Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe Liebe meines Lebens verloren - wie damit umgehen?

Habe Liebe meines Lebens verloren - wie damit umgehen?

24. Mai 2012 um 21:43

Hallo an alle!
Ja mir geht es sehr schlecht, vor etwa 6 Wochen hat mich meine Ex verlassen. Wir waren etwa genauso lange zusammen (nimmt man die Dating-Zeit mit dazu, warens ca 2,5 Monate).
Ich konnte sie nicht zurückgewinnen, eher habe ich sie durch einen unsinnigen und verzweifelten Kampf noch weiter von mir weg getrieben. Ich konnte sie nicht in Ruhe lassen, 2 mal habe ich mich per sms tagelang gemeldet und einmal bin ich sogar vor ihrer Haustür gestanden. In meiner Verzweiflung sind sogar Drohungen und Beleidigungen gefallen, von denen sie mir zwar glaubt, dass ich es nicht ernst meine aber dennoch, sowas lässt sich denke ich fast nicht rückgängig machen, das bleibt im Gedächtnis. Habe sogar gesagt mit ihren ganzen Typen die sie hatte muss sie ja erstmal nachdenken wer was dran durfte. ICH HABE ALLES KAPUTT GEMACHT WAS MAN KAPUTT MACHEN KANN!!!!
Ich weiß 1,5 Monate Beziehung sind nicht viel aber ich bin mir sicher - sie war bestimmt eine der ganz wenigen 2 oder 3 Frauen im Leben, mit denen man für immer glücklich sein könnte. Es schmerzt unglaublich das jetzt verloren zu haben und zu wissen dass man die Alleinschuld daran trägt und man bei einem anderen Verhalten und einer anderen Einstellung immernoch glücklich zusammen wäre.
Ich bin sowas von dumm, dass ich das am Anfang nicht erkannt habe - ich habe sie mit meiner vorherigen Freundin verglichen. Hätte ich sofort erkannt was ich mit ihr habe und sie sofort so akzeptiert wie sie ist, dann wären wir heute noch glücklich zusammen - da bin ich mir sicher.
Nach diesem Krach den es gegeben hat, ist es ausgeschlossen, dass sie von sich aus zu mir zurück kommt, sie fühlt sich eher in ihrer Entscheidung bestätigt denke ich. Ich muss jetzt erstmal einfach komplett die Fresse halten können und das mindestens für ein halbes Jahr wenn ned noch länger.
Sie wird früher oder später einen anderen haben, sie datet ja schon mit anderen. Der Gedanke daran ich könnte sie für Jahre oder für immer an einen anderen verlieren und was die alles machen könnten reißt mir das Herz heraus.
Meine allergrößte Angst ist, dass sie einen anderen findet, mit dem sie lange, vielleicht sogar für immer zusammen ist und damit für mich für immer unerreichbar und verloren ist - das wollte ich ja eigentlich mit ihr.
Ich habe das Gefühl ich komme nie darüber hinweg und wenn ich darüber hinwegkomme dann interessiert es mich nicht mehr und ich verpasse den Punkt an dem sie wieder Single ist, falls es den wieder gibt - sogar vor dem Loslassen habe ich Angst.
Meine Hoffnung ist, dass wir uns irgendwann (wenn ich Abstand gewonnen habe, an mir arbeiten konnte, sie nen anderen Partner hatte und idealerweise auch ich) über den Weg laufen und uns wieder anziehen. Aber das ist alles so weit weg und so theoretisch, dass ich nicht darauf bauen kann.
Ich habe das Gefühl ich habe sie nicht geachtet - ihre Entscheidung, dass es vorbei ist nicht respektiert, es nicht akzeptiert. Vielleicht hasst sich mich auch schon und wenn nicht dann steht sie kurz davor.
Was soll ich nur tun? Ich zerbreche an dem Gedanken ich habe sie für immer verloren und sie könnte die Liebe meines Lebens gewesen sein.

Mehr lesen

25. Mai 2012 um 10:28

Hi!
Naja, zumindest hast Du Deine Fehler eingesehen und lernst (hoffentlich) daraus.
Wenn es Dich tröstet: Ich bin mir ganz sicher das es mehr als zwei oder drei Frauen im Leben gibt mit denen man glücklich werden kann.

Aber da Dir gerade diese Frau allem Anschein nach so wichtig ist: Laß erst mal Gras über die Sache wachsen und in einem geeigneten Moment sollte dann die Entschuldigung für Deine Untaten kommen. Und jetzt kommt es: diese Entschuldigung sollte ehrlich und von Herzen kommen und zwar das es Dir für SIE leid tut und nicht für DICH, kapiert? Nur so kannst Du Dir einen Weg in der Zukunft freihalten - sofern sie Deine Entschuldigung annimmt. Wenn es das Schicksal will dann wird es auch einen Weg geben.

Mal so am Rande: Ich habe die Liebe meines Lebens mit 19 Jahren kennengelernt, wir waren drei Jahre zusammen und haben uns dann wegen Studium und Soldat spielen aus den Augen verloren. Ich habe sie nie vergessen...9 Jahren später habe ich sie angerufen...was soll ich sagen: wir sind jetzt seit 13 Jahren wieder zusammen, seit 11 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder und sie ist immer noch meine Traumfrau.

In diesem Sinne: Viel Glück!

Frank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen