Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hallo

Hallo

3. Januar 2010 um 14:41

erst mal ein schönes neues jahr wünsche ich euch...

so und nun mein problem, bin seit gut einem Monat mit meinem Freund zusammen, es läuft eigentlich alles sehr rosig, aber er hat ein riesiges problem und zwar ist er spielsüchtig, (ich habe ihn so kennengelernt und tja sagen wir mal so ich selber habe damit keine probleme wenn er im monat so 500 verbaselt, kann er sich leisten)

das problem ist, er hat mir am 26.12 gesagt, nachdem er in der woche nen guten 1000 er verdammelt hat, er hört auf mit dem spielen, ich wäre ihm wichtiger, er möchte nicht die beziehung aufs spiel setzen wegen des spielens...

ich habe ihm gesagt, er kann machen was er möchte, ich unterstütze ihn vobei auch immer, ich toleriere das spielen (ich arbeite in einer spielhalle, also weiß ich wie das mit der sucht ist) finde es zwar nicht gut aber sucht ist sucht...

und nun mein problem, er hat es ja von sich aus gesagt das er mit dem spielen aufhören will, ich werde ihm keine vorwürfe machen falls es nicht klappt, aber ich weiß, das er am 31. spielen war, (habe halt meine beziehungen )
die sache an sich finde ich nicht schlimm, aber als ich ihn gefragt habe so aus reiner neugierde, was er den ganzen tag getan hat während ich arbeiten war, da erzählt er mir, ja habe fern geguckt, habe mit dem hund gedöllmert usw. und ich habe ihn dann gefragt, wo bist du denn hingewesen, darauf kam, wie? war doch nicht weg, darauf sagte ich, schatz reifenspuren im schnee meine sind es nicht,
dann kam ach ja, wollte ja noch böller kaufen gab aber keine mehr...

ich habe ihm dann gesagt, Schatz gut glaube ich dir, aber ich möchte nicht angelogen werde, mit deiner sucht werden wir schon fertig aber nicht mit dem LÜGEN...

seine alte freundin hatte ihn wegen der sucht unter druck gesetzt, und dort hat er halt dann immer verheimlicht das er spielt, aber ich mache das doch nicht, möchte halt nur nicht angelogen werden, wie kann ich ihm das zu verstehen geben??


Habt ihr mein problem verstanden??

Danke für hilfe

Mehr lesen

3. Januar 2010 um 14:54

Sehr schwierig...
.. er ist ja schon "vorgeprägt" von seiner ex freundin. ist genauso, als ob du von deinem ex betrogen wurdest und er als lüge immer meinte, dass er zu seinem besten freund geht.
wenn also dein neuen freund anfängt ständig zu seinem besten freund zu gehen, obwohl du ihn so nicht kennst, dann wirst du ja auch skeptisch und spinnst dir was zusammen, obwohl das nicht unbedingt stimmen muss, aber du bist ja vorgeprägt...

und so ist das eben bei ihm. eigentlich lügt er sich selbst damit an und nicht dich, weil du ja kein problem damit hast.

und wenn du kein problem damit hast, dann lass es doch einfach sein.
wenn du von XYZ erfährst, dass er doch spielen war, dann musst du ihn doch nicht noch darauf ansprechen. du weißt es und gut ist.
wenn es aber dazu kommt, dass du von XYZ erfährst, dass es noch schlimmer geworden ist (mehr geld verspielt, öffter zum spielen geht o.ä.) dann würde ich mir gedanken darum machen.

ich meine irgendwie hast du ihn ja zum lügen "gezwungen". du sagst, dass dich das nicht stört, stocherst aber trotzdem drauf rum, dass er dir das doch gefälligst zu sagen hat.
wahrscheinlich hat er selbst eingesehen, dass es nicht gut war da zum spielen hinzugehen, aber dann kommst du und er müsste (weil er das mein seiner ex immer machen musste) dir ein geständnis abgeben und tausend fragen beantworten (weil er das bei seiner ex so machen musste) und da hat er einfach keinen bock drauf gehabt.

ich meine, ich kenne das:

als ich aufhören wollte mit dem rauchen, das lief 2 wochen echt gut und dann war ich mit ner freundin unterwegs, die echt fast 2 schachteln am tag raucht. und irgendwann hab ich sie gefragt, ob ich mal eine bekomme "nur um zu gucken, ob ich das wirklich nicht brauche..." und schwupps, fing ich wieder an. ich deponierte mir in ihrem auto ne schachtel und mein freund sollte das auch nicht wissen. aber nur weil ich selber weiß, wie blöde das ist. ich wollte nur nicht, dass er noch auf mir herumreitet deswegen.
ich musste auch nicht rauchen, wenn er bei mir oder ich bei ihm war, aber ich nutzte jede gelegenheit, wenn er nicht da war.

irgendwann war mir das zu blöd und ich habs ihm dann von mir aus gesagt, weil ich keine lust mehr auf das versteck spielchen haben wollte.
allerdings hat er mich auch nie gefragt, ob ich eine geraucht habe..

lass es einfach so laufen, dann kommt er alleine zur besinnung, ist sowieso besser, als wenn dritte mit am zuge sind.

EINSICHT ist der erste Weg zur Besserung, aber die Einsicht muss von ihm selber kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 15:03
In Antwort auf brady_12886583

Sehr schwierig...
.. er ist ja schon "vorgeprägt" von seiner ex freundin. ist genauso, als ob du von deinem ex betrogen wurdest und er als lüge immer meinte, dass er zu seinem besten freund geht.
wenn also dein neuen freund anfängt ständig zu seinem besten freund zu gehen, obwohl du ihn so nicht kennst, dann wirst du ja auch skeptisch und spinnst dir was zusammen, obwohl das nicht unbedingt stimmen muss, aber du bist ja vorgeprägt...

und so ist das eben bei ihm. eigentlich lügt er sich selbst damit an und nicht dich, weil du ja kein problem damit hast.

und wenn du kein problem damit hast, dann lass es doch einfach sein.
wenn du von XYZ erfährst, dass er doch spielen war, dann musst du ihn doch nicht noch darauf ansprechen. du weißt es und gut ist.
wenn es aber dazu kommt, dass du von XYZ erfährst, dass es noch schlimmer geworden ist (mehr geld verspielt, öffter zum spielen geht o.ä.) dann würde ich mir gedanken darum machen.

ich meine irgendwie hast du ihn ja zum lügen "gezwungen". du sagst, dass dich das nicht stört, stocherst aber trotzdem drauf rum, dass er dir das doch gefälligst zu sagen hat.
wahrscheinlich hat er selbst eingesehen, dass es nicht gut war da zum spielen hinzugehen, aber dann kommst du und er müsste (weil er das mein seiner ex immer machen musste) dir ein geständnis abgeben und tausend fragen beantworten (weil er das bei seiner ex so machen musste) und da hat er einfach keinen bock drauf gehabt.

ich meine, ich kenne das:

als ich aufhören wollte mit dem rauchen, das lief 2 wochen echt gut und dann war ich mit ner freundin unterwegs, die echt fast 2 schachteln am tag raucht. und irgendwann hab ich sie gefragt, ob ich mal eine bekomme "nur um zu gucken, ob ich das wirklich nicht brauche..." und schwupps, fing ich wieder an. ich deponierte mir in ihrem auto ne schachtel und mein freund sollte das auch nicht wissen. aber nur weil ich selber weiß, wie blöde das ist. ich wollte nur nicht, dass er noch auf mir herumreitet deswegen.
ich musste auch nicht rauchen, wenn er bei mir oder ich bei ihm war, aber ich nutzte jede gelegenheit, wenn er nicht da war.

irgendwann war mir das zu blöd und ich habs ihm dann von mir aus gesagt, weil ich keine lust mehr auf das versteck spielchen haben wollte.
allerdings hat er mich auch nie gefragt, ob ich eine geraucht habe..

lass es einfach so laufen, dann kommt er alleine zur besinnung, ist sowieso besser, als wenn dritte mit am zuge sind.

EINSICHT ist der erste Weg zur Besserung, aber die Einsicht muss von ihm selber kommen.

Stimmt schon...
...das ich ihn damit unter druck gesezt habe, aber ich hasse es angelogen zu werden, ich bin äusserst tolerant aber sobald ich mitbekommen das mich einer bzw. mein freund wegen "lapalien" (das ist für mich eine lapalie) anlügt, dann gehen bei mir alle lichter aus und ich raste so mehr oder weniger aus...

ich habe ihm auch schon am anfang der beziehung mitgeteit, dass ich nie angelogen werden will egal weswegen, ob er sich einen über den durst getrunken hat und dann mit irgend einer rumflirtet oder sonstwie...

Als er am anfang unserer Beziehung hier bei mir gespielt hat, hatte ich ja auch keine probleme damit, er anscheiend auch nicht,(da hat er mir sofort gesagt wieviel er verzockt hat, wann und womit) er musste halt hier aufhören zu spielen, weil sich mehrere andere gäste beschwert haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper