Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich Sie verloren?

Habe ich Sie verloren?

21. August 2012 um 19:04

Hallo zusammen,

Vorab muss ich sagen, dass ich ein Mann bin und nicht wie mein Nickname es her gibt.
Möchte gleichzeitig die Gelegenheit nutzen um mich kurz vorzustellen. Ich bin 36J alt und Vater einer Tochter. Sie lebt wöchentlich bei mir von Donnerstag bis Montag morgen.
Ihre Mutter hat sich Juli 2010 von mir getrennt, da sie mich nicht mehr lieben würde.
Im Mai 2011 habe ich eine Frau kennen gelernt, die mich sehr schnell fasziniert hat. Ok, wir haben uns über das Internet kennen gelernt...aber die ersten Wochen nur telefoniert. Es waren Telefonate die wir jeden Tag geführt haben...und das über mehrere Stunden bis zum morgen hin. Es war einfach nur wunderschön mit dieser Person zu reden...ihre stimme zu hören, sie sich bildlich vorzustellen!
Ich habe mich verliebt. Während eines Telefonates sind wir spontan auf die Idee gekommen, uns das erste mal zu treffen. Um 1uhr nachts bin ich in mein Auto und nach düsseldorf Gefahren...es war ein unbeschreibliches Gefühl!
Unser Date, aber auch Sie...und so ist es schließlich zum ersten kuss gekommen und wir wurden ein paar.
Die ersten Monate verliefen unbeschreiblich, wir waren einfach nur glücklich! Dann kam der erste Punkt, der mich getroffen hat...ein bereits geplanter Urlaub ihrerseits wurde für mich zur tortur! 14tage mexico...sie und ihre Freundin.
Wir hatten besprochen, dass wir uns (auch wenn's nur kurz ist) jeden Tag sprechen. Doch die Propädeutik Karte war schon nach dem ersten Telefonat leer. Letzt endlich, es war ein Horror für mich, da ich doch schon immer Probleme mit meinem Misstrauen und Eifersucht hatte.
Nach dem Urlaub haben wir darüber geredet, doch fingen hier die ersten Streitigkeiten an. Und hinzu kam meine immer wieder kehrende Eifersucht... Obwohl ich ihr immer vertraut habe! Verstehe es selber nicht...
Im Januar hat sie sich dann von mir getrennt, da es mit der Eifersucht bei mir nicht aufhörte. Nach tagelangem kämpfen meinerseits sind wir zu dem Entschluss gekommen uns beiden noch eine Chance zu geben.
Der Anfang verlief auch sehr vielversprechend, doch wurde ich von meiner Psyche niedergeschlagen, welches aber andere Ursachen hatte. Jedenfalls war es für uns beide ine sehr harte zeit, da sie sich kaum vorstellen konnte wie es mir geht...und ich, ich war einfach zum Kotzen. Ständig gereizt und habe oftmals in Diskussionen nicht nachgegeben. Ich konnte nicht! Sie hat sich drum gekümmert, dass ich meinen Hausarzt wechselte uns seitdem geht es langsam bergauf.nzwischenzeitlich war ich zwei Monate daheim, weil ich mit der Situation einfach nicht umgehen konnte.

Am Samstag war es dann so, dass sie sich mit einer Freundin verabredet hatte...wollten was trinken und quatschen gehen. Wir haben uns wie sie unterwegs war auch geschrieben, doch habe ich zum Abend hin einen großen Fehler begangen. Vor knapp zwei Wochen habe ich ihr Passwort für ihren handyaccount...wirklich zufällig... Bei ihrerseits Eingabe beobachtet. Es war einfach in meinem Kopf! Habe dann ihren Account überprüft und eine Telefonnummer gefunden, die dort vorher nicht gespeichert war. In mir sind die schlimmsten Gedanken durch den Kopf Gefahren...und daher habe ich sie später wie wir telefoniert haben zur rede gestellt.
Ich habe ihr gesagt, woher ich es weiß und seitdem zieht sie sich zurück!
Das gesamte we hatten wir keinen Kontakt und gestern morgen wollte sie ein treffen...ihre Sachen zurück. Sie sagte, es sei endgültig vorbei!

Verdammt, seitdem geht mir nur ein gedanke durch den Kopf...warum hast du das getan?! Ich bin wütend....wütend auf mich.

Habe ihr Samstag und Sonntag einige Mails geschickt um ihr meine Denkweise näher zu bringen, mich entschuldigt und sie angefleht mir nur noch dieses eine mal Glauben zu schenken.

Gestern haben wir uns dann um 20.00uhr bei ihr getroffen. Vorher hatte ich ihr aber noch 14rosen samt eines weiteren Briefes vor die Tür gestellt.
Letztendlich sind wir seit gestern Freunde...sie möchte keine Nähe zu mir. Das heißt ich kann nur noch warten, warten auf sie ob wir wieder unsere Nähe, und unsere Beziehung zurück haben möchte.

Verdammt, ich weiß gar nicht warum ich das hier schreibe...Antworten gibt's dafür keine!

Sorry,
Daniel


Mehr lesen

22. August 2012 um 0:02

Lieber Daniel,
möchte dir nur sagen, dass ich deinen Beitrag gelesen habe.
Wahrscheinlich musste das einfach mal raus, denn da gibt es wirklich keine Antwort.
Schade, wie es gelaufen ist.
Vielleicht wäre es hilfreich für dich eine Gruppe oder einen Therapeuten aufzusuchen, denn du scheinst irgendwie zwanghaft gehandelt zu haben.
Hast du ihr wirklich vertraut?
Wünsche di alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2012 um 0:19

...
...ich bin seit vier Wochen in Behandlung, Tiefenpsychologie.
Meine letzten Monate waren voller ängstend panickattacken behaftet, dass ich diesen Entschluss gefasst habe und ich auch erste Erfolge für mich und mein leben zu verzeichnen habe...
Ja, ich habe ihr trotz Kontrolle vertraut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen