Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich übertrieben mit meiner Reaktion? Rat?

Habe ich übertrieben mit meiner Reaktion? Rat?

5. Februar um 23:13 Letzte Antwort: 6. Februar um 13:08

Ich (25) hab da mit so einen guten Freund (28) seit ca 3-4 Monaten was am laufen. Es wird allerdings keine Beziehung geben, da er mir schon im vornherein gesagt hat, dass es nichts wird aus dem Grund, dass er bald in ein anderes Land zieht. Ich fühle mich bei ihm jedoch sehr wohl und er gibt mir oft das Gefühl, dass ich mich einfach loslassen und ihm vertrauen kann. Bekomme viel zuneigung von seiner seite aus z.b mich öfters küssen oder auch wenn wir mit seinen Freunden unterwegs sind, versucht er immer Körpernähe aufzubauen zwischen uns.

Die Sache ist allerdings, dass wir gerade erst 5 Treffen / Dates hinter uns haben. Und bei dem 5. Date lief bis auf eine Sache alles harmonisch. Ich bin 2h zu ihm gefahren (wohnen bisschen weit auseinander), war mit ihm zusammen essen und anschließen waren wir mit seinen Freunden in der Shisha bar. Auch an dem Abend bekam ich sehr viel Zuneigung von ihm. Als wir spät abends wieder in seiner Wohnung waren und gerade uns einen Film angemacht haben, da hat er mir erzählt, dass er zu einer Freundin wieder Kontakt aufgebaut hat. Er kennt sie seit 10 Jahren, getroffen haben sie sich allerdings noch nie. Zwischendurch hatte er den Kontakt zu ihr ca. 4 Jahre lang abbrechen müssen, da seine Ex Frau dachte, da würde mehr laufen. Er hat mir auch erzählt, dass dem nicht so ist und dass sie auch verheiratet sei. Ich hatte mir erst nichts dabei gedacht, bis er dann ständig mit seinem Handy beschäftigt war... am schreiben und kichern war. Irgendwann hat sie ihn per Videochat angerufen. Er ist drangegangen, aber ich glaube sie wusste nicht, dass ich auch da war. Jedenfalls konnte ich alles hören, was sie miteinander gesprochen haben, da ich direkt daneben saß. Er sagte zu ihr, dass sie von einem Punkt jetzt auf 5 hochgestiegen ist, weil sie ihn angerufen hat. Desweiteren war er sehr neugierig wie es mit ihrem Mann lief. Als er erfuhr, dass sie ihren Mann seit 3 Wochen nicht gesehen hat, hat er auch gemeint er wäre enttäuscht dass sie ja noch bei ihm bleibt. Dann als sie sagte sie hätte noch was zu tun, wollte er sogar nicht zuerst auflegen sondern sie auflegen lassen. Ich dachte tatsächlich ich bin im falschen Film... er flirtet einfach mit ihr in meiner Gegenwart rum! Von wegen, sie ist ja "nur eine Freundin". Ich war dann deutlich angepisst, und wollte einfach nur weg. Ich bin aufgestanden, hab mich angezogen und er beachtet mich kein Stück. Höre nur wie er zu ihr sagt, dass sie wirklich schön aussieht. Da hat's mir dann gereicht und habe gesagt, dass ich gehen will. Dann hat er endlich mal aufgelegt und wir hatten anschließend noch ne Diskussion darüber, weshalb ich es angeblich nicht nachvollziehen kann. Schließlich bin ich dann irgendwann gegangen, weil ich genug hatte.

Jetzt sind paar Tage vergangen und wir haben seitdem nicht mehr miteinander geschrieben. Hab ich richtig reagiert? Oder war es einfach viel zu übertrieben von mir? Soll ich mich vielleicht lieber für mein Verhalten entschuldigen? Was meint ihr? 

Mehr lesen

6. Februar um 0:25

Ich finde nicht du hast überreagiert. Jedoch muss man dazu sagen du bist nicht seine Partnerin, er ist durch dich an nichts gebunden. Es kommt mir so vor als hätte er dich wirklich gerne, jedoch nicht in dem Sinne das er sein Leben mit dir verbringen will. Vielleicht solltest du es respektieren das er von Anfang an gesagt hat er will nicht mehr mit dir haben da er bald weg ist. Falls du anders empfindest sag ihm das was du hier geschrieben hast offen ins Gesicht! Fühlt er das gleiche wird er es dir sagen und ihr findet eine Lösung auch wenn er ins Ausland geht. Falls nicht dann musst du so hart es klingt versuchen damit abzuschließen, man kann die Liebe eines anderen Menschen nie erzwingen. 
so sehe ich es viel Glück und liebe Grüße 
T

Gefällt mir
6. Februar um 9:34
In Antwort auf bj24

Ich (25) hab da mit so einen guten Freund (28) seit ca 3-4 Monaten was am laufen. Es wird allerdings keine Beziehung geben, da er mir schon im vornherein gesagt hat, dass es nichts wird aus dem Grund, dass er bald in ein anderes Land zieht. Ich fühle mich bei ihm jedoch sehr wohl und er gibt mir oft das Gefühl, dass ich mich einfach loslassen und ihm vertrauen kann. Bekomme viel zuneigung von seiner seite aus z.b mich öfters küssen oder auch wenn wir mit seinen Freunden unterwegs sind, versucht er immer Körpernähe aufzubauen zwischen uns.

Die Sache ist allerdings, dass wir gerade erst 5 Treffen / Dates hinter uns haben. Und bei dem 5. Date lief bis auf eine Sache alles harmonisch. Ich bin 2h zu ihm gefahren (wohnen bisschen weit auseinander), war mit ihm zusammen essen und anschließen waren wir mit seinen Freunden in der Shisha bar. Auch an dem Abend bekam ich sehr viel Zuneigung von ihm. Als wir spät abends wieder in seiner Wohnung waren und gerade uns einen Film angemacht haben, da hat er mir erzählt, dass er zu einer Freundin wieder Kontakt aufgebaut hat. Er kennt sie seit 10 Jahren, getroffen haben sie sich allerdings noch nie. Zwischendurch hatte er den Kontakt zu ihr ca. 4 Jahre lang abbrechen müssen, da seine Ex Frau dachte, da würde mehr laufen. Er hat mir auch erzählt, dass dem nicht so ist und dass sie auch verheiratet sei. Ich hatte mir erst nichts dabei gedacht, bis er dann ständig mit seinem Handy beschäftigt war... am schreiben und kichern war. Irgendwann hat sie ihn per Videochat angerufen. Er ist drangegangen, aber ich glaube sie wusste nicht, dass ich auch da war. Jedenfalls konnte ich alles hören, was sie miteinander gesprochen haben, da ich direkt daneben saß. Er sagte zu ihr, dass sie von einem Punkt jetzt auf 5 hochgestiegen ist, weil sie ihn angerufen hat. Desweiteren war er sehr neugierig wie es mit ihrem Mann lief. Als er erfuhr, dass sie ihren Mann seit 3 Wochen nicht gesehen hat, hat er auch gemeint er wäre enttäuscht dass sie ja noch bei ihm bleibt. Dann als sie sagte sie hätte noch was zu tun, wollte er sogar nicht zuerst auflegen sondern sie auflegen lassen. Ich dachte tatsächlich ich bin im falschen Film... er flirtet einfach mit ihr in meiner Gegenwart rum! Von wegen, sie ist ja "nur eine Freundin". Ich war dann deutlich angepisst, und wollte einfach nur weg. Ich bin aufgestanden, hab mich angezogen und er beachtet mich kein Stück. Höre nur wie er zu ihr sagt, dass sie wirklich schön aussieht. Da hat's mir dann gereicht und habe gesagt, dass ich gehen will. Dann hat er endlich mal aufgelegt und wir hatten anschließend noch ne Diskussion darüber, weshalb ich es angeblich nicht nachvollziehen kann. Schließlich bin ich dann irgendwann gegangen, weil ich genug hatte.

Jetzt sind paar Tage vergangen und wir haben seitdem nicht mehr miteinander geschrieben. Hab ich richtig reagiert? Oder war es einfach viel zu übertrieben von mir? Soll ich mich vielleicht lieber für mein Verhalten entschuldigen? Was meint ihr? 

Es wird allerdings keine Beziehung geben, da er mir schon im vornherein gesagt hat, dass es nichts wird aus dem Grund, dass er bald in ein anderes Land zieht.

jetzt weißt du auch dass das nicht der wahre grund ist, sondern, dass er sich eben nur mit DIR keine beziehung vorstellen kann und er es zwischen euch einfach nur als spaß sieht
 

Gefällt mir
6. Februar um 9:58
In Antwort auf bj24

Ich (25) hab da mit so einen guten Freund (28) seit ca 3-4 Monaten was am laufen. Es wird allerdings keine Beziehung geben, da er mir schon im vornherein gesagt hat, dass es nichts wird aus dem Grund, dass er bald in ein anderes Land zieht. Ich fühle mich bei ihm jedoch sehr wohl und er gibt mir oft das Gefühl, dass ich mich einfach loslassen und ihm vertrauen kann. Bekomme viel zuneigung von seiner seite aus z.b mich öfters küssen oder auch wenn wir mit seinen Freunden unterwegs sind, versucht er immer Körpernähe aufzubauen zwischen uns.

Die Sache ist allerdings, dass wir gerade erst 5 Treffen / Dates hinter uns haben. Und bei dem 5. Date lief bis auf eine Sache alles harmonisch. Ich bin 2h zu ihm gefahren (wohnen bisschen weit auseinander), war mit ihm zusammen essen und anschließen waren wir mit seinen Freunden in der Shisha bar. Auch an dem Abend bekam ich sehr viel Zuneigung von ihm. Als wir spät abends wieder in seiner Wohnung waren und gerade uns einen Film angemacht haben, da hat er mir erzählt, dass er zu einer Freundin wieder Kontakt aufgebaut hat. Er kennt sie seit 10 Jahren, getroffen haben sie sich allerdings noch nie. Zwischendurch hatte er den Kontakt zu ihr ca. 4 Jahre lang abbrechen müssen, da seine Ex Frau dachte, da würde mehr laufen. Er hat mir auch erzählt, dass dem nicht so ist und dass sie auch verheiratet sei. Ich hatte mir erst nichts dabei gedacht, bis er dann ständig mit seinem Handy beschäftigt war... am schreiben und kichern war. Irgendwann hat sie ihn per Videochat angerufen. Er ist drangegangen, aber ich glaube sie wusste nicht, dass ich auch da war. Jedenfalls konnte ich alles hören, was sie miteinander gesprochen haben, da ich direkt daneben saß. Er sagte zu ihr, dass sie von einem Punkt jetzt auf 5 hochgestiegen ist, weil sie ihn angerufen hat. Desweiteren war er sehr neugierig wie es mit ihrem Mann lief. Als er erfuhr, dass sie ihren Mann seit 3 Wochen nicht gesehen hat, hat er auch gemeint er wäre enttäuscht dass sie ja noch bei ihm bleibt. Dann als sie sagte sie hätte noch was zu tun, wollte er sogar nicht zuerst auflegen sondern sie auflegen lassen. Ich dachte tatsächlich ich bin im falschen Film... er flirtet einfach mit ihr in meiner Gegenwart rum! Von wegen, sie ist ja "nur eine Freundin". Ich war dann deutlich angepisst, und wollte einfach nur weg. Ich bin aufgestanden, hab mich angezogen und er beachtet mich kein Stück. Höre nur wie er zu ihr sagt, dass sie wirklich schön aussieht. Da hat's mir dann gereicht und habe gesagt, dass ich gehen will. Dann hat er endlich mal aufgelegt und wir hatten anschließend noch ne Diskussion darüber, weshalb ich es angeblich nicht nachvollziehen kann. Schließlich bin ich dann irgendwann gegangen, weil ich genug hatte.

Jetzt sind paar Tage vergangen und wir haben seitdem nicht mehr miteinander geschrieben. Hab ich richtig reagiert? Oder war es einfach viel zu übertrieben von mir? Soll ich mich vielleicht lieber für mein Verhalten entschuldigen? Was meint ihr? 

Ich sehe es anders als meine Vorschreiberinnen. Bissl Anstand legt man jedem gegenüber an den Tag, nicht nur Leuten mit denen man zusammen ist.
Du hast dich völlig richtig verhalten.

1 LikesGefällt mir
6. Februar um 11:55

Ich finde auch dass du alles richtig gemacht hast . Denn da du darüber Bescheid weißt, dass er keine Beziehung will , habt ihr also darüber gesprochen und er weiß, dass DU Interesse hast ! Also ist es in meinen Augen unverschämt, wie er sich verhalten hat ! Aber nun weist du das er einfach nur mit DIR KEINE Beziehung will! Also lass ihn ziehen.. dir alles Gute 

1 LikesGefällt mir
6. Februar um 13:08

Wenn Du zwei Stunden zu ihm fährst sollte er Dir schon soviel Respekt entgegenbringen dass er Dich einfach sitzen lässt um sich mit ihr zu beschäftigen.
Klar Beziehung hat er verneint, aber er muss nicht in Deiner Gegenwart mit ner anderen rummachen

1 LikesGefällt mir