Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich noch ne chance bei ihm??? bin verzweifelt...

Habe ich noch ne chance bei ihm??? bin verzweifelt...

31. Juli 2007 um 15:31

Hallo!
Nachdem ich nun schon seit Tagen die Diskussionen hier im Forum verfolge, wende ich mich nun an euch und hoffe, ihr könnt mir ein paar Tips mit einem Mann geben..
Also....
Ich bin (o Gott, das fängt ja schon gut an...)verheiratet seit 2 Jahren und dachte auch immer, ich sei glücklich und alles wunderbar. Nun habe ich aber im Februar einen Mann kennengelernt, den ich vom ersten Tag an seeehr anziehend fand. Ich habe aber keine Versuche unternommen ihn wiederzusehen, (wir kannten uns vom Skifahren und haben nur kurz miteinander gesprochen..) doch nach nur 1 Monat habe ich ihn zuhause (wir wohnen in der selben Stadt) wiedergetroffen (zufällig) und wir haben uns auf anhieb so gut verstanden, dass wir uns 2 Stunden einfach so unterhielten. Wieder 1 Monat später fragte mich mein Mann, ob ich einen XXX kenne, dieser würde nämlich dieses Jahr in seiner Tennismannschaft spielen...und ratet mal, es war schon wieder der, den ich kennengelernt habe! Ab April sahen wir uns also regelmässig am Tennisplatz und unterhielten uns immer sehr angeregt!XXX bot mir dann eine Nebentätigkeit an (ich habe einen kleinen Sohn und bin noch im Erziehungsurlaub) und ab dem Moment hatten wir dann sehr viel Kontakt. Bei jedem unserer (beruflichen..)Treffen spürte ich, wie es zwischen uns extrem knisterte. Irgendwann erzählte ich ihm dann, dass ich in meiner Ehe nicht mehr sehr glücklich bin und er meinte daraufhin, ich solle ihm unbedingt sagen, wann ich wieder zu haben bin, er sei sehr interessiert und würde mich sofort wollen. Wir trafen uns dann immer öfter und am 7.7.07 offenbarte er mir, dass er sich mit mir sehr viel mehr vorstellen könnte, als nur gut befreundet zu sein. Auch mein Kind sei kein Problem, im Gegenteil, er ist ganz vernarrt in meinen Sohn. Wir gingen alles bis ins kleinste Detail durch und er meinte, die einzige Bedingung ,die er stelle, ist dass ich die alte Beziehung ganz verdaut habe und die Trennung völlig verarbeitet, da er keinen fliessenden Übergang will, aus Angst, in 2 Monaten von mir verlassen zu werden. Wir vereinbarten eine "Wartezeit" von ca 4-6 Monaten , wo wir uns aber immer treffen wollten und er versicherte mir, er würde warten. Wir trafen uns dann regelmässig die letzten 2 Wochen, waren zusammen einen ganzen Tag beim Shoppen, bummeln, essen etc unterwegs, ich habe mich von meinem Mann getrennt,(alles sehr schwierig, aber zu lang um darauf auch noch einzugehen), er war mit mir im Geschirrgeschäft, ich zeigte ihm welches Geschirr ich habe, dann kauften wir dazu passend gleich noch ein wunderschönes Besteck für unsere "gemeinsame" Wohnung, er sagte, dass er zuhause seine Wohnung umbauen werde und erweitern, dass für meinen Sohn ein Kinderzimmer vorhanden ist, wir machten Pläne für die gemeinsame Zukunft, alles in allem eine wunderschöner Tag! Das sagte er so auch, er hat den Tag mit mir sehr genossen, als er mich zuhause absetzte, war alles wunderbar...und dann meldete er sich erst nach 2 Tagen wieder! Dann war wieder alles wunderschön, wir trafen uns, er fragte mich, ob ich mir vorstellen könne, nochmal zu heiraten, wir sprachen über die finanzielle Situation, er sagte, er müsse jetzt ordentlich ranklotzen, schliesslich muss er nächstes Jahr eine Familie ernähren, am Donnerstag vor 1 Woche war ich dann das erste Mal bei ihm, wir hatten wunderbaren Sex, er sagt, selbst das würde super passen, alles perfekt usw, am Samstag vor 1 Woche waren wir auf einem Fest seines besten freundes, er stellte mich aber nur als eine sehr sehr gute Freundin vor, sagte zu mir vorher, schliesslich hätten wir ja eine Wartefrist vereinbart, wir übernachteten dort im Schlafsack, schliefen eng aneinandergekuschelt, jeder der vorbei ging, konnte also sehen, dass zwischen uns mehr läuft, das störte ihn aber offensichtlich nicht, am Sonntag vor 1 Woche fuhr er mich nach Hause, hatte bei der Fahrt 1 Stunde seine Hand auf meinem Knie, also alles eigentlich super.
Jezt meine frage: Seit Sonntag vor 1 Woche hatten wir nur sporadischen Kontakt, er sagt, er hat wahnsinnig viel zu tun, ich war jetzt von letzten Freitag bis heute weg, wir haben uns letzte Woche nicht gesehen, da er ja soo im Stress war und es nicht schaffte (wobei er die Wochen davor, sogar abends um 22 uhr noch zeit für mich hatte..). Ich hab ihm jetzt ne sms geschickt, dass ich wieder da bin, er hat kurz zurückgeschrieben, aber keine Wort von einem weiteren Treffen.
Wie schätzt ihr die Sache ein? Ich bin völlig durch den Wind, total verliebt, weiss auch gar nicht, ob ich irgendwas nicht bemerkt habe, oder nur hysterisch bin..?!?
Ich bin Jungfrau, Aszendent Krebs, also sehr empfindlich, und will immer alles ganz genau wissen, bzw. reagiere extrem auf evtl Stimmungsveränderungen.
Hoffe jmd von euch kann mir nen Tip geben, ob das alles normal ist. Wie heisst es immer, Männer ziehen sich manchmal in ihre Höhle zürück...ist er gerade in seiner Höhle?
Vielen Dank schon mal fürs Lesen...ist ja megalang geworden...sorry..
Bine

Mehr lesen

31. Juli 2007 um 17:44

Nicht verzweifeln
hallo bine!

eigentlich klingt doch alles ganz vernünftig, was ihr bis jetzt gemacht habt. er scheint sich ja für seine zukünftige kleine familie richtig ins zeug zu legen (wohnung ausbauen, einkäufe für den gemeinsamen haushalt).

scheinbar leidet er selbst etwas unter eurer "wartezeit", denn so ganz konnte er sich dann ja wohl auch nicht daran halten, obwohl es sein vorschlag war. vielleicht ist es ihm für die "wartezeit" doch etwas zu viel zwischen euch geworden? wenn ihr sogar sex hattet und euch so häufig gesehen habt, dann ist es doch im prinzip schon eine beziehung und er fürchtet, es könnte doch das eintreffen, was er durch die wartezeit verhindern wollte. vielleicht solltest du ihn direkt darauf ansprechen, damit ihr regeln für die wartezeit ausmachen könnt, z.B. nur ein mal die woche treffen und zwei mal telefonieren oder sowas.

ich kann natürlich verstehen, dass du etwas besorgt bist, hast ja schließlich auch ne menge aufgegeben für ihn. ich hoffe aber, dass du das nicht nur wegen ihm gemacht hast, sondern wirklich nicht mehr glücklich in deiner ehe warst.

halte uns auf dem laufenden!

liebe grüße,

glitzerstern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 21:50
In Antwort auf rabea_12163893

Nicht verzweifeln
hallo bine!

eigentlich klingt doch alles ganz vernünftig, was ihr bis jetzt gemacht habt. er scheint sich ja für seine zukünftige kleine familie richtig ins zeug zu legen (wohnung ausbauen, einkäufe für den gemeinsamen haushalt).

scheinbar leidet er selbst etwas unter eurer "wartezeit", denn so ganz konnte er sich dann ja wohl auch nicht daran halten, obwohl es sein vorschlag war. vielleicht ist es ihm für die "wartezeit" doch etwas zu viel zwischen euch geworden? wenn ihr sogar sex hattet und euch so häufig gesehen habt, dann ist es doch im prinzip schon eine beziehung und er fürchtet, es könnte doch das eintreffen, was er durch die wartezeit verhindern wollte. vielleicht solltest du ihn direkt darauf ansprechen, damit ihr regeln für die wartezeit ausmachen könnt, z.B. nur ein mal die woche treffen und zwei mal telefonieren oder sowas.

ich kann natürlich verstehen, dass du etwas besorgt bist, hast ja schließlich auch ne menge aufgegeben für ihn. ich hoffe aber, dass du das nicht nur wegen ihm gemacht hast, sondern wirklich nicht mehr glücklich in deiner ehe warst.

halte uns auf dem laufenden!

liebe grüße,

glitzerstern

Danke für eure aufbauenden worte!!!!!
Liebe Glitzerstern, liebe coleen!

Mann, das tut echt gut, mal von Aussenstehenden eine objektive Meinung zu bekommen!!
Es hat sich auch schon wieder was getan..ich habe es heute abend nicht mehr ausgehalten und ihn angerufen, leider habe ich nur seine Mailbox erwischt, aber vorhin hat er zurückgerufen.. Offensichtlich hat er wirklich extrem viel zu tun, er war vorhin auch noch unterwegs und gestern abend wohl auch bis 23 uhr...
Ich habe ihn dann gefragt, ob wir uns diese woche vielleicht mal auf ein bier treffen können und er hat mir gleich für freitag zugesagt und evtl auch für donnerstag, aber da telefonieren wir morgen oder übermorgen nochmal... Jetzt bin ich schon wieder etwas beruhigter...
Ich vermute auch fast, dass wir dafür, dass wir ja eine "wartezeit" einhalten wollen, ganz schön viel gas gegeben haben und vielleicht wollte er da wirklich mal nen gang runterschalten. Heute klang er auf jeden fall wieder recht normal (ich bin da auch wirklich fürchterlich...und achte auf jedes anzeichen einer stimmlichen veränderung etc..) und ich bin jetzt einfach mal frohen mutes,dass es alles so klappt, wie wir uns das vorstellen...ich hätte mir schliesslich n i e gedacht, dass ich mal meinen mann verlassen würde, aber von meiner seite aus gab es schon länger anzeichen einer krise und ich habe wirklich die letzten monate immer wieder mal über trennung nachgedacht, dass es allerdings so schnell geht, hätte ich auch nie gedacht, aber ich hätte auch nie gedacht, dass ich mich mal soooo verlieben könnte, wie ich es jetzt getan habe...
Ich halte euch weiter auf dem laufenden!
Bis dahin, liebe Grüße
Bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hinhalteataktik!! Was soll ich jetzt tun..?
Von: ilka_12729593
neu
12. August 2007 um 16:44
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen