Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hält er mich etwa nur warm

Hält er mich etwa nur warm

29. August 2016 um 23:08

Wir kennen uns seit ca einem Jahr, anfangs haben wir uns nur selten gesehen, später waren wir ganz gut befreundet. Im März hat sich dann seine Ex von ihm getrennt. Daraufhin ist zwischen uns beiden etwas gelaufen. Anfangs eher selten, mit der Zeit immer öfter. Wir unternehmen wirklich viel zusammen, zeitweise wohnen wir fast beieinander. Ich kenne seine Familie und seine Freunde. Prinzipiell ist alles wie in einer Beziehung.
Als ich ihn vor ca einem Monat darauf angesprochen hatte, meinte er, er könnte im Moment nicht den Stempel "Beziehung" drauf setzen. Er hätte natürlich auch das Gefühl, dass alles wie in einer Beziehung ist zwischen uns beiden, aber er könne es momentan nicht so bezeichnen.
Ich muss sagen er kümmert sich wirklich sehr um mich und ich sehe auch eine Entwicklung zwischen uns beiden. Nebenher ist er auch nicht auf der Suche nach anderen, das weiß ich genau. Selbst wenn ich im Urlaub bin, meldet er sich immer wieder. Wir haben wirklich täglich Kontakt.
Allerdings hört man von so vielen, dass man Männern nicht glauben sollte, wenn sie sagen, sie seien im Moment nicht bereit für eine Beziehung. Was meint ihr? Ist das generell gültig? Dass Männer nur den Sex mitnehmen wollen? Oder kennt ihr auch andere Erfahrungen?

Mehr lesen

30. August 2016 um 15:40

Mir ging es genauso.
Ich war in der selben Situation, für zwei Jahre. Es ist wirklich eins zu eins so abgelaufen wie du es beschreibst. Er kam aus einer Beziehung, wir haben angefangen rum zu machen und irgendwann war es wie es wie eine Beziehung, bloß wollte er es nicht so nennen. Nachdem es eineinhalb Jahre so ging, war ich nach einem heftigen Streit endlich bereit alles hinzuschmeißen und mich nicht länger zum Affen zu machen - jeder Eingeweihte hatte mir sowieso abgeraten aber ich wollte nicht hören. Dann kam er plötzlich an, sagte mir wie wichtig ich ihm sei und wollte es Beziehung nennen. Drei Monate lang ging das gut, bis ich es Anfang August endgültig beendet habe. Ich hatte nach den zwei Jahren einseitiger Gefühle keine Lust und Kraft mehr. Wir führten einige ernste Gespräche und es kam raus, dass er mich anfangs wirklich nur als gegebenen Übergang betrachtet hat. Wieso auch nicht, ich war da und gab ihm was er wollte, ohne im Gegenzug Erwartungen zu haben - denn es war ja keine Beziehung. Später hat er dann wirklich Gefühle für mich entwickelt und gemerkt, dass ich ihm wichtiger war als er es sich eingestehen wollte. Was ich also damit sagen will... es kann sein, dass er früher oder später ausreichend Gefühle für dich entwickelt. Und es gibt auch Storys von Paaren, bei denen sich das lange Warten gelohnt hat. Allerdings kann ich dir sagen, dass es mich selbst ziemlich unglücklich gemacht hat im Endeffekt. Nur dass es mir viel zu spät bewusst wurde. Meiner Meinung nach hat es niemand verdient so ein Übergang zu sein, aber vermutlich muss man diese Erfahrung selbst machen. Ich hoffe ich konnte dir ein klein wenig mit meiner erfahrung helfen und wofür auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir alles alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2016 um 19:24

Ich schreibe jetzt mal von meinen Erfahrungen als Frau ...
Kurz nachdem ich von meiner großen Liebe verlassen wurde, traf ich einen Verehrer. Beim ersten Treffen sagte ich ihm "X... , aus uns wird nix, Du bist nicht der Richtige". Seine Antwort, lass uns besser kennen lernen, Du brauchst noch Zeit".

Er war wirklich rührend zu mir und versuchte mir alles recht zu machen. Als meine Freundin abgesprungen war bin ich mit ihm in den Urlaub gefahren ... . Dort kam es dann zum "Äußersten". (Es war nicht viel los im Hotel und wir hatten was getrunken, dazu noch Strand und Meer ... es ging von mir aus). Der Sex mit ihm war so phantastisch, wie ich es niemals von ihm gedacht hätte.

Lange Rede kurzer Sinn: Die Geschichte ging ca. zwei Jahre. Meine Freundin (die den total süß fand, begann mich als fies zu bezeichnen, und das "X" ihr leid tun würde, so wie ich den benutzen würde.

Irgendwann war ich über meinen Ex hinweg und hatte einen neuen Partner gefunden, von dem ich gleich eine Beziehung wollte. Mr. "X" hatte nie eine echte Chance bei mir. Auch wenn er es beendet hätte, hätte mir nix bedeutet und seine Lage nicht verbessert. Ich habe ihn nicht warm gehalten, sondern nur mitgegenommen. Aber zugegben, es gab auch sehr sehr schöne Momente zwischen uns! Ich habe es nicht bereut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2016 um 22:47

Hey
Niemand hier kann dir das sagen.
Vertraue da lieber doch mehr deinem Bauchgefühl.
Das wird dich schon zu der richtigen Antwort führen.
Aber ein gut gemeinter Rat, verschwende deine Zeit nicht mit Menschen, in dessen Gegenwart du dich nicht wohl fühlst.
wenn es sich gut mit ihm anfühlt, dann lass einfach alles so kommen, wie es kommt.

Liebe und Verliebtsein kommt nicht, wenn man offiziell sagt, man ist zusammen. Das kann auch passieren, wenn man nicht mal beisammen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper