Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe mich in einen guten Freund verliebt... ich bin ratlos

Habe mich in einen guten Freund verliebt... ich bin ratlos

22. Oktober um 15:58

Hallo,

ich fange gleich an, ich habe in diesesem Jahr einen tollen Mann kennengelernt. Unser Verhältnis zueinander wurde immer besser und es entstand eine wahnsinnige innige Freundschaft. Seit gut 2 Monaten merke ich (W24), wie meine Gefühle für ihn (M25) immer stärker werden...

Er hat aber eine Freundin (schon damals als ich ihn kennenlernte) und ich werde ganz bestimmt auch nicht in ihre Beziehung pfuschen. Er flirtet spaßeshalber immer mit mir und ich merke jetzt nur noch, daß es mir nicht gut tut und sage ihm auch, er soll bitte aufhören oder er gehe zu weit. Die Freundin von ihm weiß, daß er mit mir flirtet und es macht ihr nichts aus.
Wenn sie Probleme haben, wenden sie sich auch immer an mich (also beide) und ich fungiere häufig als Zwischenvermittlerin der beiden. Ich bin aber nicht auf seiner Seite, sondern agiere möglichst unparteisch. Er meinte dann zu mir, mit mir könne er einfach viel besser reden, was mir auch wieder einen Stich versetzte und hätte er mich früher kennengelernt und keine Freundin gehabt, mich als feste Freundin gewollt.
Ich sagte ihm dann auch, daß er sowas nicht einfach rauslassen könne und gegenüber seiner Freundin unfair sei, woraufhin er nur noch gelacht hat.

Ich habe versucht mich auf andere Männer zu konzentrieren, aber leider klappt das natürlich auch überhaupt nicht...

Ich wollte einfach mal fragen, kennt jemand von euch die Situation? Wie habt ihr das durchgestanden?

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal
Erza

Mehr lesen

22. Oktober um 16:13
Beste Antwort
In Antwort auf erza

Hallo,

ich fange gleich an, ich habe in diesesem Jahr einen tollen Mann kennengelernt. Unser Verhältnis zueinander wurde immer besser und es entstand eine wahnsinnige innige Freundschaft. Seit gut 2 Monaten merke ich (W24), wie meine Gefühle für ihn (M25) immer stärker werden...

Er hat aber eine Freundin (schon damals als ich ihn kennenlernte) und ich werde ganz bestimmt auch nicht in ihre Beziehung pfuschen. Er flirtet spaßeshalber immer mit mir und ich merke jetzt nur noch, daß es mir nicht gut tut und sage ihm auch, er soll bitte aufhören oder er gehe zu weit. Die Freundin von ihm weiß, daß er mit mir flirtet und es macht ihr nichts aus.
Wenn sie Probleme haben, wenden sie sich auch immer an mich (also beide) und ich fungiere häufig als Zwischenvermittlerin der beiden. Ich bin aber nicht auf seiner Seite, sondern agiere möglichst unparteisch. Er meinte dann zu mir, mit mir könne er einfach viel besser reden, was mir auch wieder einen Stich versetzte und hätte er mich früher kennengelernt und keine Freundin gehabt, mich als feste Freundin gewollt.
Ich sagte ihm dann auch, daß er sowas nicht einfach rauslassen könne und gegenüber seiner Freundin unfair sei, woraufhin er nur noch gelacht hat.

Ich habe versucht mich auf andere Männer zu konzentrieren, aber leider klappt das natürlich auch überhaupt nicht...

Ich wollte einfach mal fragen, kennt jemand von euch die Situation? Wie habt ihr das durchgestanden?

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal
Erza

Hmm
also du hast eigentlich nur zwei Möglichkeiten:

1. du ziehst dich zurück und lässt die Freundschaft abebben

2. du sagst ihm, dass du in ihn verliebt bist und schaust was passiert

So wie es jetzt läuft, ist es ja Käse und für alle Parteien ungünstig. Insbesondere die Rolle des Zwischenvermittler einzunehmen, das würde ich mir nicht zumuten lassen. Damit tust du dir nur selbst weh. 
Im Grunde genommen pfuschst du ja jetzt schon in ihre Beziehung, einfach dadurch, dass er mit dir befreundet ist und mit dir flirtet. 
Ich würde glaube ich mich zurückziehen und auf Distanz gehen. Wenn er dann vrsucht, die Freundschaft wieder zu intenisivieren, kannst du ihm ja auch erlich sagen, warum du dich zurückgezogen hast. Damit setzt du ihn nicht unnötig unter Druck und er kann sich überlegen, wie er zu dir steht. Man kann nicht mit jemandem nur befreundet sein, in den man so verliebt ist, wie du das beschriebst. 
Vielleicht lassen deine Gefühle ja auch nach einer Weile der Distanz wieder nach und du entliebst dich. Dann könnt ihr später wieder normale Freunde sein. 

 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 17:43
In Antwort auf erza

Hallo,

ich fange gleich an, ich habe in diesesem Jahr einen tollen Mann kennengelernt. Unser Verhältnis zueinander wurde immer besser und es entstand eine wahnsinnige innige Freundschaft. Seit gut 2 Monaten merke ich (W24), wie meine Gefühle für ihn (M25) immer stärker werden...

Er hat aber eine Freundin (schon damals als ich ihn kennenlernte) und ich werde ganz bestimmt auch nicht in ihre Beziehung pfuschen. Er flirtet spaßeshalber immer mit mir und ich merke jetzt nur noch, daß es mir nicht gut tut und sage ihm auch, er soll bitte aufhören oder er gehe zu weit. Die Freundin von ihm weiß, daß er mit mir flirtet und es macht ihr nichts aus.
Wenn sie Probleme haben, wenden sie sich auch immer an mich (also beide) und ich fungiere häufig als Zwischenvermittlerin der beiden. Ich bin aber nicht auf seiner Seite, sondern agiere möglichst unparteisch. Er meinte dann zu mir, mit mir könne er einfach viel besser reden, was mir auch wieder einen Stich versetzte und hätte er mich früher kennengelernt und keine Freundin gehabt, mich als feste Freundin gewollt.
Ich sagte ihm dann auch, daß er sowas nicht einfach rauslassen könne und gegenüber seiner Freundin unfair sei, woraufhin er nur noch gelacht hat.

Ich habe versucht mich auf andere Männer zu konzentrieren, aber leider klappt das natürlich auch überhaupt nicht...

Ich wollte einfach mal fragen, kennt jemand von euch die Situation? Wie habt ihr das durchgestanden?

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal
Erza

der gute weiß dass du auf ihn stehst...  scheint seinem ego zu gefallen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober um 22:20

Sorry, aber um dir mal deine rosa Brille abzunehmen: der Typ ist ein Arsch!
solche Aussagen sind seiner Freundin gegenüber illoyal und auch du darfst das mies finden, wenn er so mit dir spielt, obwohl du ihn darum gebeten hast das zu lassen.
wenn er dich wirklich mag und Respekt hätte, würde er sich nicht so verhalten. Hier gehts nur um sein Ego!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 13:12

Ich danke euch allen herzlichst für eure Ratschläge. Ich werde nun auf Distanz gehen und sein Ego nicht weiter pushen. Dann werden die Gefühle bestimmt auch wieder nachlassen.

Lieben Dank und freundliche Grüße
Erza

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 17:12
In Antwort auf erza

Ich danke euch allen herzlichst für eure Ratschläge. Ich werde nun auf Distanz gehen und sein Ego nicht weiter pushen. Dann werden die Gefühle bestimmt auch wieder nachlassen.

Lieben Dank und freundliche Grüße
Erza

und was sagst du ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 22:26
In Antwort auf jasmin7190

und was sagst du ihm?

Das weiß ich noch gar nicht so genau... würdest du mir was empfehlen?

Ich dachte einfach zu sagen, daß ich mehr Zeit für mich selbst bräuchte und gerade viel Stress auf der Arbeit (nicht gelogen) hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober um 22:43
Beste Antwort
In Antwort auf erza

Das weiß ich noch gar nicht so genau... würdest du mir was empfehlen?

Ich dachte einfach zu sagen, daß ich mehr Zeit für mich selbst bräuchte und gerade viel Stress auf der Arbeit (nicht gelogen) hätte.

Das halte ich für die richtige Entscheidung. Ich habe leider Tor 2 in ähnlicher Lage gewählt und dem Freund meine Gefühle gestanden. Das führte dann zu noch weniger Hemmungen seinerseits, mich ordentlich anzugraben, er wäre sogar mit mir ins Bett gegangen, trotz "glücklicher Beziehung". Solche Typen wollen echt auf Teufel komm raus nur ihr mickriges Ego pushen und gehen dafür über Leichen. Deine Gefühle, die seiner Freundin, das ist dem alles egal, dem geht es nur um sich und wie er auf Deine/Eure Kosten seinen Selbstwert steigern kann. Es dauerte lang und war sehr schwer, das einzusehen und mich von dem Mann zu lösen. Mein Geständnis war gedacht, dass er Rücksicht nimmt und sich mir gegenüber zurückhaltender verhält, wie es jeder normale Mann getan hätte. Aber für solche selbstverliebten Gockeln ist so ein Geständnis wie eine Eintrittskarte, Rücksicht, was ist das? Die sehen nur eine verbotene Tür, die sich einladend öffnet. Also lass die Tür lieber zu und lass ihn mit seiner Flirterei ins Leere laufen, reagier mal abweisend-genervt darauf, das wird ihm den Spaß schnell verderben.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 9:23
In Antwort auf erza

Das weiß ich noch gar nicht so genau... würdest du mir was empfehlen?

Ich dachte einfach zu sagen, daß ich mehr Zeit für mich selbst bräuchte und gerade viel Stress auf der Arbeit (nicht gelogen) hätte.

gute idee!
würde ich genauso machen

lass wissen wie er drauf reagiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 3:19

Hallo zusammen!
Ich habe mich nun von ihm seit etwa 2 Wochen zurück gezogen.

Er hat nun immer wieder per Textnachricht nachgefragt, ob alles okay wäre und er da sei, wenn ich jemanden zum Reden bräuchte, aber ich habe gar nicht mehr reagiert. Dann kam später, dass er mich vermissen würde und er mich gerne in die Arme nehmen würde.

Ich bin einfach nur froh, endlich wieder klarer denken zu können, vielen Dank euch allen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 10:16
In Antwort auf erza

Hallo zusammen!
Ich habe mich nun von ihm seit etwa 2 Wochen zurück gezogen.

Er hat nun immer wieder per Textnachricht nachgefragt, ob alles okay wäre und er da sei, wenn ich jemanden zum Reden bräuchte, aber ich habe gar nicht mehr reagiert. Dann kam später, dass er mich vermissen würde und er mich gerne in die Arme nehmen würde.

Ich bin einfach nur froh, endlich wieder klarer denken zu können, vielen Dank euch allen!

was hast du ihm damals gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen