Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe meine Lebensfreude verloren...

Habe meine Lebensfreude verloren...

12. Oktober 2008 um 3:05

Hallo,
ich bin seelisch am Ende. Ich habe mich von meinem Freund getrennt (August), wir wollten Freunde bleiben, doch nun ist der KOntakt doch abgebrochen, er antwortet auf nichts mehr. Ich weiß nicht, wie es ihm geht oder wie er fühlt.

Vorher war ich ein lebenslustiger, ausgeglichener Mensch,der immer lächelte und nur bei Todesfällen heulte...Nun seit der Trennung vergeht kein Tag an dem ich nicht einen Heulkrampf kriege.
Wir haben beide einige Fehler gemacht, ich konnte ihm zum Beispiel nicht meine Liebe gestehen, weil ich so etwas noch nie gefühlt habe...ich wusste nicht, wie es mir geschah...
Nun, weiß ich es...aber ich komme nicht mehr an ihn heran, er blockt total ab. Ich möchte so gern einfach nur mal wieder seine Hand halten, in seine Augen schauen, ihn umarmen...Ich werde noch verrückt. Alle fragen mich, was mit mir los ist...selbst auf Arbeit, ich bemühe mich, es nicht zu zeigen und zu schauspielern, aber anscheinend klappt es nicht.
Ich habe versucht mit Freunden darüber zu sprechen, aber keiner kann mir wirklich helfen...Alle sagen, ach...das wird schon wieder...oder ach,der hat dich überhaupt nicht verdient...was du dem bloß so nachheulst ...
Ich glaube, sie alle haben noch nicht richtig geliebt in ihrem Leben...

Warum wird mir mein Herz gebrochen, wenn ich es ein einziges Mal für jmd öffne... ? Ich habe noch nie jmd vertraut und mein Herz verschenkt, er war der Erste...
Ich brauche ihn als Mann, und wenn er das nicht mehr kann, als guten Freund und Menschen in meinem Leben...Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Ich bin am Ende. Mein Leben lief nahezu perfekt bis jetzt...
Oder werde ich jetzt für irgendetwas bestraft, was ich in meinem bisherigen Leben nicht richtig gemacht...ich verstehe es nicht. WARUM?
Mit ihm hatte mein Leben einen richtigen Sinn, ich war erfüllt...er sagte dasselbe (nur, ich habe es ihm nie gesagt...)
Im Mai sagte er mir noch, es ist alles so wunderbar, mit mir wäre sein Leben erst richtig lebenswert und er möchte für immer mit mir zusammen sein...das war sein Ernst... Können sich Gefühle innerhalb von 3-4 Monaten so rapide ändern. Kann Liebe nach 3-4 Monate weg sein?

Ich musste es einfach nochmal hier hin schreiben, vielleicht kann mir ja hier jmd helfen...oder hat ähnliches erlebt.
Ich kann nicht mehr.
LG

Mehr lesen

12. Oktober 2008 um 4:29

Hi
mir gehts auch seit meiner trennung nicht gut, gefühle ändern sich anscheinend sogar in paar tagen. bei mir war alles in butter. meine ex ein neues lied für uns gehabt, wollte mit mir zur hochzeit ihrer cousine nach griechenland reisen, damit alle sehen, dass wir zusammen sind. und 2tage später war schluss. jetzt hab ich auch keinen kontakt mehr mit ihr. da kann man nix machen nur abwarten und die andere person nicht nerven, sonst wirds schlimmer.

iwann kommt die zeit da geht es dir mit ihm oder ohne ihm besser glaub ma. du wirst lange noch phasen haben, wo es richtig weh tut aber die werden immer weniger. bleib stark hört sich kacke an aber so ist das. hatte auch immer das gefühl, dass gott mich wg etwas bestrafen will. aber vllt ist es so besser.

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 18:00

Jeder ist seines Glückes Schmied
Ich glaube wirklich helfen, kannst nur du selbst dir. Ich bin grad auch in einer Liebeskummer-Phase. Die Trennung ist erst 2 Wochen her. Ich vermisse ihn und sehe natürlich alles mit anderen Augen. Ich bin mir darüber bewusst, dass dies eine total beschissene Zeit ist, aber versuche sie als Neuanfang zu sehen. Ich merke, dass ich ziemlich allein da stehe (hab meine Freunde vernachlässigt) und dringend daran arbeiten muss. Wir waren so glücklich und deshalb tut es sehr weh zurück zu schauen. Ich versuche NUR nach vorn zu schauen.
Die Beziehung die du hattest wird und kann es nie mehr geben. Ihr habt euch verändert und getrennt. Nun ist es Zeit, dass du rausgehst und ein neues Leben aufbaust. Mit vielen Freunden, Abenteuern und und und. Vielleicht kannst du ja mit einer reisegruppe verreisen und Abstand von allem nehmen.
Nur du hast es 8in der hand dich wieder glücklich zu machen!!!
Du schafftst das! Und ich werde es auch schaffen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 18:54
In Antwort auf bananana86

Jeder ist seines Glückes Schmied
Ich glaube wirklich helfen, kannst nur du selbst dir. Ich bin grad auch in einer Liebeskummer-Phase. Die Trennung ist erst 2 Wochen her. Ich vermisse ihn und sehe natürlich alles mit anderen Augen. Ich bin mir darüber bewusst, dass dies eine total beschissene Zeit ist, aber versuche sie als Neuanfang zu sehen. Ich merke, dass ich ziemlich allein da stehe (hab meine Freunde vernachlässigt) und dringend daran arbeiten muss. Wir waren so glücklich und deshalb tut es sehr weh zurück zu schauen. Ich versuche NUR nach vorn zu schauen.
Die Beziehung die du hattest wird und kann es nie mehr geben. Ihr habt euch verändert und getrennt. Nun ist es Zeit, dass du rausgehst und ein neues Leben aufbaust. Mit vielen Freunden, Abenteuern und und und. Vielleicht kannst du ja mit einer reisegruppe verreisen und Abstand von allem nehmen.
Nur du hast es 8in der hand dich wieder glücklich zu machen!!!
Du schafftst das! Und ich werde es auch schaffen!!

Aber...
ich hätte ihn doch gern wieder...
Möchte ihn als Mensch und Freund, wenn schon nicht mehr als Mann. Meint ihr nicht, man kann noch eine Chance haben?
Wir haben gute Gespräche geführt und uns auch in geschäftlichen Dingen sehr gut beraten und unterstützt, das wollen wir beide nicht missen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2008 um 19:35

Danke für deine ehrlichen Worte
Ich dachte nämlich eher, er hat seine Gefühle irgendwie ausgeknipst oder mich schon vergessen, weshalb er keinen Kontakt mehr mit mir hat.
Von der Seite des Verlassenen habe ich es noch gar nicht betrachtet, weil ich eigentlich fix und fertig nun bin , aber oft vergesse, dass ICH meine Sachen geholt habe, nach dem Streit mit ihm. Aber er hat mich auch nicht aufgehalten...
Nur es kommt mir schon wie eine Ewigkeit vor, als wir uns das letzte Mal sahen, aber es sind gerade mal 6 Wochen und zwischendurch hatten wir auch schon wieder MailKontakt und der ist gerade mal 19 Tage her, aber mir kommt es vor, als seien es Moooonate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 0:07
In Antwort auf rami_12239547

Hi
mir gehts auch seit meiner trennung nicht gut, gefühle ändern sich anscheinend sogar in paar tagen. bei mir war alles in butter. meine ex ein neues lied für uns gehabt, wollte mit mir zur hochzeit ihrer cousine nach griechenland reisen, damit alle sehen, dass wir zusammen sind. und 2tage später war schluss. jetzt hab ich auch keinen kontakt mehr mit ihr. da kann man nix machen nur abwarten und die andere person nicht nerven, sonst wirds schlimmer.

iwann kommt die zeit da geht es dir mit ihm oder ohne ihm besser glaub ma. du wirst lange noch phasen haben, wo es richtig weh tut aber die werden immer weniger. bleib stark hört sich kacke an aber so ist das. hatte auch immer das gefühl, dass gott mich wg etwas bestrafen will. aber vllt ist es so besser.

alles gute

Ja, das mit dem Nerven
haben mir schon viele gesagt...Ich lasse ihn auch erstmal. Ich habe ihm alles geschrieben, was ich fühle und das er mir fehlt...
Alle sagen, er braucht Zeit und die gebe ich ihm, weil ich ihn liebe...
Ich habe viele böse Sachen gesagt, was meine Gefühle für ihn betreffen, die nicht stimmten, weil ich ihm nicht zeigen wollte,w ie sehr und mit welcher Macht er mich verletzen kann. Ich war zu stolz, ihm das zu zeigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2008 um 21:53

Habe meine lebensfreude verloren ... ich auch
hi ...

ich hab grad gelesen wie es dir geht ... und ich kann dir sagen ich weiß wie es dir geht ... alles die sagen das wird schon wieder haben wirklich noch nie richtig geliebt ... es geht nicht vorbei
ich liebe "eine verheiratete frau" ... seit über drei jahren (ganz ja mal lesen im forum - 14.10. "ich bin ein geliebter und komme damit nicht klar" 5tesrad) und hab auch immer gedacht ... es geht vorbei ... es ist immer schlimmer geworden ... jeden tag nur heulen und immer wieder hören "hab noch etwas geduld" ... ein ständiges bergauf und bergab ... und ich geh kaputt dran ... wenn ich es nicht schon bin ...

du hast vielleicht den fehler gemacht "ihm" nicht zu sagen und zu zeigen was du für ihn empfindest ... tu es, bitte ... es ist nie zu spät dafür
einander zu lieben ist das wunderbarste auf der welt ... füreinander da sein ... bitte versuche es ihm zu zeigen

ich wünsche es mir so aich das ich das auch von meiner "freundin" einmal spüren könnte ... wenn sie es mir zeigen würde das sie es wirklich ernst meint mit der "liebe" ...

ich hoffe das es dir besser ergeht und du die liebe die du für deinen freund empfindest ausdrücken und zeigen kannst ... und er dir das gibt was du dir so sehr wünscht ... einfach miteinander glücklich sein, lachen, für einander da sein ... jeden tag mit einem lächeln im gesicht einschlafen weil er neben dir ist und du dich brutal wohl und geborgen fühlst ... es ist liebe

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 22:35
In Antwort auf dilys_12551616

Ja, das mit dem Nerven
haben mir schon viele gesagt...Ich lasse ihn auch erstmal. Ich habe ihm alles geschrieben, was ich fühle und das er mir fehlt...
Alle sagen, er braucht Zeit und die gebe ich ihm, weil ich ihn liebe...
Ich habe viele böse Sachen gesagt, was meine Gefühle für ihn betreffen, die nicht stimmten, weil ich ihm nicht zeigen wollte,w ie sehr und mit welcher Macht er mich verletzen kann. Ich war zu stolz, ihm das zu zeigen!

Du...
...sprichst mir ehrlich total aus dem Herzen.
Zwar war es bei mir er, der Schluss gemacht hat, doch mir geht es jetzt ganz genauso.
Wenn ich mit ihm rede, blockt er ab, ich weiß nicht, wie er sich fühlt, was er fühlt usw.
Ich habe ihm auch schon oft gesagt, dass er mir fehlt und ich ihn sehr vermisse, doch als Antwort erhalte ich immer nur: Was soll ich jetzt dazu sagen.
In solchen Situationen könnte ich regelrecht ausflippen und werde dann auch schnell böse und werfe ihm gelogene Sachen an den Kopf.
Doch damit hab ich alles nur noch tausendmal schlimmer gemacht.
Ich hätte auf die anderen hören sollen, als sie mir gesagt haben, ihn ganz in Ruhe zu lassen, aber jetzt ist auch unsere Freundschaft im Eimer, weil ich mich nicht beherrschen konnte und er (leider) eine sehr nachtragende Person ist.
Doch manchmal frage mich mich auch, ob ich ihn wirklich als Person vermisse, also seinen Charakter und ALLES, was dazu gehört, oder ob ich wirklich nur Nähe und einen Mann an meiner Seite brauche
Denk mal daran, warum du Schluss gemacht hast. Solange es keine Kurzschlussreaktion war sondern eine überlegte Handlung, wirst du schon deine Gründe gehabt haben, oder?
Und ob diese Gründe nicht wieder ganz schnell ans Licht kämen, wenn ihr wieder zusammen kämet, möchte ich mal nicht unterschreiben.
Trotzdem kann ich dich wirklich sehr gut verstehen*drück*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 1:26
In Antwort auf davida_12173304

Du...
...sprichst mir ehrlich total aus dem Herzen.
Zwar war es bei mir er, der Schluss gemacht hat, doch mir geht es jetzt ganz genauso.
Wenn ich mit ihm rede, blockt er ab, ich weiß nicht, wie er sich fühlt, was er fühlt usw.
Ich habe ihm auch schon oft gesagt, dass er mir fehlt und ich ihn sehr vermisse, doch als Antwort erhalte ich immer nur: Was soll ich jetzt dazu sagen.
In solchen Situationen könnte ich regelrecht ausflippen und werde dann auch schnell böse und werfe ihm gelogene Sachen an den Kopf.
Doch damit hab ich alles nur noch tausendmal schlimmer gemacht.
Ich hätte auf die anderen hören sollen, als sie mir gesagt haben, ihn ganz in Ruhe zu lassen, aber jetzt ist auch unsere Freundschaft im Eimer, weil ich mich nicht beherrschen konnte und er (leider) eine sehr nachtragende Person ist.
Doch manchmal frage mich mich auch, ob ich ihn wirklich als Person vermisse, also seinen Charakter und ALLES, was dazu gehört, oder ob ich wirklich nur Nähe und einen Mann an meiner Seite brauche
Denk mal daran, warum du Schluss gemacht hast. Solange es keine Kurzschlussreaktion war sondern eine überlegte Handlung, wirst du schon deine Gründe gehabt haben, oder?
Und ob diese Gründe nicht wieder ganz schnell ans Licht kämen, wenn ihr wieder zusammen kämet, möchte ich mal nicht unterschreiben.
Trotzdem kann ich dich wirklich sehr gut verstehen*drück*

Es war eine Kurzschlussreaktion
...dass ich mit ihm Schluss machte.
Eigentlich wollte ich ihm nur damit zeigen, dass er mich nicht einfach wegschicken kann, sondern mit mir diskutieren soll und streiten und von mir aus auch Anschreien. Aber er mauert nur und spricht dann nicht mehr.
Ich halte wacker die Kontaktsperre durch, er hält sich auch daran, ist in keinem der "sozialen Netzwerke" mehr, in denen wir beide angemeldet sind, seit dem ich ihm diesen Text geschrieben habe. (kann ich am letzten Login erkennen)
Nur ich hoffe, es geht ihm gut und es ist ihm nichts passiert, denn er war auch nicht in seiner Stammdisco (habe da meine "Informanten" ) und nirgends, seine Geschäftsbeziehung zu einem Kumpel liegt auch auf Eis, er hat seitdem auch nichts mehr von ihm gehört. Er ist wie vom Erdboden verschluckt... Hmm... Ich hoffe, er überlegt und es geht ihm gut.

Liebe Grüße und es ist schön zu wissen, dass man nicht verrückt ist, sondern es noch Mensch gibt, die das gleiche fühlen.
Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen