibst klingt so, als ob du immer noch der ganzen geschichte, der verpassten gelegenheit hinterher trauerst, du ärgerst dich und bist frustriert weil du nicht zugegriffen hast obwohl du gerne gewollt hättest. es klingt als ob du die entscheidung für deine beziehung nur halbherzig getroffen hättest .... hast du dir vielleicht öfters überlegt wie es wohl gelaufen wäre wenn du solo gewesen wärst? seid ihr schon lange zusammen, du und dein freund? klingt fast so. hast du manchmal das gefühl etwas zu verpassen weil du mit ihm zusammen bist?

denke du bist jetzt besonders sauer auf deine freundin, weil sie sich so lockerflockig den typen angeln kann. sie ist solo, frei und ungebunden, sie kann tun und lassen was sie will du aber nicht! aber du wärst gerne in ihrer situation, sprich solo, so kommt es mir vor. und das ärgert dich maßlos und macht dich neidisch weil du es dir selbst nicht gönnst. ich sach ma du bist sauer auf dich selbst, verlagerst aber deine wut auf sie ... und hast das gefühl dass sie dir etwas wegnimmt.

und dann denk ich noch tat es dir einfach total gut von einem anderen mann anerkennung zu bekommen ... sowas ist einfach ein egobooster. und die schmerzen weil das jetzt wegfällt kann man durchaus mit entzugserscheinungen vergleichen.

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 16:04
In Antwort auf

Kann es sein ...
... dass du wenn du ganz ehrlich bist schon gerne etwas mit dem typen angefangen hättest... das was du schreibst klingt so, als ob du immer noch der ganzen geschichte, der verpassten gelegenheit hinterher trauerst, du ärgerst dich und bist frustriert weil du nicht zugegriffen hast obwohl du gerne gewollt hättest. es klingt als ob du die entscheidung für deine beziehung nur halbherzig getroffen hättest .... hast du dir vielleicht öfters überlegt wie es wohl gelaufen wäre wenn du solo gewesen wärst? seid ihr schon lange zusammen, du und dein freund? klingt fast so. hast du manchmal das gefühl etwas zu verpassen weil du mit ihm zusammen bist?

denke du bist jetzt besonders sauer auf deine freundin, weil sie sich so lockerflockig den typen angeln kann. sie ist solo, frei und ungebunden, sie kann tun und lassen was sie will du aber nicht! aber du wärst gerne in ihrer situation, sprich solo, so kommt es mir vor. und das ärgert dich maßlos und macht dich neidisch weil du es dir selbst nicht gönnst. ich sach ma du bist sauer auf dich selbst, verlagerst aber deine wut auf sie ... und hast das gefühl dass sie dir etwas wegnimmt.

und dann denk ich noch tat es dir einfach total gut von einem anderen mann anerkennung zu bekommen ... sowas ist einfach ein egobooster. und die schmerzen weil das jetzt wegfällt kann man durchaus mit entzugserscheinungen vergleichen.

Du hast...
...absolut recht....

ich habe es genossen, dass er mich sehr gerne mochte, um mich geworben hat und immer für mich da war. er ist in meinem herzen und er ist etwas besonders für mich.

und jetzt ist sie da . wie du schon sagtes : lockerflockig, ungebunden und frei. und dazu noch "etwas besonders"...so wie er...klar stört mich das!

mir würde es leichter fallen,wenn sie die finger von ihm lassen würde.

gut,ich bin seit 3,5 jahren in einer beziehung, aber ich hätte sie fast wegen dem andern beendet,weil er mich sehr beeindruckt und ich ihn schätze.allerdings liebe ich meinen freund und will ihn nicht verlassen.

meine freundin hat doch mitbekommen,in welch einem zwiespalt ich gesteckt habe,wie ich den andern kerl immer nesser kennen und schätzen gelernt habe...

und nu kommt sie und nimmt ihn mir weg????

Gefällt mir

16. Februar 2004 um 16:34
In Antwort auf

Du hast...
...absolut recht....

ich habe es genossen, dass er mich sehr gerne mochte, um mich geworben hat und immer für mich da war. er ist in meinem herzen und er ist etwas besonders für mich.

und jetzt ist sie da . wie du schon sagtes : lockerflockig, ungebunden und frei. und dazu noch "etwas besonders"...so wie er...klar stört mich das!

mir würde es leichter fallen,wenn sie die finger von ihm lassen würde.

gut,ich bin seit 3,5 jahren in einer beziehung, aber ich hätte sie fast wegen dem andern beendet,weil er mich sehr beeindruckt und ich ihn schätze.allerdings liebe ich meinen freund und will ihn nicht verlassen.

meine freundin hat doch mitbekommen,in welch einem zwiespalt ich gesteckt habe,wie ich den andern kerl immer nesser kennen und schätzen gelernt habe...

und nu kommt sie und nimmt ihn mir weg????

Ach Joelle....
.... merkst Du denn nicht, dass es sich um einen Menschen handelt, nicht um einen Teddy? Menschen gehören einem nicht, ergo, kann niemand sie Dir wegnehmen.
Bitte denk langsam mal etwas vernünftiger, denn Du hast Dich für Deinen Freund entschieden, also hast Du keinerlei Mitspracherecht mehr, für wen sich deine Freundin entscheidet, selbst wenn es Dein "Kumpel" ist, denn es spräche für einen miesen Charakter Deinerseits, würdest Du ihm den Stempel "meiner, auch wenn Du ihn als Freund nicht wollte" aufdrücken.
Du wirst es akzeptieren müssen, so ist es nunmal. Wenn Du nun den Kontakt zu Deiner Freundin abbrechen möchtest wegen der Geschichte, dann ist es für Deine Freundin besser so, denn dann warst Du ihr nie eine gute Freundin und sie könnte locker auf Dich verzichten.
Ich habe ähnliches erlebt, denn eine Freundin von mir verliebte sich, obwohl sie sich in einer langjährigen Beziehung befand. Sie wollte nicht wirklich mehr von diesem Mann, wollte nur schwärmen, da er auch vergeben war. Sie bat mich eines Tages, das Gespräch zu ihm zu suchen, um mehr herauszufinden, also ob er sie auch mag oder nicht und stell Dir vor, er und ich verliebten uns und das so heftig, dass er seine Frau verlassen hat und wir seitdem unwahrscheinlich glücklich zusammen sind. Ich habe mich anfangs heftig gegen die Gefühle gewehrt, weil ich das meiner Freundin nicht antun wollte, aber das soll mir einer vormachen, wie man erfolgreich gegen die grosse Liebe ankämpft. Meine Freundin war gekränkt, ihr Vertrauen erschüttert, wie wohl Deines auch, aber dennoch hat sie es bald vernünftig betrachtet und wir sind heute noch befreundet. Ich habe ihr einen Traum genommen und sie in die Realität zurückgestossen, aber ist das so schlimm? Sie wollte doch nur von ihm träumen und nun konzentriert sie sich wieder auf ihre Beziehung. Ich träume nicht, ich lebe die Realität mit einem wunderbaren Mann und hätte ich auf mein grosses Glück verzichten sollen?
Komm bitte wieder runter und hör auf mit dem Kinderkram, denn das ist für alle Beteiligten das Beste und wenn Du eine wirkliche Freundin bist, dann hörst Du auf die Beleidigte zu spielen und gönnst den Beiden das Glück, dass sie vielleicht haben, sollten sie zusammenfinden. Guck auf Deine Beziehung, denn es ist auch Deinem Freund gegenüber höchst unfair und dreh einfach mal gedanklich den Spieß um, wie Du Dich fühlen würdest, wenn Dein Freund sauer auf seinen besten Kumpel ist, weil er mit seiner Flamme anbandelt, gegen die er sich entschieden hat, um mit Dir zusammenzusein.
Grüsse

Gefällt mir

17. Februar 2004 um 17:23

Liebe Liza,
vielen dank für deine lange und ausführliche antwort.
du hast zumindest in fast allen punkte das reflektiert,was ich fühle und gefühlt habe.

es ist schwer für mich, meine gefühle unter kontrolle zu halten und noch schwerer ist es für mich, mich nicht über andere menschen zu definieren, mich nicht von ihrer meinung abhängig zu machen, mich behaupten zu können.

ich habe mich gestern doch noch mit jener freundin ausgesprochen, allerdings im beisein ein anderen freundin, der ich vorher die situation und meine gefühle geschildert habe.

ehrlich gesagt ist es so, dass ich schon gestern viel weniger impulsiv gedacht habe und nicht mehr so hysterisch und wütend war als zuvor.
das hatte aber leider zur folge, dass ich meine emotionen vom vortag weniger gut ausdrücken konnte, da sie zum teil schon verflogen und somit nicht mehr präsent waren.

meine freundin hat trotzdem verstehen können,was ich denke und fühle, obgleich sie es nicht nachvollziehen kann, da sie mi ihrer ansicht nach keinen konkreten anlass für mein misstrauen und meine eifersuct gegeben hat.
sie sagt, zwischen den beiden läuft nicht und das ist objektiv gesehen auch wohl richtig.

nur wir haben gemeinsam erkannt, dass es mir wohl viel mehr um mein eigenes ego ging, den stellenwert, den ich bei diesem mann hatte und die angst, dass sie ihm nun wichtiger ist als ich.
er wa für mich immer etwas sehr besonderes, ich hatte ihn quasi auf einen kleinen thron gestellt, auf dem er nun unnahbar und unantastbar sitzt. der traummann, den ich immer auf distanz halte, aus angst vor meinen eigenen emotionen für ihn, aus angst,mich in ihn zu verlieben.
für mich und meine beiden freundinnen hat es sich rausgestellt, warum ich so reagiert habe und wir wissen alle drei, dass keiner von uns tatsächlich einen fehler gemacht hat.
es ist nur einfach eine wunde, in der herum gestochert wurde.
mein ego wurde gekränkt, ich habe verlustängste und fühle mich zurück gestellt.
und-in verbindung mit dem neid,den ich eh für meine freundin empfinde, - ich fühle mich minderwertig.

ich bin froh,dieses gespräch hinter mich gebracht zu haben und mich mit meiner freundin versöhnt zu haben.

ich will an mir arbeiten, bin aber trotzdem gespannt,wie meine freundin sich jetzt IHM gegen über verhalten wird...*?

ich muss abwarten, bevor ich mich von den beiden entferne,denn nun ist ja noch nichts passiert....

liebe grüße,
joelle

Gefällt mir

17. Februar 2004 um 20:23
In Antwort auf

Ach Karicia
Welche Kommentare hier überflüssig sind weiss ich schon sehr gut.

Rhapsody

Im Grunde
meinen wir es doch alle gut mit Joelle, jeder hat eben seine subjektive Sichtweise...

lg leonie

Gefällt mir

17. Februar 2004 um 20:39

So benimmst du dich auch!
"fühle mich wie ein stück müll neben ihr!
ich will einfach nicht,dass sie mit ihm zusammen kommt...."


Selten etwas so eifersüchtiges und mißgünstiges gelesen!

Mach was an deinem Selbstwertgefühl statt eine Freundin runter. Wenn jemand freundschaftlich versagt, dann doch wohl du!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers