Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe mich selbst verloren

Habe mich selbst verloren

13. Oktober 2004 um 14:58

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal fragen ob es jemanden so ähnlich geht wie mir?
Und zwar bin ich seit 5Jahren in einer festen Beziehung, eigentlich super glücklich, also er ist ein echter Schatz!
Aber irgendwie bekomme ich immer mehr das Gefühl mich verloren zu haben! Klingt komisch aber besser kann ichs nicht ausdrücken!

Irgendwie richte ich mein ganzes Leben nur nach ihm aus; bin zum Bsp. wegen ihm in eine fremde Stadt gezogen (seit 1 Jahr) und ich persönlich kenne hier kaum einen! Da läuft doch irgendwas falsch?!?
Dann ist mir letztens aufgefallen, dass ich nicht mehr weiß was ich so mit mir anfangen soll! Ich hab gar keine Hobbies und blühe erst wieder auf, wenn er heim kommt!
Ich weiß auch nicht so richtig, wie ichs erklären soll!

Könnt ihr mir einen Rat geben? Ich gehe z.B. jetzt regelmäßig alleine ins Fitnessstudio, um jemanden kennezulernen, aber das klappt auch net so richtig!

LG Gipsy

Mehr lesen

13. Oktober 2004 um 15:15

Einsamkeit?
Und er ist "zu" selten da ,um Dir den "Halt" zu geben,den Du Dir wünscht?

Dass Du Dich verloren hast,wie Du es schilderst,....liest sich für mich so,dass Du Dich schlichtweg in der fremden Stadt alleine fühlt.
Der Nachteil großer Städte,die Anonymität ,der Vorteil: Man kann verdammt viel machen
Und meistend gibts Veranstaltungsblättle, weiss meist jeder Kioskbesitzer,in denen zig Leute inseriern,denen es ähnlicht geht wie Dir und die Veranstaltungen,Workshops oder alles mögliche in breiter Themenpalette anbieten
Wie wäre es damit?

Alternativ,ist bei euch die Liebe raus, ein bisschen verflacht,nicht mehr so erotisch wie zu Beginn?
Wie sieht er das,weiss Dein Freund,dass Du Dich nach einem Jahr "immer noch nicht oder auch nie"heimisch fühlst in seiner Heimat?

Am Partner allein liegt es meist nicht.
Mehr so an der inneren Einstellung,was man sich wünscht so an Kontakten...sind Deine derzeit zu wenig zu denen in Deiner Heimat(stadt)?

Ich war 2 Jahre beruflich in einer Großstadt in Süddeutschland,oft alleine,nie einsam.
D.h.,ich bin alleine ins Kino,mal was trinken,Bummeln, Schwimmen,...etc.....,aber,das mag nicht jeder,und kann auch nicht jeder.
Für mich habe ich beschlossen,dass er mir dort gefällt,und so wars auch,trotz anstrengender berufl.Weiterbildung.

Überleg einfach mal,w a s Dir genau fehlt und was so anders ist seit einem Jahr.
Gibt er sich kaum mehr MÜhe-nach 5J.-da Du jetzt bei ihm wohnst bzw. mit ihm?
Wollt ihr Familie,habt ihr irgendwelche Zukunftspläne?
Oder fehlt Dir einfach die Perspektive,wie es weitergeht?
Und ob es dann noch überhaupt mit ihm weitergeht?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2004 um 15:17

Lebe wieder Dein Leben und nicht nur Euer Leben!!!
Hi Gipsy,

die Ansätz hast Du doch schon selber gemacht... Kein Hobby, kennst keine Leute in der Stadt.
Mach was! *D*U* sollst was machen. Von alleine klopft keine neue Freundin an die Tür....

Geh weiter ins Sportstudio, aber traue Dich auch mal und spreche Leute an, mach einen VHS-Kurs/ Sprachkurs, arbeite irgnedwo ehrentamtlich, führe im Tierheim Hunde aus, treffe Dich mit Arbeitskolleginnen, treffe Dich mit alten Freundinnen aus Deiner alten Stadt. Sei mal nicht zu Hause, wenn er kommt. Fahre Freunde / Verwandte in einer anderen Stadt besuchen + übernachte da (das bringt neuem Gesprächsstoff in die Beziehung) Mache ein Seminar von der Arbeit aus. Nehme im Sonnenstudio einen Nebenjob an, da lernt man schnell neue Leute kennen.....

Den Hintern musst Du schon alleine hoch bekommen... aber den ersten Schritt hast Du ja schon gemacht...


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen