Forum / Liebe & Beziehung

Habe mich in eine Kommilitonin verliebt!!!

Letzte Nachricht: 27. Oktober 2017 um 10:01
21.10.17 um 19:58

Hallo zusammen, 

ich brauche eure Hilfe. 
Ich bin bin verheiratet und habe mit meiner Frau eine gemeinsames Kind. 
Nach langen Überlegungen habe ich mich dazu entschieden nochmals ein Studium zu beginnen, doch habe ich mich jetzt in eine meiner Kommilitoninnen verguckt. Wenn ich mit ihr zusammen an einem Projekt arbeite, fühle ich mich ihr angezogen und finde die gemeinsame Zeit wenn auch nur im Rahmen der Uni sehr schön. Ich finde sie sehr attraktiv, sympathisch und lustig. 

Was denkt ihr, sollte ich den Kontakt mit meiner Kommilitonin meiden oder sollte ich abwarten wie sich die Dinge entwickeln?  

Mehr lesen

21.10.17 um 20:44

Wenn man sich innerhalb in einer Partnerschaft verliebt, sollte man mit der Ehefrau reinen Tisch machen und dann ihre Reaktion bzw. Konsequenz respektieren.
BEVOR dir die Hormone in den Kopf steigen und du mit der anderen im Bett landest. Aber wenn es dir das für ein bisschen reinstecken wert ist, dann bitte.
 

1 -Gefällt mir

21.10.17 um 22:36

verguckt oder verliebt? Dann mach halt die Projekte ab jetzt strikt mit anderen Leuten!

Gefällt mir

21.10.17 um 23:01
In Antwort auf

Wenn man sich innerhalb in einer Partnerschaft verliebt, sollte man mit der Ehefrau reinen Tisch machen und dann ihre Reaktion bzw. Konsequenz respektieren.
BEVOR dir die Hormone in den Kopf steigen und du mit der anderen im Bett landest. Aber wenn es dir das für ein bisschen reinstecken wert ist, dann bitte.
 

Es geht hierbei nicht um einmal reinstecken, sondern ehr darum wie ich mit der Situation umgehen soll? 

Gefällt mir

22.10.17 um 9:49

Das ist doch mal ein Vorschlag 

1 -Gefällt mir

22.10.17 um 10:25

Es ist richigt das ich nicht weiß wie sie mich wahrnimmt, aber gelegentlich lächelt sie mich immer so süß an und wir gucken uns in die Augen. 

Aber zu deinem Vorschlag:
wie soll das gehen? Ich habe in ihrer Nähe und wenn ich an sie denke so ein Aufgeregtheits Gefühl. Nur wie soll ich das auf meine Frau übertragen und ist dieses Vorgehen nachhaltig? 

Gefällt mir

22.10.17 um 11:40
In Antwort auf

Hallo zusammen, 

ich brauche eure Hilfe. 
Ich bin bin verheiratet und habe mit meiner Frau eine gemeinsames Kind. 
Nach langen Überlegungen habe ich mich dazu entschieden nochmals ein Studium zu beginnen, doch habe ich mich jetzt in eine meiner Kommilitoninnen verguckt. Wenn ich mit ihr zusammen an einem Projekt arbeite, fühle ich mich ihr angezogen und finde die gemeinsame Zeit wenn auch nur im Rahmen der Uni sehr schön. Ich finde sie sehr attraktiv, sympathisch und lustig. 

Was denkt ihr, sollte ich den Kontakt mit meiner Kommilitonin meiden oder sollte ich abwarten wie sich die Dinge entwickeln?  

Du hörst Dich an wie´n Weib.

1 -Gefällt mir

22.10.17 um 13:34

Verstehe nicht ganz was du damit sagen willst. 

Gefällt mir

22.10.17 um 14:35

Überlege dir mal, was es ist, das dich an der Kommilitonin reizt... ist es das neue, unbekannte? Ist es ihr Äußeres? Was würdest du gerne mit ihr machen, erleben? Kannst du das mit deiner Frau versuchen? Wie alt ist denn euer Kind? Was "fehlt" dir aktuell, dass du dich in eine, wie ich vermute, wesentlich jüngere Kommilitonin verguckst? 

1 -Gefällt mir

22.10.17 um 20:22
In Antwort auf

Überlege dir mal, was es ist, das dich an der Kommilitonin reizt... ist es das neue, unbekannte? Ist es ihr Äußeres? Was würdest du gerne mit ihr machen, erleben? Kannst du das mit deiner Frau versuchen? Wie alt ist denn euer Kind? Was "fehlt" dir aktuell, dass du dich in eine, wie ich vermute, wesentlich jüngere Kommilitonin verguckst? 

Ich kann es nicht genau sagen was mich an ihr reizt, natürlich finde ich sie attraktiv aber das ist nicht der primäre Grund. Ich finde halt auch sehr sympathisch, lustig und aufgeweckt. Und es macht Spaß mit ihr zeit zu verbringen und mich mit ihr zu unterhalten. 

Des Weiteren muss ich dir recht geben das mich das NEUE schon reizt. 

Gefällt mir

22.10.17 um 20:25
In Antwort auf

Ich kann es nicht genau sagen was mich an ihr reizt, natürlich finde ich sie attraktiv aber das ist nicht der primäre Grund. Ich finde halt auch sehr sympathisch, lustig und aufgeweckt. Und es macht Spaß mit ihr zeit zu verbringen und mich mit ihr zu unterhalten. 

Des Weiteren muss ich dir recht geben das mich das NEUE schon reizt. 

Was fehlt dir jetzt in deiner Beziehung?

1 -Gefällt mir

22.10.17 um 21:16
In Antwort auf

Was fehlt dir jetzt in deiner Beziehung?

Keine Ahnung, irgendwie der Kick. Hört sich zwar doof an, aber ich weis nicht wie ich es anders beschreiben soll.

Gefällt mir

22.10.17 um 21:20
In Antwort auf

Keine Ahnung, irgendwie der Kick. Hört sich zwar doof an, aber ich weis nicht wie ich es anders beschreiben soll.

Bissl dürftig... sprichst du mit deiner Frau darüber, dass dir das, nennen wir es prickeln, fehlt? Willst du dass es mit deiner Frau wieder prickelt? Was könnt ihr machen um eure Beziehung zu erleben? Willst du die Beziehung zu ihr beleben oder ganz provokativ gefragt: Willst du die heisse Studentin einfach flach legen und wäre es das wert, dafür alles zu riskieren? 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

22.10.17 um 21:36
In Antwort auf

Bissl dürftig... sprichst du mit deiner Frau darüber, dass dir das, nennen wir es prickeln, fehlt? Willst du dass es mit deiner Frau wieder prickelt? Was könnt ihr machen um eure Beziehung zu erleben? Willst du die Beziehung zu ihr beleben oder ganz provokativ gefragt: Willst du die heisse Studentin einfach flach legen und wäre es das wert, dafür alles zu riskieren? 

Ich will sich nicht alles aufs Spiel setzten! Habe halt keine Idee wie ich unsere Ehe wieder das prickeln zurück gebe und wie ich mit meiner Kommilitonin umgehen soll 

Gefällt mir

22.10.17 um 21:42
In Antwort auf

Ich will sich nicht alles aufs Spiel setzten! Habe halt keine Idee wie ich unsere Ehe wieder das prickeln zurück gebe und wie ich mit meiner Kommilitonin umgehen soll 

Mal spontan richtig schick machen und fein ausgehen, Kurzurlaub wenn finanziell möglich, mal einfach nicht täglich das Murmeltier grüßen lassen und aus dem Alltag etwas ausbrechen? 

Gefällt mir

23.10.17 um 7:46

 wenn es denn so einfach wäre, soll er sich trennen... dann kann er so viele neue Frauen erobern wie er nur möchte... steht ihm frei... nur sollte er dann seiner Frau nicht weitere Zeit stehlen, in der sie glaubt, sie führen ein vertrauensvolles Happy Family Life...
Wenn es das nicht ist, sollte er in sich gehen und genau überlegen was er wirklich will... Aber eben klare Kante zeigen. Das Beziehungen einschlafen und ein Verfallsdatum haben oder haben können, ist logisch aber dann sollte man es ehrlich beenden aber nicht warm wechseln oder ne Affäre nebenher haben... es gibt viele, die Sex und Liebe nicht trennen können und wollen, sie sollen aber bitte nicht für diese Einstellung vom Partner hintergangen werden nur weil er glaubt, er muss plötzlich neue Blüten bestäuben...

1 -Gefällt mir

23.10.17 um 9:59

Das ist gestohlene Zeit... in dieser Zeit könnte sie sich dann wichtigeren Dingen widmen als der kaputten Ehe, obwohl SIE noch in einer vermeintlich intakten Beziehung lebt, vorrausgesetzt er hintergeht sie anstatt ehrlich zu sein. Wenn sie gerechterweise gesagt bekäme, dass ihr Mann kein Interesse an ihr hegt, kann sie sich um andere Dinge kümmern als um die Dreckwäsche eines verlogenen Sacks...In diesem Fall hätte sie tatsächlich nichts von der Zeit, in der sie für ihn wäscht und kocht und was auch immer noch für ihn tut, während er sich in einem anderen Bett vergnügt... Und falls du mir nun mit einem Gegenargument kommst, dass sie doch nichts für ihn tun muss... so muss ich auch da klar widersprechen, denn in einer Beziehung tut man diverse Dinge für den Partner... sei es die Frau oder der Mann... egal ob das Haushalt ist, damit der gestresste und vom Leben gebeutelte Mann seinen Freizeitbeschäftigungen nachgehen kann oder seinen Traum vom Studium erfüllen kann und sie ihm mit diesen Arbeiten den Rücken frei hält, damit der werte Gatte alles zu 100 % erfüllen kann...
und ich hab noch einen auf englisch... Happy wife happy life nur für dich...

1 -Gefällt mir

24.10.17 um 11:27

Mein Problem ist es, dass ich nicht weis wie ich das Gefühls caos in den Griff bekommen soll. Da ich immer wenn ich mich von ihr nach den Vorlesungen verabschied und nach Hause fahre irgendwie deprie bin und andererseits ein schlechtes Gewissen habe. 

KA ist irgendwie eine scheiß Situation. 

Gefällt mir

24.10.17 um 11:36

Geniesse das Verliebtheitsgefühl aber meide deine Kommilitonin.

Und sprich mit deiner Frau. Arbeitet an eurer Ehe.

Gefällt mir

24.10.17 um 11:46
In Antwort auf

Mein Problem ist es, dass ich nicht weis wie ich das Gefühls caos in den Griff bekommen soll. Da ich immer wenn ich mich von ihr nach den Vorlesungen verabschied und nach Hause fahre irgendwie deprie bin und andererseits ein schlechtes Gewissen habe. 

KA ist irgendwie eine scheiß Situation. 

Wie alt bist du eigentlich?

Ich finde du liest dich wie Anfang 20...
Weißt nicht was du willst, weißt nicht was du fühlst, weißt nicht was dich reizt, weißt nicht was dir fehlt.
Du solltest dich dringend mal nur mit dir beschäftigen, bevor du dich mit irgendeiner Frau (egal welcher) berschäftigst- sonst geht das schief.

Klär mal diese Dinge für dich selber und dann kannst du gucken. Wenn du weißt was dir überhaupt fehlt, kannst du schauen dass du das bekommst. Wie, das stellt sich dann raus wenn du weißt WAS und welchen Preis du zu bezahlen bereit bist.
Achja und DANN wärs auch Zeit, mit deiner Frau zu sprechen. Unter Umständen kann man nämlich zu zweit was machen für deine Bedürfnisse.

1 -Gefällt mir

24.10.17 um 13:04
In Antwort auf

Das ist doch mal ein Vorschlag 

finde ich auch

Gefällt mir

26.10.17 um 19:02

Hallo nochmal, 

zunächst zu meinem Alter, ich bin 26 Jahre alt. 

Meine Frau weis nicht das mir der Kick fehlt. 

Zu meiner Situation:
Die Gefühle für eine Kommilitonin werden immer stärker, wir flirten viel und sie geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe 24 Stunden Schmetterlinge im Bauch und weis nicht mehr was ich tuhen soll, ich möchte meine Familie nicht verlieren, aber ich bin wirklich extrem verliebt. 
 

Gefällt mir

26.10.17 um 19:22

Wenn du deine Familie nicht verlieren willst, gibt es in meinen Augen nur eines zu tun: Höre auf zu flirten, du spielst mit dem Feuer!!! Breche den Kontakt ab, meide sie so gut es geht! 
Zuallerletzt: Sprich endlich mit deiner Frau!!! Sag ihr dass du, so wie eure Beziehung im Moment läuft, für dich ohne Reiz und Prickeln ist... 

Das sollten meine hoffentlich letzten Worte zu diesem Thema sein... 
Ach noch was... ich habe allerdings den Eindruck, dass du selbst scheinbar nichts ändern willst und du dich eigentlich schon entschieden hast... 

2 -Gefällt mir

26.10.17 um 19:33
In Antwort auf

Wenn du deine Familie nicht verlieren willst, gibt es in meinen Augen nur eines zu tun: Höre auf zu flirten, du spielst mit dem Feuer!!! Breche den Kontakt ab, meide sie so gut es geht! 
Zuallerletzt: Sprich endlich mit deiner Frau!!! Sag ihr dass du, so wie eure Beziehung im Moment läuft, für dich ohne Reiz und Prickeln ist... 

Das sollten meine hoffentlich letzten Worte zu diesem Thema sein... 
Ach noch was... ich habe allerdings den Eindruck, dass du selbst scheinbar nichts ändern willst und du dich eigentlich schon entschieden hast... 

Danke für deine Antworten. 

Zu deiner Anmerkung, dass ich mich schon entschieden habe, kann ich folgendes sagen:

ich weis es einfach nicht. Die Gefühle sind halt extrem stark und ich finde sie wunderbar. 
Und ich habe nicht wirklich eine Idee über was ich mit meiner Frau sprechen soll, da ich aktuell nicht einmal weis ob da noch viele Gefühle sind, da ich wie schon gesagt nur noch mit den Gedanken bei meiner Kommilitonin bin. 

Es ist eine scheiß Situation. :/

Gefällt mir

27.10.17 um 10:01

Wieso hast du ein Kind mit ihr gezeugt, wenn du selbst noch eines bist???

Gefällt mir