Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich zu hohe Ansprüche? Woran erkennt man das...

Habe ich zu hohe Ansprüche? Woran erkennt man das...

9. Juni um 21:26

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

Mehr lesen

9. Juni um 22:59
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

Den Verwurf mit den zu hohen Ansprüchen an eine potentielle Traumfrau kenne ich.

Dann musste ich immer erklären, dass ich keine hohen, sondern bestimmte Ansprüche habe. Also Kombinationen, die es in unser heutigen Zeit kaum noch gibt.

Wie z.B. natürliche Schönheit ohne Schminke, ohne Piercings ... Oder Nichtraucher. Oder keine wilde Vergangenheit.
 

5 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

9. Juni um 23:20

Aussehen und Charakter sind nicht egal, nein. Ich habe schon ungefähre Vorstellungen von dem, was ich attraktiv, sympathisch, etc. finde. Und auch Ansprüche wie z.B. einen ähnlichen Humor (es wäre doch schade, wenn man nicht gemeinsam lachen kann), ähnliche Wertvorstellungen, Zukunftspläne und so weiter. Ich denke, dass ein paar Gemeisamkeiten wichtig sind für eine funktionierende Beziehung.
Aber letztendlich trifft man dann jemanden, der nicht exakt der Person entspricht, die man im Kopf hatte, und dennoch verliebt man sich und wird glücklich miteinander. Du darfst also ruhig ein paar Ansprüche haben, aber sehe diese Ansprüche nicht zu streng, sonst entgeht dir vielleicht wirklich der Richtige.

Was sind denn so deine Ansprüche, die der Meinung deiner Freunde nach zu übertrieben sind?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 0:28

Ansprüche finde ich legitim, immerhin will man ja bestenfalls eine Entscheidung fürs Leben treffen, da sollte man ruhig wählerisch sein.

Oberflächlichkeit hat nichts mit Ansprüchen zu tun. Oberflächlich ist, wer jemanden schon nach dem ersten Kennenlernen direkt aussortiert aus nichtigen Gründen, der dem Anderen gar keine Chance auf ein Kennenlernen gibt, bevor man sich dagegen entscheidet. Manchmal kommt das Kribbeln erst beim 3. oder 4. Date, manchmal springt vorher kein Funke über, die Zeit sollte man sich nehmen, und nicht sofort hollywoodreife Gefühle erwarten und Liebe auf den ersten Blick.

Ich bin ja immer dafür, erst mal sich zu fragen: Ist der Mensch mir sympathisch? Kann ich mir vorstellen, mich mit dem anzufreunden für gemeinsame Unternehmungen? Und nicht sich sofort zu fragen, kann ich mir den als Partner vorstellen? Selbst Optik kann zweitrangig werden auf den 2. oder 3. Blick, wenn jemand ne tolle Ausstrahlung hat, Charme und Charisma. Oder wenn er es nicht hat, hilft sie schönste Optik nix, man sieht sich satt und dahinter kommt nix mehr.

Ich hab auch viele Ansprüche. Hab aber auch viel zu bieten, von daher erlaube ich mir das auch, und habe auch kein Problem damit, allein zu sein, bevor ich Second Best nehme.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 4:50
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

 "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Hier im Bsp. schreibst du nun ganz das Gegenteil von "hohe Ansprüche".

Natuerlich sind weder das Aussehen noch der Charakter egal. Aber da wir alle unterschiedliche Geschmäcker haben, wird dir vielleicht was gefallen, was andern nicht gefällt. Und umgekehrt.
Jeder hat Ansprüche. Manchmal lässt man die dann auch gerne in Vergessenheit sinken, wenn es Liebe auf den ersten Blick ist. 

Wie alt bist du denn? Hast du noch nie einen Freund gehabt?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 9:30
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

oje tut mir leid dass sich deine Freunde mit einem Partner zufrieden geben der ihnen eigentlich nicht passt 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 11:28

Was hat eine Psychologiefreundin von mir mal gesagt: Wenn du "hohe" Ansprüche hast bist du noch nicht bereit dich fallen zu lassen und zu verlieben.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 11:35
In Antwort auf 87claudia

Was hat eine Psychologiefreundin von mir mal gesagt: Wenn du "hohe" Ansprüche hast bist du noch nicht bereit dich fallen zu lassen und zu verlieben.

Und was dann? Dann kommt der Katzenjammer ein paar Wochen später, wenn man merkt, dass man mit dem Menschen nicht leben kann.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 12:51

Ja, denn mit einer Frau die sich schminkt und die ne wilde Vergangenheit hat, KANN man unmöglich leben, das ist too much

Wen interessieren schon Herz und Charakter?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 12:53
In Antwort auf jara

Ja, denn mit einer Frau die sich schminkt und die ne wilde Vergangenheit hat, KANN man unmöglich leben, das ist too much

Wen interessieren schon Herz und Charakter?

Am Ende hat sie noch BRAUNE Haare! 

Geht garnicht, sowas

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 13:31

Na, da kann man nur drauf hoffen, dass die Auserwählte nicht nach 2 Jahren anfängt sich zu schminken, ein Piercing stechen lässt oder noch anfängt zu rauchen oder sich Gott bewahre sonst wie unvorhergesehen verändert. Nicht dass man sich dann gefühlsmässig drauf eingelassen hat und dann kommt SOWAS! 

Da bleibt dann leider wirklich nur noch die Trennung...

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 16:11

der Mann muss mir erstmal optisch gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 19:14
In Antwort auf jara

Ja, denn mit einer Frau die sich schminkt und die ne wilde Vergangenheit hat, KANN man unmöglich leben, das ist too much

Wen interessieren schon Herz und Charakter?

Eine Frau mit Herz und Charakter vögelt nicht wild rum und braucht keine Maske.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 19:54
In Antwort auf nichtabgeholt

Eine Frau mit Herz und Charakter vögelt nicht wild rum und braucht keine Maske.

Derartig seichte Vorurteile haben nur oberflächliche Männer ohne jegliches Herz und Charakter.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 20:21
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

Ich denke, es gibt keine zu hohen Ansprüche. Jeder hat seine eigenen Werte, Vorstellungen und Wünsche nach denen er sein Leben einrichten kann und möchte. Das darf genauso sein. Erfreulicherweise ist heute, in der Regel, keiner auf eine (finanzielle) Unterstützung angewiesen.   

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni um 22:56

Das mit zu hohen Ansprüchen wurde mir auch jedesmal gesagt, wenn ich auf Partnersuche war. Aber das ist Quatsch, hab trotzdem immer wieder Männer kennengelernt, die mir gefallen und denen ich gefalle, nur nicht an jeder Ecke.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:58

Warum sollte eine Frau, die frei und ungebunden ist, nicht sexuell aktiv sein? Was hat das mit Herz und Charakter zu tun? Neee, die spielt natürlich Nonne, sitzt brav allein Zuhause auf der Couch abends und wartet, dass der Richtige vom Himmel fällt. Aber dann erwartet der "Richtige", dass die Nonne sich auf Knopfdruck in ein heißes Luder verwandelt, das für ihn nur all zu willig und bereit ist, all die wilden Bettsachen zu tun, die sie vorher natürlich nicht getan hat. Dann ist Charakter und Herz nicht mehr gefragt, das hat sie nur bei all den anderen bösen Männern zu zeigen. Ja, aber wie findet sie nur heraus, wer der Richtige ist, wenn sie nicht auch ein paar Falsche ausprobiert hat?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:07
In Antwort auf oldandugly

Warum sollte eine Frau, die frei und ungebunden ist, nicht sexuell aktiv sein? Was hat das mit Herz und Charakter zu tun? Neee, die spielt natürlich Nonne, sitzt brav allein Zuhause auf der Couch abends und wartet, dass der Richtige vom Himmel fällt. Aber dann erwartet der "Richtige", dass die Nonne sich auf Knopfdruck in ein heißes Luder verwandelt, das für ihn nur all zu willig und bereit ist, all die wilden Bettsachen zu tun, die sie vorher natürlich nicht getan hat. Dann ist Charakter und Herz nicht mehr gefragt, das hat sie nur bei all den anderen bösen Männern zu zeigen. Ja, aber wie findet sie nur heraus, wer der Richtige ist, wenn sie nicht auch ein paar Falsche ausprobiert hat?

Ich persönlich finde es richtig gestört, eine liebe, freundliche und tüchtige Frau auszusortieren, aufgrund der Tatsache, dass sie sich zB gern schminkt oder eben bei Männern gut ankommt und das auch auslebt/ausgelebt hat, wenn sie Lust dazu hatte. Das ist echt übertrieben und oberflächlicher geht es kaum. Was kann man bitte gegen Schminke haben?!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:34

Ihr vergesst wieder TE ihr Thema: also ich denke-jeder Mann sowie jede Frau hat diese Bild im Kopf. Wenn du so gar nciht abweichst wird es irgendwann schwerer jemand zu finden. Aber wenn du nur bestimmte Eigenschaften brauchst um für dich den passenden Partner zu finden sollte das nicht zu viel sein, jede Frau muss ihren Partner gut finden. Wenn du z.B. im Vorhinein sagst du datest den oder jenen nicht weil du jenes oder dieses gehört hast wäre es oberflächlich. Es ist sogar wissenschaftlich bewiesen dass wir Menschen nach einem Muster aussortieren ob wir sie mögen oder nicht. Allein durch deren Vornamen-und das ist extrem aber es ist nunmal so. Bestimmte Filter sind gut um den passenden Deckel zu finden-aber wenn du genau dieselbe Marke mit genau der Farbe und genau der Halterung und genau der Form suchst könnte es immer schwieriger werden. Jedoch unmöglich nicht bei der Anzahl der Bevölkerung-jedoch sollte dein Horizont dann immer weiter gehen.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:51
In Antwort auf jara

Derartig seichte Vorurteile haben nur oberflächliche Männer ohne jegliches Herz und Charakter.

nichtabgeholt hat wohl angst dass die frau dann vergleiche ziehen könnte und er dabei abstinkt

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:59

Also entschuldigt mal, aber macht das echt irgendwer so nach Kriterien?! Ernsthaft? Ich meine, ich hatte schon Brünette, blonde, grosse und kleine Kerle mit langen und kurzen Haaren und nein, das bedeutet mitnichten, ich hätte JEDEN genommen, sondern es lief einfach über miteinander sprechen beim Hobby oder Beruf und wenn derjenige etwas geistreiches zu sagen hatte, kam man eben ins Gespräch, verstand sich gut und so lief das eben weiter und vertiefte sich zum Kribbeln oder eben nicht. Optisch gab es natürlich immer Sachen, die mir gefielen und auch Sachen, die mir weniger gefielen. Der eine hätte schöne Augen, dafür Segelohren, der andere war gross und muskulös, dafür hatte er zB eine riesige Hakennase. Mein Gott, ich wäre doch nie auf die Idee gekommen, ihn deswegen gleich abzulehnen, vorallem wenn er ein interessanter und witziger Gesprächspartner war. Oder wegen Schminke oder sexueller Offenheit. Charmante, offene und zugewandte Menschen haben so oder so ne Vergangenheit und sind keine Klosterschüler, was mich jetzt aber auch nicht von vorne herein abschrecken würde, wenn trotzdem interessante Gesprächsthemen vorhanden sind, meinetwegen auch über Klöster man muss halt sehen ob es passt, aber dafür muss man ja die Leute auch mal kennenlernen wollen und nicht schon von vornherein solche idiotischen Auswahlen treffen. Ich mag es eh am liebsten am Kennenlernprozess, immer wieder neue überraschende Facetten der jeweiligen Person dann zu entdecken

4 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:59
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

Bei mir muss einfach das Gesamtbild passen. Wenn du dich in seiner Anwesenheit sehr wohl fühlst und das Bedürfnis nach ihm hast, würde ich sagen, dass es dein "Traummann" ist. Wie schon andere hier geschrieben haben, jeder hat ein gewisses Bild im Kopf und wenn die Person zu stark von den Vorstellungen abweicht, kann es nicht funktionieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 10:09
In Antwort auf jara

Also entschuldigt mal, aber macht das echt irgendwer so nach Kriterien?! Ernsthaft? Ich meine, ich hatte schon Brünette, blonde, grosse und kleine Kerle mit langen und kurzen Haaren und nein, das bedeutet mitnichten, ich hätte JEDEN genommen, sondern es lief einfach über miteinander sprechen beim Hobby oder Beruf und wenn derjenige etwas geistreiches zu sagen hatte, kam man eben ins Gespräch, verstand sich gut und so lief das eben weiter und vertiefte sich zum Kribbeln oder eben nicht. Optisch gab es natürlich immer Sachen, die mir gefielen und auch Sachen, die mir weniger gefielen. Der eine hätte schöne Augen, dafür Segelohren, der andere war gross und muskulös, dafür hatte er zB eine riesige Hakennase. Mein Gott, ich wäre doch nie auf die Idee gekommen, ihn deswegen gleich abzulehnen, vorallem wenn er ein interessanter und witziger Gesprächspartner war. Oder wegen Schminke oder sexueller Offenheit. Charmante, offene und zugewandte Menschen haben so oder so ne Vergangenheit und sind keine Klosterschüler, was mich jetzt aber auch nicht von vorne herein abschrecken würde, wenn trotzdem interessante Gesprächsthemen vorhanden sind, meinetwegen auch über Klöster man muss halt sehen ob es passt, aber dafür muss man ja die Leute auch mal kennenlernen wollen und nicht schon von vornherein solche idiotischen Auswahlen treffen. Ich mag es eh am liebsten am Kennenlernprozess, immer wieder neue überraschende Facetten der jeweiligen Person dann zu entdecken

Klar habe ich Kritieren im Hinterkopf, nach den ich vorgehe, bspw.: einer der über seine Ex nichts Gutes zu berichten weiß oder immer noch im Klinsch ist, die Menschen oder im Umwelt stets im negativen Bild sieht.... einer, der sich auch in seiner Freizeit mit hochgeknöpften Hemd kleidet...da fallen mir aber schon einige No-Go's ein... das hat gar nichts mit hohen Ansprüchen zu tun, das ist meine Einstellung....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:20

Weiss nicht, warum es dann deswegen nicht passen sollte, wenn man sich doch ansonsten prima versteht. Ich kann eben solche oberflächlichen Kriterien null nachvollziehen. Ist doch völlig wurst, was mal vor Jahren war und so gut wie jeder hatte doch Phasen der Freiheit, wo man sich quasi die Hörner abgestossen hat. Verstehe nicht, was dann gegen eine Beziehung spricht, wenn man nun zB im Familiengründungsalter ist und gemeinsame Vorstellungen und Interessen hat. Wen interessiert da, dass man mal früher die Sau raus gelassen hat? Ich finde das das normalste der Welt. Wer macht sich mit solchen komischen Prioritäten das Leben schwer?!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 11:21
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

Das ist doch Unfug, natürlich kann man einen ähnlichen Humor beim Partner erwartet. Entweder, du denkst dir so ein Beispiel aus, oder du hast schräge Freunde. 
Das Problem sind konkrete Vorstellungen von Merkmalen und Eigenschaften, denn die verhindern, offen zu sein. Es fällt ein vorschnelles Urteil. 
Vielleicht versuchst du allgemein sehr stark, die Dinge unter Kontrolle zu halten. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 12:29
In Antwort auf clairet

Ich bin schon länger auf Partnersuche. Von Freunden und Bekannten bekomme ich sehr oft zu hören, dass ich zu anspruchsvoll wäre und unrealistische Vorstellungen habe. Doch woran erkennt man das? 

Theoretisch habe ich schon einen "Traummann" im Kopf - aber den suche ich gar nicht. Nur wenn ich beispielsweise sage, ich will dass mein Partner einen ähnlichen Humor hat wie ich kommt schon von alle Seiten "so viel kannst nicht erwarten, so einen gibt es doch gar nicht, du bist so oberflächlich...".

Woran würdet ihr sowas fest machen? Habt ihr denn irgendwelche genauen Vorstellungen oder ist euch Aussehen UND Charakter vollkommen egal?? 

Ich hatte nie eine Vorstellung davon wie mein Partner sein sollte. Ich wollte nur einen, der mindestens genauso groß und schwer ist wie ich und meine Hunde akzeptiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 13:27
In Antwort auf jara

Weiss nicht, warum es dann deswegen nicht passen sollte, wenn man sich doch ansonsten prima versteht. Ich kann eben solche oberflächlichen Kriterien null nachvollziehen. Ist doch völlig wurst, was mal vor Jahren war und so gut wie jeder hatte doch Phasen der Freiheit, wo man sich quasi die Hörner abgestossen hat. Verstehe nicht, was dann gegen eine Beziehung spricht, wenn man nun zB im Familiengründungsalter ist und gemeinsame Vorstellungen und Interessen hat. Wen interessiert da, dass man mal früher die Sau raus gelassen hat? Ich finde das das normalste der Welt. Wer macht sich mit solchen komischen Prioritäten das Leben schwer?!

das lustige ist ja dass meist die männer nicht damit klar kommen wenn eine frau vorher mehrere männer hatte... die männer selbst aber die sau rausgelassen haben

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 15:04

Irgendwo ist immer was Wahres dran. Wenn deine Freunde sagen das es keinen gibt der aehnlichen Humor hat wie du ist das schon sehr aussagekraeftig aber mein Partner lacht jetzt auch nicht immer ueber meine Witze aber es laeuft trotzdem Man muss nicht immer alles gut finden. Du kannst deine Ansprueche haben aber man muss sich natuerlich auch immer dessen bewusst sein das je mehr Ansprueche desto kleiner wird der Radius und das fuehrt irgendwann vielleicht zu Frust. Ich finde generell immer, wenn man etwas selber nicht bieten kann dann kann man es auch nicht einfordern. Also jetzt als Extrembeispiel, wenn eine Tussi mit falschen Haaren, Naegeln, Busen, etc. einen RICHTIGEN Mann sucht muss ich immer lachen. Und natuerlich achtet man auf die Optik auch wenn hier wieder viele Moralaposteln erzaehlen das natuerlich NUR der Charakter wichtig ist... aber letztendlich sieht man den Menschen zuerst bevor man herausfindet wie derjenige ist und man weiss so ziemlich genau ob die Optik auch stimmt

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 16:52

Kastell, es gibt Dinge, die auch dem Baby schon inhärent sind und NICHT gelernt werden müssen. Lies mal nach.
Es gibt bspw. Experimente, die zeigen ,dass Babys physikalische Gesetze kennen, Hühnerkücken, flüchten sofort nach dem Schlüpfen (und ohne dass die Henne es vormacht), sobald ein habichtartiger Schatten über ihnen auftaucht etc. ...Tiere müssen auch nicht erst "lernen", was sie fressen können und was nicht, insofern "filtert" das Gehirn automatisch das raus, was für die jeweilige Art nicht fressbar ist usw usf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 17:37
In Antwort auf sara88

Irgendwo ist immer was Wahres dran. Wenn deine Freunde sagen das es keinen gibt der aehnlichen Humor hat wie du ist das schon sehr aussagekraeftig aber mein Partner lacht jetzt auch nicht immer ueber meine Witze aber es laeuft trotzdem Man muss nicht immer alles gut finden. Du kannst deine Ansprueche haben aber man muss sich natuerlich auch immer dessen bewusst sein das je mehr Ansprueche desto kleiner wird der Radius und das fuehrt irgendwann vielleicht zu Frust. Ich finde generell immer, wenn man etwas selber nicht bieten kann dann kann man es auch nicht einfordern. Also jetzt als Extrembeispiel, wenn eine Tussi mit falschen Haaren, Naegeln, Busen, etc. einen RICHTIGEN Mann sucht muss ich immer lachen. Und natuerlich achtet man auf die Optik auch wenn hier wieder viele Moralaposteln erzaehlen das natuerlich NUR der Charakter wichtig ist... aber letztendlich sieht man den Menschen zuerst bevor man herausfindet wie derjenige ist und man weiss so ziemlich genau ob die Optik auch stimmt

aber lieber ein paar Ansprüche haben als den nächstbesten zu nehmen nur damit man eine Beziehung hat

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 17:57

Ob das daurch zustande kommt, dass viele Leute sich heutzutage über Dating-Apps kennenlernen? Da muss man ja von vornherien schon immer Angaben machen, Foto reinstellen (oder nicht?), was der erste Filter ist und dann geht das im Kopf wahrscheinlich immer so weiter...stelle ich mir vor...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 18:49
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ob das daurch zustande kommt, dass viele Leute sich heutzutage über Dating-Apps kennenlernen? Da muss man ja von vornherien schon immer Angaben machen, Foto reinstellen (oder nicht?), was der erste Filter ist und dann geht das im Kopf wahrscheinlich immer so weiter...stelle ich mir vor...

ja das finde ich schlimm.... Hauptsache gleiche Eigenschaften, Vorlieben....  aber im Grunde passen sie überhaupt nicht zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 18:50

was hat Erfahrung mit Exklusivität in der Partnerschaft zu tun?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 19:36
In Antwort auf jara

Ich persönlich finde es richtig gestört, eine liebe, freundliche und tüchtige Frau auszusortieren, aufgrund der Tatsache, dass sie sich zB gern schminkt oder eben bei Männern gut ankommt und das auch auslebt/ausgelebt hat, wenn sie Lust dazu hatte. Das ist echt übertrieben und oberflächlicher geht es kaum. Was kann man bitte gegen Schminke haben?!

Nein, du würdest nicht aussortiert. Du wärst ja mit deinen Einstellungen gar nicht auf der Must-have-Liste.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 19:45

Nein, das ist nicht bekannt. Eine Filterfunktion geht nur übers lernen. So wie Schuhe binden.

So einfach ist die Welt leider nicht.
Das würde bedeuten, dass unsere Sexualpräferenzen erlernt sind - wie z.B. Homosexualität oder andere Vorlieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 19:47
In Antwort auf sara88

Irgendwo ist immer was Wahres dran. Wenn deine Freunde sagen das es keinen gibt der aehnlichen Humor hat wie du ist das schon sehr aussagekraeftig aber mein Partner lacht jetzt auch nicht immer ueber meine Witze aber es laeuft trotzdem Man muss nicht immer alles gut finden. Du kannst deine Ansprueche haben aber man muss sich natuerlich auch immer dessen bewusst sein das je mehr Ansprueche desto kleiner wird der Radius und das fuehrt irgendwann vielleicht zu Frust. Ich finde generell immer, wenn man etwas selber nicht bieten kann dann kann man es auch nicht einfordern. Also jetzt als Extrembeispiel, wenn eine Tussi mit falschen Haaren, Naegeln, Busen, etc. einen RICHTIGEN Mann sucht muss ich immer lachen. Und natuerlich achtet man auf die Optik auch wenn hier wieder viele Moralaposteln erzaehlen das natuerlich NUR der Charakter wichtig ist... aber letztendlich sieht man den Menschen zuerst bevor man herausfindet wie derjenige ist und man weiss so ziemlich genau ob die Optik auch stimmt

Danke. Schönes Wortspiel:  Die falsche Tusse sucht den richtigen Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 2:13
In Antwort auf sxren_18247537

ja das finde ich schlimm.... Hauptsache gleiche Eigenschaften, Vorlieben....  aber im Grunde passen sie überhaupt nicht zusammen

Die  sogenannte "Chemie" stimmt dann oft trotzdem nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 3:49

Bei Homosexualität ist es doch auch schon nachgewiesen, dass es nicht erlernt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 6:23

Erworben soll Homosexualität nicht sein. Ich glaube aber, es gibt viele Menschen, die von grundauf bisexuelle Neigungen hätten und sich nur irgendwann recht früh für das Eine oder Andere entscheiden, und diese Entscheidung kann natürlich sehr durch Erziehung und Unwelt geprägt sein, dass man das eine Geschlecht dann komplett ablehnt fürs Sexuelle. Es ist ja auch auffällig, dass viele homosexuelle Männer eine sehr starke dominante Mutter haben, die in deren Leben die unangefochtene Hauptfrau ist, vielleicht so dominant, dass daneben eben nie eine andere Frau in Frage kam von kleinauf.

Only my 2 Cents

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 8:49
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Kastell, es gibt Dinge, die auch dem Baby schon inhärent sind und NICHT gelernt werden müssen. Lies mal nach.
Es gibt bspw. Experimente, die zeigen ,dass Babys physikalische Gesetze kennen, Hühnerkücken, flüchten sofort nach dem Schlüpfen (und ohne dass die Henne es vormacht), sobald ein habichtartiger Schatten über ihnen auftaucht etc. ...Tiere müssen auch nicht erst "lernen", was sie fressen können und was nicht, insofern "filtert" das Gehirn automatisch das raus, was für die jeweilige Art nicht fressbar ist usw usf. 

suahelischnurrbarthaar, inhärent hat nunmal mit filtern nichts zu tun.
Da verwechselst du etwas.

"Es gibt bspw. Experimente, die zeigen ,dass Babys physikalische Gesetze kennen,

Hühnerkücken, ..."

Du hast es so gewollt

Dann bleiben wir bei ugahugah u ich trommel mir auf meinen Busen bei meinen weiteren Ausführungen.

Du setzt das Wort Filtern in Stricheln. Etwas in Stricheln zu setzen heisst ja :
..wie gefühlt, wie angenommen....

Etwas zu Filtern ist ein bewusster Vorgang.
Und das können kleine Menschenwesen nicht.
Sie lernen es.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 9:46

"In Bezug auf Männer werden bei mir zu kleine und rothaarige und humorlos wirkende direkt aussortiert. Ansonsten besteht grundsätzlich Offenheit."

Das ist vermutlich zu kurz gefasst? Meine Offenheit und Toleranz ist rein instinktiv subjektiv betrachtet unermesslich, wenn ich das jedoch nüchtern betrachte, ergibt sich eine lange Liste von No-Go's: Raucher, Alkoholiker, zu klein, zu groß, Übergewicht, schlanker "Coachpotato", lebendes Lexikon in Männergestalt, der mit Passivität glänzt ->Sportmuffel. Einer, der weder auf seine körperliche noch auf seine seelische (durch Ernährung, Sport & Sozialverhalten) Gesundheit achtet, kommt ebenfalls auf die Liste. Das ist wahrscheinlich bloß ein Auszug, noch nicht mal das Ende der Liste

...Der Partner sollte doch eine Bereicherung fürs Leben sein, kein Ballast. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:09

" Muss nichts damit zu tun haben. Kann es aber."  

Ja wie süss...

Kevin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:14
In Antwort auf nichtabgeholt

Nein, du würdest nicht aussortiert. Du wärst ja mit deinen Einstellungen gar nicht auf der Must-have-Liste.

Ja, weiss ich doch. So eine Horror Einstellung geht echt garnicht. Wer will schon ne Frau, die Sex und Schminke liebt auf seiner "Liste" haben...





Du bist Single, oder?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:17
In Antwort auf jara

Ja, weiss ich doch. So eine Horror Einstellung geht echt garnicht. Wer will schon ne Frau, die Sex und Schminke liebt auf seiner "Liste" haben...





Du bist Single, oder?!

Insgeheim, vegöttert er dich.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:18
In Antwort auf jara

Ja, weiss ich doch. So eine Horror Einstellung geht echt garnicht. Wer will schon ne Frau, die Sex und Schminke liebt auf seiner "Liste" haben...





Du bist Single, oder?!

Also für meinen Ex-Mann sind Schminke und Sex Grundvoraussetzungen, so unterschiedlich sind die Männer, der findet nix schlimmer als Frauen, die komplett ungeschminkt sind und dann womöglich noch kurzhaarig und nur in Hosen und Sneakern rumlaufen, er meint, dann kann er ja gleich mit einem Kerl zusammen sein. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:22

Es geht doch um die schiere Oberflächlichkeit derartiger Listen und Kategorien. Sowohl geschminkte als auch ungeschminkte Frauen können supertoll und passend sein, daraus kann ich doch rein GARNICHTS ablesen, was für ne glückliche dauerhafte Beziehung wichtig wäre

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 10:31
In Antwort auf jara

Es geht doch um die schiere Oberflächlichkeit derartiger Listen und Kategorien. Sowohl geschminkte als auch ungeschminkte Frauen können supertoll und passend sein, daraus kann ich doch rein GARNICHTS ablesen, was für ne glückliche dauerhafte Beziehung wichtig wäre

Und ich kaufe es ehrlichgesagt auch keinem ab, der mir erzählen will, er würde nach einem schönen Date, wo man sich gut verstanden hat, die Frau nicht mehr wiedersehen wollen, nur weil sie etwas zu stark geschminkt oder nen Nasenring hatte. Das wäre ja voll bescheuert und ich glaube das keine Sekunde. Ich meine, das sind Dinge, die kann man entfernen, aber wie will man nen miesen Charakter entfernen? Und Leute, mit denen man lachen und Spass haben kann, trifft man nicht jeden Tag einfach so. Dann sind die halt geschminkt oder meinetwegen tättowiert. Ist doch sowas von Banane.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 12:03
In Antwort auf jara

Und ich kaufe es ehrlichgesagt auch keinem ab, der mir erzählen will, er würde nach einem schönen Date, wo man sich gut verstanden hat, die Frau nicht mehr wiedersehen wollen, nur weil sie etwas zu stark geschminkt oder nen Nasenring hatte. Das wäre ja voll bescheuert und ich glaube das keine Sekunde. Ich meine, das sind Dinge, die kann man entfernen, aber wie will man nen miesen Charakter entfernen? Und Leute, mit denen man lachen und Spass haben kann, trifft man nicht jeden Tag einfach so. Dann sind die halt geschminkt oder meinetwegen tättowiert. Ist doch sowas von Banane.

Es gibt aber solche Leute, die so aussortieren. Nur in einem gebe ich Dir Recht: Die werden nach den Suchkriterien auch immer suchend bleiben, denn wenn es dann optisch passt, merkt man im Zusammenleben, dass es charakterlich eben nicht auch automatisch passt, also wieder auf Anfang. Kenne aber tatsächlich einige Männer und Frauen, die so oberflächlich sind und schon auf den ersten Blick aussortieren (die aber gleichzeitg sich beschweren, wenn andere das mit ihnen machen, denn sie sind natürlich Gottes Geschenk an die Frauen-/Männerwelt).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 12:45

ganz genau!
also sagt es absolut nichts aus ob man davor viele bekanntschaften hatte oder nicht!

kann sein dass man sich ausgelebt hat und danach ruhiger wird
kann auch sein dass man trotzdem den drang nach anderen hat
...

kommt immer auf den menschen drauf an ... aber nicht auf die gelebte vorgeschichte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni um 12:46
In Antwort auf jara

Und ich kaufe es ehrlichgesagt auch keinem ab, der mir erzählen will, er würde nach einem schönen Date, wo man sich gut verstanden hat, die Frau nicht mehr wiedersehen wollen, nur weil sie etwas zu stark geschminkt oder nen Nasenring hatte. Das wäre ja voll bescheuert und ich glaube das keine Sekunde. Ich meine, das sind Dinge, die kann man entfernen, aber wie will man nen miesen Charakter entfernen? Und Leute, mit denen man lachen und Spass haben kann, trifft man nicht jeden Tag einfach so. Dann sind die halt geschminkt oder meinetwegen tättowiert. Ist doch sowas von Banane.

entfernen?
würde heißen den partner verändern wollen!
das geht nicht

entweder man akzeptiert die ringe in der nase oder man lässt es gleich bleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club