Home / Forum / Liebe & Beziehung / Habe ich noch eine Chance?

Habe ich noch eine Chance?

13. Februar 2012 um 3:23

Hallo!
Ich bin 25 Jahre alt und männlich.
Ich habe da dieses Mädchen kennengelernt.
Sie ist 22, sehr schön, klug, nett, lieb, lustig... kurz mich hats erwischt.
Mir fällt es ziemlich schwer, das Herz einer Frau für mich zu gewinnen, zum Teil weil ich echt kein besonders schöner Mann bin (kein Monster, aber echt alles andere als schön), zum Teil weil ich eher zurückhaltend bin.
Ich habe diesem Mädchen, als wir uns kennenlernten, nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt, was vorallem daran liegt, dass ich mittlerweile, wenn ich eine so schöne Frau sehe nur noch denke, das ist den Stress nicht wert, so ein tolles Mädchen würde sich eh nie in dich verlieben...
Jetzt kommt der interessante Teil.
Anscheinend hat ihr das, nebst anderen Dinge, wohl gut an mir gefallen. Auf jeden Fall haben mich einige unserer gemeinsamen Freunde dann darauf hingewiesen, dass das Mädchen auf mich steht und dass ich mal was machen soll und ich hatte auch schon bemerkt, dass sie versucht mich näher kennenzulernen und so dachte ich mir, na gut, was solls, einmal kannst du ja noch dein Glück versuchen.
Ich habe also angefangen das Mädchen zu daten und von Anfang an lief alles toll. Wir haben einige schöne Abende miteinander verbracht, uns gut unterhalten, hatten Spaß und schließlich habe ich mich auch mal getraut ihr zu zeigen, dass ich auf sie stehe und sie war von Anfang an Feuer und Flamme. Sie hat dann 2 Mal bei mir übernachtet und wir haben dann rumgeknutscht und rumgefummelt und es war alles sehr schön, ich war seit langer, langer Zeit echt mal wieder happy (und zufrieden mit mir).
Dann kam die Horrornacht.
Wir haben wieder einen sehr, sehr schönen Abend zusammen verbracht und sind dann auch wieder zusammen im Bett gelandet und wollte das erste Mal miteinander schlafen und bei mir ging einfach gar nichts. Ich habe mir vermutlich zu viel Druck gemacht oder sonstwas, jedenfalls lief dann echt praktisch nichts mehr, natürlich hat mich das innerlich echt fertig gemacht, aber äußerlich habe ich das relativ gut runtergespielt...
Sie ist damit total gut umgegangen, hat mich noch liebkost, wir sind zusammen eingeschlummert und am nächsten morgen war eigentlich alles wie vorher. Als wir uns verabschiedet haben meinte sie noch so was wie, das war wie immer ein schöner Abend zusammen und hat mich geküsst.
Die Woche darauf haben wir uns erst wieder am Wochenende gesehen, auf der Einweihungsfeier von mir und meinen Mitbewohnern. Ihr großer Bruder und 1, 2 sehr gute Freunde von uns waren auch dabei und ich hatte mir schon gedacht, dass sie da eher zurückhaltend sein wird, schlicht weil sie es vielleicht noch nicht superoffiziell machen will, das wir was am Laufen haben. Am Ende des Abends wurde sie dann zutraulicher hat mit mir geschmust und mir als sie dann gegangen ist haben wir uns für Donnerstag veraberedet und sie hat mir einen ziemlich offiziellen Kuss gegeben (nicht von der harmlosen Sorte, sondern eher von der, seht her, das ist mein neuer Freund Sorte).
Am Donnerstag ging es ihr dann nicht besonders gut, also haben wir uns nicht getroffen. Ich habe mich aber bemüht dann wenigstens für Sonntag ein Treffen zu verabreden und deshalb haben wir uns dann gestern gesehen.
Der Abend lief auch wie immer toll. Wir haben uns noch zu Zweit in eine Bar gesetzt, uns toll unterhalten und später hat sie dann vorgeschlagen, dass wir noch zu Zweit am Kanal spazieren gehen könnten. Zu dem Zeitpunkt dachte ich, ich kriege jetzt meine "2." Chance, wir werden nach dem Spaziergang zu ihr gehen. Stattdessen meinte sie am Ende des Spaziergangs etwas wie, was ich denn denke wo das mit uns beiden hinführen soll und ich meinte in etwa, ich finde sie toll, ich könnte mir vorstellen, dass wir zusammenkommen/sie meine Freundin wird und sie erwiderte in etwa, dass sie das nicht so sieht und für so etwas grade keine Zeit habe und überhaupt und dass sie mir das nur mal gesagt haben will, ehe ich mich zu sehr in etwas reinsteigere, dass sie aber nicht will, dass es dadurch komisch zwischen uns wird und dass ich verstehen soll, dass sie heute abend lieber alleine schlafen will.
Ich habe dann gar nichts groß erwidert, weil ich doch relativ geschockt war, ich hatte es zwar die Woche über befürchtet, dass so was kommt, aber nicht an dem Abend, weil ich echt dachte der Abend läuft gut.
Ich habe sie dann noch nach Hause gebracht, da meinte sie dann, sie fand es war trotzdem ein schöner Abend, ich meinte na ja geht so und wir haben uns verabschiedet.
Ich glaube, ich habe sie die vergangene Woche einfach ein bisschen zu sehr bedrängt, teils wegen des Vorfalls und ich wissen wollte, ob noch alles ok ist und teils weil ich sie einfach gerne habe. Ich habe sie halt fast jeden Abend angechattet, vonwegen wie gehts, wie war dein Tag, etc. von ihr kam da kaum was und ich glaube das hat sie einfach verschreckt, dass ich jetzt zu schnell zu viel wollte?
Ich meine, vielleicht hat sie im Moment ja echt keinen Nerv für was ernstes und ich war einfach die beste Option für etwas lockeres nebenber, aber ich bin wie gesagt, ECHT nicht der Typ, den sich so ein Mädchen für nebenbei anlachen würde; da könnte sie wirklich mit weniger Stress wen schnuckeligeres finden.. also bisher hat sich weiß Gott noch kein Mädchen an mir vergriffen, nur weil sie mich geil fand und deshalb kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sie nicht in mich verschossen war... bzw. die ursprüngliche Initiative ging auch von ihr aus und auf der Feier nach dem Vorfall war sie eigentlich auch seeehr zutraulich und es klang keinesfalls als ob die Sache mit mir schon durch sei.
Bleibt also für mich die Frage: Habe ich schon meine Chancen bei ihr verspielt? Was glaubt ihr was in ihr vorging? Wollte ich zu schnell zu viel und wenn ja kann man das noch reparieren, es langsamer angehen oder soll ich sie mir lieber direkt aus dem Kopf schlagen, weil ich geprüft und für nicht gut genug befunden wurde? oder sehe ich die Sache komplett falsch..?
Ich verliebe mich echt nicht oft und es wäre superbitter, das einfach so aufzugeben... bin grade einfach nur tieftraurig..
LG dx

Mehr lesen

13. Februar 2012 um 9:47

Schwierige Situation...
... denn genau sagen, was in ihrem hübschen Köpfchen gerade vor sich geht, kann wohl niemand.

Ja, der Gedanke, dass sie vielleicht einfach ein wenig Zeit braucht um herauszufinden, was sie eigentlich will, liegt nahe, nachdem was du so beschrieben hast. Sie scheint ja durchaus Interesse an dir zu haben und deine Gesellschaft zu genießen. Vielleicht ergibt sich ja doch mehr, wenn du sie erst mal nicht bedrängst und sie so Zeit bekommt, noch mal nachzudenken? Dieser Hoffnung würde ich selbst vermutlich nur allzu leicht nachgeben.

Doch meiner Erfahrung nach ist es das schlimmste, sich Hoffnungen/Illusionen zu machen und anzufangen, das Verhalten eines anderen Menschen zu seinen eigenen Gunsten zu interpretieren, obwohl derjenige sich eigentlich anders geäußert hat. Das habe ich selbst jahrelang gemacht und einfachen Gesten oder Worten Bedeutungen beigemessen, die völlig falsch waren.

Daher würde ich dir raten, sofern du selbst meinst, die Kraft dazu zu haben, eine feste Beziehung mit ihr erst einmal abzuhaken und in ihr nicht mehr als eine Freundin zu sehen. Wie gesagt - wenn du es kannst. Solltest du der Meinung sein, dazu nicht die Kraft zu haben, würde ich den Kontakt vielleicht erst mal lieber drosseln bzw. abbrechen, damit du nicht unnötig Schmerzen leiden musst. Das erfordert zwar auch Kraft, ist auf lange Sicht aber deutlich gesünder für dich.

Sie weiß, dass dir etwas an ihr liegt und wenn sie sich anders entscheiden und doch noch eine Beziehung anstreben sollte, wird sie auf dich zukommen. Zu deinem eigenen Schutz würde ich jedoch lieber nicht damit rechnen, auch wenn das wehtut. Aber das ist nur ein Tipp von mir, der auf meinen eigenen Erfahrungen beruht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 14:25
In Antwort auf braetana

Schwierige Situation...
... denn genau sagen, was in ihrem hübschen Köpfchen gerade vor sich geht, kann wohl niemand.

Ja, der Gedanke, dass sie vielleicht einfach ein wenig Zeit braucht um herauszufinden, was sie eigentlich will, liegt nahe, nachdem was du so beschrieben hast. Sie scheint ja durchaus Interesse an dir zu haben und deine Gesellschaft zu genießen. Vielleicht ergibt sich ja doch mehr, wenn du sie erst mal nicht bedrängst und sie so Zeit bekommt, noch mal nachzudenken? Dieser Hoffnung würde ich selbst vermutlich nur allzu leicht nachgeben.

Doch meiner Erfahrung nach ist es das schlimmste, sich Hoffnungen/Illusionen zu machen und anzufangen, das Verhalten eines anderen Menschen zu seinen eigenen Gunsten zu interpretieren, obwohl derjenige sich eigentlich anders geäußert hat. Das habe ich selbst jahrelang gemacht und einfachen Gesten oder Worten Bedeutungen beigemessen, die völlig falsch waren.

Daher würde ich dir raten, sofern du selbst meinst, die Kraft dazu zu haben, eine feste Beziehung mit ihr erst einmal abzuhaken und in ihr nicht mehr als eine Freundin zu sehen. Wie gesagt - wenn du es kannst. Solltest du der Meinung sein, dazu nicht die Kraft zu haben, würde ich den Kontakt vielleicht erst mal lieber drosseln bzw. abbrechen, damit du nicht unnötig Schmerzen leiden musst. Das erfordert zwar auch Kraft, ist auf lange Sicht aber deutlich gesünder für dich.

Sie weiß, dass dir etwas an ihr liegt und wenn sie sich anders entscheiden und doch noch eine Beziehung anstreben sollte, wird sie auf dich zukommen. Zu deinem eigenen Schutz würde ich jedoch lieber nicht damit rechnen, auch wenn das wehtut. Aber das ist nur ein Tipp von mir, der auf meinen eigenen Erfahrungen beruht.

Merci
Vielen Dank schonmal, wenn das mit dem erst einmal abhaken so leicht wäre...

Ich weiß der Text ist zu lang aber hat sonst noch wer Lust eine Meinung zu äußern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 16:46

Für mich
klingt das ehrlich gesagt, als hätte sie zwar ein Anfangsinteresse an dir gehabt aber aus welchen Gründen auch immer ist sie dann zu dem Schluss gekommen, dass das Anfangsinteresse für eine Beziehung nie ausreichen wird! Tut mir sehr leid für dich. Ich kenne dass.... da denkt man, man hat sich verliebt und alles ist schön aber irgendwie merkt man dann doch dass es (wieso auch immer) doch nicht passt. Schade, dass sie es erst so spät gemerkt hat aber besser als wenn ihr schon zusammen wärt und richtig Sex gehabt hättet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 18:33

Mmh
Was heißt nicht auf mich stehen? Sie hat mich ja förmlich zu sich ins Bett gezogen/besprungen, mehrfach... verschwindet solches Interesse denn einfach?

Na ja, leider bestätigt ihr was ich schon auch so sehe, anscheinend habe ichs geschafft die anfängliche Verknalltheit ziemlich schnell bei ihr in Desinteresse zu wandeln...
An einer Freundschaft hab' ich kein Interesse, so was belastet einfach nur, als ob man je aufhört sich Hoffnung zu machen, also ich krieg das nicht hin... *seufz*
... my life

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen