Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hallo... vielleicht könnt ihr mir helfen...

Hallo... vielleicht könnt ihr mir helfen...

3. November um 21:10

Hallo,

ich habe da ein Problem ... 
undzwar hat mein Freund der 8 Jahre älter als ich ist... einen 5 jährigen Sohn...
er kommt jedes Wochenende zu ihm und jedes 2te Wochenende übernachtet er bei ihm.

ich kenne ihn seit fast 10 Jahren wir sind früher super miteinander ausgekommen und sind jetzt seit 9 Monaten ein paar. Vor 3 Jahren hat er mir seine Liebe gestanden und seit dem war immer klar "da ist mehr" 2 Jahre lang wusste ich das ich das wegen seinem Sohn nicht kann aber er hat nicht locker gelassen und ich hab natürlich meine Gefühle auch nicht so weg stecken können ... lange rede kurzer Sinn ... sein Sohn ist so ein tolles Kind ein absoluter Traum ... 
aber jeden Tag sehe ich einfach mehr das ich das hätte einfach lassen sollen mit der Beziehung ... ich kann's absolut nicht akzeptieren ich könnte heulen wenn ich das alles jedes Wochenende sehen muss mit seinem Sohn ... 

ich merke einfach so sehr wie ich da einfach fehl am Platz bin und möchte einfach von meinem Freund weg ... er udb sein Sohn haben einfach so viel besseres verdient und ich weiß das ich einfach nie sein werde was er und Vorallem sein wundervoller Sohn brauchen ! 

Nun brauche ich eure Hilfe 😔 ich arbeite in einer sehr kleinen Firma mit ihm gemeinsam und ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll weil ich meinen Freund auch sehr Liebe ... habt ihr Irgenwelche Ideen wie ich das durchstehen kann ? 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

4. November um 13:53
Beste Antwort

An dem eigentlichen Problem drückst Du Dich vorbei.

Niemand versteht hier, warum Du "das nicht kannst".

Gefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

4. November um 10:23

sei ehrlich zu ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 12:21
In Antwort auf lala890

Hallo,

ich habe da ein Problem ... 
undzwar hat mein Freund der 8 Jahre älter als ich ist... einen 5 jährigen Sohn...
er kommt jedes Wochenende zu ihm und jedes 2te Wochenende übernachtet er bei ihm.

ich kenne ihn seit fast 10 Jahren wir sind früher super miteinander ausgekommen und sind jetzt seit 9 Monaten ein paar. Vor 3 Jahren hat er mir seine Liebe gestanden und seit dem war immer klar "da ist mehr" 2 Jahre lang wusste ich das ich das wegen seinem Sohn nicht kann aber er hat nicht locker gelassen und ich hab natürlich meine Gefühle auch nicht so weg stecken können ... lange rede kurzer Sinn ... sein Sohn ist so ein tolles Kind ein absoluter Traum ... 
aber jeden Tag sehe ich einfach mehr das ich das hätte einfach lassen sollen mit der Beziehung ... ich kann's absolut nicht akzeptieren ich könnte heulen wenn ich das alles jedes Wochenende sehen muss mit seinem Sohn ... 

ich merke einfach so sehr wie ich da einfach fehl am Platz bin und möchte einfach von meinem Freund weg ... er udb sein Sohn haben einfach so viel besseres verdient und ich weiß das ich einfach nie sein werde was er und Vorallem sein wundervoller Sohn brauchen ! 

Nun brauche ich eure Hilfe 😔 ich arbeite in einer sehr kleinen Firma mit ihm gemeinsam und ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll weil ich meinen Freund auch sehr Liebe ... habt ihr Irgenwelche Ideen wie ich das durchstehen kann ? 

Was kannst Du denn nicht mit ansehen? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 13:53
Beste Antwort

An dem eigentlichen Problem drückst Du Dich vorbei.

Niemand versteht hier, warum Du "das nicht kannst".

Gefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

4. November um 14:11
In Antwort auf lala890

Hallo,

ich habe da ein Problem ... 
undzwar hat mein Freund der 8 Jahre älter als ich ist... einen 5 jährigen Sohn...
er kommt jedes Wochenende zu ihm und jedes 2te Wochenende übernachtet er bei ihm.

ich kenne ihn seit fast 10 Jahren wir sind früher super miteinander ausgekommen und sind jetzt seit 9 Monaten ein paar. Vor 3 Jahren hat er mir seine Liebe gestanden und seit dem war immer klar "da ist mehr" 2 Jahre lang wusste ich das ich das wegen seinem Sohn nicht kann aber er hat nicht locker gelassen und ich hab natürlich meine Gefühle auch nicht so weg stecken können ... lange rede kurzer Sinn ... sein Sohn ist so ein tolles Kind ein absoluter Traum ... 
aber jeden Tag sehe ich einfach mehr das ich das hätte einfach lassen sollen mit der Beziehung ... ich kann's absolut nicht akzeptieren ich könnte heulen wenn ich das alles jedes Wochenende sehen muss mit seinem Sohn ... 

ich merke einfach so sehr wie ich da einfach fehl am Platz bin und möchte einfach von meinem Freund weg ... er udb sein Sohn haben einfach so viel besseres verdient und ich weiß das ich einfach nie sein werde was er und Vorallem sein wundervoller Sohn brauchen ! 

Nun brauche ich eure Hilfe 😔 ich arbeite in einer sehr kleinen Firma mit ihm gemeinsam und ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll weil ich meinen Freund auch sehr Liebe ... habt ihr Irgenwelche Ideen wie ich das durchstehen kann ? 

Ich bin der Ansicht, dass es etwas gibt, was du nicht thematisierst. 

Dieser Punkt, der dir unglaublich schwer fällt, der möchte besprochen werden. 

Zieh dich nicht zurück. Gehe drauf zu! 

Alles Gute
LG Sis

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. November um 15:53
In Antwort auf sisteronthefly

Ich bin der Ansicht, dass es etwas gibt, was du nicht thematisierst. 

Dieser Punkt, der dir unglaublich schwer fällt, der möchte besprochen werden. 

Zieh dich nicht zurück. Gehe drauf zu! 

Alles Gute
LG Sis

Sehe ich genauso. Hoffentlich tut sie es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 17:08
In Antwort auf lala890

Hallo,

ich habe da ein Problem ... 
undzwar hat mein Freund der 8 Jahre älter als ich ist... einen 5 jährigen Sohn...
er kommt jedes Wochenende zu ihm und jedes 2te Wochenende übernachtet er bei ihm.

ich kenne ihn seit fast 10 Jahren wir sind früher super miteinander ausgekommen und sind jetzt seit 9 Monaten ein paar. Vor 3 Jahren hat er mir seine Liebe gestanden und seit dem war immer klar "da ist mehr" 2 Jahre lang wusste ich das ich das wegen seinem Sohn nicht kann aber er hat nicht locker gelassen und ich hab natürlich meine Gefühle auch nicht so weg stecken können ... lange rede kurzer Sinn ... sein Sohn ist so ein tolles Kind ein absoluter Traum ... 
aber jeden Tag sehe ich einfach mehr das ich das hätte einfach lassen sollen mit der Beziehung ... ich kann's absolut nicht akzeptieren ich könnte heulen wenn ich das alles jedes Wochenende sehen muss mit seinem Sohn ... 

ich merke einfach so sehr wie ich da einfach fehl am Platz bin und möchte einfach von meinem Freund weg ... er udb sein Sohn haben einfach so viel besseres verdient und ich weiß das ich einfach nie sein werde was er und Vorallem sein wundervoller Sohn brauchen ! 

Nun brauche ich eure Hilfe 😔 ich arbeite in einer sehr kleinen Firma mit ihm gemeinsam und ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll weil ich meinen Freund auch sehr Liebe ... habt ihr Irgenwelche Ideen wie ich das durchstehen kann ? 

du musst mit ihm sprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November um 20:04

Was ist denn Dein Problem mit den Beiden als Vater-Sohn-Gespann? Hast Du unerfüllten Kinderwunsch oder wieso kannst Du die beiden nicht zusammen sehen?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

4. November um 20:22

klingt eher so, dass du einfach nur kalte Füße hast und ich jetzt rauszureden versuchst. du wertest dich selbst herunter, um einen Grund zu haben dich deinen Ängsten zu entziehen anstatt dich ihnen zu stellen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. November um 16:19
In Antwort auf schnell91

An dem eigentlichen Problem drückst Du Dich vorbei.

Niemand versteht hier, warum Du "das nicht kannst".

Ich drück mich nicht vorbei ^^ ich sage ja ganze klar das ich's nicht sehen will das er einen Sohn hat. 
mir tut das einfach weh ^^ 


... ich das hätte lassen sollen mit der Beziehung aber bei ihm bleibe weil ich ihn natürlich liebe aber ja ich hab's ihm mehrmals gesagt das ich damit immer weniger zurecht komme und wir und deswegen trennen sollten. 
ja und jetzt frage ich euch wie ich das überstehen soll das ich diese Trennung einfach durchstehen kann, weil ich ihn halt einfach sehr liebe ... ich hoff das Mans jetzt so einigermaßen verstehen kann ... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 16:20
In Antwort auf jasmin7190

sei ehrlich zu ihm

Er weiß natürlich Bescheid 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. November um 16:21
In Antwort auf allshewants

Was ist denn Dein Problem mit den Beiden als Vater-Sohn-Gespann? Hast Du unerfüllten Kinderwunsch oder wieso kannst Du die beiden nicht zusammen sehen?

Nein ich will kein Kind^^ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 18:25
In Antwort auf lala890

Ich drück mich nicht vorbei ^^ ich sage ja ganze klar das ich's nicht sehen will das er einen Sohn hat. 
mir tut das einfach weh ^^ 


... ich das hätte lassen sollen mit der Beziehung aber bei ihm bleibe weil ich ihn natürlich liebe aber ja ich hab's ihm mehrmals gesagt das ich damit immer weniger zurecht komme und wir und deswegen trennen sollten. 
ja und jetzt frage ich euch wie ich das überstehen soll das ich diese Trennung einfach durchstehen kann, weil ich ihn halt einfach sehr liebe ... ich hoff das Mans jetzt so einigermaßen verstehen kann ... 

Da geht mir einfach jegliches Verständnis für ab. 

Du behauptest, Du liebst ihn über alles. Und dennoch kannst Du genau diejenige Person in seinem Leben, die ER als Vater mit Sicherheit auch "über alles" liebt, nicht akzeptieren? 

Neeee. Kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 18:42
In Antwort auf lala890

Ich drück mich nicht vorbei ^^ ich sage ja ganze klar das ich's nicht sehen will das er einen Sohn hat. 
mir tut das einfach weh ^^ 


... ich das hätte lassen sollen mit der Beziehung aber bei ihm bleibe weil ich ihn natürlich liebe aber ja ich hab's ihm mehrmals gesagt das ich damit immer weniger zurecht komme und wir und deswegen trennen sollten. 
ja und jetzt frage ich euch wie ich das überstehen soll das ich diese Trennung einfach durchstehen kann, weil ich ihn halt einfach sehr liebe ... ich hoff das Mans jetzt so einigermaßen verstehen kann ... 

Was genau ist denn das Problem? Das er eine Person im Leben hat, seinen Sohn, den er vielleicht mehr liebt als Dich? Hast Du Probleme damit, deinen Partner und seine Liebe zu teilen?

Ich versteh echt nicht, was genau da weh tut. Das sind doch komplett unterschiedliche Beziehungen und Arten von Liebe. Die Eltern-Liebe zum Kind kann man doch nicht vergleichen mit der Liebe zum Partner.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November um 22:23
In Antwort auf lala890

Ich drück mich nicht vorbei ^^ ich sage ja ganze klar das ich's nicht sehen will das er einen Sohn hat. 
mir tut das einfach weh ^^ 


... ich das hätte lassen sollen mit der Beziehung aber bei ihm bleibe weil ich ihn natürlich liebe aber ja ich hab's ihm mehrmals gesagt das ich damit immer weniger zurecht komme und wir und deswegen trennen sollten. 
ja und jetzt frage ich euch wie ich das überstehen soll das ich diese Trennung einfach durchstehen kann, weil ich ihn halt einfach sehr liebe ... ich hoff das Mans jetzt so einigermaßen verstehen kann ... 

so viel habe ich jetzt eventuell verstanden. Es ist Dir unangenehm, dass Du Dir und ihm gegenüber eingestehen musst, Dass die ''Mutterrolle''  noch nicht bei Dir angekommen ist - dafür jedoch viele diffuse Gefühle, mit denen Du noch gar nicht umgehen kannst, mangels Erfahrung.

Aber Du musst Dir da keine Vorwürfe machen. Mir gefällt, dass Du diese Gedanken nicht einfach nur beiseite schiebst, sondern Du Dich damit beschäftigst.

Denkst Du denn, dass Dein Freund es von Dir erwartet, dass Du Muttergefühle für seinen Sohn hast?

Für Dich ist es sicher eine schwere Zeit, wenn er quasi jedes Wochenende in der Hauptsache mit seinem Kind beschäftigt ist ?

Aber auch das wird nach einiger Zeit einfacher, wenn es Dir gelingt, Dich darauf einzulassen, ohne Dich weiterhin mit Deinen aufkommenden Gedanken zu quälen.

Du könntest währenddessen versuchen, Dich im Haushalt nützlich zu machen, um Dich nicht ganz und gar zu entziehen. Gönne Vater und Sohn die gemeinsame Zeit - sie werden es sicher zu schätzen wissen, wenn sie Deinen guten Willen wahrnehmen.

Und mal ganz ehrlich - einen Menschen zu lieben, um sich bei jeder Gelegenheit zu entziehen, das passt ganz einfach nicht. Jede Beziehung und jede Partnerschaft, birgt eben auch unangenehme Seiten am Partner. Und jeder ist gezwungen, sich genau anzusehen, ob man mit diesen Seiten umgehen kann oder ob es tatsächlich zuviel verlangt wäre, sich erst einmal zu bemühen, Schwächen in Stärken umzuwandeln.

Das verlangt zwar auch viel Geduld - aber für Menschen, die man liebt, versucht man es doch gerne - oder ? Auch mal ''über den eigenen Schatten springen'' fühlt sich zunächst furchtbar an - aber gerade diese Furcht zu überwinden, bringt das wahre Selbstbewusstsein hervor.
Und auf den kleinen Mann muss man nicht eifersüchtig sein - noch dazu, wo er nun wirklich seinen Papa sehr selten sehen kann - da zählt doch jeder Augenblick. Und da möchte frau doch sicher ''beide Männer'' glücklich sehen, würde ich mir vorstellen.

So schwer ist das gar nicht - es ist eine reine Sache der persönlichen Einstellung - die kann so oder auch anders sein - ich ziehe ''positiv  Denken'' vor, weil ich mich damit deutlich besser fühle 😊 .. Alles Gute !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November um 9:41

und dein problem ist dass du nicht immer die nr.1 bist? 

schlimm nur fürs kind....
ich hoffe er lässt da keinen keil reintreiben

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. November um 13:57
In Antwort auf ines30401

und dein problem ist dass du nicht immer die nr.1 bist? 

schlimm nur fürs kind....
ich hoffe er lässt da keinen keil reintreiben

..vielleicht irre ich mich - aber ich meine, in einem früheren Beitrag mal gelesen zu haben, dass dieser Freund wohl die Vorstellung hat, dass seine Partnerin sich direkt in sein Leben integriert - mit den Gegebenheiten, wie sie nun mal sind.

Dass das eine Partnerin unter Stress setzen würde, scheint für mich irgendwie auch verständlich - bei aller Liebe.

Aber ich glaube auch, dass diesen ''Keil'' - wenn überhaupt - der Mann mit seinem Verhalten verursacht. ER ist der ältere UND der Erfahrenere (sollte man meinen!)

Nö ... also, es ist sicher nicht zu viel erwartet, wenn er auch die TE fragt, wie er es für sie leichter gestalten könnte. Zumindest sollte er registrieren, dass es ihr nicht leicht fällt, alles hinzunehmen, wie es gerade kommt. Andere benötigen dafür jahrelange Therapien (nur mal so am Rande bemerkt).

Denn die Gefühle seines Partners kann keiner einfach mal so bestimmen - ja, nicht einmal die eigenen ..

ist doch so ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 16:49
In Antwort auf ines30401

und dein problem ist dass du nicht immer die nr.1 bist? 

schlimm nur fürs kind....
ich hoffe er lässt da keinen keil reintreiben

Ja und selbst wenn es so wäre ? Was soll so ne Aussage ? 
Ich will ja aus seinem Leben verschwinden und ich frage hier um Rat wie ich das überstehe ihn zu verlassen ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 16:51
In Antwort auf jetzterstrecht

Da geht mir einfach jegliches Verständnis für ab. 

Du behauptest, Du liebst ihn über alles. Und dennoch kannst Du genau diejenige Person in seinem Leben, die ER als Vater mit Sicherheit auch "über alles" liebt, nicht akzeptieren? 

Neeee. Kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. 

Na dann bist du scheinbar die falsche um hier ratschläge oder Kommentare drunter zu setzen, das kann ich persönlich nicht im geringsten nachvollziehen ? Hauptsache jetzt was drunter geschrieben oder ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 16:54
In Antwort auf gabriela1440

..vielleicht irre ich mich - aber ich meine, in einem früheren Beitrag mal gelesen zu haben, dass dieser Freund wohl die Vorstellung hat, dass seine Partnerin sich direkt in sein Leben integriert - mit den Gegebenheiten, wie sie nun mal sind.

Dass das eine Partnerin unter Stress setzen würde, scheint für mich irgendwie auch verständlich - bei aller Liebe.

Aber ich glaube auch, dass diesen ''Keil'' - wenn überhaupt - der Mann mit seinem Verhalten verursacht. ER ist der ältere UND der Erfahrenere (sollte man meinen!)

Nö ... also, es ist sicher nicht zu viel erwartet, wenn er auch die TE fragt, wie er es für sie leichter gestalten könnte. Zumindest sollte er registrieren, dass es ihr nicht leicht fällt, alles hinzunehmen, wie es gerade kommt. Andere benötigen dafür jahrelange Therapien (nur mal so am Rande bemerkt).

Denn die Gefühle seines Partners kann keiner einfach mal so bestimmen - ja, nicht einmal die eigenen ..

ist doch so ?

Ich weiss jetzt nicht so recht ob du nicht vielleicht hier was rein interpretierst? Ich habe keinen weiteren Post das ist mein einziger ^^ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 17:38
In Antwort auf lala890

Ja und selbst wenn es so wäre ? Was soll so ne Aussage ? 
Ich will ja aus seinem Leben verschwinden und ich frage hier um Rat wie ich das überstehe ihn zu verlassen ? 

ja wenn du gehst ist es wohl das beste für alle beteiligten! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 18:24
In Antwort auf lala890

Ich drück mich nicht vorbei ^^ ich sage ja ganze klar das ich's nicht sehen will das er einen Sohn hat. 
mir tut das einfach weh ^^ 


... ich das hätte lassen sollen mit der Beziehung aber bei ihm bleibe weil ich ihn natürlich liebe aber ja ich hab's ihm mehrmals gesagt das ich damit immer weniger zurecht komme und wir und deswegen trennen sollten. 
ja und jetzt frage ich euch wie ich das überstehen soll das ich diese Trennung einfach durchstehen kann, weil ich ihn halt einfach sehr liebe ... ich hoff das Mans jetzt so einigermaßen verstehen kann ... 

Hallo,

wie waren die 2 Jahre für dich? 
Wie bist du mit der Situation umgegangen? 
....wie hast du sie "überstanden"? 
Wenn du jetzt gehst, wird dein Schmerz dann weniger werden? 

LG Sis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 3:10
In Antwort auf lala890

Ich weiss jetzt nicht so recht ob du nicht vielleicht hier was rein interpretierst? Ich habe keinen weiteren Post das ist mein einziger ^^ 

für mich wäre es hilfreicher gewesen, wenn Du etwas mehr die aktuelle Situation beschrieben hättest.

Mich würde nämlich sehr interessieren, was Dich dazu bewogen hat, plötzlich die Beziehung beenden zu wollen.

Kannst Du das irgendwie nachvollziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 10:14
In Antwort auf gabriela1440

für mich wäre es hilfreicher gewesen, wenn Du etwas mehr die aktuelle Situation beschrieben hättest.

Mich würde nämlich sehr interessieren, was Dich dazu bewogen hat, plötzlich die Beziehung beenden zu wollen.

Kannst Du das irgendwie nachvollziehen?

schreibt sie doch!  sie kommt einfach nicht damit klar dass es in ihrer beziehung ein kind gibt!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 13:27
In Antwort auf ines30401

schreibt sie doch!  sie kommt einfach nicht damit klar dass es in ihrer beziehung ein kind gibt!
 

tut mir leid - das kann ich zwar irgendwo nachvollziehen, aber ein Trennungsgrund sehe ich darin nicht.

Und da ich hier NUR lesen kann, aber nicht hellsehen, bin ich nunmal auf Einzelheiten angewiesen.


Danke für Deinen freundlichen Hinweis, liebe Ines 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 14:05

Also mein Eindruck ist, dass du absolut kein gutes Selbstbild hast.
So wie du schreibst, hälst du dich nicht für gut genug. Weder für deinen Freund noch für den Sohn deines Freundes.

Eine Ex von mir hatte auch immer ähnliche Gedanken und meinte Sie wäre nicht gut genug für mich und ich hätte doch eine viel bessere Freundin verdient (der Trennungsgrund war am Ende ein anderer). Aber Sie war alles was ich wollte, aber das war Ihr nicht wichtig da Sie in Ihrem Grunddenken so festgefahren war, dass Sie nicht besonderes ist usw.

Meines Erachtens nach habt ihr beide durchaus die Chance glücklich zu werden, jedoch solltest du lernen dich selbst zu lieben. Dein Freund scheint es zu tun und wenn er es tut, versuch dich doch mal aus seinen Augen zu sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 14:43
In Antwort auf lala890

Hallo,

ich habe da ein Problem ... 
undzwar hat mein Freund der 8 Jahre älter als ich ist... einen 5 jährigen Sohn...
er kommt jedes Wochenende zu ihm und jedes 2te Wochenende übernachtet er bei ihm.

ich kenne ihn seit fast 10 Jahren wir sind früher super miteinander ausgekommen und sind jetzt seit 9 Monaten ein paar. Vor 3 Jahren hat er mir seine Liebe gestanden und seit dem war immer klar "da ist mehr" 2 Jahre lang wusste ich das ich das wegen seinem Sohn nicht kann aber er hat nicht locker gelassen und ich hab natürlich meine Gefühle auch nicht so weg stecken können ... lange rede kurzer Sinn ... sein Sohn ist so ein tolles Kind ein absoluter Traum ... 
aber jeden Tag sehe ich einfach mehr das ich das hätte einfach lassen sollen mit der Beziehung ... ich kann's absolut nicht akzeptieren ich könnte heulen wenn ich das alles jedes Wochenende sehen muss mit seinem Sohn ... 

ich merke einfach so sehr wie ich da einfach fehl am Platz bin und möchte einfach von meinem Freund weg ... er udb sein Sohn haben einfach so viel besseres verdient und ich weiß das ich einfach nie sein werde was er und Vorallem sein wundervoller Sohn brauchen ! 

Nun brauche ich eure Hilfe 😔 ich arbeite in einer sehr kleinen Firma mit ihm gemeinsam und ich weiß einfach nicht wie ich das machen soll weil ich meinen Freund auch sehr Liebe ... habt ihr Irgenwelche Ideen wie ich das durchstehen kann ? 

Hey , kann dich verstehen aber es geht doch in erster Linie darum dass er dich liebt . Er liebt dich und auch seinen Sohn . Und du magst deinen Sohn .Deswegen ist eig alles super .      Vllt sind es einfach selbstzweifel . Vllt hilft es dir wenn du mit ihm über diese Zweifel redest . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 16:54
In Antwort auf gabriela1440

tut mir leid - das kann ich zwar irgendwo nachvollziehen, aber ein Trennungsgrund sehe ich darin nicht.

Und da ich hier NUR lesen kann, aber nicht hellsehen, bin ich nunmal auf Einzelheiten angewiesen.


Danke für Deinen freundlichen Hinweis, liebe Ines 

wieso nicht?  für manche Frauen ist es einfach nicht möglich mit einem "fremden" Kind eine Familie zu führen!   wie sie selbst geschrieben hat: sie hätte sich gar nicht erst drauf einlassen sollen.   

Gibt viele Frauen für die sowas ein No-Go ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 21:36
In Antwort auf ines30401

wieso nicht?  für manche Frauen ist es einfach nicht möglich mit einem "fremden" Kind eine Familie zu führen!   wie sie selbst geschrieben hat: sie hätte sich gar nicht erst drauf einlassen sollen.   

Gibt viele Frauen für die sowas ein No-Go ist

..ach so !

Und Du meinst, sie hat es monatelang versucht - aber ohne den erhofften Erfolg?

Und nun hat sie es aufgegeben ....hm...

Ja - so betrachtet, scheint sie wohl eher keine Kämpfernatur zu sein.

Dann hoffe ich nur, dass der Mann das auch versteht. Reden soll bekanntlich sehr hilfreich sein - wenn man denn wenigstens das bisschen Mut aufbringt. Immerhin sollen möglichst beide sich noch am Arbeitsplatz begegnen können.

Immerhin das habe ich richtig verstanden  - glaube ich jedenfalls.

Viel Glück, lala890 🍀*🌻*🍀 !

..und rede bitte mit ihm - er ist doch kein Unmensch und wird Deine Beweggründe akzeptieren können . 👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook