Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hallo Leute ;(

Hallo Leute ;(

1. Februar 2006 um 11:05

Heute gehts mir echt nicht gut.
Ich bin jetzt in meine neue Wohnung gezogen und am Wochenende wurde die alte Wohnung übergeben. Da meine (Noch) Frau Hauptmieterin war, und ich nach langer Zeit sie das erste mal wiedergeshen hätte, habe ich unter dem Vorwand ich müsse viel arbeiten und könne im Büro nicht fehlen, sie gebten das alleine über die Bühne zu bringen. Sie könne mich anrufen, wenn es Fragen gäbe, weil ich die komplette Renovierung alleine gemacht habe.

So und dann rief sie mich irgendwann an - tief durchgeatmet und abgenommen.

Sie hat mir mit der Fröhlichkeit,als wenn sie eine Reise gewonnen hätte erzählt, wie toll alles gelaufen sei.

Ich habe das nicht vertragen - habe dann auf Fragen, wie es mir und unserem (MEINEM) Kater gänge, nur mit Danke - gut geantwortet. Irgendwann wurde mir dann die Fragerei zu viel - es hat sooooooo weh getan.

Habe dann gesagt, ja dann leb mal wohl, ne.

Ich weiss nicht ob das zu hart war. Ich will sie doch zurück.

Wisst ihr mal geht es mir richtig gut - ich brauch mich für niemanden verbiegen und so - aber ich vermisse sie, ihre Augen, Ihre Stimme, Ihre Erzählungen vom Tagesgeschehen, gemeinsame Pläne machen, unsere vertraute Zweisamkeit.

Und das obwohl sie mich mit ihrem Chef betrogen hat. Mich verlassen und unsere beinahe 9 Jährige Beziehung wegen ihm von einem Tag auf den anderen beendet hat.

Das ist jetzt drei Monate her, und ich habe viel schlimmes durchmachen müssen.

Jetzt im Moment könnte ich wieder einfach nur heulen.

Ich kann mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren und möchte Euch einfach nur schreiben.

Danke fürs zuhören.

Mehr lesen

1. Februar 2006 um 11:48

Tröstantwort
ach herrje du Armer!! das ist ja echt hart. ich kann dich mal wieder so gut verstehen das erste was total runterzieht, schlag-in-magen-mäßig, ist diese furchtbar gute laune am anderen ende, stimmts in dem moment fühlt man sich schon mal wieder so richtig sch****. es hat auch so was definitiv endgültig desinteressiertes, oder?

naja und dann die fragen wies geht und so, auf die kann man dann ja wohl erst recht verzichten. pffff

ja dann leb ma wohl oh ja dat kenn ich auch gut. es tut so unglaublich weh. ach mensch globalroller, die merken ja nicht mal an der stimme dass es pure verzweiflung ist was man dann sagt. und dass man es irgendwie auch sagt weil man hofft der andere hält dann mal inne, so nach dem motto hups, soll das heißen kontaktabbruch, und dann entsprechend schockiert reagiert

guter rat ist da echt mal teuer. klar könnte man sagen sei froh dass du sie los bist. für dich ist der satz natürlich so hohl wie nur sonst was. klar, weißte selber, und dir wärs sicher lieber als alles andere, wenn du dir das endlich komplett verinnerlichen könntest, nicht nur vom kopf her.

in großartig ner anderen situation als du bin ich im übrigen auch immer noch nicht. hätte nie gedacht, wie lange man einer person nachhängen kann, nie!! und in meinem fall noch so einem volltrottel aber da hilft alles schlechtreden einfach nix. man klammert sich irgendwie viel zu sehr an die schönen, netten seiten die solche menschen natürlich auch haben. warum man das nicht einfach umdrehen kann und nur noch an das schlechte denkt = ergo einfach nur noch froh ist denjenigen nicht mehr sehen zu müssen ich weiß es auch net.

jedesmal ein stich ins herz, buchstäblich, ich merks nämlich echt als körperlichen stich, wenn der breit grinsend angetanzt kommt, als wär die welt in bester ordnung. toll, für ihn, super, das ist einfach nicht in ordnung so. der hat gefälligst in der ecke zu sitzen, rumzujammern und mich wiederzuwollen!! nun, von diesem wunschgedanken heißt es sich einfach mal verabschieden daran müssen wir halt noch ein wenig arbeiten, lieber globalroller.

und bis dahin machen wir die hölle durch. nun, muss wohl sein. mein lebensmotto nämlich: alles ist zu irgendetwas gut.

*tröst* & vlg
glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2006 um 13:05
In Antwort auf glen

Tröstantwort
ach herrje du Armer!! das ist ja echt hart. ich kann dich mal wieder so gut verstehen das erste was total runterzieht, schlag-in-magen-mäßig, ist diese furchtbar gute laune am anderen ende, stimmts in dem moment fühlt man sich schon mal wieder so richtig sch****. es hat auch so was definitiv endgültig desinteressiertes, oder?

naja und dann die fragen wies geht und so, auf die kann man dann ja wohl erst recht verzichten. pffff

ja dann leb ma wohl oh ja dat kenn ich auch gut. es tut so unglaublich weh. ach mensch globalroller, die merken ja nicht mal an der stimme dass es pure verzweiflung ist was man dann sagt. und dass man es irgendwie auch sagt weil man hofft der andere hält dann mal inne, so nach dem motto hups, soll das heißen kontaktabbruch, und dann entsprechend schockiert reagiert

guter rat ist da echt mal teuer. klar könnte man sagen sei froh dass du sie los bist. für dich ist der satz natürlich so hohl wie nur sonst was. klar, weißte selber, und dir wärs sicher lieber als alles andere, wenn du dir das endlich komplett verinnerlichen könntest, nicht nur vom kopf her.

in großartig ner anderen situation als du bin ich im übrigen auch immer noch nicht. hätte nie gedacht, wie lange man einer person nachhängen kann, nie!! und in meinem fall noch so einem volltrottel aber da hilft alles schlechtreden einfach nix. man klammert sich irgendwie viel zu sehr an die schönen, netten seiten die solche menschen natürlich auch haben. warum man das nicht einfach umdrehen kann und nur noch an das schlechte denkt = ergo einfach nur noch froh ist denjenigen nicht mehr sehen zu müssen ich weiß es auch net.

jedesmal ein stich ins herz, buchstäblich, ich merks nämlich echt als körperlichen stich, wenn der breit grinsend angetanzt kommt, als wär die welt in bester ordnung. toll, für ihn, super, das ist einfach nicht in ordnung so. der hat gefälligst in der ecke zu sitzen, rumzujammern und mich wiederzuwollen!! nun, von diesem wunschgedanken heißt es sich einfach mal verabschieden daran müssen wir halt noch ein wenig arbeiten, lieber globalroller.

und bis dahin machen wir die hölle durch. nun, muss wohl sein. mein lebensmotto nämlich: alles ist zu irgendetwas gut.

*tröst* & vlg
glen

Danke glen,
wirklich tröstende Worte - Du hast recht - es tut wirklich weh - es ist wirklich ein Stich und gleichzeitig schnürt mir jemand den Hals zu.

Ich würde so gerne mit ihr sprechen - aber ich halte das nicht aus - ich hatte am Sonntag Geburtstag und sie hat natürlich auch angerufen - sie wünscht mir von ganzem Herzen alles Gute und dass ich auch wieder glicklich werde. Wieder ihr furchtbar überschwengliche Stimme - wieder spürte ich nicht ob es ehrlich war oder nicht. Ich meine ich glaube ihr schon, dass sie das ehrlich meinte - aber ich habe echt das Gefühl, dass sie nur wissen will ob ich glücklich bin! Dann ist ihr schlechtes Gewissen endlich beruhigt!

Ja ich gehe noch ein bisschen durch die Hölle -

UND DU HAST RECHT: Zu irgendwas muss dass nütze sein.

Ganz liebe Grüsse und Vielen Dank für deine Zeit.
Auch einen ganz dicken "TRÖST" zurück

Globalroller

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2006 um 13:09

Neue Traurigkeit, Harakiri in meinem Herzen
Ich habe heute abend einen Fotokurs, und bin über den Mittag schnell raus um noch ein paar Fotos zu machen, Stehe gerade am See und habe das letzte Motiv abgeschossen, die Kamera eingepackt drehe mich um, um über die Strasse zu gehen, wer fährt genau in dem Augenblick vorbei ...

SIE

Ja sie - ich habe gemeint mein Herz zerplatzt, sie hat mich nicht gesehen, war wahrscheinlich abgelenkt vom Autofahren, aber ich habe sie gesehen, Ich habe gemeint ich will nur noch tot umfallen.

Es ist so hart, sie hat mir und tut mir so viel schlimmes an - und ich trauere immer noch hinter ihr her.

Bin völlig am ende. Ich schaff das nicht- die letzten drei Monate habe ich so hart an mir gearbeitet und dann treffe ich sie noch nicht mal sondern sehe sie nur vorbei rauschen - und dann - ist alles kaputt woran ich so hart gearbeitet habe - einfach weg - Leute ich kann nicht mehr - ich schaff das nicht - 9 Jahre futsch und nach drei Monaten sehe ich mich immer wieder umfallen.

Wie lange geht das noch? Finde ich meine Kraft wieder - meine Lbensfreude - mein Glück? Könnte das mit ihr nochmal was werden? soll ich ihren neuen Freund doch mal verprügeln? Ich kann nicht mehr? Und sie tötet mich immer mehr!

Bitte schreibt mir irgendwas - will im moment nicht alleine sein - Bitte!

Danke
Globalroller

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2006 um 13:35
In Antwort auf brock_12277879

Neue Traurigkeit, Harakiri in meinem Herzen
Ich habe heute abend einen Fotokurs, und bin über den Mittag schnell raus um noch ein paar Fotos zu machen, Stehe gerade am See und habe das letzte Motiv abgeschossen, die Kamera eingepackt drehe mich um, um über die Strasse zu gehen, wer fährt genau in dem Augenblick vorbei ...

SIE

Ja sie - ich habe gemeint mein Herz zerplatzt, sie hat mich nicht gesehen, war wahrscheinlich abgelenkt vom Autofahren, aber ich habe sie gesehen, Ich habe gemeint ich will nur noch tot umfallen.

Es ist so hart, sie hat mir und tut mir so viel schlimmes an - und ich trauere immer noch hinter ihr her.

Bin völlig am ende. Ich schaff das nicht- die letzten drei Monate habe ich so hart an mir gearbeitet und dann treffe ich sie noch nicht mal sondern sehe sie nur vorbei rauschen - und dann - ist alles kaputt woran ich so hart gearbeitet habe - einfach weg - Leute ich kann nicht mehr - ich schaff das nicht - 9 Jahre futsch und nach drei Monaten sehe ich mich immer wieder umfallen.

Wie lange geht das noch? Finde ich meine Kraft wieder - meine Lbensfreude - mein Glück? Könnte das mit ihr nochmal was werden? soll ich ihren neuen Freund doch mal verprügeln? Ich kann nicht mehr? Und sie tötet mich immer mehr!

Bitte schreibt mir irgendwas - will im moment nicht alleine sein - Bitte!

Danke
Globalroller

Ins leben stürzen
lieber globalroller,

weißt du eigentlich, was genau dich an ihr festhalten lässt? hast du das mal versucht, ganz genau in dir drin zu analysieren?

was genau macht sie für dich so derart wertvoll? oder hängst du vielleicht doch nicht an ihr als person, sondern vielmehr an den "offenen rechnungen", die sie bei dir gelassen hat? das hätte dann m.e. doch mehr mit ego zu tun als mit tiefen gefühlen.

die frage ist einfach, warum hängt man an so ner person noch, wenn es offensichtlich so sehr lange dauert, um von ihr loszukommen, was ich persönlich für nicht "normal" halte... liebeskummer ok, aber dann ist nach spätestens paar wochen fertig und das leben geht weiter!

aber nicht in deinem fall (und in meinem ja auch nicht ...)

ich weiß ja wie sich das anfühlt, man hat das gefühl man wäre immer noch frisch verliebt, sieht die person nur kurz und es durchfährt einen wie ein blitz, knie werden weich ...

trotzdem müssen wir uns fragen, was ist es was uns da festhält. ist es gerade die schlechte behandlung, das kaltschnäuzige abserviertwerden, für das man irgendwie noch ausgleich sucht und was erst zur ruhe kommen kann, wenn es sozusagen 1:1 steht, wir kompensation dafür erhalten haben, es der person bald selbst mal "schlecht" geht oder so.

ich empfinde es persönlich als unglaublich ungerecht, dass die "einfach so davonkommen", ja munterfröhlich ständig durch die gegend scharwenzeln, das kapitel mit uns einfach so abhaken, ihr leben froh und lustig weiterleben, sich gleich auf neue partner gestürzt haben und uns offenbar keine einzige träne hinterherweinen, nachdem sie uns doch das herz erst weichgemacht und dann draufrumgetrampelt haben. ja, so wenig wert sind wir ihnen. wie kann man das als mensch einfach so wegstecken?! geht net!!

da hilft keine ablenkung, gar nichts. es hilft auch nichts, sich neue bekanntschaften anzulachen, man vergleicht automatisch und vermisst den expartner sofort wieder (selbst wenn es an der neuen bekanntschaft nichts auszusetzen gibt).

dann weigern wir uns innerlich ja auch, loszulassen. wir wollen nicht drüber hinwegkommen, wir wollen die person nicht vergessen und nicht abhaken. wir wollen kein neues leben beginnen, wir wollen im prinzip die zeit zurückdrehen und die partnerschaft nochmal leben, mit dieser und nur dieser person und die hat dann in unseren wunschträumen uns gefälligst zu lieben.

lieber globalroller, wir machen einen großen fehler. wir klammern, weil unser ego verletzt wurde. wir stilisieren die person zu etwas hoch, was sie nie und nimmer ist. wir projizieren warme gefühle auf jemanden, der es nicht wert ist.

im moment verblasst das leben um uns herum natürlich noch in einem lustlosen grau, denke mal auch dein fotokurs wird dir keine begeisterungsstürme entlocken.

lieber globalroller, wir sollten schleunigst anfangen, das leben um uns herum wieder für uns zu entdecken, das wertvolle darin, und uns wieder daran freuen, so als ob es die person nie gegeben hätte.

ich denke mal, das kann man üben.

immerhin hab ich mir ja auch angewöhnt, nicht mehr ständig den drang zu haben, ihm zu schreiben ... was mir anfangs unglaublich schwer fiel und wo ich dachte, ich pack das nicht. doch, es geht, es geht!! also geht alles andere auch irgendwann.

ich habs jedenfalls gestrichen SATT, immer noch so viele gedanken an ihn zu verschwenden. bin grade dabei, mir das abzutrainieren. wenn ich ihn sehe dann versuche ich, eine innere leere herzustellen, unbeteiligt zu bleiben. klappt jetzt auch schon manchmal.

kopf hoch, wir schaffen das schon!!

vlg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest