Home / Forum / Liebe & Beziehung / Haben wir uns auseinander gelebt?

Haben wir uns auseinander gelebt?

14. März 2011 um 21:52

Hey Leute, ich habe ein Problem mit meinem Freund, aber ich will zuerst meine Geschichte erzählen, dass ihr überhaupt versteht was mein Problem ist. Es wird ein etwas längerer Text werden aber ich wäre euch trotzdem dankbar wenn manche ihn lesen würden und ihr mir eure Meinung dazu sagt.

Ende Juni 2010 habe ich mich entschieden für ein Jahr ins Ausland zu gehen. Es war schon immer mein Traum und ich wollte das unbedingt machen. Habe mich dann für eine Agentur entschieden und bin nun in der USA.
Ich war lange Zeit single und wollte einfach eine Auszeit von allem nehmen. Doch wie es der dumme Zufall will. 3 Monate vor meiner Ausreise habe ich meine große Liebe kennen gelernt. Es hat sofort gefunkt und wir waren auch nach 2 Wochen gleich fest zusammen, weil wir beide sofort wussten dass wir super zusammen passen. Es lief alles super bis zu meiner Ausreise (klar war der Abschied grausam und wir haben auch schon 2 Wochen bevor ich geflogen bin sehr oft geweint). Aber er wusste von Anfang an dass es mein Traum ist und er wusste schon bevor wir zusammen gekommen sind, dass ich es durchziehen werde auch wenn wir zusammen sind. Wie gesagt es war immer mein größter Wunsch.
So der erst Monat hier war eigentlich recht gut. Wir haben viel geskypt und es hat mit der Beziehung geklappt. (wir beide waren fest überzeugt das Jahr zu packen, weil wir beide voneinander behaupten können noch nie so starke Gefühle für jemanden gehabt zu haben dh. wir lieben uns wirklich sehr). Doch im zweiten Monat fing es an immer schlimmer zu werden. Wir haben uns so schrecklich vermisst. Ich habe tagelang die Nächte durchgeheult und ihm ging es nicht anders. Ich habe zwar darüber nachgedacht zurück zu fliegen, aber wie gesagt es ist mein Traum hier und abgesehen von meinem Liebeskummer ist es wirklich toll. Wir haben uns auch immer öfter gestritten über Kleinigkeiten über die wir, wenn wir in Deutschland gewesen wären vielleicht 2 Sätze gesprochen hätten und dann wäre die Sache gegessen gewesen. Nur hier werden die kleinsten Dinge zu rießen Problemen. Klar uns fehlt einfach der Körperliche Bezug zueinander den man am Anfang einer Beziehung braucht.
Ich hab mir dann am Anfang des zweiten Monats immer wieder Gedanken gemacht ob es nicht vielleicht besser wäre das Ganze zu beenden. Nicht weil ich ihn nicht mehr liebe, sondern weil es einfach zu schwer war ohne einander zu leben. Jeder hat ja sein eigenes Leben gelebt. Ich hier, er in Deutschland. Uns ging es beiden sehr schlecht, weil wir uns eben nicht mehr hatten, und ich dachte es würde vielleicht besser werden, unsere Beziehung ein Jahr auf Eis zu legen und wenn wir uns wirklich lieben und für einander bestimmt sind, werden wir danach wieder zusammen sein.
Ich habe ihm das gesagt und er war geschockt, und nach einiger Zeit bin ich wie er dann zu dem Entschluss gekommen, dass wir das aber beide nicht können und es uns nicht besser gehen würde nichts voneinander zu hören. Alles war dann 2 Wochen auch wieder gut. Doch dann kam es eben, dass ich mit einer Freundin hier aus war. Wir waren in der Disco und haben auch dementsprechend viel getrunken. Es kam dann so, dass mich mehrere Typen angetanzt haben und mich auch einer begrabscht hat. Ich bin werder auf das tanzen noch auf irgendwelche andere Andeutungen von Typen eingegangen. Dem Grabscher hab ich durch eine deutliche Handbewegung und einem gezielten Ausdruck (natürlich auf Englisch) zu verstehen gegeben, dass ich das nicht will und dass er verschwinden soll. Das einzige was war, dass ich eben auf einem Bild, welches meine Freundin gemacht hat zusehen bin, in der ein Typ (und das war wirklich der einzige nette) mir die Hand um dich Hüfte legt und wir eben beide lachen.
Am nächsten Tag hab ich meinem Freund dass dann erzählt. Ich hab es ein wenig ins lächerliche gezogen, dass es nicht so schlimm war etc. Doch mein Freund war gleich auf 180 und total sauer. Erstens dass ich weg war und getrunken hab, hat ihm schon gar nicht gepasst (obwohl wir in Deutschland regemäßig gemeinsam Party gemacht haben und sehr betrunken waren) und zweitens war er total eifersüchtig obwohl ich ja nichts gemacht habe . Er meinte er sei total enttäuscht von mir und er würde mich gar nicht wieder erkennen. Er habe sich die letzte Woche schon Gedanken gemacht, ob das mit uns beiden noch klappen könnte. Ich sei einfach nicht mehr das Mädchen in das er sich verliebt hätte, seiner Meinung nach. Und er bräuchte Zeit um sich über unsere Beziehung klar zu werden. Ich war total entsetzt und hab sofort angefangen zu heulen. Ich hab ihm ein wenig Zeit gelassen, es aber dann nicht mehr ausgehalten und ihn dann per E-Mail angefleht bei mir zu bleiben! (er hat sich nicht darauf gemeldet) Nach 2 Tagen warten, hat er mir dann eine sms geschrieben und Schluss gemacht. Ich war am Boden und hab ununterbrochen geheult. Ich wollte noch mit ihm reden (per sms geht das natürlich recht schlecht) aber für ihn war das irgendwie gegessen. Doch am nächsten Tag kam wieder eine sms, in der er mir erklärt hat, dass ihm alles so leid täte und das eine Kurzschlussreaktion von ihm war und dass er mich nicht verlieren wollen würde. Ich war natürlich überglücklich. Doch dann kam etwas, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Er meinte, er war danach auf einer Party und da hat ihn ein Mädchen geküsst. Sie hätten nicht geknutscht, nur hat sie ihm eben einen Kuss gegeben und er ihr dann einen zweiten. Es täte ihm schrecklich Leid. Im ersten Moment war mir das wirklich egal, weil ich einfach nur froh war, dass wir wieder zusammen waren und zweitens war er theoretisch nicht mehr mit mir zusammen, doch im nachhinein tut es schon weh Das ist aber nicht das einzige, als er mir das alles erzählt hat, wollte ich das alles einfach noch mal besprechen wenn wir skypen. Es ist einfach besser sich zu sehen und miteinander zu reden, anstatt das über den iphone ping chat zu machen. Ich war davor schon enttäuscht, weil ich davor schon eine Woche nicht geskypt haben, und jetzt hatten wir seit diesem Vorfall mit dem Mädchen 4 Tage lang keinen wirklichlichen Kontakt mehr. Gestern hat er mir gepingt, dass er zeit gebraucht hätte, aber er hat das einfach so für sich beschlossen ohne mir was davon zu sagen. Ich war die 4 Tage lang krank vor Sorge und Angst, dass er sich das mit dem Schlussmachen anders überlegt. Ihm war das einfach nicht bewusst und er macht auch jetzt keine Anstalten sich zu melden. Er sagt zwar, dass er mich über alles liebt (er hat mir während dem Entschuldigen einen Heiratsantrag gemacht und gesagt dass ich seine Traumfrau bin) aber wieso ist er dann nicht bereit zu skypen? Es ist ja nicht so, dass ich mit ihm schluss machen will nur weil er mich betrogen hat, dafür liebe ich ihn viel zu sehr, aber ich würde das ganze einfach besprechen. Ich hab ihm gesagt wie weh es mir tut wenn er sich nicht meldet, und habe ihm schon 2 mal geschrieben, dass er jetzt einfach mal die Initiative ergreifen muss und sich melden soll aber von ihm kommt nichts. Er war es doch der sagte, dass er mich zurück will, dass ich die Liebe seines Lebens bin und dass er sich umbringen würde wenn wir nicht mehr zusammen seien. Wieso meldet er sich dann nicht? Ja er hat zwar nebenbei noch viele andere Probleme mit seiner Arbeit die ihn unglücklich macht, und mit seinen Eltern. Aber es ist doch wichtig, dass es zwischen uns läuft oder nicht?
Ich bin mit meinem Freund demnächst 5 Monate zusammen und würde gerne noch weitere mit ihm verbringen, aber so? Was würdet ihr mir raten zu machen? Ich liebe ihn so sehr, und ich weiß dass er mich auch über alles liebt. Wir hatten so eine wunderschöne Beziehung bevor ich ins Ausland ging, doch er fleht mich immer wieder an zurück zu kommen. Es hat einfach alles gestimmt. Ich konnte noch nie mit einem Mann über alles reden. Das Sexualleben war klasse, jeder konnte dem anderen seine Wünsche und Ängste erzählen und er meinte auch, dass er einer Frau noch nie so viele Ängste anvertraut hat wie mir. Er weint vor mir, er lacht mit mir. Alles war so perfekt. Mittlerweile bin ich selbst schon am zweifeln ob ich alles kaputt gemacht habe. Hat das mit uns noch einen Sinn? Wäre auch über Nachrichten froh, bitte helft mir!

Mehr lesen

14. März 2011 um 22:19

Liebe ist "grenzen"-los, wenn auch nicht immer einfach ...
Was Ihr beiden da durchmacht kennen sicher viele Paare, die weit von einander entfernt leben oder zumindest für längere Zeit von einander getrennt sind. Ich selbst lebe mit meinem Mann seit zweieinhalb Jahren in Kanada und kann mich noch gut daran erinnern, wie schwierig die (nur) 6 Wochen waren, die wir uns anfangs nicht sehen konnten, als mein Mann schon in Kanada war, während ich noch in Deutschland weilte.

Eine unabdingbare Voraussetzung für das Bestehen einer Fernbeziehung ist ohne Frage Vertrauen! Ohne das geht es einfach nicht! Ich habe den Eindruck, dass Ihr beide dieses Vertrauen auch grundsätzlich in einander gehabt habt - bis Du eben Deinem Freund von Deinem Party-Abend erzählt hast. Dass er darauf eifersüchtig reagiert hat, ist meiner Meinung nach ganz normal + nachvollziehbar.

Aber wie das die weite Entfernung eben mit sich bringt: ihr habt diesen Konflikt nicht auf allen Ebenen (im persönlichen Gespräch wie auch durch körperliche Zuneigung) völlig klären können und so hat er zumindest einen Teil seiner Ängste, Frust und Unsicherheit mit in den Abend genommen, an dem er dann von einem anderen Mädel geküsst wurde.

Insgesamt scheint ihm zur Zeit einfach etwas die Luft auszugehen in dem Sinne, dass er einfach den Glauben daran verliert, dass irgendwann doch alles so zwischen Euch sein wird, wie Ihr beide Euch das in den ersten drei Monaten gewünscht habt. Ich denke einfach, dass ihr beide akzeptieren müsst, dass es auch in einer Fernbeziehung Höhen + Tiefen gibt und dass Euch im Moment einfach nicht viel mehr bleibt, als Euch auf die Zeit nach Deiner Rückkehr zu freuen! Bis dahin versucht einfach, so gut wie möglich durch Emails, liebevolle SMS und natürlich regelmäßiges Skypen euren liebevollen Kontakt zu halten - ohne gleichzeitig zu hohe Ansprüche bzw. Erwartungen an den anderen zu stellen. Versucht einfach, Eurer Liebe wieder die Leichtigkeit zu geben, die sie am Anfang hatte, versucht Euch immer zu erinnern, was genau es war, dass ihr am anderen so attraktiv + anziehend fand und versucht, genau diesen Gedanken, dieses Gefühl wieder zu beleben. Für alles andere habt Ihr Zeit, wenn Ihr endlich wieder zusammen seid.

Ich drücke Euch die Daumen! Und nicht vergessen: Liebe kennt keine Grenzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 1:31
In Antwort auf ngaire_12351690

Liebe ist "grenzen"-los, wenn auch nicht immer einfach ...
Was Ihr beiden da durchmacht kennen sicher viele Paare, die weit von einander entfernt leben oder zumindest für längere Zeit von einander getrennt sind. Ich selbst lebe mit meinem Mann seit zweieinhalb Jahren in Kanada und kann mich noch gut daran erinnern, wie schwierig die (nur) 6 Wochen waren, die wir uns anfangs nicht sehen konnten, als mein Mann schon in Kanada war, während ich noch in Deutschland weilte.

Eine unabdingbare Voraussetzung für das Bestehen einer Fernbeziehung ist ohne Frage Vertrauen! Ohne das geht es einfach nicht! Ich habe den Eindruck, dass Ihr beide dieses Vertrauen auch grundsätzlich in einander gehabt habt - bis Du eben Deinem Freund von Deinem Party-Abend erzählt hast. Dass er darauf eifersüchtig reagiert hat, ist meiner Meinung nach ganz normal + nachvollziehbar.

Aber wie das die weite Entfernung eben mit sich bringt: ihr habt diesen Konflikt nicht auf allen Ebenen (im persönlichen Gespräch wie auch durch körperliche Zuneigung) völlig klären können und so hat er zumindest einen Teil seiner Ängste, Frust und Unsicherheit mit in den Abend genommen, an dem er dann von einem anderen Mädel geküsst wurde.

Insgesamt scheint ihm zur Zeit einfach etwas die Luft auszugehen in dem Sinne, dass er einfach den Glauben daran verliert, dass irgendwann doch alles so zwischen Euch sein wird, wie Ihr beide Euch das in den ersten drei Monaten gewünscht habt. Ich denke einfach, dass ihr beide akzeptieren müsst, dass es auch in einer Fernbeziehung Höhen + Tiefen gibt und dass Euch im Moment einfach nicht viel mehr bleibt, als Euch auf die Zeit nach Deiner Rückkehr zu freuen! Bis dahin versucht einfach, so gut wie möglich durch Emails, liebevolle SMS und natürlich regelmäßiges Skypen euren liebevollen Kontakt zu halten - ohne gleichzeitig zu hohe Ansprüche bzw. Erwartungen an den anderen zu stellen. Versucht einfach, Eurer Liebe wieder die Leichtigkeit zu geben, die sie am Anfang hatte, versucht Euch immer zu erinnern, was genau es war, dass ihr am anderen so attraktiv + anziehend fand und versucht, genau diesen Gedanken, dieses Gefühl wieder zu beleben. Für alles andere habt Ihr Zeit, wenn Ihr endlich wieder zusammen seid.

Ich drücke Euch die Daumen! Und nicht vergessen: Liebe kennt keine Grenzen!

Danke für deine antwort
Ja ich denke ich werde deinen Rat befolgen und weiter kämpfen. Wie du schon gesagt hast es ist eben nicht immer einfach. Und Schluss machen wollen wir beide nicht. Ich will es später nicht bereuen müssen, dass ich den leichteren Weg genommen habe und nicht gekämpft hab, nur weil es manchmal schwer war. Ich will die 12 Monate die wir dann zusammen hätten sein können nicht missen müssen. Denn etwas auf Verdacht aufgeben nur weil es nicht klappen "könnte" finde ich schwachsinn. Ich weiß, dass er meine große Liebe ist und ich mit ihm mein Leben verbringen will, auch wenn jetzt viele sagen werden du bist noch viel zu jung, dass kann man doch noch gar nicht wissen bla bla. Ich finde es nicht naiv an seiner großen Liebe festzuhalten auch wenn wir beide erst 20 sind. Ich werde aber jetzt erst ein mal versuchen ein langes klärendes Gespräch mit ihm zu führen und hoffe, dass sich alles wieder "normalisiert". ich habe ihm vor meiner Ausreise voll und ganz vertraut und daran hat sich nichts geändert auch wenn er mich betrogen hat. Und ich will jetzt nicht hören, dass ich ein kleines naives Mädchen bin. Ich weiß sehr wohl was ich tue. (nur für die, die das jetzt denken)
Und liebe Candy4214, danke du hast mir wieder mut gemacht für das zu kämpfen was man liebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen