Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ihn erwischt wie er anderen Frau Sex angeboten hat. Wie gehe ich vor?

Habe ihn erwischt wie er anderen Frau Sex angeboten hat. Wie gehe ich vor?

30. Oktober 2015 um 19:17 Letzte Antwort: 31. Oktober 2015 um 19:44

Wir sind seit einigen Monaten zusammen.
Immer eierte er rum und ich habe viel zu lange sein Spiel mitgespielt.
Es ging so gut wie nix in Richtung Beziehung. Ich bin in diesen Mann über alle Maße verliebt gewesen und war wohl blind.
Ich war sehr vorsichtig und habe letzte Woche erst leise angefragt, ob er nur Sex wolle.
Er hat es immer bestritten. Er sagte immer es ist mehr. Aber so richtig habe ich ihm das nicht abgenommen. Er wollte sich immer nur zu Hause treffen und Vorschläge, ob wir nicht mal was machen sollen, hat er immer abgelehnt.

Nun hat meine Freundin die in dem gleichen Singleportal ist wie er ihn angeschrieben und ihm eindeutige Vorschläge gemacht, auf die er eingegangen ist. Er kennt die Freundin nicht.
Meine Freundin hat mir dir Korrespondenz gezeigt. Erschreckend! Er würde mit ihr ins Bett gehen, ohne mit der Wimper zu zucken.
Mich hat er Monate lang belogen und nun ist er wohl auf der Suche, um dann den Absprung zu starten.
Ich bin sauer, wütend, total deprimiert, traurig, fertig.

Ich kann eh nicht glauben, dass er sich weiterhin in dieser Börse rumtreibt. Vor einigen Wochen habe ich schon Mal gesehen, dass er sich da noch rumtreibt. Ich wollte mich zu dem Zeitpunkt abmelden. Habe damals nichts gesagt, weil ich mich nicht getraut habe und wollte das auch nicht überbewerten. Aber dass er mit Anderen ins Bett springen würde. Mann oh mann!

Ich fühle mich total hiilflos. Soll ich ihn anschreien? Den Spieß umdrehen? Ich habe echt gar keine Idee und übers Wochenende will er zu mir kommen. Er ist schon auf dem Weg.




Mehr lesen

30. Oktober 2015 um 19:30

Man braucht schon nur den ersten teil deiner überschrift zu lesen
der zweite teil beantwortet sich mit dem ersten doch schon von selbst: ihn kurz einen notgeilen depp schimpfen, strich drunter, abhaken, fertig!

ich wünschte alles im leben wäre soooooo simpel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 19:50

Für
mich war er nie ein Dahergelaufener. Im Gegenteil. Er hat genauso beteuert, dass er eine Beziehung will.
Ich finde es nur so krass ganz allein mit der Wut zu sein.
Ich würde ihn gerne einfach eine auswischen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 20:11

Das
komische ist aber, dass er immer sehr besorgt war um mich und sich viel gekümmert hat und von meiner Seite oft die Bestätigung brauchte, ob ich ihn mag, gern hab...

Ich kapier es nicht. Wieso brauchte er das, wenn er so drauf ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 20:18

Liebe comeflywithme! (Take Me With You ...)
"Er ist schon auf dem Weg ..." Was soll das heißen? Was bedeutet das? Der kann doch nicht einfach sagen: "Jetzt komme ich, gleich bin ich da!" Bestimmt ER das oder darfst Du auch ein bisschen mitbestimmen? (Ich brauche meine Pillen!) Liebe comeflywith me, das mag auf "go feminin" so sein, aber doch nicht im realen Leben! Ja was bildet sich denn der Kerl ein? Ja der ist ja schlimmer, als die Pestilenz! Siehst Du denn nicht, was die Leserinnen und Leser schreiben? Bist Du blind oder was? Jetzt pass` auf: Sag` Ihm, dass Du das nicht WILLST! Gib Ihm zu verstehen, und zwar in ALLER DEUTLICHKEIT, dass er sich verirrt hat!, dass sich der Sumpf aus dem er kam, sich Lichtjahre von Deiner Wohnung befindet! Hörst Du mir überhaupt zu? Ich meine, liest Du das überhaupt? Ich opfere meine Zeit nicht für Menschen, die (in diesem Fall), TAUB sind! Wenn Du nicht traust, wenn Du Angst hast, Ihm das zu sagen, dann sag` mir das! Das kriegen wir schon hin!!! Da mach` Dir mal keine Sorgen! Da wär`s ja aus!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 20:21

Der ist schon unterwegs?
hast du die nachrichten zur hand, die er mit deiner freundin geschrieben hat?
druck sie aus.

dann mach dich sehr, sehr schön, perfektes make-up, zieh dich gut an, setz ein strahlendes lächeln beim öffnen der tür auf und sag ihm: wie schön, dich zu sehen.
ich hab eine kleine überraschung für dich und überreiche ihm die korrespondenz.
danach sagst du ihm freundlich. komm gut heim und schliesst die tür.
und öffne sie nicht wieder. stell notfalls die klingel ab.

gutes gelingen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 20:23

Hi lightinblack!
Ja, in der Tat. Ich krieg das nicht hin. Eher gesagt, löse ich das anders, denn ICH möchte diejenige sein, die den Abgang bestimmt und zwar zu dem Zeitpunkt an dem ICH das will.
Ich lass ihn mal schön den ganzen Weg hierherkommen und wenn er dann vor der Tür steht, bin ich schon weg. Ich wünschte ich hätte den Mut ihm jemanden auf den Hals zu schicken. Aber ich sollte niemanden dazu nutzen sich die Hände schmutzig zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 21:25
In Antwort auf an0N_1291698699z

Hi lightinblack!
Ja, in der Tat. Ich krieg das nicht hin. Eher gesagt, löse ich das anders, denn ICH möchte diejenige sein, die den Abgang bestimmt und zwar zu dem Zeitpunkt an dem ICH das will.
Ich lass ihn mal schön den ganzen Weg hierherkommen und wenn er dann vor der Tür steht, bin ich schon weg. Ich wünschte ich hätte den Mut ihm jemanden auf den Hals zu schicken. Aber ich sollte niemanden dazu nutzen sich die Hände schmutzig zu machen.

@comefly ...
Nein, nein, das tust Du NICHT! Du kannst Ihm doch nicht einen Schlägertrupp auf den Hals hetzen! Nein, das machst Du nicht! AUF GAR KEINEN FALL! Versprich mir das! BITTE!!!

Ja, erster Vorschlag ... ja, damit bin ich einverstanden. Genau. Wenn er vor der Tür steht, bist Du weg. Das klingt schon besser! Machst Du das auch? Sehr gut. Und lass` Dich nicht mürbe machen! Er hat ja die Chance gehabt, aber, Er hat sie nicht genutzt! Immer vernünftig bleiben, liebe comflywithme! Dann bin ich für IMMER Dein Freund, ja? Okay. DANKE!

Alles Liebe!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2015 um 21:40
In Antwort auf an0N_1291698699z

Das
komische ist aber, dass er immer sehr besorgt war um mich und sich viel gekümmert hat und von meiner Seite oft die Bestätigung brauchte, ob ich ihn mag, gern hab...

Ich kapier es nicht. Wieso brauchte er das, wenn er so drauf ist?

NEIN!
Du HAST Ihn nicht gerne zu haben!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2015 um 0:40

Also update!
Ihr werdet mich jetzt für total verrückt halten.
Ich habe mich in die Wanne gelegt nach dem ersten Schock und auf einmal spürte ich eine unglaubliche Befreiung.

Ich fühlte mich sowas von frei, weil ich nun endlich wusste was Sache ist. Und ich hatte überhaupt nicht das Bedürfnis ihn abzuservieren.
Ganz ehrlich: Ich wollte Sex.
Habe mich vor den Spiegel gestellt, mir gesagt: Er will nur Sex und das ist ok, denn den möchtest du auch.

Ich habe mir gesagt, dass er menschlich einfach ein totaler, armer bedauernswerter Looser ist und ein emotionaler Krüppel hinzu, der wahrscheinlich niemals richtig lieben wird, geliebt werden wird, denn das zeigt seine gesamte Beziehungshistorie.

Und: Doch, er hat sehr wohl Versprechungen gemacht damals. Er wusste genau, dass ich keine Affäre will. Er hat mir alle möglichen Liebesbeteuerungen zugespielt.

Und was will ich sagen: Habe ihn grad nach Hause geschickt. Der hat geguckt! War total baff.
Und ich: Ich fühle mich gut. Es war so unbeschwert wie nie zwischen uns. Vielleicht habe ich auch alles viel zu verkrampft heraufbeschworen.
Mir ist jetzt total egal was passiert. Ich bin einfach nur erleichtert, dass ich Bescheid weiß und ich denke dass ich das alles schon lange weiß, nur war es mir nicht so bewusst.

Ich werde ihn auf jeden Fall die nächsten Tage drauf ansprechen. Aber die Sache ist gelaufen, denke ich. So einem Menschen werde ich niemals vertrauen können.

Und keine Angst: Ich benutze Kondome!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2015 um 6:43
In Antwort auf an0N_1291698699z

Also update!
Ihr werdet mich jetzt für total verrückt halten.
Ich habe mich in die Wanne gelegt nach dem ersten Schock und auf einmal spürte ich eine unglaubliche Befreiung.

Ich fühlte mich sowas von frei, weil ich nun endlich wusste was Sache ist. Und ich hatte überhaupt nicht das Bedürfnis ihn abzuservieren.
Ganz ehrlich: Ich wollte Sex.
Habe mich vor den Spiegel gestellt, mir gesagt: Er will nur Sex und das ist ok, denn den möchtest du auch.

Ich habe mir gesagt, dass er menschlich einfach ein totaler, armer bedauernswerter Looser ist und ein emotionaler Krüppel hinzu, der wahrscheinlich niemals richtig lieben wird, geliebt werden wird, denn das zeigt seine gesamte Beziehungshistorie.

Und: Doch, er hat sehr wohl Versprechungen gemacht damals. Er wusste genau, dass ich keine Affäre will. Er hat mir alle möglichen Liebesbeteuerungen zugespielt.

Und was will ich sagen: Habe ihn grad nach Hause geschickt. Der hat geguckt! War total baff.
Und ich: Ich fühle mich gut. Es war so unbeschwert wie nie zwischen uns. Vielleicht habe ich auch alles viel zu verkrampft heraufbeschworen.
Mir ist jetzt total egal was passiert. Ich bin einfach nur erleichtert, dass ich Bescheid weiß und ich denke dass ich das alles schon lange weiß, nur war es mir nicht so bewusst.

Ich werde ihn auf jeden Fall die nächsten Tage drauf ansprechen. Aber die Sache ist gelaufen, denke ich. So einem Menschen werde ich niemals vertrauen können.

Und keine Angst: Ich benutze Kondome!

Du schreibst in deinem zweiten satz
"immer hat er rumgeiert".

ich seh hier vorrangig eine, die rumeiert und das bist du.
du kannst doch nicht so inkonsequent sein, wie du es hier beschreibst. die diskrepanz zwischen deinen zeilen und deinem handeln ist riesig. wer so inkonsequent ist wie du, der darf auch nicht jammern, wenn er nicht mehr ernst genommen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2015 um 7:39

Viel besser als anschreien finde ich ja
ihn mit rostigen 120er Nägeln ans Kreuz schlagen und ihm dann mit einem Nagelklipser schön langsam die Vorhaut....

Aber wir wollen ja nicht gewalttätig werden, sondern lieber ein Entspannungsbad nehmen, das ist auch die bessere Idee...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2015 um 9:17

Suchdirselbernnick
Danke.
Ja, du hast Recht. Ich habe einfach so so sehr an der Hoffnung gehängt, dass er Zeit braucht, dass er schlechte Erfahrungen gemacht hat. War super verständnisvoll. Ich habe die ganze Zeit über wirklich sehr gelitten. Habe nach jedem Strohhalm gegriffen. Hab mich total da reingesteigert. Mein ganzes Leben stand die Zeit über außen vor. Ich habe wirklich sehr gekämpft einigermaßen Normalität walten zu lassen.

Ich bin froh, dass ich nun Bescheid weiß. Auch wenn ich auf so eine Erfahrung gerne verzichtet hätte. Sowas ist mir noch nie passiert und nun muss ich wohl lernen einem Menschen überhaupt wieder vertrauen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2015 um 19:44

In dieser Situation
....geht nur ihn einfach abschießen.
Er hat dein Vertrauen missbraucht und wird sich nicht ändern.
Schade um jeden weiteren Tag an welchem du Lebenszeit in ihn investierst.
LG Nighthawk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook