Forum / Liebe & Beziehung

Habe ich noch eune Chance?

19. Oktober um 16:14 Letzte Antwort: 21. Oktober um 10:22

Ich bin 41, verheiratet und habe schon größere Kinder. Vor einem Jahr kam ein neuer Arbeitskollege 34 zu uns, der auch selbst in einer 2jährigen Beziehung steckt. Er begann bald, mich extrem zu umwerben. Es war offensichtlich, dass er viel für mich empfand. In der Coronazeit telefonierten wir täglich stundenlang und verstanden uns menschlich supergut, vertrauten uns viel Persönliches an. Alles wurde sehr intim und es kam auch zu sexting. Die körperliche Anziehung ist sehr stark. Es kam zu Zärtlichkeiten, aber nicht viel mehr. Er sprach auch davon, ob wir es zusammen probieren sollten.... irgendwann beschlossen beide, dass es nun endlich zu einer Entscheidung kommen musste. Er fuhr 2 Wochen allein nach Portugal u kam zurück und entschied sich für sie. Er möchte vielleicht Kinder, sie ist vor einem halben Jahr erst bei ihm eingezogen, er möchte ein Auslandsjahr wo sie mitgehen könnte u ich nicht usw. Nun stehen wir immer noch ca. wöchentlich in Kontakt. Er war anfangs reserviert u nun spricht er wieder von früher, wie gut ich ihm gefalle, er nur Augen für mich gehabt hatte, er immer noch sehr angezogen ist von mir. Hat er noch echte Gefühle für mich? Ich habe fürchterlichen Liebeskummer.... kann es sein, dass seine Beziehung glücklich ist, wenn er sich seit einem Jahr mit mir beschäftigt? Oder nahm er sie, weil es der einfachere Weg ist? Habe ich Hoffnung?

Mehr lesen

19. Oktober um 16:17

Du bist verheiratet.  Muss man dich daran erinnern? 

1 LikesGefällt mir

19. Oktober um 16:21
In Antwort auf muc.ist

Du bist verheiratet.  Muss man dich daran erinnern? 

Nein, aber Eifersucht, totales bestimmen wollen von ihm über mich u extreme Ansichten haben die Liebe erstickt. Sonst hätte ich mich nie neu verliebt. Ich bin 20 Jahre verheirazet u gar nicht empfänglich gewesen für andere. Bis jetzt....

Gefällt mir

19. Oktober um 16:21

Was für eine Hoffnung? Dass er mit Dir eine Affäre beginnt? Dass er ggf. seine Freundin und Deinen Mann betrügt?
Eigentlich war seine Antwort erstmal klar und dann wurdet Ihr beide inkonsequent und habt weitergemacht. Du solltest Dir besser Gedanken darüber machen was in Deiner Ehe nicht passt und ob sich das nicht reparieren läßt.
Denn wenn nein, solltest Du Deinen Mann aus seiner Platzhalterfunktion entlassen und Dich trennen

2 LikesGefällt mir

19. Oktober um 16:25
In Antwort auf katzi31

Nein, aber Eifersucht, totales bestimmen wollen von ihm über mich u extreme Ansichten haben die Liebe erstickt. Sonst hätte ich mich nie neu verliebt. Ich bin 20 Jahre verheirazet u gar nicht empfänglich gewesen für andere. Bis jetzt....

Dann lass dich scheiden aber Wechsel nicht warm. Das ist armselig 

Gefällt mir

19. Oktober um 16:33

Danke für eure Antworten! Die Vernunft weiß das alles. NICHT UMSONST war ich immer treu. Aber nun ist mein Herz gefangen von diesem anderen Mann... wo ich mich nicht lösen kann. Weil er wieder von früher spricht u mich nicht loslässt. Ich weiß ich müsste es von mir aus unterbinden. Aber eigentlich möchte ich ihn für mich haben ....

Gefällt mir

19. Oktober um 16:37

Aber eigentlich weisst du doch schon das du ihn nicht haben kannst. 
Ich glaube der Kontakt tut dir nicht gut. 

Gefällt mir

20. Oktober um 17:34

Naja, ich würde beide Situationen getrennt von einander betrachten.
Ich bin in deinem Alter und seit 1 Jahr endlich geschieden. Auch mein Exmann hat vieles kontrolliert, mich kritisiert und allgemein war diese Beziehung für uns beide nicht gut.
Ich habe vor 3 Jahren den Schlussstrich gezogen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich auch einen jüngeren als mich kennen gelernt. Es war offensichtlich, dass er mich wollte.
Da ich immer treu war, wollte ich nicht jetzt damit anfangen, mir was zu schulden kommen zu lassen. Mein Exmann war nämlich untreu, was für mich dann ausschlaggebend war, mich zu trennen.
Kurze Zeit später war ich dann auch mit den anderen zusammen. Dennoch glaubt mein exmann, dass wir zuvor schon was hatten. Sein Pech, sage ich immer, da ich mit mir im Reinen bin.
An deiner Stelle würde ich folgendes tun:

- Kläre erstmal ab, was mit deiner Ehe passieren soll. Unglücklich zusammen bleiben, bringt niemanden was, vor allem den Kindern nicht. Aber gibt es noch eine Chance, wirst du den anderen wieder schnell vergessen.

- Fall 1: Du trennst dich/ihr trennt euch (wie auch immer). Dann schließe erstmal damit ab. Es klingt immer banal sich scheiden zu lassen, aber da kommen ganz viele Gefühle hoch (jeder Art). Hast du den Sprung geschafft, lebst dein Leben mit den Kids eigenständig, bist du bereit für was Neues.
Da hier einige Zeit vergeht, wird sich das mit dem anderen entweder von selbst klären (er bleibt bei seiner Freundin) oder es entwickelt sich weiter.
Fall 2: Was soll man sagen? Dann bist du auch wieder glücklich ohne schlechtem Gewissen oder Liebeskummer.

Das Problem, was du hast: Er lässt dich nicht los. Er weiß eigentlich nicht, was er will. Da kann ich dir nur raten, dich gründlich und vollständig auf dich zu konzentrieren. Finde für dich heraus, was du überhaupt willst.
Ja, ich weiß, du bist unglücklich. Meine Situation ist jetzt anders. Ich bin ebenfalls unglücklich verliebt, weil er auch nicht weiß, was er will. Momentan datet er eine andere und hat mich eiskalt fallen gelassen. Tja: Pech der Herr! Ich komme drüber weg und lebe wieder für mich und meine Familie. Die Zeit wird es zeigen, was passieren wird.

Was ich sagen will: Du kannst es nicht managen/kontrollieren/planen. Aber du kannst für dich selbst erstmal wieder glücklich werden/bleiben. Das sollte momentan dein Fokus sein. Das spornt übrigens viele Männer an, wenn man selbstständig ist und ungebunden. Egal, ob verheiratet oder nicht.

Ich wünsche dir viel Glück! Finde zu dir selbst! Ist kein leichter Weg für dein Herz, aber der Einzige, der Klarheit schafft.

Alles Gute!

1 LikesGefällt mir

21. Oktober um 10:22

Eigentlich spielt er mit Dir, erst entwickelt es sich, dann stoppt er es mit Verweis auf seine Partnerin, jetzt geht es wieder von vorne los indem er von der gemeinsamen Vergangenheit anfängt

Gefällt mir