Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe solche Angst....

Habe solche Angst....

25. April 2006 um 21:22

Ich fange mal vorne an...es war im Sommer 2005...mein damaliger Freund und ich hatten solche Differenzen das wir uns trennten.Zur fast der gleichen Zeit lernte ich eine Bekannte kennen die es familiär nicht einfach hatte.Ihre Tochter sitzt in der geschlossenen Kinderpsychatrie u. mit ihrem Sohn hatte sie es auch nicht einfach(kiffen usw).Sie tat mir leid.Nun aber nachdem ich die Trennung mit meinem Partner vollzogen hatte passierte folgendes:Mein Partner suchte sie damals auf um mit ihr über mich zu reden er wollte Anhaltspunkte haben bzlg meiner Entscheidung u. meines Entschlusses.Von da an brach sie den Kontakt mit mir ab u. hatte nur noch Augen für ihn.Sie wollte ihn mit aller Gewalt für sich gewinnen.Sie schrieb mir Droh Sms die wie folgt lauten:Es könnte sein das wenn wir uns über den Weg laufen das die was zustösst.

Und es ging weiter...sie erzählte meinen Partner das ich angeblich mit fremden Männern im Hotel gewesen wäre was natürlich nicht stimmte.Sie erfand Lügengeschichten über mich die ich hier kaum alle aufschreiben kann.

Es kam wie es kommen musste...mein damaliger Partner u. ich hatten eine Aussprache wo wir beide feststellten wenn wi beide an der Beziehung arbeiten...könnte es schon funktionieren.Es verging etwas Zeit..er u.ich versöhnten uns wieder u. ich bezog eine neue Wohnung...Ich war gerade 2 Tage in dieser Wohnung und komme morgens raus...und erschrak mich fürchterlich...man hatte mein Namensschild mit einem Schimpfwort überklebt...welches ich hier nicht nennen möchte.

ES verging eine Weile sie schickte ihm immer noch Sms...liess mich aber so dachte ich in Ruhe.Dann kam der Abend wo ich in ein Lokal ging wo an diesem Abend sehr viel los war...u. wer kam rein...Sie!
Sie betrank sich dort und es dauerte keine Stunde...da flog sie plötzlich auf mich los...kann nur froh sein das man sie zurückhielt...da sie schon ein Büschel Haare von mir hatte.
Ich dachte zur dieser Zeit wenn ich jetzt Anzeige mache wird alles nur noch schlimmer also verhielt ich mich ruhig.

Das ganze ist jetzt ca 6-7 Monate her...und was ist jetzt passiert...ich komme vorgestern morgen aus dem Haus u.bemerke das in meinen Reifen irgendwie Luft fehlt...
Hatte irgendwie ein komisches Gefühl...fahre zum Reifenhändler...und der prüft und teilt mir später mit das alle 4 mit einem kleinen Messer angeschlitzt wurden...

Er meinte das ich damit sofort zur Polizei müsste u. das melden müsste..da wenn ich mich auf der Autobahn befunden hätte einen schweren Unfall hätte haben können.
Ich ging sofort dorthin...wo ich erstmal Anzeige gegen unbekannt gemacht habe...

Ich weiss nur das ich eine unheimliche Angst in mir habe...

Meine Frage was kann ich noch tun...bin für jeden Tipp dankbar...sitze hier u. weine schon wieder...so kann es doch nicht weiter gehn....Geht es ihr um den Mann..oder um mich???

Was kann ich tun????

Lb Grüsse Prinzess

Mehr lesen

25. April 2006 um 21:40

Flucht nach vorn
Ich würde die Flucht nach vorne antreten. Man kann immer wählen: Möchte ich die Beute oder der Jäger sein. Mag jetzt etwas pathetisch klingen, ist aber so. Ich kann dich verstehen. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, wenn diese Leute damit konfrontiert, sind sie irritiert.

Ich würde ihr klipp und klar deutlich machen, dass Polizei bescheid weiss und sie sich überlegen soll, ob sie noch mal so eine Aktion starten möchte.

Ich würde auch schauen, dass dein Freund dabei hinter dir steht.

Aber verstecken hilft nicht. Dann hätte sie erreicht was sie wollte. Du ärgerst sie viel mehr damit, dass weiter in die Öffentlichkeit gehst. Am besten mit deinem Freund. Jetzt erst recht!

Gefällt mir

25. April 2006 um 21:49
In Antwort auf muffin82

Flucht nach vorn
Ich würde die Flucht nach vorne antreten. Man kann immer wählen: Möchte ich die Beute oder der Jäger sein. Mag jetzt etwas pathetisch klingen, ist aber so. Ich kann dich verstehen. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, wenn diese Leute damit konfrontiert, sind sie irritiert.

Ich würde ihr klipp und klar deutlich machen, dass Polizei bescheid weiss und sie sich überlegen soll, ob sie noch mal so eine Aktion starten möchte.

Ich würde auch schauen, dass dein Freund dabei hinter dir steht.

Aber verstecken hilft nicht. Dann hätte sie erreicht was sie wollte. Du ärgerst sie viel mehr damit, dass weiter in die Öffentlichkeit gehst. Am besten mit deinem Freund. Jetzt erst recht!

Anzeige erstatten!
Schließe ich zum grössten Teil dem ersten Posting an - würde Dir aber empfehlen WIRKLICH zur Polizei zu gehen und zwar schnell.

Vielleicht können die schon mal bewirken, dass diese Person sich Deiner Umgebung nicht mehr nähern darf. Das ist ja Psychoterror. Du bist doch jetzt schon mit den Nerven total fertig. Und Dein Freund sollte Dir tatsächlich dabei zur Seite stehen - unbedingt!

Diese Frau gehört zu einem Psychologen - wenn die so weiter macht noch in eine geschlossene Anstalt.

Drücke Dich mal! Mensch, das ist harter Tobak. Was ist mit Deiner Familie - hast Du noch ein paar andere Freunde(innen)? Vielleicht können die Dich zudem unterstützen, sonst bist Du bald nur noch ein Schatten Deiner selbst.

Wünsche Dir ganz viel Kraft und dass das bald aufhört.

Sabine

Gefällt mir

26. April 2006 um 14:49
In Antwort auf zwillingbine1

Anzeige erstatten!
Schließe ich zum grössten Teil dem ersten Posting an - würde Dir aber empfehlen WIRKLICH zur Polizei zu gehen und zwar schnell.

Vielleicht können die schon mal bewirken, dass diese Person sich Deiner Umgebung nicht mehr nähern darf. Das ist ja Psychoterror. Du bist doch jetzt schon mit den Nerven total fertig. Und Dein Freund sollte Dir tatsächlich dabei zur Seite stehen - unbedingt!

Diese Frau gehört zu einem Psychologen - wenn die so weiter macht noch in eine geschlossene Anstalt.

Drücke Dich mal! Mensch, das ist harter Tobak. Was ist mit Deiner Familie - hast Du noch ein paar andere Freunde(innen)? Vielleicht können die Dich zudem unterstützen, sonst bist Du bald nur noch ein Schatten Deiner selbst.

Wünsche Dir ganz viel Kraft und dass das bald aufhört.

Sabine

Du solltest unbedingt
Anzeiger erstatten.
Habe selbst so etwas erlebt und leider viel zu spät reagiert. Bei mir handelte es sich um einen Nachbarn, der sich auf mich "eingeschossen" hatte.

Das ganze fing auch mit so Kleinigkeiten, wie beschmierten Hausflurwänden etc. an, da ich das nicht so ernst nahm, wurde es im Laufe der Zeit immer schlimmer, wenn er mich im Treppenhaus sah, bedrohte er mich und meine damals noch 3jährige Tochter,... Da er aber ständig unter Alkoholeinfluss stand, fand ich das zwar unangenehm, habe es aber nicht allzu ernst genommen. Zumal er auch ständig mit anderen Leuten aus dem Haus Ärger hatte.

Das Ganze ging etwas 6 Monate so weiter, bis ich eines Nachts einen Riesenkrach an meiner Wohnungstür hörte. Wir hatten damals in einer Altbauwohnung gewohnt, bei denen die Wohnungstüren aus Holz mit Kastenfüllungen waren. Er hatte eine Kastenfüllung rausgetreten und hing schon mit dem halben Oberkörper in unserer Wohnung und schrie, dass er mich und meine Tochter umbringen würde. Zum Glück kam ein Nachbar und hat ihn da weg gezogen, denn die Polizei, die ich gerufen hatte, war erst nach ca. 15min da. Die Polizei hat ihn dann auch befragt und er hat sowas gesagt, wie:" Ich bin wütend gewesen und habe gegen die Tür getreten, ich hab niemanden bedroht. Und ich werde natürlich den Schaden ersetzen:" Die haben ihn noch nicht mal mitgenommen. Mir haben sie gesagt, dass sie ihn auf jeden Fall in die Psychatrische gebracht hätten, wenn ich die Vorfälle vorher schon angezeigt hätte, weil dann schon eine Akte vorhanden gewesen wäre, und sie ihn dann als Gefahr hätten einstufen könnten.

Also, wenn mir das noch mal irgendwann passieren sollte, würde ich sofort reagieren, denn das wird immer schlimmer, weil solche Menschen dich ja verängstigen wollen, und wenn du still hälst, könnten sie auf den Gedanken kommen, es war noch nicht drastisch genug.

Ich habe dir das nicht geschrieben, um dir Angst zu machen, sondern um dir zu zeigen, wie wichtig es ist, gleich Anzeige zu erstatten.

Ich wünsche dir alles Gute,
blackpunka

Gefällt mir

26. April 2006 um 16:42
In Antwort auf blackpunka

Du solltest unbedingt
Anzeiger erstatten.
Habe selbst so etwas erlebt und leider viel zu spät reagiert. Bei mir handelte es sich um einen Nachbarn, der sich auf mich "eingeschossen" hatte.

Das ganze fing auch mit so Kleinigkeiten, wie beschmierten Hausflurwänden etc. an, da ich das nicht so ernst nahm, wurde es im Laufe der Zeit immer schlimmer, wenn er mich im Treppenhaus sah, bedrohte er mich und meine damals noch 3jährige Tochter,... Da er aber ständig unter Alkoholeinfluss stand, fand ich das zwar unangenehm, habe es aber nicht allzu ernst genommen. Zumal er auch ständig mit anderen Leuten aus dem Haus Ärger hatte.

Das Ganze ging etwas 6 Monate so weiter, bis ich eines Nachts einen Riesenkrach an meiner Wohnungstür hörte. Wir hatten damals in einer Altbauwohnung gewohnt, bei denen die Wohnungstüren aus Holz mit Kastenfüllungen waren. Er hatte eine Kastenfüllung rausgetreten und hing schon mit dem halben Oberkörper in unserer Wohnung und schrie, dass er mich und meine Tochter umbringen würde. Zum Glück kam ein Nachbar und hat ihn da weg gezogen, denn die Polizei, die ich gerufen hatte, war erst nach ca. 15min da. Die Polizei hat ihn dann auch befragt und er hat sowas gesagt, wie:" Ich bin wütend gewesen und habe gegen die Tür getreten, ich hab niemanden bedroht. Und ich werde natürlich den Schaden ersetzen:" Die haben ihn noch nicht mal mitgenommen. Mir haben sie gesagt, dass sie ihn auf jeden Fall in die Psychatrische gebracht hätten, wenn ich die Vorfälle vorher schon angezeigt hätte, weil dann schon eine Akte vorhanden gewesen wäre, und sie ihn dann als Gefahr hätten einstufen könnten.

Also, wenn mir das noch mal irgendwann passieren sollte, würde ich sofort reagieren, denn das wird immer schlimmer, weil solche Menschen dich ja verängstigen wollen, und wenn du still hälst, könnten sie auf den Gedanken kommen, es war noch nicht drastisch genug.

Ich habe dir das nicht geschrieben, um dir Angst zu machen, sondern um dir zu zeigen, wie wichtig es ist, gleich Anzeige zu erstatten.

Ich wünsche dir alles Gute,
blackpunka

Vielen lieben Dank...
für all die Antworten...das baut mich richtig auf....fühle mich nicht ganz mehr so allein gelassen...habe morgen vormittag um 11:00Uhr einen Termin bei der Polizei wo ich alles sagen werde...werde nichts mehr zurückhalten....bin nur ganz schön nervös...Danach weiss ich mehr...

LB Grüsse Prinzess

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen