Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hallo bin ganz neu hier und sehr sehr traurig!

Hallo bin ganz neu hier und sehr sehr traurig!

1. November 2011 um 21:01

Ich bin Ehefrau und Mutter von 4 Kindern.Mein Mann hat eine Geliebte und ich bin völlig fertig,doch ich bin nicht bereit meinen Mann aufzugeben (auch wenn das manche für blöd halten).Ich liebe meinen Mann sehr und ich weiß auch das er mich liebt und mich und die Kinder nicht verlassen würde.Mein Mann und ich haben in den 10 Jahren unserer Beziehung viel gemeinsam durchgestanden und ich habe sehr viele Fehler in unserer Beziehung gemacht(aber betrogen habe ich meinen Mann nie). Jedenfalls hatten wir viel Streß in unserer Ehe,aber wir hatten auch viele gute und schöne Zeiten in denen wir uns sehr nahe waren.Nun ist es so,mein Mann hat mir von Anfang an erzählt das er eine Frau kennengelerrnt hat und das er beabsichtigt mit ihr zusammen zukommen,er sagt er möchte herausfinden ob ich ihn wirklich liebe und zu ihm stehe,indem ich die Geliebte ertrage.Er möchte das ich über meinen Schatten ,springe und die Geliebte mit Würde aktzeptiere ohne Theater zu machen.
Natürlich versteht er das es schwer für mich ist,denn ich bin ein sehr emotionaler Mensch und wenn ich mich verletzt fühle dann kann ich sehr aufbrausend sein, und genau das ist der springende Punkt, er sagt wenn ich ihm jedesmal vorwürfe mache, wenn er von ihr zurück kommt,dann treibe ich ihn immer weiter zu ihr.Deshalb meine Frage:kann mir jemand einen Tipp geben wie ich es schaffe Ruhe zu bewahren wenn ich gerade wieder total traurig und verletzt bin und ihn am liebsten anschreien würde?Ich möchte unsere Ehe retten,und ich weiß das kann ich nur,wenn ich eine starke Frau bin,die Ruhe bewahre,mit dem Geheule aufhöre und abwarten kann.
Aber das fällt mir so schwer!! Doch genau so eine Frau brauch mein Mann und so eine Frau möchte ich auch sein! Ich möchte Geduld haben bis die Geliebte irgendwann mal anfängt Ansprüche zu stellen an meinen Mann,z.b. das er öfters bei ihr sein soll oder das er sich entscheiden soll,denn dann weiß ich das mein Mann sich für mich entscheidet.Denn es ist für ihn so eine Art test, ob ich ihn wirklich liebe oder ob die Geliebte ihn vieleicht mehr liebt.Sorry das klingt alles ein bißchen durcheinander....Also so nach dem Motto wer hält durch und kann die andere länger ertragen.Und die ,die zuerst Aufgibt oder anfängt rum zuzicken liebt ihn nicht wirklich so wie er sich das vorstellt.Kann mir jemand Tipps geben wie ich es schaffe stark zu bleiben und durchzuhalten?Bitte verurteilt mich nicht!

Mehr lesen

1. November 2011 um 21:09


DU hast es erkannt! Wahre, ernsthafte, tiefgründige und ehrliche Liebe erträgt jede Verarsche und Demütigung!

Weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:07

Danke beapart für deine Worte,
endlich mal jemand der mich versteht!! Ich schreibs nochmal,ich werde meinen Mann nicht aufgeben!! Aufgeben ist mir zu einfach,ich liebe ihn überalles und ich werde ihn auch lieben wenn er mir weh tut,so wie jetzt,denn ich weiß irgendwann wird er erkennen das keine ihn so liebt wie ich. Wir hatten schon viele Krisen aber haben es immer wieder geschafft und auch jetzt werde ich zu ihm stehen und abwarten,auch wenn es mir das Herz zereißt.Ich wollte nur ein paar Tipps wie ich es besser schaffe Ruhe zu bewahren wenn er zu ihr geht oder von ihr zurück kommt. Ich möchte es schaffen ,das wenn er zuhause ist ihm keine szene mehr zu machen.Dafür brauche ich ein Tipps!Wer kann helfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:29
In Antwort auf unice_12898323

Danke beapart für deine Worte,
endlich mal jemand der mich versteht!! Ich schreibs nochmal,ich werde meinen Mann nicht aufgeben!! Aufgeben ist mir zu einfach,ich liebe ihn überalles und ich werde ihn auch lieben wenn er mir weh tut,so wie jetzt,denn ich weiß irgendwann wird er erkennen das keine ihn so liebt wie ich. Wir hatten schon viele Krisen aber haben es immer wieder geschafft und auch jetzt werde ich zu ihm stehen und abwarten,auch wenn es mir das Herz zereißt.Ich wollte nur ein paar Tipps wie ich es besser schaffe Ruhe zu bewahren wenn er zu ihr geht oder von ihr zurück kommt. Ich möchte es schaffen ,das wenn er zuhause ist ihm keine szene mehr zu machen.Dafür brauche ich ein Tipps!Wer kann helfen?

Na dann lieb ihn mal
... schön weiter. Denn ich glaube überhaupt nicht, dass dein Mann dich liebt.

Wenn man denkt es geht nicht schlimmer, kommen immer wieder neuere Beiträge, da kann man nur den Kopfschüttel.

Du gibst ihm einfach einen Freifahrtschein für sein rumgev..... So naiv kannst du doch nicht sein, zu denken, dass er seine Geliebte aufgibt. Merkst du es denn nicht, er verheimlicht es dir nicht einmal, dass er eine Geliebte hat. Daraus folgt meines Erachtens, dass es ihm völlig egal ist, ob du ihm verlässt oder nicht. Er hat keine Angst dich zu verlieren und Liebe ist anscheinend von seiner Seite aus schon verloschen. Andere Ehemänner verheimlichen es ja schon mal, da weiss man schon, der wird seine Frau nicht verlassen aber deiner najaaaaaaaaa....

Viel Spass beim Kämpfen, wie kann eine Frau sich so demütigen lassen. Selbst schuld wenn du darunter leidest, Er hat kein Respekt gegenüber dir und du nimmst es an. Was will denn ein Mann mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:32
In Antwort auf meghan_12929268


DU hast es erkannt! Wahre, ernsthafte, tiefgründige und ehrliche Liebe erträgt jede Verarsche und Demütigung!

Weiter so!

Beapart
bei dem Mann is nix ausser erloschene Liebe, naja viele Frauen nehmen so etwas an. Und Kämpfen für die Liebe. Achjaaaa der Mann liebt doch seine Frau auch und würde niemals die Ehefrau verlassen. Aber ein Geheimnis über seine Geliebte macht er auch nicht. Gott dazu fällt mir echt nichts mehr ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 22:35
In Antwort auf unice_12898323

Danke beapart für deine Worte,
endlich mal jemand der mich versteht!! Ich schreibs nochmal,ich werde meinen Mann nicht aufgeben!! Aufgeben ist mir zu einfach,ich liebe ihn überalles und ich werde ihn auch lieben wenn er mir weh tut,so wie jetzt,denn ich weiß irgendwann wird er erkennen das keine ihn so liebt wie ich. Wir hatten schon viele Krisen aber haben es immer wieder geschafft und auch jetzt werde ich zu ihm stehen und abwarten,auch wenn es mir das Herz zereißt.Ich wollte nur ein paar Tipps wie ich es besser schaffe Ruhe zu bewahren wenn er zu ihr geht oder von ihr zurück kommt. Ich möchte es schaffen ,das wenn er zuhause ist ihm keine szene mehr zu machen.Dafür brauche ich ein Tipps!Wer kann helfen?


Du brauchst eher Tipps wie du ihn verlassen könntest und nicht ruhe bewahren solltest.

Also bei so einer Frau würde ich auch fremdgehen. Du nimmst es an, dass er eine andere Frau neben dir hat und willst noch um ihn kämpfen, dann hast du aber einen sehr sehr langen Kampf vor dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 4:16
In Antwort auf missfeminin80

Beapart
bei dem Mann is nix ausser erloschene Liebe, naja viele Frauen nehmen so etwas an. Und Kämpfen für die Liebe. Achjaaaa der Mann liebt doch seine Frau auch und würde niemals die Ehefrau verlassen. Aber ein Geheimnis über seine Geliebte macht er auch nicht. Gott dazu fällt mir echt nichts mehr ein.

Oh
ich dachte die Ironie meines Beitrages schreit nebst der TE auch die andern User an..

Muss ich wohl zukünftig vermerken; mein Beitrag ist reine Ironie - vermute ja einen Fake hinter der Story..!

So long

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 8:26

Wow, also das ist ja jetzt wirklich der Hammer
Sorry, aber dein Mann ist ein vollkommener Idiot!! und das ist noch harmlos ausgedrückt!!!

Wenn du wirklich das Gefühl hast, dein Mann liebt dich, dann hast du wirklich eine rosarote Brille auf oder bist gar blind. Kein Mensch, der einen anderen Menschen liebt, legt sich einfach mal so eine Geliebte zu, um zu testen, ob der andere ihn liebt und das Ganze stillschweigend erträgt.

Mensch, mach die Augen auf und setz den Typen vor die Tür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:02
In Antwort auf meghan_12929268

Oh
ich dachte die Ironie meines Beitrages schreit nebst der TE auch die andern User an..

Muss ich wohl zukünftig vermerken; mein Beitrag ist reine Ironie - vermute ja einen Fake hinter der Story..!

So long

Beapart
Ob Fake oder nicht.... Es gibt wirklich solche Frauen, die das mitmachen. Das ist nunmal auch Tatsache. Schlimm aber wahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:08
In Antwort auf missfeminin80

Beapart
Ob Fake oder nicht.... Es gibt wirklich solche Frauen, die das mitmachen. Das ist nunmal auch Tatsache. Schlimm aber wahr

Missfeminin80
eben, ich habe mir ihr zweites Posting auch noch einmal durchgelesen und sie schreibt ja klar, dass sie ihn NICHT verlassen will!! also möchte sie ja eigentlich nur Ratschläge von uns, wie sie das ganze besser erträgt.

oh Mann oh Mann !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:23

Das ist
...ja wohl die größte Barbarei an einem Menschen, von der ich je gehört habe... (beziehungstechnisch)

Dein Mann verlangt von dir, dass du der Geliebten mit Würde und Anstand begegnest? Entschuldigung, da muss man ja fast lachen. Soll die Geliebte dir gegenüber auch Würde und Anstand wahren?
Das ist von deinem Mann nicht mehr als Egoismus zu bezeichnen, sondern als Quälerei...
Ihr seid also beide momentan im Rennen und der Pascha sucht sich dann jene aus, die sich ihm gegenüber am unkritischsten verhält - auch eine Methode.
Ich glaube definitiv nicht, dass er dich, oder die andere liebt. Er liebt nur sich selbst und ihr seid seine Kasperle, die dieses Theater auch noch mitmachen - wo ist euer Stolz?!

Das, was du machen solltest ist ihm zu sagen, dass du aus Würde dir gegenüber gehst u dieser Dame GERNE das Feld überläßt, da dir dein Seelenheil wichtiger ist, als sein Egotrip.

Ein "Test" - das ist LACHHAFT!!!!!!!!!! Was dein Mann veranstaltet, ist schlichtweg eine Verarschung an euch beiden...

Bl0ß weg von ihm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:33

Habe gerade deinen
Beitrag weiter unten gelesen - mit der Frage, wie du es schaffst, das zu ertragen...

Dir ist nicht zu helfen... Nimm Valium. Das macht es dann wohl erträglich Oder fang damit an, dich mit Buddhismus zu beschäftigen und dir immer wieder zu sagen "Es ist", oder du wirst mal eben schnell zum Stoiker.

Unfassbar, was die angeblich so "modernen" Frauen mit sich machen lassen... Kein Wunder ,dass dein Mann keine Achtung vor euch hat - ihr wollt allem Anschein nach gequält werden und unglücklich sein.
Wenn Menschen sowas mit sich machen lassen, dann lieben sie sich selber nicht! Du bist abhängig von deinem Mann, weil du dir selber NICHTS, aber auch GAR NICHTS wert bist - Mann, ist das traurig!!!!!!!!

Pack deine Kinder und fahr übers Wochenende weg, geh spazieren und denk mal über dich und dein Seelenheil nach - warum du dir selber so wenig wert bist und was du erlebt hast, dass es so weit kam!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:37
In Antwort auf missfeminin80

Na dann lieb ihn mal
... schön weiter. Denn ich glaube überhaupt nicht, dass dein Mann dich liebt.

Wenn man denkt es geht nicht schlimmer, kommen immer wieder neuere Beiträge, da kann man nur den Kopfschüttel.

Du gibst ihm einfach einen Freifahrtschein für sein rumgev..... So naiv kannst du doch nicht sein, zu denken, dass er seine Geliebte aufgibt. Merkst du es denn nicht, er verheimlicht es dir nicht einmal, dass er eine Geliebte hat. Daraus folgt meines Erachtens, dass es ihm völlig egal ist, ob du ihm verlässt oder nicht. Er hat keine Angst dich zu verlieren und Liebe ist anscheinend von seiner Seite aus schon verloschen. Andere Ehemänner verheimlichen es ja schon mal, da weiss man schon, der wird seine Frau nicht verlassen aber deiner najaaaaaaaaa....

Viel Spass beim Kämpfen, wie kann eine Frau sich so demütigen lassen. Selbst schuld wenn du darunter leidest, Er hat kein Respekt gegenüber dir und du nimmst es an. Was will denn ein Mann mehr.


Absolut richtig, missfeminin80!

Habe mir aber schon überlegt, ob sie einen Witz macht, das ganze eine frei erfundene Geschichte ist...

So einen selbstzerstörerischen Menschen kann es doch fast nicht geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 9:46

Wer gewinnt?
Versuche dir bewusst zu machen, um was du eigentlich kämpfst. Mein Gefühl ist, dass ihr Beide in eurer Beziehung, das "kämpfen" regelrecht zu eurer Kultur gemacht habt. Das ist nur eine Vermutung..... Aber wenn dem so ist, dann solltest du dich fragen, warum ihr immer wieder ausloten müsst, wer von euch der " Stärkere " ist. Du beschreibst dich als eine sehr temperamentvolle, und emotionale Person, und nun verlangt dein Mann von dir, unter absolut unmöglichen Bedingungen ruhig zu bleiben! Das sind Qualen, die nur schwer zu ertragen sind...... Liebe - gleich - Qual ?
Ich rate dir, dich nicht weiter in die Defensive drängen zu lassen. Werde dir bewusst, dass es dieses mal keinen Gewinner geben kann.....,und sei wieder du selbst! Sonst wird dieses "Spiel vieleicht formen annehmen, von denen ihr euch nie wieder erholt. Also mein Vorschlag ist, frage dich warum du überhaupt in Erwägung zeihst in einer solchen Situation ruhig zu bleiben?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 13:00

Was bist Du Dir selbst Wert??!
Ich war in der gleichen Situation wie Du, verheiratet und 4 Kinder. Es ist letzendlich Deine Entscheidung was Du tust aber ein Buch hat mir sehr geholfen: "Lieben Was Ist" !! von Byron Katie. Die Frage ist nicht was Dein Mann denkt oder fühlt sondern was bist Du Dir selbst Wert, wenn Du eine weitere Frau in Deine Ehe lässt? Ich habe mir 2 Wochen "Auszeit" in den U.S.A gebucht, bei meiner Schwester und nehme mich seitdem viel wichtiger. Mein Mann hat sich von der Anderen abgewandt..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 15:42
In Antwort auf odelia_12456525

Was bist Du Dir selbst Wert??!
Ich war in der gleichen Situation wie Du, verheiratet und 4 Kinder. Es ist letzendlich Deine Entscheidung was Du tust aber ein Buch hat mir sehr geholfen: "Lieben Was Ist" !! von Byron Katie. Die Frage ist nicht was Dein Mann denkt oder fühlt sondern was bist Du Dir selbst Wert, wenn Du eine weitere Frau in Deine Ehe lässt? Ich habe mir 2 Wochen "Auszeit" in den U.S.A gebucht, bei meiner Schwester und nehme mich seitdem viel wichtiger. Mein Mann hat sich von der Anderen abgewandt..!

Hallo und
danke für deinen Buchtipp. Es ist nicht einfach für mich,am liebsten würde ich auch eine Weile wegfahren mit meinen Kindern aber die haben ja Schule und außerdem hab ich keinen Führerschein,und ich wüßte auch gar nicht wohin ich gehen sollte.So eine Auszeit würde mir auch gut tun. Ich hab mir jetzt vorgenommen meinen Schmerz vor ihm zu verbergen,ich merke das es ihm auf die Nerven geht wenn ich ständig rumheule und seine Nähe suche.Ich mache jetzt genau das Gegenteil.Ich gebe mich selbsbewusster und gehe auch nicht mehr auf ihn zu, um bei ihm Trost zu finden.Ich werde jetzt nur noch an die Kids denken. Ich habe gemerkt das er schon etwas verwundert ist weil es mir heute "so gut geht". Es scheint ihn ins Grübeln zu bringen.Und Abends wenn die kids alle in ihren betten liegen,und er sowieso nicht da ist,dann kann ich meinen Tränen freien Lauf lassen.Aber vor ihm werde ich mich nicht mehr ausheulen.

Ich danke dir vielmals für deine Antwort,vorallem weil du ja aus Erfahrung sprichst!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 20:14
In Antwort auf unice_12898323

Hallo und
danke für deinen Buchtipp. Es ist nicht einfach für mich,am liebsten würde ich auch eine Weile wegfahren mit meinen Kindern aber die haben ja Schule und außerdem hab ich keinen Führerschein,und ich wüßte auch gar nicht wohin ich gehen sollte.So eine Auszeit würde mir auch gut tun. Ich hab mir jetzt vorgenommen meinen Schmerz vor ihm zu verbergen,ich merke das es ihm auf die Nerven geht wenn ich ständig rumheule und seine Nähe suche.Ich mache jetzt genau das Gegenteil.Ich gebe mich selbsbewusster und gehe auch nicht mehr auf ihn zu, um bei ihm Trost zu finden.Ich werde jetzt nur noch an die Kids denken. Ich habe gemerkt das er schon etwas verwundert ist weil es mir heute "so gut geht". Es scheint ihn ins Grübeln zu bringen.Und Abends wenn die kids alle in ihren betten liegen,und er sowieso nicht da ist,dann kann ich meinen Tränen freien Lauf lassen.Aber vor ihm werde ich mich nicht mehr ausheulen.

Ich danke dir vielmals für deine Antwort,vorallem weil du ja aus Erfahrung sprichst!!

Das schaffts Du schon!!
Du kannst mir gerne eine Privat Nachricht schreiben, wenn Du möchtest.....Bei mir kam erst der große Wandel als ich ruhiger wurde. Dann habe ich das Buch gelesen( meine Kinder merkten an mir sofort den Unterschied!!) Natürlich hat es eine ganze Weile gedauert, aber ich verspreche Dir, es wird Dir auch wieder gut gehen. Halte Durch und konzentriere Dich nur auf Dich und die Kinder.....!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 22:02

Danke sunshinelady666
genau das hab ich jetzt vor, ich werde mich um mich selbst kümmern und lass es mir gut gehen.

Und danke das du nicht gleich auf mich losgehst so wie andere hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 22:42
In Antwort auf odelia_12456525

Das schaffts Du schon!!
Du kannst mir gerne eine Privat Nachricht schreiben, wenn Du möchtest.....Bei mir kam erst der große Wandel als ich ruhiger wurde. Dann habe ich das Buch gelesen( meine Kinder merkten an mir sofort den Unterschied!!) Natürlich hat es eine ganze Weile gedauert, aber ich verspreche Dir, es wird Dir auch wieder gut gehen. Halte Durch und konzentriere Dich nur auf Dich und die Kinder.....!!

Du glaubst nicht wie gut mir deine Worte gerade tun,
Sie sind Balsam für meine kaputte Seele. Ich werde mir das Buch bestellen.

Wir können uns gerne mal privat schreiben,wäre sehr schön!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 8:02

Leider sind auch da schwarze Schaafe bei....
Wir sind letztes Jahr ein Tag vor Heilig Abend zu einer Psychologin gegangen, zwecks Ehetherapie.....ein echter Höllentrip. Ich war damals sehr aufgewühlt und habe die komplette Schuld übergebügelt bekommen, meinem Mann dagegen wurden seine nicht so ganz der Wahrheit entsprechenden Aussagen geglaubt und er fühlte sich im Anschluss noch bestätigt. Danach war es erstmal unmöglich an Ihn ran zu kommen!!! Um das ganze zu toppen: 3 Mal!!!! kam die Rechnung ausgestellt auf die Nebenbuhlerin, anstatt meinem Vornamen!! Heute fast 1 Jahr später sagt er selbst, daß "unsere" Therapeutin sie nicht Alle hatte.
Wenn überhaupt würde ich eine solche Eheberatung bei einer Lebensberatungstelle vom Bistum annehmen.!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 12:24

Nicht so ganz....
Dem Beitrag kann ich nicht ganz zustimmen. Für eine Eheberatung ich nicht relevant, ob die aussereheliche Beziehung beendet ist, sondern OB ER BEREIT IST IN THERAPIE AN SEINER EHE ZU ARBEITEN, sprich die FREIWILLIGKEIT von Ihm. Er kann und darf nicht gezwungen werden, sonst ist es zum scheitern verurteilt. Yeuanh kann ihre Ehe nicht alleine retten.....Ihr Partner muss mitziehen. Ich habe damals gemerkt, dass mein Mann auf Wolke 7 schwebte und nicht ganz bei sich war, was die Probleme gemeinsam anzugehen enorm erschwert. Es hilft erstmal,sich an die schönen Seiten dieser Partnerschaft zu besinnen: Kinder, gemein. aufgebautes, gemein. Erlebnisse, dann ruhiger zu werden und sich von Aussen Hilfe zu holen. Wenn er zustimmt zusammen zu suchen oder für einen Selbst und im Anschluss sich klar zu machen wo die persönliche "Schmerzgrenze" liegt, denn Respekt und Liebe sollten doch in jeder Partnerschaft vorhanden sein, und zwar von Beiden Partnern ausgehend!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 13:49

Sie könnte aber auch ganz gut alleine
eine Therapie machen und sich dort beraten lassen, von diesem Typen wegzukommen. Wäre auch eine Variante. Denn ich bin fast zu 100000 % davon überzeugt, dass man diesen Mann nicht einfach mal so in eine Ehetherapie schleppt, denn er ist ja der Meinung, dass er kein Problem hat, sondern sie, wenn sie die Situation nicht mit Würde akzeptiert.

sie wird an der Situation, wie sie jetzt ist, zerbrechen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 14:07

Amen!!
Dem ist so nichts mehr hinzuzufügen!! 100% Richtig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 14:11

Ganz einfache Lösung:
Such dir doch einen Geliebten! Wenn er sich nebenbei eine Zweitfrau erlaubt, muss er es auch dir erlauben. Tut ers nicht, wirst du merken, dass er sich über dich stellt. Dann musst du dich nur noch fragen, ob du eine Beziehung führen willst, die auf Augenhöhe stattfindet, oder ob du dich erniedrigen lassen willst.

Ist zweiteres der Fall, kann dir niemand mehr helfen.

Und bevor die Moralapostel auf mich losgehen: Ich bin treu, habe nie betrogen, und werde nie betrügen. Ich führe auch keine offene Beziehung, aber wenn ein Paar das als Beziehungsform für sich wählt, und beide glücklich sind, akzeptier ich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 15:35

Egoist
Hallo,

wenn dein Mann dich lieben würde, dann würde er das nicht alles von dir verlangen. Kein Mensch der liebt würde ruhig bleiben, wenn man weiß das er gerade von der Geliebten kommt.

Also für ihn ist es der größte Liebesbeweis wenn er bei seiner Geliebten aus dem Bett kommt und du bist ruhig, lieb und anschmiegsam?

Er verlangt unmögliches von dir. Ich bin selbst betrogen worden und ich habe geschrien, geweint, geredet, gekämpft usw. Doch irgendwann ist es einfach genug. Ich habe wirklich lange gekämpft doch irgendwann war das Fass übergelaufen. Ich habe mich von ihm getrennt und mir mit den Kindern ein einges Leben aufgebaut. Erst dann ist er irgendwann aufgewacht. Er kämpft jetzt um unsere Ehe, doch wer seinem Partner soviele Demütigungen zumutet, der verdient es unter Umständen nicht mehr dazuzugehören.

Dein Mann ist dir gegenüber respektlos. Wenn es möglich ist gehe mit einem sehr gutaussehendem Mann (den er nicht kennt) aus, er soll das Gefühl haben das du jetzt auch eine offene Ehe haben möchtest. Mal sehen ob ihm das gefällt? Ich wette das er dir nicht das gleiche zugesteht wie er von dir verlangt. Ist das eine Ehe und Liebe aus Augenhöhe?

Wach endlich auf, denn sonst bringt er irgendwann seine Geliebte noch mit nach Hause und du kannst sie bekochen, bevor er mit ihr in eurem Ehebett verschwindet.

Setz klare Grenzen denn sonst hast du am Ende alles verloren. Ich kann nur sagen das ich viel früher die Konsequenzen aus dem Verhalten meines Mannes hätte ziehen müssen, ich glaube mir wäre sehr viel Kummer und Leid erspart geblieben.

Viel Glück
Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 16:52

Danke,
für eure ehrlichen Antworten.Vielleicht muss ich ihn wirklich gehen lassen,damit er vielleicht irgendwann wieder zurück kommt.
Am Besten ich lasse ihn ziehen, ich denke er wird dann irgendwann merken was er alles verloren hat und es bereuen.
Jedenfalls zeige ich ihm jetzt nicht mehr meinen Schmerz,ich tue so als wäre es mir egal geworden.Und ich habe so den Eindruck das es ihn stört, das es mir gleichgültig ist.( aufeinmal stört es ihn das ich nicht traurig durch die Wohnung laufe,dabei wollte er es doch das ich das ruhig aushalte ohne Theater zu machen).

Ich werde bis zum 1.Januar warten,weil ich möchte das meine Kinder ein schönes Weihnachtsfest und Sylvester feiern können,und dann werde ich ihm sagen das ich das nicht mehr so mitmache.Er soll zu ihr gehen und merken was er an uns allen hatte!! Und wie streßig es ist sich alles neu aufzubauen.

Ich hoffe das er aufwacht und mich doch noch liebt und alles bereut,und versucht mich wieder zu bekommen.

Ich habe Angst,weil ich hier,wo ich wohne niemanden kenne ausser seine Familie.Ich bin praktisch alleine mit meinen Kindern wenn er geht.Ich habe hier auch keine Freunde zu denen ich gehen könnte,zum reden hab ich auch keinen.

Aber irgendwie muss ich da durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 16:59
In Antwort auf unice_12898323

Danke,
für eure ehrlichen Antworten.Vielleicht muss ich ihn wirklich gehen lassen,damit er vielleicht irgendwann wieder zurück kommt.
Am Besten ich lasse ihn ziehen, ich denke er wird dann irgendwann merken was er alles verloren hat und es bereuen.
Jedenfalls zeige ich ihm jetzt nicht mehr meinen Schmerz,ich tue so als wäre es mir egal geworden.Und ich habe so den Eindruck das es ihn stört, das es mir gleichgültig ist.( aufeinmal stört es ihn das ich nicht traurig durch die Wohnung laufe,dabei wollte er es doch das ich das ruhig aushalte ohne Theater zu machen).

Ich werde bis zum 1.Januar warten,weil ich möchte das meine Kinder ein schönes Weihnachtsfest und Sylvester feiern können,und dann werde ich ihm sagen das ich das nicht mehr so mitmache.Er soll zu ihr gehen und merken was er an uns allen hatte!! Und wie streßig es ist sich alles neu aufzubauen.

Ich hoffe das er aufwacht und mich doch noch liebt und alles bereut,und versucht mich wieder zu bekommen.

Ich habe Angst,weil ich hier,wo ich wohne niemanden kenne ausser seine Familie.Ich bin praktisch alleine mit meinen Kindern wenn er geht.Ich habe hier auch keine Freunde zu denen ich gehen könnte,zum reden hab ich auch keinen.

Aber irgendwie muss ich da durch

Ich wünsche
dir viel Kraft, bis im Januar ist eine lange Zeit für so einen Leidensweg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 20:27

Also,
mein Mann und ich haben keinen Streit,aber wie ich vorhin schon geschrieben habe lasse ich mir meine Traurigkeit nicht mehr anmerken,und das passt ihm jetzt gar nicht,eben ist er gegangen ohne sich zu verabschieden,er wusste das ich im Bad bin,und normalerweise verabschiedet er sich immer.Also ist er irgendwie sauer weil ich ihn nicht mehr so beachte,ich rede zwar mit ihm aber nur das nötigste.

anyway,ich hab ein bißchen Angst vor dem Wochenende,weil er immer am Wochenende abends zu ihr geht,er bleibt dann bis manchmal sogar mittags bei ihr.
Ich hoffe ich stehe das alles durch

Ich würde ihn am liebsten fertig machen'(viele kleine zufällige Feindseligkeiten'),aber nicht so das er merkt das es direkt von mir kommt.Mhhh hat jemand eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 20:55


ich verurteile dich nicht...ich frag mich nur,ob du nicht mehr alle latten am zaun hast
in deinen zeilen lese ich keine liebe raus...weder von seiner seite,noch von deiner...
du machst dich sowas von klein und der herr will dich zu kreuze kriechen lassen...weil du ihn ja sonst nicht liebst...nee is klar...
eure beziehung ist sowas von in schieflage,das mir beim lesen fast schlecht geworden ist...
aber du musst es selber wissen...nehm tabletten...geh in den wald und schreie..und bleib weiter in diesem traum von ehe...sowas ist genau das.,was man unbedingt haben muss,um glücklich zu werden...
halt fein deine klappe...zick nich rum...und allet wird jut
dein herr und meister liebt dich janz bestimmt..deswegen tut er dir das auch an sei dankbar und freu dich über diesen liebesbeweis

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 10:10
In Antwort auf unice_12898323

Also,
mein Mann und ich haben keinen Streit,aber wie ich vorhin schon geschrieben habe lasse ich mir meine Traurigkeit nicht mehr anmerken,und das passt ihm jetzt gar nicht,eben ist er gegangen ohne sich zu verabschieden,er wusste das ich im Bad bin,und normalerweise verabschiedet er sich immer.Also ist er irgendwie sauer weil ich ihn nicht mehr so beachte,ich rede zwar mit ihm aber nur das nötigste.

anyway,ich hab ein bißchen Angst vor dem Wochenende,weil er immer am Wochenende abends zu ihr geht,er bleibt dann bis manchmal sogar mittags bei ihr.
Ich hoffe ich stehe das alles durch

Ich würde ihn am liebsten fertig machen'(viele kleine zufällige Feindseligkeiten'),aber nicht so das er merkt das es direkt von mir kommt.Mhhh hat jemand eine Idee?

Stop...
ich kann Dein emotionales Chaos sehr gut verstehen, aber daß er sich rausnimmt Wochenends auch noch offen (so das Du es sicher weißt) zu Ihr zu gehen ist absolut nicht in Ordnung. Hier muss sofort ein Riegel vor geschoben werden. So geht man nicht um mit Jemanden den man liebt. Ich habe zwar als mein Mann durch den Wind war mitbekommen, daß es schwierig ist mit Jemanden zu argumentieren oder konstruktiv zu disskutieren aber sowas geht gar nicht. Ich habe wenn mein Mann meinte er müsste mich verar..... Ihn an die Frische Luft gesetzt.
Ich hätte mir damals in dem ganzen Chaos gewünscht ich wäre emotional stabiler gewesen. Meine Kinder haben mich ständig gefordert und ich kann mir denken, daß es bei Dir nicht anders wäre. Aber was bedeutet es sich so klein machen zu müssen bei dem Partner. Nichts anderes als, daß Du nichts wert bist und er der König!! Mir war damals wichtig, daß meine Kinder mitbekommen, daß Respekt auf beiden Seiten herrschen muss, sonst ist es keine Partnerschaft. Oder würdest Du Dir wünschen, falls Du eine Tochter hast, daß Sie sich Dich dann zum Vorbild nimmt und sich nachher in einer ähnlichen Situation so verhält. Ich denke wohl eher nicht. Tu Dir selbst ein Gefallen, und trete jetzt mal hart auf die Bremse. So nicht mein Freund!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 11:01

Ja,
es lief noch was bei uns im bett,aber mittlerweile seit 4 Tagen nicht mehr ,weil ich es einfacht nicht mehr ausklammern kann das er mit der anderen auch schläft.
Ich liebe ihn aber in mir ist was gestorben.

Ich weiß nicht ob ich es noch aushalten kann bis Januar zu warten und mich zu trennen,ich wollte ja warten wegen den kindern,aber jetzt ist er auch so richtig kalt zu mir.Seit ich mich stärker zeige und kühler zu ihm bin,seitdem kommt er auch nicht mehr auf mich zu.Davor als ich meinen Schmerz noch hab raushängen lassen da kam er immer zu mir hat mich umarmt und sich auch von mir verabschiedet, wenn er ging,das macht er jetzt gar nicht mehr.

Ich glaube es geht zu ende,das macht mich sehr traurig.Am 21.12.wären wir 10 Jahre zusammen.

Heute Abend wird es sehr schwer für mich,weil er immer Freitags und auch Samstags abends zu ihr geht.Ich muss dann ertragen wie er sich hier Zuhause aufbrezelt um dann zu ihr zu gehen.

Ich bin soo unendlich traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 12:57
In Antwort auf unice_12898323

Ja,
es lief noch was bei uns im bett,aber mittlerweile seit 4 Tagen nicht mehr ,weil ich es einfacht nicht mehr ausklammern kann das er mit der anderen auch schläft.
Ich liebe ihn aber in mir ist was gestorben.

Ich weiß nicht ob ich es noch aushalten kann bis Januar zu warten und mich zu trennen,ich wollte ja warten wegen den kindern,aber jetzt ist er auch so richtig kalt zu mir.Seit ich mich stärker zeige und kühler zu ihm bin,seitdem kommt er auch nicht mehr auf mich zu.Davor als ich meinen Schmerz noch hab raushängen lassen da kam er immer zu mir hat mich umarmt und sich auch von mir verabschiedet, wenn er ging,das macht er jetzt gar nicht mehr.

Ich glaube es geht zu ende,das macht mich sehr traurig.Am 21.12.wären wir 10 Jahre zusammen.

Heute Abend wird es sehr schwer für mich,weil er immer Freitags und auch Samstags abends zu ihr geht.Ich muss dann ertragen wie er sich hier Zuhause aufbrezelt um dann zu ihr zu gehen.

Ich bin soo unendlich traurig.

Lass dich nicht verar.......
Du kannst nicht ausklammern, dass er mit der anderen schläft?
Meinst Du denn er geht Freitag und Samstag zum Kaffeetrinken zu ihr oder sie sehen sich ihre Briefmarkensammlung an. Meinst du er hat was anderes als P-o-pp-e-n im Kopf.

Du denkst es ist eine Art Test?
Wenn ihn seine jetzige Geliebte in den Wind schießt, dann sucht er sich doch sofort eine neue und der Test beginnt von vorne! Dieser Mann wird sich nicht ändern!

Wenn ich an deiner Stelle wäre, dann würde ich mich von ihm trennen und ihn für mich und die Kinder bezahlen lassen! Ich nehme mal an er ist berufstätig!

Lass Dich von dem Kerl doch nicht verar-s-c-h-e-n! Du bist noch jung und hast dein ganzes Leben vor Dir. Du findest mit Sicherheit jederzeit einen Besseren!

LG Perseus10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 15:38

Wirst ihr was?
ich habe mich eben getrennt von meinem Mann.Und ich fühle mich schrecklich!!!!

Eigentlich habe ich mich nur getrennt weil ich die Hoffnung habe ,das er zu Besinnung kommt und anfängt um uns zu kämpfen wenn ich erst mal weg bin!!!

Ich bin vorhin zu ihm gegangen und habe ganz ruhig mit ihm gesprochen.Ich: Bitte trenne dich von deiner Geliebten und lass es uns nochmal versuchen,wir könnten uns viel Zeit nehmen und neu anfangen.

Er: Ich trenne mich nicht von ihr!!!!!

Ich: dann hast du schon zuviele Gefühle für sie entwickelt und ich bin dir egal geworden.

Er: du bist mir wichtig aber ich habe jetzt gemerkt das du mich nicht wirklich liebst weil du die Geliebte nicht ertragen kannst.Das ist nur Gewohnheit von dir!

Ich: ich habe dich immer geliebt egal was auch war ( da hab ich dann alle möglichen Situationen aufgezählt),und ich liebe dich sogar jetzt noch aber ich kann das alles nicht ertragen,und für mich ist es von deiner seite aus keine Liebe mehr weil du mich erpresst und mir so unendlich weh tust.

Ich : dann trennen wir uns.Ich kann nicht in einer Ehe zu dritt leben,das würde mich kapput machen und irgendwann würde ich noch in der Psychatrie landen,und das kann ich meinen Kindern nicht antun.

Ich muss noch dazu sagen: Ich hatte mal einen ex der mich betrogen hat, und ich hab am Anfang als ich von dem Betrug erfuhr noch geklammert,aber dann hab ich von heute auf morgen dann Schluß gemacht,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 15:52
In Antwort auf unice_12898323

Wirst ihr was?
ich habe mich eben getrennt von meinem Mann.Und ich fühle mich schrecklich!!!!

Eigentlich habe ich mich nur getrennt weil ich die Hoffnung habe ,das er zu Besinnung kommt und anfängt um uns zu kämpfen wenn ich erst mal weg bin!!!

Ich bin vorhin zu ihm gegangen und habe ganz ruhig mit ihm gesprochen.Ich: Bitte trenne dich von deiner Geliebten und lass es uns nochmal versuchen,wir könnten uns viel Zeit nehmen und neu anfangen.

Er: Ich trenne mich nicht von ihr!!!!!

Ich: dann hast du schon zuviele Gefühle für sie entwickelt und ich bin dir egal geworden.

Er: du bist mir wichtig aber ich habe jetzt gemerkt das du mich nicht wirklich liebst weil du die Geliebte nicht ertragen kannst.Das ist nur Gewohnheit von dir!

Ich: ich habe dich immer geliebt egal was auch war ( da hab ich dann alle möglichen Situationen aufgezählt),und ich liebe dich sogar jetzt noch aber ich kann das alles nicht ertragen,und für mich ist es von deiner seite aus keine Liebe mehr weil du mich erpresst und mir so unendlich weh tust.

Ich : dann trennen wir uns.Ich kann nicht in einer Ehe zu dritt leben,das würde mich kapput machen und irgendwann würde ich noch in der Psychatrie landen,und das kann ich meinen Kindern nicht antun.

Ich muss noch dazu sagen: Ich hatte mal einen ex der mich betrogen hat, und ich hab am Anfang als ich von dem Betrug erfuhr noch geklammert,aber dann hab ich von heute auf morgen dann Schluß gemacht,

Es ist...
vollkommen normal, dass du dich nun erst einmal schrecklich fühlst und nicht frohlockend durch die Wohnung tanzt...

Aber eines möchte ich dir sagen: Man darf niemals etwas aus einer Erwartungshaltung heraus tun! Es ist nicht gut, wenn du dich trennst, in der Erwartung nun wird er kämpfen... Tue es nur für dich und eine bessere Zukunft.

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 15:58
In Antwort auf juno_11954632

Es ist...
vollkommen normal, dass du dich nun erst einmal schrecklich fühlst und nicht frohlockend durch die Wohnung tanzt...

Aber eines möchte ich dir sagen: Man darf niemals etwas aus einer Erwartungshaltung heraus tun! Es ist nicht gut, wenn du dich trennst, in der Erwartung nun wird er kämpfen... Tue es nur für dich und eine bessere Zukunft.

Ich wünsche dir alles Gute!

Ich fühle mit Dir....
..aber Du hast das richtige gemacht nur leider aus den falschen
Gründen. Du schaffts es schon. Konzentrier Dich jetzt nur auf Dich und die Kinder und Versuche ihn erstmal links liegen zu lassen, auch wenn es noch so schwer ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 16:28
In Antwort auf unice_12898323

Wirst ihr was?
ich habe mich eben getrennt von meinem Mann.Und ich fühle mich schrecklich!!!!

Eigentlich habe ich mich nur getrennt weil ich die Hoffnung habe ,das er zu Besinnung kommt und anfängt um uns zu kämpfen wenn ich erst mal weg bin!!!

Ich bin vorhin zu ihm gegangen und habe ganz ruhig mit ihm gesprochen.Ich: Bitte trenne dich von deiner Geliebten und lass es uns nochmal versuchen,wir könnten uns viel Zeit nehmen und neu anfangen.

Er: Ich trenne mich nicht von ihr!!!!!

Ich: dann hast du schon zuviele Gefühle für sie entwickelt und ich bin dir egal geworden.

Er: du bist mir wichtig aber ich habe jetzt gemerkt das du mich nicht wirklich liebst weil du die Geliebte nicht ertragen kannst.Das ist nur Gewohnheit von dir!

Ich: ich habe dich immer geliebt egal was auch war ( da hab ich dann alle möglichen Situationen aufgezählt),und ich liebe dich sogar jetzt noch aber ich kann das alles nicht ertragen,und für mich ist es von deiner seite aus keine Liebe mehr weil du mich erpresst und mir so unendlich weh tust.

Ich : dann trennen wir uns.Ich kann nicht in einer Ehe zu dritt leben,das würde mich kapput machen und irgendwann würde ich noch in der Psychatrie landen,und das kann ich meinen Kindern nicht antun.

Ich muss noch dazu sagen: Ich hatte mal einen ex der mich betrogen hat, und ich hab am Anfang als ich von dem Betrug erfuhr noch geklammert,aber dann hab ich von heute auf morgen dann Schluß gemacht,

Total normal
Hallo,

ich finde deinen Schritt zur Trennung absolut richtig. Es ist total schwer und ich weiß das gerade die Wochenenden und Feiertage von einem viel abverlangen. Doch ich habe das auch geschafft sowie viele andere auch.

Du kannst stolz auf dich sein diesen Schritt geschafft zu haben. Im Moment wird mit seiner Geliebten alles toll und prima sein, doch die beiden wird der Alltag noch einholen. Du musst auf jeden Fall darauf bestehen das er sich regelmäßig um die Kinder kümmert und dir einen Auszeit nehmen.

Ich glaube das sich vieles im normalen Alltag relativiert. Einen Mann mit 4 Kindern kennzulernen der natürlich auch finanziell noch einiges zu leisten hat, ist glaube ich für viele Geliebten nach einiger Zeit nicht mehr unbedingt das gelbe vom Ei.

Mit der Trennung setzt du auf jeden Fall klare Maßstäbe. Ansonsten würdest du über Jahre hinweg leiden. Er muss erkennen das er dir etwas Unzumubares abverlangt hat, vielleicht erkennt er seine Fehler. Und wenn, gib auf jeden Fall nicht zu schnell nach.

Ich habe jahrelang das doppelte Spiel meines Mannes ausgehalten und bin fast daran zerbrochen. Heute geht es mir wirklich wieder gut und nochmals hätte ich ihn früher vor die Tür gesetzt.

Alles Liebe
Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 16:31
In Antwort auf unice_12898323

Wirst ihr was?
ich habe mich eben getrennt von meinem Mann.Und ich fühle mich schrecklich!!!!

Eigentlich habe ich mich nur getrennt weil ich die Hoffnung habe ,das er zu Besinnung kommt und anfängt um uns zu kämpfen wenn ich erst mal weg bin!!!

Ich bin vorhin zu ihm gegangen und habe ganz ruhig mit ihm gesprochen.Ich: Bitte trenne dich von deiner Geliebten und lass es uns nochmal versuchen,wir könnten uns viel Zeit nehmen und neu anfangen.

Er: Ich trenne mich nicht von ihr!!!!!

Ich: dann hast du schon zuviele Gefühle für sie entwickelt und ich bin dir egal geworden.

Er: du bist mir wichtig aber ich habe jetzt gemerkt das du mich nicht wirklich liebst weil du die Geliebte nicht ertragen kannst.Das ist nur Gewohnheit von dir!

Ich: ich habe dich immer geliebt egal was auch war ( da hab ich dann alle möglichen Situationen aufgezählt),und ich liebe dich sogar jetzt noch aber ich kann das alles nicht ertragen,und für mich ist es von deiner seite aus keine Liebe mehr weil du mich erpresst und mir so unendlich weh tust.

Ich : dann trennen wir uns.Ich kann nicht in einer Ehe zu dritt leben,das würde mich kapput machen und irgendwann würde ich noch in der Psychatrie landen,und das kann ich meinen Kindern nicht antun.

Ich muss noch dazu sagen: Ich hatte mal einen ex der mich betrogen hat, und ich hab am Anfang als ich von dem Betrug erfuhr noch geklammert,aber dann hab ich von heute auf morgen dann Schluß gemacht,

Ein guter Schritt!!!
Ich bin sicher, du bist auf dem richtigen Weg wenn du dich von ihm trennst.

Ein Mann der dich wirklich liebt, braucht nicht nebenbei noch eine Geliebte.

Dein Mann muss nicht ganz dicht sein, wenn er glaubt du liebst ihn nicht, weil du seine Geliebte nicht duldest.

So ein Kerl hat es nicht verdient, dass du ihn liebst oder ihm nachweinst.

Eine Trennung ist nicht leicht, aber oft der einzige Weg.

Gib jetzt deine ganze Liebe deinen 4 Kindern.

Für deinen (und deinen Kinder) weiteren Weg viel Glück und alles Gute!


LG Perseus10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2011 um 17:05
In Antwort auf unice_12898323

Wirst ihr was?
ich habe mich eben getrennt von meinem Mann.Und ich fühle mich schrecklich!!!!

Eigentlich habe ich mich nur getrennt weil ich die Hoffnung habe ,das er zu Besinnung kommt und anfängt um uns zu kämpfen wenn ich erst mal weg bin!!!

Ich bin vorhin zu ihm gegangen und habe ganz ruhig mit ihm gesprochen.Ich: Bitte trenne dich von deiner Geliebten und lass es uns nochmal versuchen,wir könnten uns viel Zeit nehmen und neu anfangen.

Er: Ich trenne mich nicht von ihr!!!!!

Ich: dann hast du schon zuviele Gefühle für sie entwickelt und ich bin dir egal geworden.

Er: du bist mir wichtig aber ich habe jetzt gemerkt das du mich nicht wirklich liebst weil du die Geliebte nicht ertragen kannst.Das ist nur Gewohnheit von dir!

Ich: ich habe dich immer geliebt egal was auch war ( da hab ich dann alle möglichen Situationen aufgezählt),und ich liebe dich sogar jetzt noch aber ich kann das alles nicht ertragen,und für mich ist es von deiner seite aus keine Liebe mehr weil du mich erpresst und mir so unendlich weh tust.

Ich : dann trennen wir uns.Ich kann nicht in einer Ehe zu dritt leben,das würde mich kapput machen und irgendwann würde ich noch in der Psychatrie landen,und das kann ich meinen Kindern nicht antun.

Ich muss noch dazu sagen: Ich hatte mal einen ex der mich betrogen hat, und ich hab am Anfang als ich von dem Betrug erfuhr noch geklammert,aber dann hab ich von heute auf morgen dann Schluß gemacht,

Liebe Yeuanh
mir sind fast die Tränen gekommen, als ich gelesen habe, was dein Mann gesagt hat, als du ihn verlassen hast!

Es gibt so unglaubliche Dinge, die einem Partner zugemutet werden, dass ich es kaum glauben kann. Dein Mann delegiert sein schlechtes Gewissen an dich.Er betrügt dich und weil er deswegen Schuldgefühle hat, die er nicht ertragen kann, versucht er sie irgendwie loszuwerden, indem er dir sagt, du würdest ihn nicht wirklich lieben. Ich denke, das glaubt er wirklich. Auf diese Weise ist er seine Schuldgefühle los und es geht ihm besser. Zu dem Preis, dass du jetzt schrecklich leidest. Was für ein armer und schwacher Mensch.

Ich glaube, dass dein Mann dich noch liebt. Er weiß nur nicht, wie er auf seine Geliebte verzichten soll. Er möchte euch beide, aber das funktioniert halt nicht. Jetzt, wo du gegangen bist, muss er sich entscheiden.

Es war sehr sehr mutig und toll, was du ihm gesagt hast.Genau die richtigen Worte. Du hast meine Bewunderung. Ich glaube, dass du dir damit seinen Respekt zurückerobert hast und das ist ganz ganz wichtig. Wenn man einen Menschen nicht mehr respektiert, kann man ihn auch nicht lieben.

Es wird jetzt eine schwere Zeit für dich kommen, aber du wirst sie überstehen. Glaube mir. Sag dir, dass du es in der Hand hast, ob du noch mit deinem Mann zusammenleben kannst und willst. DU triffst die Entscheidung, wenn er reumütig zu dir zurückkehren sollte. Und wenn nicht, dann geht das Leben auch weiter. Am Ende wird alles gut. Und wird es das nicht, ist es auch nicht das Ende. Es geht immer weiter, irgendwie.

Ich hoffe, du hast Menschen, die dir zur Seite stehen und für dich da sind. Reden zu können ist ganz wichtig. Und deine Kinder stehen sicher auch zu dir.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und alles Gute.
LG
Lady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club