Forum / Liebe & Beziehung

Habe ihn unter Druck gesetzt mit meinen Gefühlen - beendet er es?

18. Dezember 2020 um 19:12 Letzte Antwort: 19. Dezember 2020 um 0:45

Hi zusammen,ich (w,26) habe seit 5 Wochen Dates mit einem Mann (26). Er hat immer von Zukunftsplänen gesprochen (Unternehmungen, was sagen wir den Leuten wie wir uns kennengelernt haben.) Es kamen Aussagen wie "du darfst dich jederzeit aufdrängeln, du vergraulst mich nicht dafür mag ich dich zu sehr", "du bist mir zu wichtig, wir mögen uns". Er holte sich auch Bestätigung dass ich ihn gerne bei mir hab denn er ist auch gern bei mir. Er hat auch schon einmal auf seine Initiative bei mir übernachtet wir sind uns aber noch nicht näher gekommen. Da er durch seine Ex-Beziehung verletzt und gebranntmarkt ist hat er immer Angst mich zu enttäuschen, dass ich ihn wegen seiner Macken verlasse und brauchte oft Sicherheit die ich ihm gegeben habe. Er selbst sagt er hat Respekt sich zu binden, Verlustangst. Nun lief es bis vor einer Woche super - so lange, bis ich gefragt habe wie es mit uns weiter gehen soll da wir uns ja gerne mögen und oft treffen und es gut läuft. Er konnte es nicht sagen und fühlte sich unter Druck gesetzt. Er hat mich dann Freitag versetzt und ich wollte unbedingt ein neues Treffen was ihn im Nachhinein genervt hat da ich ihn nur voll gemeckert habe und er sich gezwungen gefühlt hat. Und dann gabs erneut am Samstag ein "Krisengespräch" indem ich deutlich gemacht hab dass ich eine Beziehung will und seitdem läuft es immer schlechter: er sagt ich mach zu viel, er ist noch nicht reif, auch nicht bereit für eine Beziehung. Montag haben wir uns getroffen und es war schrecklich. Total angespannt, er total distanziert, ist eingeschlafen und wir hatten null Spaß. Als ich ihn darauf angeschrieben habe meinte er er ist generell angespannt wegen meiner Nachrichten, ich mecker immerzu wegen Treffen, es ist verkrampft. Er scheint sich wegen jeder Kleinigkeit unter Druck gesetzt zu fühlen und ich wache morgens mit einem ekligen Ziehen im Magen auf, weil es sich so anfühlt als würde ich ihn verlieren. Ich will das mit ihm, will uns auch gerne mehr Zeit geben, will nur dass alles wieder so schön und perfekt wird wie wir es hatten, dass wir uns aufeinander einlassen können und er nicht mehr so Druck und Angst hat. Aber je mehr ich versuche das zu erreichen desto mehr gehts nach hinten los. Ich habe dann Montag gesagt jeder überlegt mal die Woche was er möchte und ob er noch möchte. Was kann ich tun? Ich habe so Angst dass er alles beendet. Ich sehe ihn auch auf Lovoo wieder online.  Wann ist er denn so weit? Steht er seinem Glück im Weg? Ich habe mir sein Interesse ja nicht eingebildet. Ich möchte einerseits dass es mit ihm wieder besser läuft, andererseits aber auch dass es mir besser geht ... er ist so viel für mich und der Gedanke ihn ggf. zu verlieren und nicht zu wissen was passiert macht mich fertig.

Mehr lesen

18. Dezember 2020 um 19:45

ganz ehrlich, mir würdest du auch angst machen und ich würde abhauen.

ihr kennt euch gerade mal 5 wochen, hattet ein paar dates, hattet noch nicht mal sex miteinander.... und dann so ein insistieren auf eine beziehung?
ich würde mich fragen, was mit dir los ist, dass du so auf eine beziehung fixiert bist.

kennenlernen soll spass machen, die aufregung soll langsam steigen, herzklopfen ist ein muss, es soll niemand mit einem vertragsformular hinter mir stehen und auf meine unterschrift drängen, dass ich jetzt verpflichtet bin, mich an das objekt meiner begierde zu binden.  und genau das tust du, du nimmst jedem kennenlernen die leichtigkeit und die spannung.

das wird nichts mehr, denke ich. sorry dafür.

Gefällt mir

18. Dezember 2020 um 19:46

Nach fünf Wochen machst du so einen Druck? So verzweifelt? Torschuss Panik? Es ist gut, dass du fragst wohin es führen soll. Es ist dein recht aber alles weitere war zu viel. Ich denke, dass er nicht mehr will. Die Lust ist ihm vergangen. Du kannst jetzt nur eines tun: ihn in Ruhe lassen. Wenn er sich meldet, dich entschuldigen für die Aussetzer und versuche unbeschwerter zu sein. 

Gefällt mir

19. Dezember 2020 um 0:45

Naja auf der einen Seite verstehe ich es. Man will ja wissen woran man ist. 
Auf der anderen Seite habe ich die Erfahrung gemacht das man am besten zueinander findet wenn es leicht und beschwingt läuft. Wenn man sich gegenseitig das Leben schwer macht, hat einer irgendwann keine Lust mehr...
Er hat komplexe und du drängst etwas zu viel...
Vielleicht tedet ihr noch mal in Ruhe miteinander...? 

Gefällt mir