Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe Mann im i-Net kennegelernt,verliebt und beim ersten treffen hat es nicht gefunkt.

Habe Mann im i-Net kennegelernt,verliebt und beim ersten treffen hat es nicht gefunkt.

4. August 2006 um 22:50 Letzte Antwort: 8. August 2006 um 6:34

Hallo, ich 34 Jahre mit 2 jährigem Sohn habe einen Mann 39 Jahre über das I-Net kennengelernt.Wir haben bald die Telefonnummern ausgetauscht und fast 2 Wochen jeden Abend 4 Stunden telefoniert. Er hat eine sehr schöne Art und wir haben viele Gemeinsamkeiten.Ich kann stundenlang mit ihm reden und er hat mir gestanden, dass er sich in das Bild, was er von mir gewonnen hat verliebt hat. Mir ging es genauso. Deshalb haben wir uns gestern das erste mal getroffen. Ich war sehr vorsichtig, weil ich dachte, ich weiß nicht wie seine Ausstrahlung ist, wie er auf mich wirkt. Ja und nun haben wir uns gesehen und der Funke blieb aus bei mir.Wir waren beide sehr aufgeregt. Er sah anders aus, als auf dem Foto und seine Ausstrahlung war anders als von mir erhofft.Ich will keinen Schönling aber irgendwas muß er haben und wenn es ein offenes Lachen ist.
Ich war enttäuscht, habe es mir aber nicht anmerken lassen. Wir haben sehr lange erzählt. Zum Abschied wollte er mich küssen und ich hatte aber eine Abneigung.Er hat mir heute eine sehr liebe SMS geschickt und ich habe ihm geantwortet, dass bei mir der Funke ausgeblieben ist und ich aber gerne weiter in Kontakt bleiben würde.Nachmittag hat es mir keine Ruhe gelassen und ich habe ihn angerufen und ihn um ein zweites Treffen gebeten.Und da war es wieder, ich rede so gern mit ihm. Warum hat es nicht gefunkt ? Ein Bekannter sagte zu mir, dass es eigentlich andersrum passiert, man sieht sich, man flirtet und lernt sich dann kennen. Ich weiß nicht so recht, gestern stand plötzlich ein Fremder vor mir, ob man da gleich so eine Anziehung empfinden kann.
Vom Telefon her dachte ich so, genauso müßte mein mein Partner sein, wie er ist. Wem ging es ähnlich ? Kann doch noch körperliche Anziehung entstehen ?

Mehr lesen

4. August 2006 um 23:10

Mit einem Treffen - lernt man sich NEU kennen !
Hey!
Kann es sein, dass du zuvor noch niemanden aus dem I-net so sehr sympatisch fandest .. und es diesmal dein 1.Date offline war ?

So kommt es mir vor, denn anscheinend hast du dir echt mehr erhofft.
Diese Online-Kennenlernerei ist ja sehr praktisch, weil man nicht soviel Aufwand leisten muss um ins Gespräch zu kommen und weil man pausenlos quatschen kann, man sieht den anderen nicht hinter dem Bildschirm.
Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Man glaubt die Person zu kennen, denn man hat schon so viel sich erzählt und telefoniert. Bis zum Treffen!

Ist es zum Treffen gekommen und du siehst die andere Person, beginnt das eigentliche Kennenlern nochmal von vorn. Alles was zuvor war, ist wie weggeblasen. Man glaubt den anderen zu kennen, aber kennt man ihn wirklich?

Es ist mir total klar, weshalb es bei dir nicht gefunkt hat. Denn auch wenn du sagst, du bist nicht oberflächig. wie du aber auch gesagt hast, Muss er was haben.... ein offenes Lachen etc.
Und genau das ist der Hacken, beim Online-Verlieben.

Eigentlich finde ich es toll, wenn man sich selbst ein Bild vom anderen macht. Ohne ihn wirklich gesehen zu haben. Aber ich finde nicht, dass man von LIEBE sprechen kann. Dieser Mann der dir sagte, er hat sich in dich verliebt - hat sich tatsächlich in DICH verliebt. In eure gemeinsamen Gespräche, ... etc. Wahrscheinlich hat es bei ihm richig gefunkt, weil er auch dein Aussehen super fand.
Bei dir ist es anders. Bei dir muss auch das Äußere irgendwas haben, damit es richtig gefunkt hätte. und das hat es nicht. DU hast ihn dir ganz anders vorgestellt... und dann stand er vor dir.. und jegliches Bild was du hattest, war einfach weg. Es stand ein Fremder vor dir. Bei solch einem Treffen gehen einem viele Gedanken durch den Kopf... man bezweifelt alles... vorallem dass, das dieser Typ doch nicht der ist, den man kennengelernt hat.
In deinen Vorstellungen hat alles gepasst. Du hast ihn dir komplett anders vorgestellt.

Ihr hattet doch Bilder ausgetauscht oder ? Wieso sah er denn so anders aus?

Das was dein Bekannter gesagt hat, IST nicht online. Man sieht sich - flirtet - lernt sich kennen! < So ist der normale Weg!
Man sieht sich nur dann - wenn man der anderen Person auffällt, durch z.b. ein offenes Lachen, ... dann flirtet man - und lernt sich kennen.

Aber hättest du dich auf ein Gespräch mit IHM eingelassen, hättest du ihn Offline in einer Kneipe oder so gesehen ?
NEIN, weil dir vielleicht ein offenes Lachen oder etwas anderes an ihm gefehlt hätte. Es hätte also etwas gefehlt...

Und über das I-net ist das eben komplett andersdrum. Deshalb versuchen ja auch so viele Singels Ihre/n Traummann/Traumfrau darüber kennenzulernen. Weil man über I-net einfach los reden kann, ohne die ganze Prozedur vorher. Es ist egal wie man "ausschaut", in Erster Linie ist das Unterhalten wichtig und Aussehen etc. kommt danach.

Aber eins sollte dir klar sein, wenn du dich mit einer Person die du über das I-Net kennst, offline triffst, fängst du an die Person neu kennenzulernen... alles was vorher war, die Offenheit ist in den meisten Fälle verflogen, und es kehrt Schüchternheit ein.

Man will ja nix falsch machen oder sagen - man fängt an über dies und jenes zu quatschen. Vielen fällt es schwer - auch wenn sie sich schon einige Zeit kennen.. aber alles immer nur virtuell bequatscht haben.

Deshalb ist es besser, sich nicht zu viel zu erhoffen vom anderen am Computer. Zu schnell "Ich liebe dich" oder "ich hab mich in dich verliebt" ... es ist schwer, dem anderen zu verstehen zu geben, nach dem Treffen, das es nicht gefunkt hat...
weil dann wird er misstrauisch.. und du wirst als oberflächig abgestempelt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 8:59
In Antwort auf an0N_1290285299z

Mit einem Treffen - lernt man sich NEU kennen !
Hey!
Kann es sein, dass du zuvor noch niemanden aus dem I-net so sehr sympatisch fandest .. und es diesmal dein 1.Date offline war ?

So kommt es mir vor, denn anscheinend hast du dir echt mehr erhofft.
Diese Online-Kennenlernerei ist ja sehr praktisch, weil man nicht soviel Aufwand leisten muss um ins Gespräch zu kommen und weil man pausenlos quatschen kann, man sieht den anderen nicht hinter dem Bildschirm.
Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Man glaubt die Person zu kennen, denn man hat schon so viel sich erzählt und telefoniert. Bis zum Treffen!

Ist es zum Treffen gekommen und du siehst die andere Person, beginnt das eigentliche Kennenlern nochmal von vorn. Alles was zuvor war, ist wie weggeblasen. Man glaubt den anderen zu kennen, aber kennt man ihn wirklich?

Es ist mir total klar, weshalb es bei dir nicht gefunkt hat. Denn auch wenn du sagst, du bist nicht oberflächig. wie du aber auch gesagt hast, Muss er was haben.... ein offenes Lachen etc.
Und genau das ist der Hacken, beim Online-Verlieben.

Eigentlich finde ich es toll, wenn man sich selbst ein Bild vom anderen macht. Ohne ihn wirklich gesehen zu haben. Aber ich finde nicht, dass man von LIEBE sprechen kann. Dieser Mann der dir sagte, er hat sich in dich verliebt - hat sich tatsächlich in DICH verliebt. In eure gemeinsamen Gespräche, ... etc. Wahrscheinlich hat es bei ihm richig gefunkt, weil er auch dein Aussehen super fand.
Bei dir ist es anders. Bei dir muss auch das Äußere irgendwas haben, damit es richtig gefunkt hätte. und das hat es nicht. DU hast ihn dir ganz anders vorgestellt... und dann stand er vor dir.. und jegliches Bild was du hattest, war einfach weg. Es stand ein Fremder vor dir. Bei solch einem Treffen gehen einem viele Gedanken durch den Kopf... man bezweifelt alles... vorallem dass, das dieser Typ doch nicht der ist, den man kennengelernt hat.
In deinen Vorstellungen hat alles gepasst. Du hast ihn dir komplett anders vorgestellt.

Ihr hattet doch Bilder ausgetauscht oder ? Wieso sah er denn so anders aus?

Das was dein Bekannter gesagt hat, IST nicht online. Man sieht sich - flirtet - lernt sich kennen! < So ist der normale Weg!
Man sieht sich nur dann - wenn man der anderen Person auffällt, durch z.b. ein offenes Lachen, ... dann flirtet man - und lernt sich kennen.

Aber hättest du dich auf ein Gespräch mit IHM eingelassen, hättest du ihn Offline in einer Kneipe oder so gesehen ?
NEIN, weil dir vielleicht ein offenes Lachen oder etwas anderes an ihm gefehlt hätte. Es hätte also etwas gefehlt...

Und über das I-net ist das eben komplett andersdrum. Deshalb versuchen ja auch so viele Singels Ihre/n Traummann/Traumfrau darüber kennenzulernen. Weil man über I-net einfach los reden kann, ohne die ganze Prozedur vorher. Es ist egal wie man "ausschaut", in Erster Linie ist das Unterhalten wichtig und Aussehen etc. kommt danach.

Aber eins sollte dir klar sein, wenn du dich mit einer Person die du über das I-Net kennst, offline triffst, fängst du an die Person neu kennenzulernen... alles was vorher war, die Offenheit ist in den meisten Fälle verflogen, und es kehrt Schüchternheit ein.

Man will ja nix falsch machen oder sagen - man fängt an über dies und jenes zu quatschen. Vielen fällt es schwer - auch wenn sie sich schon einige Zeit kennen.. aber alles immer nur virtuell bequatscht haben.

Deshalb ist es besser, sich nicht zu viel zu erhoffen vom anderen am Computer. Zu schnell "Ich liebe dich" oder "ich hab mich in dich verliebt" ... es ist schwer, dem anderen zu verstehen zu geben, nach dem Treffen, das es nicht gefunkt hat...
weil dann wird er misstrauisch.. und du wirst als oberflächig abgestempelt.

lg

Mein erstes offline Treffen war es nicht...
Ich hatte schon mal jemanden kennegelernt über I-Net aber da ging es nicht auf eine Beziehung hinaus, sondern wir haben uns über unsere Trennung unterhalten. Dann haben wir uns freundschaftlich zu einem Glas Wein getroffen und ich war positiv überrascht. Nach ein paar weiteren treffen hat es dann gefunkt und wir waren eine Weile zusammen.Nur unsere Lebenseinstellungen waren zu verschieden und es nichts draus geworden.
Mit meiner jetzigen Bekanntschaft habe ich vorher Bilder ausgetauscht. Er sah auf dem Bild schlank aus und hat sehr schön gelacht, eben dieses offenes Lachen. In Wirklichkeit habe ich ihn fast nicht erkannt. Er war etwas dicker und sein Gesicht sah ganz anders aus.Er hat mir dann gesagt, das das Bild vom I-Net 1 Jahr alt ist und das er Cortison wegen einer chronischen Krankheit nehmen muß, durch die er aufgeht.Als wir uns bei unserem treffen unterhalten haben, war er genau der vom Telefon, zwar etwas aufgeregt aber das Gespräch lief gut.Wenn wir uns unterhalten fühle ich mich wie zu Hause bei ihm.Es ist zum verrückt werden.Deshalb will ich ihn nochmal sehen, dass wir was zusammen machen. Ich hoffe das er mir dann nicht mehr so fremd ist und ich doch was an ihm entdecke, was mir gefällt.
Als ich ihn gestern nochmal angerufen habe, hätte ich am liebsten nicht wieder aufgelegt.
Ich kann sehr gut mit meinem Sohn alleine leben, ich wünsche mir zwar irgendwann wieder einen Partner aber ich gehe nicht so ran, dass es unbedingt jetzt sein muß. Deshalb bin ich auch nicht blauäugig oder klammer mich fest.Aber ich kann mit ihm über alles reden, sei es Kindererziehung, Kochrezepte, Lebenseinstellungen etc.
Ich hoffe, dass es doch noch funkt, weil ich denke, ich könnte auch jemanden kennenlernen, der mir gefällt, wo es dann aber zwischenmenschlich nicht so hinhaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 9:38

Ich habe ihm...
auch gesagt, dass ich Zeit brauche um ihn auch so kennenzulernen. Ja bei ihm hat es gefunkt. Er hat mir geschrieben, dass er wieder gespürt hat was Leben ist und das er gerne ein Stück Weg mit mir und meinem Kleinen gehen möchte, wenn möglich ein weites Stück. Er hatte das Gefühl, nur Müll geredet zu haben. das habe ich ihm erst mal ausgeredet. Das kuriose daran ist, dass wir Picknick gemacht haben und es sehr schnell dunkel wurde, so das ich ihn nicht mehr sehen konnte und da war er wieder er.Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn das nächste mal bei Tageslicht sehen möchte. Naj mal sehen. er ist jetzt zwei Wochen im Urlaub und dann wollen wir uns nochmal treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 11:30
In Antwort auf zena_12363692

Mein erstes offline Treffen war es nicht...
Ich hatte schon mal jemanden kennegelernt über I-Net aber da ging es nicht auf eine Beziehung hinaus, sondern wir haben uns über unsere Trennung unterhalten. Dann haben wir uns freundschaftlich zu einem Glas Wein getroffen und ich war positiv überrascht. Nach ein paar weiteren treffen hat es dann gefunkt und wir waren eine Weile zusammen.Nur unsere Lebenseinstellungen waren zu verschieden und es nichts draus geworden.
Mit meiner jetzigen Bekanntschaft habe ich vorher Bilder ausgetauscht. Er sah auf dem Bild schlank aus und hat sehr schön gelacht, eben dieses offenes Lachen. In Wirklichkeit habe ich ihn fast nicht erkannt. Er war etwas dicker und sein Gesicht sah ganz anders aus.Er hat mir dann gesagt, das das Bild vom I-Net 1 Jahr alt ist und das er Cortison wegen einer chronischen Krankheit nehmen muß, durch die er aufgeht.Als wir uns bei unserem treffen unterhalten haben, war er genau der vom Telefon, zwar etwas aufgeregt aber das Gespräch lief gut.Wenn wir uns unterhalten fühle ich mich wie zu Hause bei ihm.Es ist zum verrückt werden.Deshalb will ich ihn nochmal sehen, dass wir was zusammen machen. Ich hoffe das er mir dann nicht mehr so fremd ist und ich doch was an ihm entdecke, was mir gefällt.
Als ich ihn gestern nochmal angerufen habe, hätte ich am liebsten nicht wieder aufgelegt.
Ich kann sehr gut mit meinem Sohn alleine leben, ich wünsche mir zwar irgendwann wieder einen Partner aber ich gehe nicht so ran, dass es unbedingt jetzt sein muß. Deshalb bin ich auch nicht blauäugig oder klammer mich fest.Aber ich kann mit ihm über alles reden, sei es Kindererziehung, Kochrezepte, Lebenseinstellungen etc.
Ich hoffe, dass es doch noch funkt, weil ich denke, ich könnte auch jemanden kennenlernen, der mir gefällt, wo es dann aber zwischenmenschlich nicht so hinhaut.

Ich kenne das...
Hallo Traum04,
das kommt mir alles so bekannt vor. Ich hatte auch schon mehrere Dates und war jedesmal enttäuscht, wenn ich dir Person vor mir sah.Mir ist zwar bewusst, dass ein hübsches Äußeres noch lange keine Garant für eine funktionierende Beziehung ist, aber ich muss meinen Gegenüber sexy, hübsch und gut aussehend finden. Leider ist mir aufgefallen, dass viele Mänenr im Internet ihr Aussehen überschätzen bzw. sich von einem Fotofrafen in Szene setzen lassen, so dass du schließlich jmd ganz anderen beim ersten Date vor dir hast. Dass du mit ihm gut reden kannst ist schön, aber wenn keine sexuelle Anziehung da ist, wird es schwierig und es ähnelt mehr einer Freundschaft, denn einer Partnerschaft. Mir geht es z.Zt. so, dass ich überhaupt keinen Mann im Internet attraktiv finden kann, da ich schon so oft hinters Licht geführt wurde. Ich chatte zwar ein bisschen, bin aber mehr oder weniger nur genervt. Bitte zwinge dich auch nicht dazu, ihn dir irgendwie schön gucken zu müssen, damit es klappt. Irgendwann findest du jmd, bei dem alles stimmt und dann wirst du auch sofort an eine Partnerschaft denken können. Sei einfach froh, dass du einen Freund gefunden hast, mit dem du reden kannst. Ein kleiner Trost, ich weiß, aber besser als nichts. Setze dich nicht so unter Druck, davon wirds nicht besser und es raubt nur unnötig Energie.

Liebe Grüße und halte durch, es kommt irgendwann wieder einer, der dir gefällt...mit allem drum und dran

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2006 um 14:20

Hallo
Ich kenne das Problem, es ist mir auch schon so ergangen. Die Realtität sieht halt meist doch anders aus.
Im Internet bleiben viele wichtige Faktoren aus, die sich dann in der Realität bemerkbar machen, z.B. die chemie (kann ich den anderen riechen?) oder wie du selbst gesagt hast die Austrahlung!

Ja, daraus kann schon körperliche Anziehung entstehen. Es sind meist die Erwartungen und das Bild, was man von einer Person hat, das einem selbst im Weg steht.

Aber versuche nichts zu erzwingen.

Meirin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2006 um 14:34

Ich kann verstehen,daß auch die Optik passen muß
aber,Du solltest Prioritäten setzen.
Was ist wichtiger,dieser Funkt (hier wohl äußerliche Anziehung)oder all die anderen Artibute,die er mit sich bringt und die Dir wohl sehr gut gefallen und auch gut tun.
Du schreibst,Du seist verliebt?!?!?!?Wie ist denn das zu verstehen?
Naja,für gewöhnlich ist es so,wie Dein Bekannter sagt,sehen,flirten usw.aber,es gibt tausende von Möglichkieten jemanden kennenzulernen und ihm näher zu kommen,man muß sich nur darauf einlassen (dann kann auch der Funkte noch im nachhinein kommen)
Bei Dir habe ich den Eindruck,daß Du gerade das nicht tust.

Viele Grüß

equinox68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2006 um 14:37

".....daß ein un-scheinbarer Mensch durch sein nun unverstelltes Wesen bei jeder neuerlichen Begegnu
das habe ich auch erlebt.

Und ich denke,jeder verdient eine Chance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2006 um 15:18

Danke für eure Antworten...
ich habe mich selber auch schon in Männer verliebt oder konnte es mir vorstellen, die nicht so gut aussahen, allein aus dem Grund, dass wir häufig zusammen getroffen sind und sie so sympatisch waren, dass sie immer schöner wurden.Viell. ging es bei dem ersten Date auch zu schnell, weil er mich küssen wollte und ich die ganzen neuen Eindrücke gar nicht verarbeiten konnte. Es war als wolle mich ein Fremder küssen und ich denke auch dass sich die körperliche Anziehungskraft erst mit der Zeit entwickelt.Meine letzte I-Net Bekanntschaft sah sehr gut aus und es hatte auch bei uns beiden gefunkt. Mit der Zeit gab es aber verschiedene Ansichten, er hat mich immer weggeschoben und dann wieder rangezogen, es war ein hin und her, ohne das ich wußte, was er wirklich empfindet. Irgendwann ist meine verliebtheit gewichen und ich bin sauer geworden.Und wir haben auch des öfteren gestritten aber immer darüber, was aus uns wird.
Da sage ich mir jetzt eben auch, dass nützt dir auch nichts, wenn es dann so läuft.
Da lieber jemanden, der mit dir durch dick und dünn gehen will und mit dem man nicht monatelang diskutieren muß, ob wir eine Affäre haben oder eine Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2006 um 6:34
In Antwort auf zena_12363692

Danke für eure Antworten...
ich habe mich selber auch schon in Männer verliebt oder konnte es mir vorstellen, die nicht so gut aussahen, allein aus dem Grund, dass wir häufig zusammen getroffen sind und sie so sympatisch waren, dass sie immer schöner wurden.Viell. ging es bei dem ersten Date auch zu schnell, weil er mich küssen wollte und ich die ganzen neuen Eindrücke gar nicht verarbeiten konnte. Es war als wolle mich ein Fremder küssen und ich denke auch dass sich die körperliche Anziehungskraft erst mit der Zeit entwickelt.Meine letzte I-Net Bekanntschaft sah sehr gut aus und es hatte auch bei uns beiden gefunkt. Mit der Zeit gab es aber verschiedene Ansichten, er hat mich immer weggeschoben und dann wieder rangezogen, es war ein hin und her, ohne das ich wußte, was er wirklich empfindet. Irgendwann ist meine verliebtheit gewichen und ich bin sauer geworden.Und wir haben auch des öfteren gestritten aber immer darüber, was aus uns wird.
Da sage ich mir jetzt eben auch, dass nützt dir auch nichts, wenn es dann so läuft.
Da lieber jemanden, der mit dir durch dick und dünn gehen will und mit dem man nicht monatelang diskutieren muß, ob wir eine Affäre haben oder eine Beziehung.

Lieber dick und dünn
als groß und klein.

sizu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich weiß im Moment nicht mehr was ich will, ob ich ihn will, könnt ihr das Chaos lichten ?
Von: zena_12363692
neu
|
29. Dezember 2008 um 21:54
Noch mehr Inspiration?
pinterest