Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Habe mich gestern von meinen Mann getrennt........

Letzte Nachricht: 29. August 2007 um 13:11
A
an0N_1257795199z
27.08.07 um 11:28

Hallo,
ich habe mich gestern von meinen Mann getrennt und habe ihn vor die Tür gesetzt. Gestern war ich mir so sicher das es der einzige Weg ist. Aber ich muss mir zugestehen, dass es mir sehr mies geht.Wir sind seid 11 Jahren zusammen und haben eine 8-jährige Tochter. Aber das Problem war und ist, dass mein Mann andere Frauen hat. Es ist nie was ernstes aber er schläft mit ihnen. Letzte Woche Freitag bekam ich eine SMS von einer Frau mit die ich mich mal vor Wochen angerufen habe da wusste das da wieder was läuft. Sie gabe natürlich nichts zu (wie immer).Auf jedenfall schrieb Sie mir das wenn ich ein Wettbewerb mit ihr starten möchte sie bereit wäre mitzumachen und das ich doch entlich aufwachen solle. Damit fing die ganze Misere an natürlich sagte mein Mann wie immer das da nichts ist. Okay.... dann am Samstag (letzten)habe ich spontan eine alte Freundin besucht und sie war sehr komisch zu mir. Sie sagte immer das ich so toll aussehen würde und ich ja so viel abgenommen haben bla bla bla. Irgendwann fragte ich sie ob alles in Ordung wäre und sie sagte das es etwas gibt was sie mir schon lange erzählen möchte aber sich nicht traut...Okay habe ich gesagt uns meinte das sie mir doch bitte sagen soll was los sei. Sie erzählte mir, dass mein Mann letzten Jahr nach der Disco mit einer Frau+ zwei seiner Freundin zu einem Freund nach Hause gegangen sind und dort einen heftigen vierer hatten.Details sind so ekelhaft das ich das hier nicht so schreiben kann.Und diese Frau kennt mich schon sehr lange und weiss das er mein Mann ist.Ich habe sie angerufen und sie konnte nicht einen Ton sagen zu dem Thema. Sie war geschockt das ich es erfahren habe und ich habe sie so wüst beschimpft das sich wenn sie Scham besitzt sich in Grund und Boden schämen müsste.Na ja auf jedenfall ist das das Tröpfchen gewesen was das Fass zum Überlaufen gebracht hat.Ich bon so fertig das ich nur weine egal wann und wo ich bin. Im Büro habe ich heute morgen regelrecht einen Weinanfall bekommen.Es hört sich jetzt sehr krank an aber ich ich möchte ich wieder bei mir haben ich möchte meine Familie nicht zerstören aber..........die Wohnung ist so leer und kalt das ich gar nicht dort hin möchte geschweige denn dort zu leben.Ich liebe meinen Mann aber er tritt meine Liebe mit Füßen. Was soll ich tun??Bitte um Hilfe!!!!!!

Mehr lesen

Anzeige
T
timo_12865479
29.08.07 um 13:11

Werde ruhig....
Liebe Natalie, Deine Geschichte ist wirklich hart. Ich kann so gut verstehen, dass Du fix und fertig bist. Und ich kann auch verstehen dass Du immer noch Gefühle für ihn hast. Gefühle kann man nicht steuern und desshalb sind sie auch nicht von heute auf morgen weg. Trotz allem darfst Du es nicht zulassen, dass Dein Mann so mit Dir umgeht. Er tritt Dich und Deine Liebe mit Füssen. Versuche auf Dich selbst zu schauen - DICH zu schützen. Du bist ein wertvoller Mensch, der es nicht verdient so behandelt zu werden. Hol Dir Hilfe und versuche DICH zu finden. Versuche klar zu werden. Deine momentane Situation lässt es nicht zu, dass Du die Dinge klar sehen kannst. An erster Stelle stehst jetzt Du. Dir muss es wieder gut gehen. Danach kommt gleich Dein Kind. Auf Dauer ist solch ein Betrug nicht auszuhalten. Es musste irgendwann was passieren. Seh die ganze Sache als Chance für einen Neuanfang. Das Leben schickt einen manchmal schwere Bürden. Doch diese Bürden sind zum Lernen da. Vielleicht kannst Du irgendwann - mit Abstand - dankbar für diese Chance sein. Ich wünsch Dir alles alles Liebe und vor allem viel Kraft. Geh in Dich und werde ruhig, denn in der Ruhe liegt die Kraft.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige