Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ihn gekorbt aber vermisse ihn

Habe ihn gekorbt aber vermisse ihn

31. Mai 2018 um 12:02 Letzte Antwort: 31. Mai 2018 um 17:06

Es wird ein langer Text, also lasst euch bitte Zeit und bitte helft mir. Danke

Ich(w18) habe letztes Jahr einen Jungen(19) in meiner Klasse kennengelernt, mit dem ich aber erst seit paar Monaten anhänge. Er ist ein ganz witziger und interessanter Junge und ein mega Gentleman. Waren schon paar mal spät Essen und er hat immer bezahlt, obwohl ich meinte dass ich bezahle aber er hat immer darauf bestanden. War auch öfters mal bei ihm, weil wir zusammen gelernt haben oder weil wir Serien anschauen wollten, da kam es auch mal dazu dass ich bei ihm übernachtet habe, da es zu spät wurde und seine Eltern fanden es garnicht gut, weshalb er mich dann immer nur zu sich einlud wenn seine Eltern nicht da waren. Eines Abends haben wir gekuschelt und ich war mir unsicher ob wir es machen sollten, aber ich wollte schon kuscheln, daher hab ich zugestimmt. Der morgen war wie immer, normal. Seitdem will er nur kuscheln, bzw will er mit mir Serien anschauen damit wir kuscheln können. Er hat mir dann noch gesagt dass ich für ihn mehr als nur eine normale Freundin bin, ich wusste nicht so ganz was er damit meinte, aber auch schon irgendiwe, weil was soll das denn für eine Beziehung zwischen uns sein? F+ ist es nicht und normale Freundschaft auch nicht. Da wir jetzt fertig mit der Schule(12te Klasse) sind haben wir ziemlich viel Freizeit bis zu unserem Abschluss und wir wollten gestern einfach ins Kino. Haben uns einen Horrorfilm angeschaut und dann hat er mich wie immer nachdem wir was unternommen haben, nachhause gebracht. Später als ich zuhause war bekam ich eine Nachricht von ihm, er fragt ob ich noch kurz raus kann weil er was mit mir besprechen will. Er kam dann, wir haben uns auf die Treppe vor der Haustür hingesetzt und er hat mir erzählt dass er in den letzten paar Wochen Gefühle für mich aufgebaut hat, also er ist nicht verknallt oder so aber erist auf dem Weg dahin und er weiß auch dass ich nicht das gleiche empfinde, weil er hat es einfach gemerkt meinte er und es ist sinnlos, da ich umziehen werde wegen Studium. Er hat mir dann gebeichtet wie sein Umfeld, also seine Familie, seine Freunde über mich denken und die finden mich alle nicht gut. Er hat mich immer in Schutz genommen wenn Freunde oder Familienangehörige schlecht über mich sprachen, wobei mein erster Eindruck irgndwie immer schlecht ist, aber ich weiß nicht warum. Ich habe gefragt wie es dazu kommt, dass er Gefühle für mich hat und dann hat er Komplimente gemacht wie dass es mein Charakter ist, dass ich wie eine Schwester bin aber auch andere Seiten habe, z.B dass ich süß sein kann, mich nicht benehme wie die Mädchen heutzutage, mich sehr feminin bekleide und sogar kochen kann, und ich war sprachlos, weil ich nicht erwartet hätte dass er, ER der so wählerisch ist, MICH mag. Wir sind beide sehr wählerisch, ich verbringe sehr gerne Zeit mit ihm, aber es kribbelt nicht im Bauch wenn ich ihn sehe, oder wie ihr dieses "verliebt sein" beschreibt. Ich denke aber dass kuscheln und kraulen in einer Freundschaft ziemlich merkwürdig ist. Aber ich weiß nicht....also als er mir das erzählt hat hab ich einfach gesagt dass ich ihn nur als Freund ansehe, weil ich denke nicht dass ich Gefühle für ihn empfinde, oder vielleicht doch?? Es tat mir auch leid, meinte dass die Richtige noch kommen wird und er darauf, ja ist schon klar dies das und mir soll es nicht leid tun. Nur er würde jetzt auf Absatnd gehen und mir nicht mehr schreiben, weil es auch blöd für ihn ist. Er meinte auch dass es immer andersrum war, also Mädchen wollten was von ihm und es ist das erste mal so, dass es andersrum ist. Er meint es wäre auch unangenehm wenn wir weitermachen würden, weil es ja kein Vorteil für ihn wäre und mir wäre es unangenehm. Er hat sich bedankt und gefreut, mich kennenlernen zu dürfen. Ich konnte in dieser Nacht nicht ordentlich schlafen, weil ich immer an ihn denken musste, dass ich unsere Gespräche, das kuscheln und kraulen, essen gehen, Zeit zusammen verbringen vermissen werde. Er bestimmt auch, aber ist ja selbstverständlich. Nur ich wunder mich warum ich so denke, obwohl ich keine Gefühle für ihn empfinde, bzw weiß ich es nicht, deshalb bin ich hier und bräuchte euren Rat
Ist es normal dass ich jetzt so denke? Kann ja sein, dass ich das nur vermisse weil ich sonst keinen anderen hätte, mit dem ich so vieles machen kann, also bisschen mehr als freunschaftliche sachen und ohne irgendwelche Gefühle, Gedanken zu haben. Legen sich diese Gedanken nach einer Zeit ab? Was soll ich tun, sollte ich ihm schreiben, dass ich es schon vermissen werde, mit ihm Zeit zu verbringen? Wobei es ist ja dann sinnlos weil ich ziehe um, wir studieren dann in anderen Städten und eine Fernbeziehung wollen wir beide nicht, das hatten wir uns mal erzählt.

Morgen ist eine Party und meine Freunde wollen dass ich auch hingehe, nur feier ich seit langem nicht mehr aber diesmal will ich unbedingt hin um mich abzulenken, er geht wahrscheinlich auch feiern aber woanders. Ich will jetzt nicht mit jemand rummachen, sowas mache ich nicht, so eine Art von Mädchen bin ich nicht, aber ich will mich einfach bisschen ablenken von den Gedanken, einfach Spass mit meinen Freunden haben. Nur bis zur Abschlussfeier will ich nicht diese Gedanken haben...

 

Mehr lesen

31. Mai 2018 um 17:06

ich denke auch, so einen guten Kumpel hatte ich noch nie...
ja ok ich schreibe ihm nicht, hast recht, wäre echt unfair für ihn

Danke für dein Rat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen